ifun.de — Apple News seit 2001. 34 601 Artikel
   

Remote HD bringt AirPlay auf alte Apple TVs

19 Kommentare 19

Die Universal-App Remote HD (4,99 Euro) kann einiges mehr, als ihr Name zunächst vermuten lässt. Neben der Fernbedienungsfunktion für iTunes und Apple TV (ein Job, den auch Apples kostenlose Remote-App hervorragend erledigt), kann man mit Remote HD auch den kompletten Computer fernsteuern – wahlweise über Wi-Fi oder das Mobilfunktnetz. Auch beim Apple TV lässt sich die komplette Bildschirmausgabe auf das steuernde iOS-Gerät übertragen. Eine detaillierte Auflistung aller Funktionen findet sich hier auf der Webseite zur App.

Remote HD hält drei verschiedene Eingabeoptionen bereit. Neben einer virtuellen Tastatur und einer fingergesteuerten Maus kann man auch den gesamten Touchscreen des steuernden Geräts zum Multitouch-Trackpad machen.

Unabhängig von all diesen Funktionen kommen Besitzer eines Apple TV der ersten Generation dank Remote HD nun in den Genuss von AirPlay. Bislang blieb Apples neue Streaming-Funktion Käufern eines Apple TV 2 vorbehalten. Das für die Verbindung zwischen Apple TV und der Fernbedienungs-App erforderliche Plugin bringt diese Funktionserweiterung in der neuesten Version quasi als Bonus für alle Nutzer mit.

Für die Installation muss das Apple TV allerdings modifiziert werden. Der Eingriff ist jedoch kein Hexenwerk und lässt sich jederzeit rückgängig machen. Die Aktion dauert keine 20 Minuten, auch sind dazu weder Schraubenzieher noch Bohrmaschine nötig – ein einfacher USB-Stick erledigt die Arbeit. Eine gut verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung findet sich hier.
Anschließend erscheint das Apple TV der ersten Generation sowohl in iTunes als auch auf euren iOS-Geräten im AirPlay-Menü und ihr könnt darüber Videos oder Diashows in hervorragender Qualität direkt auf euer TV-Gerät streamen.

Ein kleiner Tipp noch von bevor ihr jetzt loslegt: Schaut euch auch mal das Demovideo zu aTV Flash an, einer kostenpflichtigen Softwareerweiterung (40 Dollar), mittels der euer Apple TV zum Beispiel auch AVI- oder WMV-Dateien abspielt. Darüber hinaus könnt ihr externe Festplatten als Speicher für die Apple-TV-Medien nutzen, die Software kümmert sich sogar automatisch um die Beschreibungstexte und Covergrafiken für eure Filme.
aTV Flash bringt bringt nämlich Remote HD gleich mit lässt sich ebenfalls recht einfach über einen USB-Stick installieren. Vielleicht entscheidet ihr euch ja angesichts dieser Zusatzfunktionen gleich für diese zwar kostenpflichtige, aber auch sehr attraktive Lösung.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jan 2011 um 18:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    19 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34601 Artikel in den vergangenen 7654 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven