ifun.de — Apple News seit 2001. 27 024 Artikel
Bildbearbeitung am iPad

Affinity Photo und Vectornator mit neuen iOS 11-Funktionen

6 Kommentare 6

Sowohl die mit Photoshop vergleichbare iPad-Bildbearbeitung Affinity Photo als auch das für iPad und iPhone erhältliche, vektorbasierte Zeichenprogramm Vectornator haben jetzt Aktualisierungen ihrer Downloads für iOS 11 in die Spur geworfen.

Affinity Photo Ipad

Während die Vectornator-App bereits seit zwei Tagen zum Download im App Store bereitsteht, hat sich Version 1.6.5 der Affinity Photo-Anwendung erst heute blicken lassen.

Die iPad-App, der wir uns zuletzt im August gewidmet haben, unterstützt den Apple Pencil, setzt allerdings ein neueres iPad zur Installation voraus: Empfohlen werden das iPad Pro, das iPad Air 2 und das iPad (Anfang 2017). Wie versprochen wird zum unveränderten Preis von 22 Euro angeboten.

Laden im App Store
‎Affinity Photo
‎Affinity Photo
Entwickler: Serif Labs
Preis: 14,99 €
Laden

Affinity Photo Auszeichnung

Neue Funktionen in Affinity Photo

  • Neue Unterstützung für Drag & Drop in iOS 11.
  • Neue Unterstützung von Dateien für iOS 11.
  • Die Funktion „Neuer Stapel“ unterstützt nun auch Raw-Dateien.
  • Die Funktionen „Neue HDR-Kombination“, „Neue Fokuskombination“, „Neuer Stapel“ und „Neues Panorama“ unterstützen nun auch das Ablegen von Quellbildern in iOS11.
  • iOS 11 erzeugt nun Miniaturen und Vorschaubilder für Affinity-Dokumente.
  • Popups lassen sich nun durch Interaktion mit der Leinwand ausblenden (z. B. Malen). Ausblenden durch einmaliges Antippen funktioniert weiterhin.
  • Neue Menüpunkte „Drehen“ für die Entwicklung von RAW-Dateien.
  • Neue Schalteroption „Untergeordnete Elemente schützen“ im Studio „Transformieren“ (damit Sie eine Ebene ohne ihre Maske verschieben können usw.).
  • Hilfslinien werden bei der Arbeit mit dem Zuschnittwerkzeug angezeigt.
  • Die HSL-Anpassung beeinflusst bei exportierten LUTs nun einzelne Kanäle.
  • Erweiterungen für den PDF-Import.
  • Erweiterungen der Lokalisierung.
  • Verschiedene andere kleine Korrekturen und Erweiterungen.

Vectornator Pro – Version 1.2 für iOS 11

Vectornator kostet hingegen nur 9 Euro und kann sich in der ebenfalls angebotenen Lite-Version sogar kostenlos ausprobieren lassen. Die Zeichen-App verspricht eine „umfassende Anzahl an Werkzeugen für professionelle Gestalter und zugleich eine radikale Simplizität für grafikaffine Laien“ und kann ebenfalls mit dem Apple Pencil genutzt werden.

Die App importiert PDFs, Illustrator-Dateien, SVG, PNG und JPG und kann eure Zeichnungen als SVG, PDF, PNG oder JPEG exportieren. Anbindungen an iCloud und Adobes Creative Cloud sind vorhanden.

Laden im App Store
‎Vectornator X
‎Vectornator X
Entwickler: Linearity GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Vectornator Screen

Neue Funktionen in Vectornator

  • Drag and Drop
  • Verwischen von Elemente
  • Eingabe von Elementpositionen, Größe und Winkel
  • Erweiterung von Ebenen und sehe die inneren Elemente
  • Neues druckempfindliches Pinselwerkzeug
  • HEX-Werte werden in der Farbauswahl angezeigt
  • Neuer ‚echter‘ Vollbildmodus
  • Komplett neues Skalierungssystem
  • Elemente, außerhalb der Dokumentengrenzen, sind nun sichtbar
  • Optionales Einschalten der Eingabe ausschließlich mit dem Apple Pencil im Zeichnungsmodus
  • Einzelne Elemente verriegeln und verbergen
  • Dediziertes Bewegungs- und Knotenauswahlwerkzeug
  • Verschiedene Design-Anpassungen
  • Das Umschalten zwischen der Füllen-, Strich- und Schatten-Ansicht ist jetzt viel intuitiver
  • Zusammengeführte Auswahl und mehrere Auswahlwerkzeuge
  • PDF und SVG Parser Verbesserungen
  • Verbessertes Einrasten
  • Neuer Export Screen
  • Auswahl von Bildern aus iCloud Drive
  • Völlig neue Oberfläche für Knoten und Auswahl
  • Vorbereitungen für kommende Tutorials
  • Komplexe Dokumente werden nun um 40% schneller geladen
  • Das Ziehen und Ablegen von Farbfeldern ist nun intuitiver
Donnerstag, 21. Sep 2017, 15:38 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Beide Programme sind ihr Geld wert aber haben auch beide noch etwas potential. Nichts desto trotz – die Apps sind super auch für professionellen Einsatz.

  • Kennt ihr eine BildbearbeitungsApp für iOS, die den Hintergrund eines Porträts verdunkeln kann, ähnlich der Funktion vom iPhone 8 Plus?

  • procreate hat auch ein gewaltiges update bekommen gestern. for free und auf jeden fall auch erwähnenswert.

  • Stürzt bei Euch Affinity Photo auch ab, wenn ein Foto über Export/Teilen gespeichert wird?iPad Pro 12.9 2017 mit iOS11.

    • Ja leider manchmal, aber nicht immer. Jetzt sichere ich es erst immer auf Affinity selbst, öffne es erneut und exportiere es dann erst, das geht meistens gut.

  • drag and drop funktioniert bei mir nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27024 Artikel in den vergangenen 6618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven