ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Adobe Ink & Slide: Präzisionshardware für das iPad vorerst nur in den USA lieferbar

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die iPad Kreativ-Software hat Adobe mit einem Hardware-Stift und einem neuartigen Lineal ergänzt, die vorerst jedoch nur in den USA erhältlich sind. Beide Geräte gibt es nur im Set als Ink & Slide inklusive Ladegerät für den Zeichenstift. Der aktuelle Preis liegt derzeit bei 199 US Dollar. Der Vertrieb erfolgt direkt über den Hersteller Adonit, der die Hardware gemeinsam mit Adobe entwickelt hat und für den Software-Riesen baut und vertreibt.

Im Zusammenhang mit einem iPad ab Version 4, iPad mini oder iPad Retina fungiert der Ink als drucksensitiver Eingabestift. Mit dem Ink lässt sich natürlich präziser Zeichnen, als mit den eigenen Fingern. Auch gegenüber herkömmlichen Eingabestiften zeichnet er sich durch höhere Präzision aus und ist im Gegensatz zu diesen drucksensitiv.

Ink & Slide

Der Slide ist hingegen völlig neu entwickelte Hardware ohne derzeitigen Konkurrenten. Es handelt sich dabei um ein Lineal, das mit dem Ink zusammenarbeitet und so präzise geometrische Figuren erlaubt. Mit Hilfe des Slide lassen sich dabei nicht nur gerade Linien, sondern auch Kreise zeichnen. So präzise Arbeiten waren mit mobilen Geräten bislang nicht möglich.

Direktlink

Freitag, 20. Jun 2014, 13:24 Uhr — Andreas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hört sich schonmal Interressant an. Ach ja : Erster ;D

  • Kann man überhaupt „genau“ zeichnen? Ich habe mal Tests gesehen, bei denen selbst mit Stift keine genaue Positionierung auf dem iPad möglich war, da die Touch Technik das nicht hergibt. Mehrfaches tippen an der selben Stelle ergab Abweichungen von mehreren Millimetern. Ist aber auch schon eine ganze Zeit her.

    • Rein gemessen „nein“ – aber wenn man sich eingewöhnt kann man trotzdem gute Ergebnisse erzielen.

      Ich vergleiche das gerne mit einem Wii-Controller: gemessen bzw im Test furchtbar ungenau; Leute die regelmäßig spielen kommen aber super klar :)

      • Danke, ich habe einen billigen Stift. Da konnte ich mich bisher nicht so mit anfreunden. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich bisher mit einem Stift auf einem Windows „Tablet“ gearbeitet habe. Da fand ich das sehr gut gelöst. Das erkannte ja schon, wenn man mit dem Stift in der Nähe des Displays war und hat die Maus dahin bewegt.

  • Der Stift allein kann bei Amazon.de vorbestellt werden (Adonit Jot Touch drucksensibler Stylus mit Pixelpoint für Apple iPad weiß ). Kostet 120 €.

  • Wird nicht durch iOS 8 und kommender Hardware (iPhone 6, ipad Air2) Ansprechverhalten etc. sowohl hard- als auch softwareseitig verbessert?

  • „So präzise Arbeiten waren mit mobilen Geräten bislang nicht möglich.“ – Das sehe ich als Surface Pro Besitzer aber ganz anders. :-) Die Galaxy Note Besitzer werden es auch anders sehen. Es gibt heute schon einige Tablets mit Digitizer, da braucht man so komische Workaroundlösungen nicht.

    • Aber das von Apple ist „amazing“ und das Beste aller Zeiten. Da ist es doch egal, ob andere das vorher schon besser konnten.
      Wir sprechen hier aber doch von unterschiedlichen Dingen. Das Surface Pro kann man auch als vollwertigen Rechner benutzen. Fürs Geschäftliche ist das iPad, insbesondere das Mini, aber doch viel besser geeignet. Also wenn ich in Ruhe auf dem Thron sitze und mein Geschäft erledige, meine ich.

      • Das Surface hab ich auch fast nur zum Zeichnen, im Vergleich zu den Wacom Cintiqs ist es ein Schnäppchen. Für den Rest nehme ich ein iPad. :-)

  • Auch hier angemerkt:
    Was man beim Zeichnen auf einem Capazitiven iPad nicht vergessen darf: Man hat keine Handballenablage. Ich denke das Problem ist bis zum heutigen Tag noch nicht gelöst worden, oder?

  • hallo weiss jemand wann man es in europa oder sogar in der schweiz kaufen kann ??
    gruss daniel

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5723 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven