ifun.de — Apple News seit 2001. 18 842 Artikel
   

YouTube-Musikabo „Music Key“ angeblich startklar

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

UPDATE 13.11.14: Die offizielle Ankündigung ist da.

YouTube steht offenbar kurz vor dem Start eines eigenen Musikabo-Angebots. Laut Informationen der Financial Times (Paywall) hat sich die Google-Tochter diesbezüglich weitgehend mit den Rechteinhabern geeinigt und somit die entsprechende Basis für den Start des Angebots geschaffen.

music-key-500

Gerüchte über eine entsprechende Erweiterung der YouTube-Aktivitäten in diese Richtung gibt es bereits längere Zeit, zuletzt machten sogar iOS-Screenshots einer Vorabversion des offenbar YouTube Music Key genannten Angebots die Runde.

Google soll nun in den vergangenen Tagen auch die langwierigen Verhandlungen mit verschiedenen Indie-Labels abgeschlossen haben, darunter die hinter Künstlern wie Adele oder den Arctic Monkeys stehenden Firmen. Lange Zeit sah es danach aus, als würden deren Vertreter und Google zu keiner Einigung kommen und Google hatte zwischenzeitlich auch mit der Löschung entsprechender Videos aus dem YouTube-Angebot gedroht.

Die aktuellen Verhandlungen betreffen wohl rund 20.000 Independent-Labels, die gemeinsam von einer Organisation namens Merlin vertreten werden. Entsprechende Deals mit den Major-Labels Universal, Sony und Warner sind laut der Financial Times schon länger in trockenen Tüchern.

Musikstreams und Videos ohne Werbung

Das neue YouTube-Angebot soll bereits in den nächsten Wochen startklar sein und im Wesentlichen die Möglichkeit umfassen, gegen eine Monatsgebühr werbefreie Videos und Musikstreams abzurufen. Darüber hinaus soll es auch eine Option für das Speichern von Musik für die Offline-Nutzung geben.

Offen bleibt zunächst allerdings, in wieweit die Angelegenheit Einfluss auf den Dauerstreit zwischen Google und der GEMA hierzulande nimmt. Es wäre zumindest denkbar, dass Google sofern YouTube Music Key auch hierzulande angeboten wird, ob der damit verbundenen Einnahmen auch mehr Zahlungsbereitschaft gegenüber den Forderungen der deutschen Rechtevertreter zeigt.

music-key-700

Mittwoch, 12. Nov 2014, 12:09 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • gemma, gemma, hier gibts nix zu sehen!

  • ist das jetzt Google Music von YouTube? Oder bezieht sich das nur auf Musik Videos? Die sollen mal lieber um mehr Bands und aktuellere Alben bei Google Music kümmern

  • Ich glaube nicht, dass Google mehr Geld einnimmt, um dann wieder einen Teil an die GEMA abzuführen. Die werden sich einfach sagen „Dann müssen die Deutschen halt auf einige Inhalte verzichten. Unsere Schuld ist es ja nicht.“ Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren. Mich würde es natürlich auch freuen.

  • kann man nicht einfach diese GEMA endlich abschaffen. Ich hasse solche Institutionen

  • habe derzeit noch ein Google Play Probe-Abo und schon dort fällt mir auf, dass einige deutsche Künstler fehlen: zB Die Ärzte, Clueso… vielleicht auch schon wg der GEMA?? Für YouTube würde ich daher niemals zahlen, dort fehlt viel zu viel!!!

  • Na, im Löschen sind YouTube/Gema ja eh ganz groß, z.T. selbst da, wo eine Band ihren eigenen Stoff auf der eigenen Homepage zum kostenlosen d/l anbietet. Knallchargen…

  • @Silver:
    >> kann man nicht einfach diese GEMA endlich abschaffen. Ich hasse solche Institutionen

    Und wer bezahlt dann die Künstler/Songschreiber aus? Youtube etwa?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18842 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven