ifun.de — Apple News seit 2001. 18 862 Artikel
   

Wie angekündigt: Kein Apple TV mehr bei Amazon

Artikel auf Google Plus teilen.
128 Kommentare 128

Amazon verkauft kein Apple TV mehr. Eine entsprechende Ankündigung hat der Onlinehändler ja bereits vor vier Wochen veröffentlicht, jetzt wurde das Vorhaben in die Praxis umgesetzt. Von heute an zeigt das Amazon-Shopsystem bei der Suche nach Apple TV nur noch hauseigene Fire-Produkte oder Zubehör für Apple TV an.

amazon-apple-tv

Neben Apple TV sind auch Googles Chromecast-Produkte von dieser „Angebotsbereinigung“ betroffen. Amazon hat das Vorhaben damit begründet, dass man nur noch Streaming-Player und Set-Top-Boxen vertreiben wolle, die mit dem hauseigenen Prime-Video-Angebot kompatibel sind.

In der Tat findet sich im App Store für Apple TV bislang keine App, mit der auf das Video-Angebot von Amazon zugegriffen werden kann. Mit Blick darauf, dass das in der zum Jahrespreis von 49 Euro in einer Prime-Mitgliedschaft enthaltene Streaming-Angebot Amazon Prime Video sich großer Beliebtheit erfreut, könnte das Fehlen einer solchen App bei vielen Nutzern auch Einfluss auf die Kaufentscheidung haben. Zumal Fire TV als Amazon-Konkurrent zu Apple TV mit ähnlichem Leistungsumfang deutlich günstiger zu haben ist.

Freitag, 30. Okt 2015, 8:05 Uhr — Chris
128 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Würde es eine Amazon Instant Prime App für das Apple TV geben, würde sicherlich das ATV immer noch im Shop sein.

    Können andere Händler bei Amazon noch die ATV verkaufen oder dürfen die das nun auch nicht mehr?

    • Naja, wenn Amazon keine Apple TV verkauft, kann ich mir gut vorstellen, dass sie auch keine App für die Apple TV anbieten werden.

      • Ich denke eher, dass anders herum ein Schuh daraus wird: Apple hat sich vermutlich geweigert eine Prime App auf dem Apple TV anzubieten und der Ausschluss des ATV ist nun die Reaktion von Amazon darauf. Im Sinne des Verbrauchers sind beide Entscheidungen nicht.

      • Vermute ich auch stark, vielleicht werden sie sich auch nicht einig wie viel Apple an den Kuchen dann mit verdienen darf.

        Denn die wollen sicherlich wieder irgendwelche % vom Kuchen ab haben.

      • Was für ein Quatsch, warum sollte Apple Prime App ausschließen? Erzählt mal…

        Ich möchte gern die Argumentation zu diesem Schwachsinn hören.

      • Steht schon über deinen Beitrag, oder versteht du die Metapher mit den Kuchen nicht?

      • Lest mal das Buzzfeed Review. Buzzfeed hat bei Apple und Amazon nachgefragt wg. Prime App.
        Apple Kommentar (in etwa): Ja, gerne.
        Amazon Kommentar: Kein Kommentar.

        Apple hat sicher Intresse dran das die App auf dem Gerät erscheint. Es hängt also alles von Amazon ab.

      • Apple sollte den Amazon Kram auch aussperren. Ich denke Amazon hätte den größeren Schaden. Amazons Mentalität nervt mich mittlerweile genau so wie Google.

    • Amazon verdient an den Geräten ja sicher nicht viel Geld, sie wollen in erster Linie Prime an den Mann bringen. Wüsste nicht warum es dann nicht auch für Amazon sinnvoll wäre eine App für Apple TV zu liefern.

      • Amazon wird an Prime auch nicht viel verdienen. Auf dem FTV leiht/kauft man weitere Filme im Amazon Store. Beim Apple TV würden viele über iTunes kaufen und nur die Inklusivtitel bei Amazon gucken.
        Amazon verdient nicht viel am FTV und an Prime auch nicht. Die wollen die Kunden damit nur binden.

      • Der Gag an Prime ist doch, dass du für viele interessante Dinge zusätzlich zahlst. Am AppleTV (wie schon am iPad/iPhone) hast du jetzt entweder die Möglichkeit bei Kauf aus der App heraus 30% Apple Tax zu zahlen und zusätzlich die Zahlung ausser Haus zu geben (?), oder den zusätzlichen Verkauf per Medienbruch ausserhalb der App zu tätigen. Was am iPad / iPhone vielleicht noch erträglich ist, aber am ATV eventuell nicht mehr so simpel zu bedienen ist oder eventuell gar nicht geht

    • Die Amazon Prime Instant Video App gibt es doch schon für iOS (iPhone + iPad). Diese App für tvOS umzubauen sollte kein größeres Problem für Amazon darstellen. Und für das Apple TV gelten auch die Regeln für die Zulassung von Apps in den App Store.
      Wenn Apple schon die App für iOS zugelassen hat, warum sollten sie dann die App für tvOS ablehnen? Das macht doch gar keinen Sinn.
      Scheint mir eher so als würde Amazon mit aller Gewalt das Fire TV verkaufen wollen um keine Bruchlandung wie mit dem Fire Phone zu erleiden. Sehr bedauerlich.

  • Definitiv kommt der Atv bei mir erst in Frage wenn Es eine Prime App gibt.

    • Andersherum wird ein Schuh draus.

    • Das ist aber die falsche Einstellung. Da Amazon ja eine App fürs ATV programmieren könnte, solltest du lieber Amazon mitteilen, das du Prime nur verlängerst, wenn es auf dem ATV läuft.
      Sonst stellen die im nächsten Schritt ihre iPad App ein und „zwingen“ dich ein Fire Tablet zu kaufen.

      • Ich glaube kaum, dass Amazon ein Problem damit hätte eine App für das ATV zu verkaufen. Amazon lebt ja nicht vom Verkauf des Fire TV sondern vom Verkauf von Prime und von den Inhalten. Für diverse Smart TVs gibt es ja auch Amazon Apps. Vermutlich will Apple keinen Konkurrenten auf seinem eigenen System. Wenn hier jemand „zwingt“ dann ist es also Apple…

      • Vielleicht haben sie ja eine App und dieser sogar eingereicht nur Apple lässt sie nicht zu?

      • Also ich sehe das genau so: Wenn keine Amazon App kommt switche ich einfach zu Watchever oder Netflix. In dem Marktsegment unterscheiden sich die Angebot schlicht nur unerheblich. Da bin ich alles andere als auf Amazon angewiesen.

        Wenn Amazon meint nur auf diesem Wege seinen Hardware Absatz steigern zu können…

      • @mhumm
        Das wird wohl kaum so sein, es gibt schließlich auch Apps für iPhone und iPad. Und Apple kann nicht einfach willkürlich Apps ablehnen, sondern muss eine Ablehnung auch begründen, schließlich hätten sie sonst ruckzuck eine Kartellklage von Amazon am Hals, weil Netflix unterstützt wird, Amazon Prime aber nicht.

      • @Jack68
        Sie können in Ihrem Store machen was sie wollen und bezüglich Netflix und den anderen Plattformen, hier wurde sich vielleicht schneller geeinigt wie viel Apple vom Kuchen abbekommt. Der durch den Konsum über das Apple TV entsteht.

    • bei mir ebenfalls
      so lange Apple die Prime App nicht zulässt wird das nichts. Gibt ja noch die PS3, PS4 und die Apps fürs IPad so wie das IPhone mit der mans auch wieder auf den alten Apple TV bringen kann.

    • @mhumm ,m4d-maNu : selten so einen schwachsinn gehört.

  • Das ist jetzt wirklich Kindergarten von Apple und Amazon.
    Und wer muß leiden? Die User.
    Hoffentlich merken die beiden Konzerne bald, wie dämlich das Vorgehen ist.

  • verstehe auch nicht warum es keine Amazon App für AppleTV gibt. die Hardware ist sicher geil, aber Apple hat halt keine vernünftigen Inhalte. und nur Netflix anbieten ist halt schwach wenn es so viele AmazonPrime Kunden gibt. bleibe daher beim FireStick.

  • Sobald es eine Amazon Prime App für AppleTV 4 gibt, werde ich wieder Mitglied. Bis dahin verzichte ich mal auf Amazon Prime.

    • So sehe ich das auch. Ohne Amazon App für ATV4, kein Prime und kein ATV bei mir! Ansonsten beides.

    • Wahrscheinlich schnallt man nicht, dass Amazon Prime nicht nur Videos kucken bedeutet sondern auch den kostenlosen Versand der Ware die im Prime-Service angeboten werden. Und wer viel bestellt wie ich und fast ausschließlich bei Amazon kauft, schätzt die paar Euro Jahresgebühr sehr für den kostenlosen Versand

  • Die sind doch blöde! Die schneiden sich ins eigene Fleisch! Amazone will seine Box verkaufen schon klar, aber die wollen auch Inhalte verkaufen und da sollte es ihnen doch egal sein auf welchen Gerät konsumiert wird und dieses Gerät sollten sie dann auch verkaufen.

    Amazone sollte auch schnellstens eine App für das neue Apple TV bereit stellen.

    • vor allem da Amazon mit den Fire Boxen nicht wirklich was verdient, sondern nur mit den Prime Abos. Der FireTV Stick und der FireTV sind aber vom User Interface eher eine Riesen-Werbung für die Prime Inhalte, das generell User Interface ist eine reine katastrophe. Und da liegt der Hund begraben, bei einem ATV wäre Amazon nur eine von vielen Apps, beim FireTV ist Prime Video einfach überall.

    • Schon mal dran gedacht das Apple die App vielleicht nicht zulässt?

      • Und darum werden dann auch gleich die Chrome-Cast Produkte nicht mehr verkauft?

      • Und Amazon würde der Öffentlichkeit nicht davon erzählen? Das glaubst Du doch selber nicht.

      • Vielleicht verhandeln sie ja immer noch, wie viel Apple von Amazon Prime Kuchen abbekommt der über das ATV entstehen und so lange es solche Verhandlungen gibt wird nach außen geschwiegen.

        Nur wenn sie sich gar nicht einig werden, wird das irgendwann mal der Öffentlichkeit gesagt und da auch nur um den Schwarzen Peter dann den anderen in die Schuhe zuschieben.

      • Jap Apple schließt die Prime App genauso aus wie auf iOS. xD also nicht

      • Vielleicht verhandeln sie ja noch wie die Verteilung des Kuchens ist und deswegen sagt aktuell keiner etwas dazu.

      • Rudolf Gottfried

        @ m4d-maNu
        Was laberst du denn ständig von “Kuchenverteilung“? Apple verlangt ausschließlich Prozente vom App-Verkaufspreis und/oder den inApp-Verkäufen.

      • Ja und über Amazon Instant Prime könnte es in App Käufe geben, auf dem iPhone und iPad geht das nicht. Da Amazon und Apple sicher vermutlich nicht einig geworden sind, wie viel Amazon an Apple abgeben muss bei einen solchen in App Kauf und für eine ATV App findet Amazon eventuell das für keine gute Lösung, denn hier soll es vielleicht in App Käufe geben. Da das ATV ja im Wohnzimmer in den eigenen 4 Wänden steht und wenn man dann die Bibliothek durchstöbert findet es Amazon nicht gut wenn der Nutzer hier nun extra zum PC gehen muss um den Kauf zu tätigen.

        Aber wie ich schon ein paar mal geschrieben habe, ist das einfach nur eine Annahme von mir und muss nicht stimmen. Solange keiner von den beiden Unternehmen sich dazu öffentlich äußert werden wir nichts genaueres wissen.

    • So wie Netflix hätte es Prime schon längst auf der ATV3 geben können. Einer von beiden wird da wohl aber kein Bock drauf haben. Also wird es auch auf der ATV4 nichts.

  • Amazon geht halt davon aus, dass die Kunden sonst irritiert sind, wenn auf dem Gerät kein Prime läuft.
    Das sind wir als Apple User ja gewöhnt, dass man uns für unfähig hält, selber nachzudenken.
    Hoffentlich denken die Firmen irgendwann mal wieder um.

  • Ist doch nur eine Frage der Zeit bis eine entsprechende Amazon Instant App auf das Apple tv kommt.

  • Mal gespannt ob da nicht noch was rechtliches hinterher kommt. Von wegen Marktmacht missbrauchen usw. Vor allem da beim chromecast und jetzt ATV4 Amazon ja selbst dafür verantwortlich ist dass diese nicht mit Prime Video kompatibel sind. Mal davon abgesehen ist der ATV ja eigentlich sogar via AirPlay kompatibel.

    • Warum Marktmacht Missbrauch?

      Hätte ich ein Geschäft, da könnte ich auch selbst entscheiden was ich verkaufe und was nicht.

      Zumal du nicht weist ob Amazon nicht gerne eine App auf das ATV bereitstellen würde nur Apple dies nicht zulässt, da sie sich nicht einig werden wie viel % Apple dann vom Umsatz erhält der durch die ATV Kundschaft entsteht.

      • Dein kleiner Hinterhof-Laden unterliegt aber anderen Regularien als der größte Online-Händler der Welt, der quasi eine Monopol-Stellung hat. Eine so großer Firma darf seine Markbeherrschung nicht missbrauchen.

        Apple lässt ja auch ohne Probleme die Prime App auf iOS zu, mit der Einschränkung dass dort halt keine Filme gekauft werden können. Warum sollte Apple hier beim ATV eine andere Regelung wollen?

      • Weil hier beim ATV die User vielleicht doch mal ein Film auch kaufen möchte in Amazon Instant Prime, Amazon sich aber mit Apple nicht einig wird was das Aufteilen des Kuchen betrifft und eine App in der man nichts kaufen kann sie nicht als Alternative sehen.

        Es gibt hier wirklich einige Faktoren die wir nicht wissen aber die Berücksichtigt werden sollten.

      • bei iOS nimmt Amazon diese Einschränkung ja auch in Kauf.

      • Ja hier sagen sie sich, das ist nur für das Mobile Konsumieren aber das ATV würde daheim in Wohnzimmer stehen.

        Was in den Köpfen bei den Amazon Verantwortlichen so rum geht wissen wir nicht, egal was wir diesbezüglich schreiben ist reine Spekulation. Ich finde es aktuell nur nicht Fair, dass man sofort die Schuld bei Amazon sucht und nicht auch bei Apple.

      • Rudolf Gottfried

        @ m4d-maNu
        Was für ein Bullshit! Apple erhält keine Prozente vom Umsatz.

      • @Rudolf

        Blick über den Tellerrand, Apple erhält bei in App Käufen einen gewissen % Satz. Hier wird sich Amazon und Apple nun vielleicht nicht einig. Umsatz war definitiv das falsche Wort aber du wirst mir nicht beweisen nun können, das Apple nicht einen bestimmten % Satz von Netflix erhält, der durch die ATV User entsteht.

  • Amazon wird ein immer größerer Kindergarten, ist doch lächerlich. Habe mir auch das neue ATV gekauft, werde jetzt das Amazon Abo kündigen. Wer braucht ein FireTV ?

    • Schon mal dran gedacht, das der Kindergarten Krieg von Apple ausgehen könnte? Das Apple eine eingereichte App nicht zulassen will?

      • Warum sollte Apple zu blöd sein und die aussperren? Dann würden die auch Netflix usw sperren.

        Amazon Prime ist gekündigt.

      • Wieso sollte Apple? Andere Streaming-Dienste schaffen es ja auch eine App bereitzustellen.

      • Hier wurde man sich halt schneller einig wie viel Apple von den Kuchen abbekommt, der durch die Nutzung dieser Plattformen auf den ATV entsteht.

      • Warum lässt Apple die Prime App im iOS Store zu und schließt sie dann aber im ATV Store aus? Darüber schonmal nachgedacht?

      • Du kannst in der App auf den iPhone und iPad keine Filme kaufen, eventuell sieht das Amazon als ein Kompromiss. Da sie sich sagen, neue Sachen kaufen sich die Leute eh daheim übern Rechner oder ihre Set Top Box und unterwegs wollen sie nur gekauft Sachen sich noch einmal ansehen.

        Und für eine App auf den ATV sehen sie das nicht als Kompromiss ein. (Das ist nun aber reine Spekulation, genaueres weis keiner von uns so lange Amazon und Apple diesbezüglich schweigen)

      • Warum wird ständig spekuliert ob sich Apple und Amazon über die Gelder nicht einig werden?
        Was Apple an Apps mitverdient ist fix festgelegt. Die würden Probleme bekommen wenn sie nach gut dünken einige Apps anders behandeln würden. Stichwort „Marktmacht“. Ist oben schon öfter erwähnt worden.

      • @m4d-maNu
        Sorry aber arbeitest du für Amazon? Unter jedem Kommentar rechtfertigst du das Verhalten von Amazon. Und zu deiner tollen Theorie bei der du keine 2 Meter weit denkst. Wie kommt es dass sowohl der Apple TV als auch der andere Konkurrent mit dem Chromecast Stick rausfliegt? Ah stimmt, Apple und Google wollen viel zu viel von deinem Kuchen ab, bei den Smartphones geht’s bei beiden aber hier nicht, verstehe.

      • Amazon wird vermutlich keine 30% abgeben wollen, Apple könnte das ganze schon ändern wenn Sie wollen. In dem sie irgendwelche Staffelungen aufstellen, ganz nachdem Motto bis 100.000 im Monat 30%, 100.000 bis 250.000 im Monat nur noch 20%. etc etc etc.

        20% von 250.000 > 30% von 0

        Amazon wird vermutlich deutlich mehr generieren und will deswegen einfach keine 30% an einen Vermittler abgeben. Wenn es solche Staffelungen geben würde, so würde auch keine Marktmacht missbraucht, denn die anderen % Sätze würden alle anderen auch erhalten können wenn sie genügend Verkaufen.

      • @Alexis
        Auf dem iPhone gibt es keine in App Käufe für die Amazon Instant Prime App. Somit muss hier keine 30% abgedrückt werden.

        So viel zum zu Ende denken….

        Ich weis auch nicht wie es bei den Chromecast ist, ob hier es einen Separaten Store gibt der rein über Google läuft und ob Google hier dann nicht auch 30% haben wollen. Des weiteren kann ich dir auch nicht sagen ob es unter der Androidt App in App Käufe gibt, denn ich habe keine Androidt Gerät.

        Ich selbst sage auch nicht das es so ist, es ist nur eine Vermutung von mir. Denn ich selbst ticke da ein wenig anders als Amazon und Apple / Google. Den ich sage mir 30% von 0€ ist < als 10% von 1.000.000€

        Jede der Seiten geht um mengen Geld "verloren" da sie sich nicht wirklich einigen können/wollen.

      • Du bist ja ein Held. Da schreibst eben selbst das es auf dem iPhone also praktisch auf keinem iOS Gerät InApp Käufe bei der Instant App von Amazon gibt. Aber einen Post vorher bemängelst du noch das Apple bei hohen App verkäufen die Provision nicht staffelt. Im Kontext also Amazon deshalb zu viel abdrücken muss. (Wenn das nicht gemeint war, war der Beitrag hier völlig falsch!) zur Wiederholung was du selbst sagst: keine InApp Käufe > keine Umsätze der Amazon App > keine Abgaben an Apple … Wo also hat Apple seinen zu großen Kuchen an den Umsätzen von Amazon?

      • Ich habe schon schon ein paar mal geschrieben, vielleicht mag Amazon keine App für das ATV bringen wo es keine in App Käufe gibt aber sie wollen auch nicht 30% an Apple abdrücken.

        Und vielleicht verhandeln sie diesbezüglich mit Apple ja

  • Genau, Amazon Prime App auf dem iPad und AirPlay an! Bingo!

  • Warum gehen hier alle davon aus, dass Amazon keine App für Apple TV anbieten will? Habe ich was übersehen? Apple und Amazon verdienen beide mit ihrer Hardware Geld, aber den echten Umsatz machen beide mit ihren Inhalten. Amazon will in erster Linie Prime Mitgliedschaften verkaufen, die Nutzer anregen auch mal kostenpflichtige Filme zu schauen und andere Bestellungen bei Amazon auszuführen. Es geht also darum die Erreichbarkeit von Prime so breit wie möglich zu machen.

    Prime auf dem Apple TV NICHT anzubieten wäre also gegen Amazons interessen.
    Prime auf dem Apple TV anzubieten ist aber eindeutig gegen Apples interessen. Dort freut man sich über den Hardwareverkauf, will aber noch mehr an Apps und Filmen, etc. verdienen. Das klappt nicht so toll, wenn die Nutzer auf der Apple Hardware lieber bei Amazon Shoppen. Warum gibt unter iOS keine fremden Apps Stores…?

    • Und warum werden dann die Google Chromecast Produkte nicht mehr verkauft?

    • Was dagegen spricht, dass Apple es nicht zulassen will, ist die Tatsache, dass es die App ja auch schon für das iPhone und iPad gibt.
      Aber wer weiß …

      • Das muss gar nichts heißen, Apple Entfernt diese Apps vielleicht nur nicht weil sonst der Aufschrei groß wäre und die Gefahr bestehen könnte das die Nutzer beim nächsten Smartphone/Tablet kauf kein iPhone/iPad mehr kauft.

    • Und was ist mit Netflix und Konsorten, die auf der Apple TV laufen?

      • Hier wurde man sich halt schneller einig wie viel Apple von den Kuchen abbekommt, der durch die Nutzung dieser Plattformen auf den ATV entsteht.

        Vielleicht wird sich Apple und Amazon auch noch einig was das betrifft und wenn nicht wird man dann ja irgendwann mal erfahren wer Schuld halt. Denn keines von beiden Unternehmen würde sich zurückhalten und sofort den Schwarzen Peter den anderen in die Schuhe schieben.

        Liegt die Schuld bei Apple könnte so sein.
        Amazon sagt: Apple ist zu gierig und will zu viel vom Kuchen
        Apple sagt: Wir sind uns mit Amazon nicht einig geworden wie viel wir vom Kuchen abbekommen.

        Liegt die Schuld bei Amazon:
        Apple sagt: Amazon will keine App in den Store stellen, wir konnten somit keine Verhandlungen führen bezüglich der Kuchen Verteilung
        Amazon sagt nichts oder: Wir haben unsere eigene Hardware/Marke die wir weiter ausbauen wollen.

      • Hast du für deinen Stuss auch nur eine Quelle?

      • Quelle ist Menschenverstand oder glaubst du das Netflix auf den ATV sein darf ohne das ein gewisser Prozentsatz des Kuchen der hier nun generiert wird nicht an Apple geht? Apple haltet doch sogar im App Store und bei in-App Käufen die Hand auf warum sollten sie das bei den Streaming Sachen dann nicht auch machen?

        Aber mir ist klar das ein groß teil der Apple User natürlich sofort den Schuldigen nun bei Amazon sieht…

        So lange von beiden Seiten nichts offen dazu kommuniziert wird, ist alles nur Spekulation.

      • „So lange von beiden Seiten nichts offen dazu kommuniziert wird, ist alles nur Spekulation.“

        Richtig.

      • Was denn für einen Kuchen denn überhaupt? Spotify z.B. lässt über die iOS App keine In-App Käufe zu oder haben den Preis für diese User erhöht, weil sie Apple keine 20% geben wollen.
        Warum muss den NETFLIX was an Apple zahlen? Apple möchte doch einfach nur einen riesigen AppStore. Seit wann kaufen sich Entwickler/Dienste denn bei Apple dafür ein?

        Einen Prime Account wird einfach auf amazon.de abgschlossen und die Zugangsdaten werden dann im die InstantVideo App auf dem ATV4 eingegeben, was für ein Kuchen spielt denn da eine Rolle. Und was ist mit der iOS App?

        Also wenn deine Meinung auf gesunden Menschenverstand basiert… xD

      • Du schreibst es doch selbst, in App Käufe gehen nicht. Das findet Amazon vielleicht für die Mobilen Apps noch hinnehmbar damit sie keine 30% abgeben müssen aber für die Set Top Box ist diese Lösung für Amazon kein Kompromiss mehr und dort einfach alles teurer machen für die Apple Jünger wollen sie halt nicht. Und der Verbraucher findet es daheim vielleicht auch nicht so toll, das er sich zwar anschauen kann was es alles gibt aber nun wieder Laptop/PC an werfen muss um einen Kauf zu tätigen.

        (Reine Spekulation)

  • Und was ist mit den ganzen Google Apps? Die gehören doch wohl auch zur Konkurrenz und sind im App Store.

    Und für iOS gibt es die Amazon App ja auch!

  • Breaking News:
    Apple stellt Verkauf von FireTV in Apple Stores ein.
    Ach Mist, die haben DIESES Konkurrenzprodukt ja nie im Laden verkauft, nur Konkurrenz die nicht ganz so weh tut (Hüllen, Festplatten, NAS, …..)

    • Also manche Leute reden schon echt ein dummes Zeug. Willst Du mir im ernst erzählen, dass das vergleichbar ist. Ich gehe doch auch nicht auf die Seite von Sony, oder Samsung um ein iPhone zu kaufen.

    • du vergleichst hier gerade wirklich einen Shop von einem Elektronik-Hersteller der auch Zubehör für seine Produkte verkauft mit einem Online-Händler der ca. 2% von seiner eigenen Ware selbst produziert?

  • Ich sehe das eher nicht als eine Initiative von Apple. Schließlich läuft auch Netflix und Watchever auf dem ATV. Das sind die gleichen Marktbegleiter wie Amazon Prime Video. Auf der anderen Seite programmierte Amazon ja auch sein Prime für iOS. Wir sollten also unterm Strich festhalten, daß WIR nicht wissen, von wem das ausgeht.
    Vielleicht kann iRun ja mal bei der Pressestelle Amazons nachfragen, ob eine App fürs ATV geplant ist?

    • Du hast recht wir wissen nicht von wem es ausgeht. Vermutlich ist das Problem die 30% für in App Käufe.

      in App Käufe auf der iOS App gibt es nicht und es wäre sehr um schön daheim in Wohnzimmer auch immer extra zu Rechner zu gehen um nun einen Film zu kaufen.

      Netflix, Watchever können mit diesen 30% vielleicht leben Amazon aber nicht.

      (Meine Meinung)

  • Das sie ihn aus dem Verkauf nehmen ist die eine Sache, aber das sie bei der Suche ein falsches Produkt zeigen die andere. Der Fire TV hat bei der Suchanfrage nichts zu suchen.

    • Noch mal eine kleine Ergänzung: Es ist ja nicht nur, dass Amazon das Produkt nicht mehr selbst verkauft. Das Unternehmen verbietet es auch seinen Handelspartnern. Und das ist eindeutig Missbrauch einer monopolartigen Stellung.

  • Finde ich jetzt nicht so tragisch. Wer unbedingt ein Apple TV kaufen will, kann’s auch woanders her beziehen. Bei Mercedes kann man ja auch keinen BMW bestellen …

    • Aber ich kann ihen meinen BMW verkaufen wenn ich einen Mercedes abkaufe, jedoch kann man aktuell zumindest kein ATV bei Amazon verkaufen bzw. als Ankauf für ein Fire TV nutzen.

    • Also ich finde den Marktmissbrauch, den Amazon hier vornimmt, schon eklatant. Bei einer Marke wie Apple ist dies nur ein politischer Schachzug, unter dem Apple schon nicht leiden wird. Unternehmen, die aber eine neue eigene Lösung auf den Markt bringen wollen, können halt nicht über den größten Online-Markt der Welt vertrieben werden. Damit werden sie gegenüber den Amazon-Produkten klar benachteiligt. Ich vermute, dass dies noch ein juristische Nachspiel haben wird.

  • Kaufmännisch eine richtige Entscheidung. Es geht hier um Hardwaremäßige Marktanteile der hauseigenen Produkte. Jeder Anbieter mit kaufmännischem Wissen würde genauso handeln. Zudem würde sich Amazon Konkurrenz zur eigenen Hardware schaffen, wenn sie Amazon Prime auf anderen Geräten, die nicht in die Kategorie Konsole oder SmartTV fallen, implementieren würden.

  • Ich glaube es geht Amazon vor allem darum dass sie in einer App auf dem Fernseher auch ihr Filme aus dem Instant Video Shop (die nicht in Prime enthalten sind) verkaufen wollen. Auf ihren Fire-Geräten können sie das ja tun ohne jemandem Provision zu zahlen. Aber auf den iOS Geräten kann man über die Apps keine Inhalte bei Amazon kaufen (vermutlich weil sie eine Provision an Apple zahlen müssten {In-app-kauf})
    Wenn Amazon Videos jetzt zu einem großen Teil auf dem Fernseher über Apple TV gestreamt wird ohne dass man über Apple TV auf einzelne Titel kaufen kann, werden diese eher über iTunes gekauft. Dadurch gehen Amazon potentielle Einahmen aus Einzelabrufen flöten.

  • So sieht es aus! Würde netflix eine eigene Hardware raus bringen, dann würde Apple vermutlich auch deren App löschen. Sehr schade. Apple TV hätte ich mir sofort geholt, wenn auch Amazon (und ggf maxdome – dies aber zweitrangig) drauf gewesen wäre (oder kommen wird). So bleibe ich beim FireTV und erfreue mich baldiger weiteren 4K Inhalte :-)

    • Nicht unbedingt, da hier ja noch Laufende Verträge vorhanden sind wie viel % Apple abbekommt, der durch das ATV Kundschaft entsteht.

      • was hast du eigentlich immer mit den laufenden Verträgen mit Netflix? Netflix hat in der Hinsicht einen Vertrag mit Apple wie jeder andere Entwickler auch. Apple verdient 30% an den Umsätzen mit, allerdings NUR bei Abos die als In-App-Kauf abgeschlossen wurden und über Apple bezahlt werden. Wenn einer mit Netflix-Karten oder direkt über Netflix.com ein Abo abschließt und dann beim ATV schaut sieht Apple davon 0 Cent.

      • Netflix hat Andre P mit ins Boot geholt, ich hab nur drauf geantwortet.

        Netflix findet es vielleicht in Ordnung das Apple 30% bekommt für die in App Käufe/Abos. Amazon findet das eventuell nicht hinnehmbar und will nur nicht das so lösen wie bei den iOS Apps (dort gehen ja keine in App Käufe). Denn Amazon findet es eventuell für den Kunden nicht als einen angenehmen Konsum wenn der Kunde jedes mal einen PC/Laptop an schalten muss für einen Kauf.

        (Reine Spekulation)

  • Eventuell geht es Amazon nur darum dass sie Ihre Kunden stärker an sich binden wenn diese Amazon Prime über ein gekaufte Fire TV Box konsumieren.
    Wenn niemand die Amazon Hardware hat, ist die Hemmung den Dienst zu wechseln minimal.

    • Amazons einziges Unternehmensziel aktuell ist: Kundenbindung. Wer einmal schaut, welche Gewinne die einfahren, dann merkt man, dass die alles dumpen, um in alle Märkte reinzukommen und mit Prime möglichst viele zu binden. Das böse Erwachen wird dann noch kommen bei den Amazon-Kunden.

  • Imho: Wen interessiert es, ob so ein Ladenhüter bei Amazon in den Regalen liegt oder nicht?!? Apple hängt wie bei jeder herausgegebenen aTV Version technisch hinterher. Von daher auch nochmal: uninteressant.

  • Gibt es schon Rückmeldungen bezgl. Verfügbarkeit in den Apple Stores?

  • @mad-manu
    Was du schreibst ist der absolute Sxhwachsinn. Leg mal deine Haterbrille ab und denke genau nach. Nicht nur das es für ios eine Amazonapp gibt, nein man kann den inhalt sogar prima auf das AppleTV streamen. Insofern hat man es also auf dem ATV.
    Apple hat noch nie verhandelt, wieviel sie bei ner App bekommen, da der Prozentsatz ne feste Vorgabe hat.
    Amazon geht seit seiner neue Box aggressiv gegen die Konkurenz vor, das beinhaltet auch Chromcast, welcher verbannt wird, exakt aus dem selben Beispiel, da es keiene App dafür gibt, willst du hier deinen schwachmatischen Kuchenanteil genauso herunterrödeln und Google das selbe vorwerfen?!
    Amazon schließt schlicht die Konkurenz aus und entwickelt dafür keine App. Das hat den Vorteil, das Primekunden auch zu deren Box greifen. Hat man es einmal getan, überlegt man sich natürlich überhaupt umzusteigen…
    Das ist schlichtest Marketing, aber das wirst du hier definitiv nichtmehr begreifen und das sage ich dir, als ziemlich neutrale Person gegenüber diesen Systemen!

    • Die Frage ist halt einfach wie viele Leute dann eben statt Amazon Prime einfach Netflix oder Watchever abonnieren. Wie schon gesagt: die Angebote unterscheiden sich nur unerheblich. Ich halte es für äußerst ungeschickt das Amazon sich da selbst auszugrenzen „scheint“.

      Ich werde mir ein ATV kaufen. Jaja, kein 4K, kein Toslink. Selbst wenn ich mir Inhalte mit meinem iPhone generiere (was ich nicht tue weil mir die Videos viel zu groß werden) – ich habe „nur“ einen 60 Zoll FullHD Fernseher und wenn der nicht die Füße von sich streckt bleibt der noch mind. vier Jahre stehen (hängen). Im Gegensatz dazu ist meine Audio Anlage neu genug, dass ich keinen optischen Ausgang brauche.

      Das Gerät als Ladenhüter zu bezeichnen halte ich für sehr gewagt. Selbstverständlich wird das Gerät keine Revolution auslösen, aber mit Siri, dem AppStore und hohen Kompabilität von Apple Geräten untereinander wird der ATV sein Abnehmer finden.

      An Amazons stelle würde ich mir da mehr sorgen um den Streaming Markt machen. Der ist doch deutlich umkämpfter.

  • @VeNoM
    Wieso soll ich ein Hater sein? Ich besitze ein iPhone und mehre Macs?

    Ich sage schlicht weg woran es liegen kann und nicht das es auch daran liegt, das es keine App gibt. Du hast recht es ist in Stein geschlagen das Apple 30% bei in App Käufen erhält, mag auch sein das dies ganz gut ist und die meisten damit leben können. Nur wird Amazon mit Instant Prime deutlich mehr einnehmen als zum der Entwickler um die Ecke und Amazon sieht es nicht ein das sie 30% abgeben sollen nun für jeden getätigten in App Kauf. Deswegen gibt es auch keine in App Käufe bei den iOS Apps.

    Amazon findet es eventuell noch hinnehmbar das sich ihre Kunden auf den iDevices nur die Inhalte ansehen können sie sie schon gekauft haben aber für die Set Top Box finden sie das keine gute Lösung.

    Es steht Apple frei das sie ihre % in eine Staffelung packen Bsp. – 100.000 im Monat 30% 100.001 – 250.00 nur noch 20% usw usw. das kann auf eine beliebige Werte noch erweitern.

    Amazon wird vermutlich Hochrechnungen haben wie viel sie durch die Käufe über ein ATV haben könnten und sieht für sich einfach das es in keinen Verhältnis mehr steht das sie dann immer noch 30% abgeben sollen.

    Mit den Google Play Store kenne ich mich nicht aus, ich kann mir aber Vorstellen das hier auch bei in App Käufen Google die Hand aufhaltet und dann würde es hier ein ähnliches Szenario geben.

    Wenn sie sich generell einigen egal ob mit Apple oder Google, so hätten sie eine Win-Win Situation. So nicht, der genervte Apple User kauft sich deswegen kein ATV und somit nimmt Amazon kein Geld mit diesem dann ein. Der Hardcore Androidtler kauft sich auch kein ATV dann, da er lieber den Chromecast verwendet und mit diesem nimmt Amazon dann auch kein Geld ein.

    30% von 0€/$ = 0€/$ für Apple / Google (keine Ahnung wie viel Google für in App Käufe erhält)
    Keine Apps auf den ATV und Chrome Cast = keine in App Käufe und somit auch kein Geld für Amazon

    Der Kapitalismus aller 3 Unternehmen, ist so groß das sie sich nicht mit weniger % zufrieden geben können…

    • Ich würde mal die These aufstellen, dass Apple gar nichts von dem Amazon Prime-Kuchen abbekommen würde, da in der Regel doch gar keine Käufe über die App getätigt werden.

      Als Netflix- und Amazon Prime-Kunde buche ich die Produkte doch über meinen Rechner – und schaue wahrscheinlich hier auch die meiste Zeit. Apps auf dem Smartphone sind doch nur eine nette Ergänzung, aber die wenigstens werden hierüber einen Vertrag abschließen.

      • Genau, aber bei der Set Top Box könnte das anders ein, denn die ist daheim in Wohnzimmer und da will der Kunde vielleicht nicht immer nun extra zum Rechner gehen.

  • Einfach Prime Video via AirPlay aufs AppleTV streamen und gut ist’s.. Ging immer super und wird bestimmt auch weiterhin gehen.

  • Wen es interessiert… Eben im Apple Store Hamburg Jungfernstieg eine Apple TV Box 32GB Version gekauft.

  • Zumal es eine solche App ja auch für iOS gibt. Der Logik folgend dürfte es diese dann ja auch nicht geben.

  • Es ist total verrückt zu denken, dass Apple die Amazon App nicht will. Die wären total bescheuert, wollen sie doch die große Vielfalt an Apps.

    • Ich selbst meine das auch nicht so, denn Apple würde mit der Amazon Instant Prime App ein Haufen Geld verdienen und das ohne das sie etwas machen müssen.

      Vielleicht ist der Haufen Amazon zu groß und sie wollen mit Apple verhandeln das der Haufen kleiner wird und hier ist nun die Frage ob Apple sich auf diese Verhandlungen einlässt. Und so lange hier einfach keine Einigung herrscht, ist es nun mal leider so das der Kunde der Leid tragende ist und es keine App gibt.

      Denn Amazon will keine App einstellen ohne in App Käufen, da jedes mal extra an den Rechner gehen für einen Kauf nicht gerade positiv auf das Nutzungsverhalten sich auswirken würde.

      (Meine Meinung und reine Spekulation)

  • Wieso Amazon diesen Schritt geht ist fraglich, besonders mit der Begründung das die Geräte nicht gut mit Instant video zusammen arbeiten. Die haben doch erst die iOS App mit HD und Download ausgestattet und alles geht einwandfrei über AirPlay. Von der iOS App zur atv App ist es technisch auch nicht mehr weit, sehe also keinen Grund wieso Amazon nicht auf den ATV kommt. Also wenn sie eine atv App machen verkaufen sie auch wieder den ATV, ist alles ziemlich unüberlegt. Erstens kauft jeder sein atv einfach woanders, zweitens würden bestimmt mehr Leute Prime buchen wenn es eine App geben würde und drittens verdienen die doch eh kein Geld an der Hardware, wieso also nicht soviel Kunden wie möglich erreichen.

    • Es geht da eventuell eher um die in App Käufe, in den iOS Versionen kann man keine in App Käufe tätigen und Amazon will das so nicht auch in einer App umsetzten für das ATV.

      Und sie wollen nicht 30% an Apple abgeben für jeden in App Kauf.

      (Meine Meinung und reine Spekulation)

      • Keule… Apple verdient 0,0 am Amazone Streaming dienst!!!
        Lediglich an der App selbst kann man verdienen.
        Du kannst dir Filme auch am OC kaufen und auf ios in deren App anschauen, da hat Apple garnichts damit zutun oder begreift du das einfach nicht?!
        Apple wäre extre dumm, würden sie eine solche App ablehnen, denn genau das macht das ATV doch erst aus, je mehr möglichkeiten, desto höher die Chancen eines kaufes der Box. Amazone will einfach keine App machen, weil sie die Leute zu Amazone Prime und deren FireTV bringen möchten.

      • Ja und willst du jedes mal von der Couch auf stehen und zum iMac gehen um einen Film nun zu kaufen? Vermutlich nicht und Amazon will vielleicht das so nicht anbieten, würden sie nun eine App mit in App Käufen an bieten, so würde Apple Geld bekommen für jeden getätigt in App Kauf und das will Amazon nicht bzw. sie wollen vielleicht nicht das sie 30% bekommen.

        Das meine ich die ganze Zeit und das habe ich auch einige male hier schon geschrieben

  • Stellar Supreme

    Ob das ATV 4 bei Amazon erhältlich ist oder nicht, ist ungefähr so interessant als würde ich China ein Sack Reis umfallen. Alle schimpfen darüber, dass auf dem ATV 4 keine Amazon App vorhanden ist. Umgekehrt lässt der Firestick ja auch keinen iTunes Zugang zu. Also wo ist der Unterschied? Mir ist das egal und ich hätte mein ATV 4 auch nicht bei Amazon gekauft, sondern im Apple Store bei mir um die Ecke.

  • Also, ich sehe diese Geschichte schon etwas differenzierter. Zum einen finden sich auf amazon…. keine nennenswerten Konkurrenzprodukte mehr. Daher ist ATV nicht der einzige Fall. Zum anderen dürfte Apple rechtliche Probleme bekommen, sollten sie eine Prime App verbieten. Dazu sehe ich in den Lizenzbedingungen von Apple nicht den geringsten Ansatzpunkt. Umgekehrt, dürfte Amazon anderen Händlern ihrer Infrastruktur den Verkauf von Apple-Produkten nicht verbieten. Dass es bei Amazon selbst ebenso wenig ein ATV zu kaufen gibt wie es beim Apple Store Fire TV Produkte gibt, ist normales Business.

  • Für mich ist eine Amazon Video App ein Kaufargument für das neue Apple TV.

    Ich bin großer iPhone Fan und Amazon Prime Abonnement. Ich nutze seit Jahren das iPhone und seit Beginn des Instant Video Services von Amazon nutze ich dieses beinahe täglich um Serien oder Filme anzusehen.
    Das Schauen über den neuen Apple TV würde ich jedoch dem FireTV/Stick vorziehen.

  • Warum hier so ein Aufschrei wegen der fehlenden Amazon App. Kauf euch einfach noch einen Fire TV wenn ihr die Amazon App nutzen wollt und noch einen Apple TV für eure Apple Inhalte. Habt ihr nur einen HDMI Port an eurem TV? Oder noch besser kauft euch gleich einen Smart TV die können mittlerweile auch alles. Mein LG hat alle relevanten Streaming Apps außer meine Apps aus dem Apple App Store. Darüber rege ich mich auch nicht auf. Warum bietet Apple keine App im LG AppStore an? Genau, ich soll denn Apple TV kaufen ohne 4K Unterstützung+Inhalte und ohne SPDIF. Ich finde momentan den Fire TV deutlich besser wie den neuen Apple TV. Ich denke das es demnächst bei Amazon mit 4K los geht, da bin ich aber nicht auf dem laufenden. Amazon will dem Kunden wohl ein bestmögliches Filme Erlebnis bieten, das können die nur mit eigener Hardware. Ich denke das Apple endlich auch einen Streaming Dienst anbieten sollte aber nicht so einen Krampf wie Apple Music!

    • Rudolf Gottfried

      Geschwatze, Weder ist Apple Music „ein Krampf“, noch ist die FireTV Box (hat brigens auch kein SPDIF) hardwartechnisch besser als das Apple TV, im Gegenteil, die SoC im FireTV liegt z.B. um 2-3 Klassen unter der im Apple TV verbauten. Die 4K-Unterstützung bei Amazon ist also eine reine Softwarlösung, die Apple ohne weiteres nachrüsten könnte.
      Wer eine echte 4K-Konsole sucht, kauft eh das Nvidia-Teil.

  • Da sitzt aber ein hupsches Madel vor der Glotze

  • Richtig so! Wenigstens zockt Amazon nicht die Kunden ab! Und die Fire Tv box ist um Welten besser!

  • Das sollte man verbieten. Nur weil Hersteller a nichts mit Hersteller b zu tun haben möchte, ist es von Hersteller b vielmehr Erpressung und Zensur in von Suchergebnissen bzw vom Verkauf auszuschließen.

  • Stört mich nicht weiter. Ich kaufe Apple Produkte nur bei Apple. Selbst die fehlende App ist mir egal. Die Steuerung auf dem Apple TV finde ich beim 4er mies. Besonders die Texteingabe. Aber da es ja auch gerade neue iPhones gab, hat der eine oder andere noch ein altes iOS Gerät rumliegen. Ein iPhone 5S z.B.. Es geht zwar die Remote App nicht, aber dann nutze ich den ATV eben wie gehabt als AirPlay Ausgabegerät oder einfach kabellose Brücke zum TV. Das iPhone hat alles drauf, steht im Sounddock griffbereit und über den ATV wird dann alles eben an dem TV übertragen. Inkl Prime.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18862 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven