ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

WhatsApp Web für iOS-Nutzer: Authentifizierung über Facebook?

Artikel auf Google Plus teilen.
58 Kommentare 58

Seit zwei Wochen lässt sich WhatsApp auch per Webbrowser nutzen, allerdings nur im Zusammenspiel mit Android, BlackBerry, Nokia S60 oder Windows Phone. Dies soll sich offenbar bald schon ändern. Der bereits in der Vergangenheit mehrfach mit Insiderwissen zu WhatsApp an die Öffentlichkeit getretene Entwickler Ilhan Pektas hat über Twitter die baldige Verfügbarkeit von WhatsApp Web für iOS angekündigt.

whatsapp-web

Mit WhatsApp für iOS könnten dann auch WhatsApp-Nutzer mit iPhone alternativ von einem Computer oder iPad aus auf ihre Chats zugreifen. Der Grund, warum diese Möglichkeit bislang nicht gegeben ist, ist das Authentifizierungsverfahren über QR-Codes. In einem Gespräch mit dem WhatsApp-Gründer erfuhr Pektas nun, dass als Ersatz für diese unter iOS nicht realisierbare Möglichkeit eventuell ein Login über Facebook in Frage kommt:

Das heißt, um WhatsApp Web nutzen zu können, muss man sich über einen Link bei Facebook verifizieren, wo eure Nummer ebenfalls eingespeichert wird und ihr könnt durch eine “WhatsApp App” auf Facebook dann die “WebMethode” von WhatsApp für iOS nutzen.

Dieses Authentifizierungsverfahren dürfte für viele Nutzer dann allerdings auch der große Haken an einer solchen Lösung sein. Während bei der QR-Code-Anmeldung unter Android & Co. alles beim Alten bleibt und ihr WhatsApp weiter unabhängig von Facebook nutzen könnt, würde hier eine Verknüpfung zwischen den beiden Diensten hergestellt und zudem die Mobilfunknummer zwingend bei Facebook gespeichert. (via iCulture.nl)

Montag, 02. Feb 2015, 9:26 Uhr — Chris
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin nicht bei Facebook und werde mich deswegen auch nicht dort anmelden.

  • Ich habe kein Facebook, traurig sowas.

  • whatssapp und facebook werden zunehmend ersetzbar. gut so.

    • ganz schön sinnlos bei einer funktionserweiterung von whatsapp davon zu sprechen das es ersetzbarer wird ;)

      Aber selbst wenn dann mach es doch, hindert dich doch keiner dran, oder?

      • Ich frage mich, warum das mit dem QR-Code unter iOS nicht funktionieren soll. Geht doch bei Apps wie WeChat auch ohne Probleme…

    • Von was denn?

      google+ und Threema oder wie? Dann kann Yahoo auch Google ersetzten…

      • Sehr viele meiner bekannten nutzen threema, ich persönlich würde mich auch lieber darauf konzentrieren…aber es gibt noch zu viele whatsapp nutzer in meinem bekanntenkreis auf die ich nich verzichten kann…

      • Genau so ist es bei mir, die Leute wo auch Threema nutzen, haben alle auch WhatsApp noch auf Ihren Smartphone. Denn sie haben einfach auch Leute in ihrer Liste die nicht umsteigen und so dreht sich die Spirale. Jeder hat einige Leute mit denen er in Kontakt steht und die Steigen nicht um da sie auch wieder Leute haben die nicht umsteigen da diese wieder Leute in der Liste haben die nicht umsteigen.

      • Früher brauchte man den Kram nicht, heute auch nicht. Von daher einfach beides durch sozialeres Privatleben ersetzen.

      • Wir brauchten früher auch kein Auto… Ging ja mit Pferden.

      • @Odde
        Früher hat man auch kein Smartphone gebraucht oder ein Handy oder einen Computer oder ein Auto oder ein Fernseher oder das Rad oder das Feuer.

        Diese Kommunikationsmöglichkeit gehört einfach zu der heutigen Technik und wird in ein paar Jahren ein Standard sein und ziemlich sicher durch etwas anderes besseres ersetzt.

        Auch heutige Standards nutzt ja nicht jeder. Bremser des Fortschritt gab es schon immer, früher war es halt meist die Kirche. Heute sind es halt irgendwelche normalen „Nutzer“.

        Ach ja, nur weil man diese Sachen nutzt heißt das ja nicht das man kein Privatleben hat. Es erweitert ja das Privatleben untereinander sogar in einer gewissen Art und Weise.

        Ein sehr kleines Beispiel, heute Nacht war der SuperBowl unser Privates Event dazu haben wir wie schon die Jahre zuvor über Facebook -> Veranstaltungen organisiert. Man hat sofort gesehen wer von den Freunden sicher kommt und wer nur vielleicht und wer nicht.

        Auch so haben sofort die Leute geschrieben was sie mitbringen und ab wann genau sie da sind.

        In unseren Fall waren welche ab 20 Uhr getroffen und haben Maden 15 auf der PS4 bis zur Vorbericht Erstattung gespielt. Andere haben sich um das Essen gekümmert und wieder andere um das Trinken. Das ganze ohne sich ständig anrufen zu müssen, da einfach jeder sofort über Facebook wusste was der andere genau macht für die Veranstaltung.

      • aber bei all den aufgezählten Dingen wurde das Private nicht so abgefragt, wie bei FB etc.
        Ich möchte mein privates einfach nicht groß preisgeben. Eine Postkarte aus dem Urlaub, ok. Aber vielleicht sollte man einfach nur überlegen, was man so wann und wo schreibt.
        Dass Facebook irgendwann in 100 Jahren meine Schmuddelstories und verschickte Bilder an zahlende Kunden verkauft, vielleicht noch die Verwandschaft, da mag ich nicht mitspielen.
        Brauch den Kram eh nicht. Sind schon zu viele Banane geworden durch den Mist.
        Und wenn ich hier lese, dass manche, weil andere nur WA nutzen, sie darauf auch nicht verzichten können, tun mir diese Leute anhand ihrer Einstellung leid. Armes abhängiges Völkchen ;)

  • Spätestens mit den AGB Änderungen letzte Woche kann Facebook doch sowieso die Daten schön zwischen Facebook und Whatsapp austauschen und anreichern. Ich glaube da braucht man sich keine Illusionen machen.

  • warum geht die QR-Code-Anmeldung mit iOS nicht?

    • Meines Wissen würde die Anmeldung schon gehen. Das Problem ist ehr, dass bei der Webapp immer noch ein Handy gebraucht wird und die Nachrichten quasi durchgeschleift werden. Und das will Apple nicht. Es ist quasi das gleiche wie bei der SMS-Funktion am iPad oder iMac. Diese SMS werden auch über das iPhone geleitet. Ähnliches gilt dann auch die Webbrowser. Es geht ja auch bei Google Chrome. Diese Verbindungen im Hintergrund zwischen mehreren sind immer etwas sicherheitskritisch.

      • Der Witz der Sache ist aber ja noch immer, dass Whatsapp-Web das ganze ja einfach direkt vom Webserver laden könnte, anstatt den Umweg über’s Smartphone zu gehen… Es wären alle Probleme gelöst.

      • Nein das Smartphone entschlüsselt ja um sicher zustellen das es auch deine Nachrichten sind.

  • Leute die bei Facebook sind und glauben Facebook kennt ihre Handynummer nicht, glauben auch an die Unschuld einer Hure :D
    Jeder hat min 1 Freund der seine Freundesliste mit seinen Kontakten im Handy abgleicht…

    Wobei mich das schon anpisst Whatsapp dann mit meinen Facebook Account zu verknüpfen…

    Telegramm kriegt doch auch ne Desktop und Webclient Version hin ohne das man dafür Facebook oder ähnliches braucht…

    • Stimmt und sie bekommen ja auch eine so gute Kontakt Abdeckung hin…

      Versteh mich nicht falsch, ich würde sofort zu einen anderen Messanger wechseln, wenn ich dann auch über 90% meiner Kontakte damit erreichen würde. E-Mail ist für mich keine alternative, nur weil ich push nutze, heißt das nicht das meine Freunde das auch machen und so kommt die E-Mail vielleicht erst Stunden später bei meinen Gegenüber an.

      Klar eine SMS schreiben kann ich auch, nur weis ich nicht ob mein Gegenüber dann antwortet. Da er vielleicht keine SMS Flat hat und seine Frei SMS schon verbraten hat und nicht immer kann ich ihn anrufen.

      Skype haben zwar alle einen Account, nur nutz den irgendwie niemand mehr und schuld ist schlicht und weg die Entwicklung von Skype. Denn die haben einfach mal richtig verpennt das vernünftig an die Smartphones an zupassen bzw. haben ewig gebraucht bis push funktioniert hat und das es Synchron zur Desktop Variante ist.

  • Ganz gewiss werde ich meine Nummer auch nicht an FB weiterleiten…….

  • Ich kann nicht nachvollziehen warum die nicht einfach eine App für Mac und Windows erstellen! Für Skype und co ist das ja auch kein Problem. Denke da stimmt etwas grundlegend an deren Infrastruktur nicht, was noch aus den Anfängen herrührt. Ansonsten kann ich mir das nicht erklären, warum das Smartphone hier als Quasi-Server fungieren muss. Eine App für Tablets gibt es auch nicht. Einfach lächerlich dieser Verein.

    • Wenn du bisschen scharf nachdenkst, sollte dir klar sein was der Unterschied von WhatsApp zu Skype ist.

      WhatsApp nutz deine Handynummer und schickt dir einen Bestätigungscode. Skype nutz eine E-Mail Adresse und ein Passwort. Und auch die haben ewig gebraucht bis es Synchron war bzw. haben es verpennt das pushen der Nachrichten rechtzeitig an die iOS und Android Versionen zu bekommen.

      • Wo ist das Problem in whatsapp nachträglich (wenn man eine weitere App benutzen möchte) einen Account zu registrieren und mit der handynummer zu verbinden? Es geht ja schließlich nicht um die sms, die da zu einer anderen App transportiert werden sollen. Also das ist für mich kein Grund!

      • Noch einfacher, du trägst in der App (bspw. Am Mac) deine Nummer ein, in der regulären App erscheint ein Code den du zur Bestätigung in der neuen App (wieder das Beispiel Mac) ein. Fertig.

      • Das sollst du ja machen, nur ist diese App dann in Facebook.

  • so ein Quatsch andere Apps können doch auch qr Codes scannen… Ich befürchte eher das hat mit dem Multitasking unter iOS zu tun da die Webapp von whatsapp ja die Daten vom Gerät lädt….

  • Habe meinen Facebook-Account gelöscht und werde ihn dafür nicht wieder herstellen!

    • Nun ist in der Facebook-Datenbank der Wert der Spalte „IsDeleted“ auf tru gestellt.

      • Nein, auf isInactive = true vielleicht. Was einige nicht verstehen, Facebook sammelt auch Daten durch die Einbindung von „Like“-Buttons auf fremdseiten und seien wir mal ehrlich, die wissen doch eh schon alles über uns.

  • Ich glaube dieses „wir können nicht“ ist wieder so ein Geniestreich von FB.
    Klar könnten die, machen es nicht, weil sie einfach die FB Integration rechtfertigen müssen.

  • Einfach wieder icq nutzen, das gibts für alle erdenklichen plattformen und das schon jahrzehnte.

  • OMG.
    WhatsApp sollte dringend eine Scheibe bei Telegram abschneiden. So wird es gemacht und nur so.

  • Leute, Facebook hat eure Nummern schon längst. Dazu müsst ihr nicht mal jemals bei Facebook angemeldet gewesen sein. Wie jemand vorhin schon schrieb: Hat nur ein einziger Freund oder Bekannter eure Handynummer, der die Facebook-App auf seinem Smartphone nutzt, und er einen Abgleich mit seinem Adressbuch zugestimmt hat (ob wissentlich oder nicht), ist es quasi schon passiert.
    Die Facebook-App überträgt das gesamte Adressbuch vom Smartphone auf seine Server. Und nicht nur die Handynummer. Geburtsdatum, Vor-, Nachnamen, Adressen (geschäftlich, privat, sonstige), Festnetznummern, Messenger-Nutzernamen, ja sogar die persönlich hinterlegten Notizen zu den einzelnen Adress-Einträgen.
    Facebook lacht uns alle aus und vor allem die, die behaupten: Meine Nummer bekommt Facebook nicht.^^

    • ist dies ein Grund Facebook und WhatsApp trotzdem zu nutzen? Nach deiner Aussage spielt es ja keine Rolle mehr…..

      • Diesbezüglich spielt es auch keine Rolle mehr, einzige was man mit einen Löschen der Accounts erreicht. Das die neuen Sachen nicht mehr zu ihnen gelangen.

  • Hab WA auf’m iPad installiert und damit auch soweitgehend zufrieden. :)

    Aber meine Generation ruft sich eher gegenseitig an oder schickt oldschool mäßig SMS :)

  • Somit kann Faceshit ganz toll die Profile mit den Nummern abgleichen… :D

  • Nochmal in Bezug auf Facebook und Handynummer:
    Wenn Facebook die Nummern seiner User noch nicht hatte, seit Freitag jefenfalls haben sie sie, mit ihrer neuen Datennutzungsrichtlinie, welche ja mit dem ersten Login seit Freitag automatisch akzeptiert werden. Ebenso haben sie nun auch diverse andere Infos, in und um das Gerät herrum.

  • Finde es als Umsteiger auf Android immer wieder lustig wenn die Apple-Fanboys rumheulen wenn ein Entwickler etwas auf iOS nicht realisieren kann weil es von Apple so nicht vorgesehen ist und dann den Entwicklern die Schuld geben. Bei iOS gibt es die Deamons, die solche Dienste unter Android ermöglichen, eben nicht und als WhatsApp würde ich auch nicht einsehen wieso ich auf einmal alle Nachrichten auch online ständig vorhalten müsste nur weil Apple so engstürnig ist. Auch wenn eine Nachricht nur wenige Bytes groß ist, bei den Millionen Nachrichten die WhatsApp am Tag transportiert macht das schon viel aus! Aber dies ist eben für iOS nötig und man muss irgendeine Login-Infrastruktur nutzen. Als Facebook-Tochter kommt dann logischerweise auch nur Facebook in Frage!

  • No way!

    Mir reicht schon, dass Jan Koum entgegen seinen noch Tage zuvor gemachten Versprechen WA verkaufte, ausgerechnet an FB.

    Gerade wurden bei FB aus eh schon schwierigen Datenschutz-Richtlinien reine Daten-Richtlinien, und nun will Jan Koum auch noch die WA-Verknüpfung mit FB?! Gehts noch?!

    Neverever!

  • Ich nutze eh Facebook. Die wissen schon alles. Also was solls. Freue mich auf das Feature. Den Kritikern wünsche ich aber weiterhin viel Spaß beim boykottieren und rumheulen ;)

  • Kann irgendwer mit einem iPhone 4S und iOS 8.1.3 noch auf seine Fotoalben bei WhatsApp zugreifen ?
    Bei mir und meiner Frau gehts nicht mehr. Allerdings haben wir beide das Update diesmal over the Air gemacht, sonst immer direkt in iTunes

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven