Update: OutBank 2.0.1 behebt Sicherheitslücke und Probleme

97 Kommentare

Mit dem Update auf OutBank 2.0.1 reagieren die Entwickler der Bankingsoftware für den Mac auf die Kritik an der Tatsache, dass das Nutzer-Passwort im Klartext in Systemdateien abgelegt wurde. Die neue Programmversion korrigiert diese ärgerliche Sicherheitslücke, die laut den Entwicklern durch einen Fehler in die finale Version gelangen konnte, wird mit dem Update vollständig behoben und die betreffende, nicht mehr benötigte Systemdatei gelöscht.

Darüber hinaus optimiert das Update die iCloud-Anbindung und bringt weitere, nicht näher beschriebene Fehlerbehebungen. Unseren ersten Erfahrungen nach zu urteilen, gehören auch die gehäuften Programmabstürze der Vergangenheit an – ergänzende Erfahrungsberichte sind in den Kommentaren wie immer willkommen.

OutBank 2 ist zum Preis von 8,99 Euro im Mac App Store erhältlich. Die korrespondierende, und für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte iOS-App lässt sich zum Preis von 1,79 Euro laden.

Diskussion 97 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Und erzeugt gleich neue! Bei mir blinkt das Display weil ständig die iCloud Synchronisation an ist! Schwarze Layer mit einer Aktualisierung die jede Sekunde aufblitzt sehr nervig

    — Martin
    • Hallo Martin,

      Bitte deaktiviere die iCloud-Synchronisation einmal und aktiviere Sie danach wieder. Wähle die Option “Ja”. Bei der folgenden Abfrage bitte entweder “Daten aus iCloud nutzen” oder “iCloud-Daten überschreiben” auswählen. Je nachdem wo der aktuellste Stand ist, in der Cloud oder lokal.

      Danach läuft der Sync wieder. Wenn nicht, mail an den Support.

      — Markus Schicker
      • Hatte das gleiche Phänomen. Bei mir hat der Tipp mit iCloud Sync aus- und wieder einschalten Abhilfe geschaffen. Danke.

        — Agar
      • Habe dasselbe Problem mit der Synchronisation von iCloud alle Sekunde. Leider ist es nicht möglich an die Einstellungen zu gelangen, dadurch kann ich die Synchronisation auch nicht auschalten. Benötige dringend Hilfe!! Gerät im Flugmodus zu betreiben führte ebenfalls nicht zum Erfolg.

        — Roland
      • Direkt nach dem Update beim ersten Start der App. Crash Report habe ich nicht mitgesendet.

        — frycek
  2. Bis jetzt läuft es komplett rund und wesentlich schneller.

    Habe aber vorher die iCloud Daten gelöscht und nach dem update neu hochladen lassen.

    — cobra1OnE
      • Direkt beim Start, Report gesendet, cloud war aktiv.

        Hab die Mac app gelöscht und neu installiert – selbes Problem. Auch sind irgendwo Dateien gespeichert da ich gleich ein PW eingeben musste statt neu einrichten alles…

        Wo kann man es KOMPLETT löschen?

        Wo sind die Ordner? Danke!

        — cultvari
    • Um die Daten vollständig vom Mac zu löschen, bitte im Userverzeichnis unter Library/Containers den Ordner de.stoegerit.OutBankMac löschen.

      — Markus Schicker
      • Danke hat geholfen – outbank klappt nun auch wieder auf dem iMac!

        — cultvari
  3. iCloud Sync funktioniert nun (4s hoch geladen, ipad3 runter). Allerdings war der Download recht langsam.

    — Martin
    • Hallo Martin.

      Dafür können wir ausnahmsweise nix. Das hat das Testen im Vorfeld auch extrem erschwert. Man weiss nicht, liegt es jetzt an uns, liegt es an der iCloud. Manchmal bekommen wir die Daten langsam, mal nur teilweise, mal gar nicht.

      — Markus Schicker
    • Hallo JPY,
      hast du iCloud aktiv? Sie die doppelten Konten nach dem Update oder erst nach einer Aktualisierung aufgetaucht?

      — Markus Schicker
      • Doppelte Sparkonten kamen nach dem ersten synclauf nach dem Update. iCloud Sync ist inaktiv.
        Viel Erfolg!

        — JPY
  4. Immer noch:
    - hakelig
    - Regeln lassen sich nicht auf einzelne Konten anwenden (stellen sich immer wieder auf alle)
    - doppelte Einträge
    - träger iCloud Sync

    Schade.

    P.S. Jedoch stürzt OutBank nicht mehr ab ;)

    — jestpa
  5. Moin, iPhone 5 mit iOS 6.02: nach Update läuft die Aktualisierung recht zügig. 6 Konten auf 2 Banken verteilt < 10 Sekunden. Keine "Fehleintragungen" gefunden :-)

    — MacDad
  6. also keine ahnung was es für probleme auf dem mac gibt, aber bei mir (10.8.3) läuft es von anfang an komplett stabil… performance probleme auf ios (6.0 und 6.1) kann ich allerdings auch bestätigen.

    — martin
    • Hallo Martin,

      die Performance wird noch besser werden. Welche Geräte verwendest du unter iOS?

      — Markus Schicker
      • Hi ich hab so das Gefühl das du Mitarbeiter bist, es ist schön so ein Kontakt hier zu haben. Mir sind 2 Dinge aufgefallen die einerseits die Mac App betreffen andererseits die iOS App. Die Mac App startet troz SSD sehr langsam braucht immer so 4-5 Sekunden um überhaupt was anzuzeigen wär schön wenn das behoben wird (vielleicht liegt das aber auch an meinem alten MacBook Pro 5,5 ^^). Bei der iOS App finde ich es schade, dass man die Kontogruppierung nicht ausschalten kann, das vermisse ich.

        — Slevin
  7. Leider auf dem iPhone5 sofort nach dem Update absturz! :-(
    Crash Report gesendet und beendet und neugestartet. Wieder Absturz!
    Neu installiert, jetzt geht es… Schön ist das aber nicht…

    — MD707
  8. Regel für Betrag gleich funktioniert bei mir nicht, auch doppelte Einträge und Abstürze, wäre ich bloß bei ioutbank geblieben

    — DSQ
  9. …ach noch was: Die Beträge in der Übersicht werden nicht aktualisiert. Blöd für eine Banking App. Die Ein- und Ausgänge (im Januar sehr viele^^) sind zwar da, jedoch wird der Gesamtbetrag nie aktualisiert. Hab iCloud Sync an.
    Ich hab OutBank jetzt auch 2 Devices (iPad und iPhone) sowie auf nem Mac gekauft und am laufen. Ich MÖCHTE unbedingt mit der Software arbeiten, da ich das Konzept im Prinzip sehr schlüssig und gut finde…aber dieses Stückchen Software macht es mir leider echt schwer… ;(

    — Jens
  10. @Markus Schicker:

    Ich muss mal ein Lob aussprechen, dass der Support hier mit liest und gleich Erste Hilfe leistet.

    Vielen Dank !!!

    — Sven
  11. App stürzt beim Versuch die DB upzudaten reproduzierbar ab :-(
    iClod war (vorher) aktiv, Bericht wurde gesendet, Outbank seither nicht mehr benutzbar!!!

    — DF
  12. Hallo, was mich sehr enttäuscht ist dass iPad 1 nicht mehr unterstütz wird!
    Fühle mich irgendwie betrogen…..

    — Littlesteve
  13. @ Markus:

    ich finde deinen Support hier super!
    IHR macht euch, im Gegensatz zu vielen anderen Entwicklern, wirklich Gedanken um euer Produkt und seid hinterher, den Usern zu helfen.
    Obwohl ihr eine Support-Plattform auf eurer Seite habt, nutzt du, auch wenn vielleicht auf Befehl ^^ , eine der besten Apple-Ticker-Seiten, um bestmögliche Ratschläge zu geben. Soetwas freut mich!

    Zu eurem Produkt: neben den allgemein bekannten Problemen, bin ich nichtsdestotrotz sehr zufrieden mit Outbank.
    Dinge brauchen Zeit, um zu reifen und ihr genießt mein Vertrauen.

    — devit666
    • Reifen ja, aber in der Entwicklung und nicht die Kunden als Tester nutzen, nachdem bezahlt wurde. Sowas nennt man im Allgemeinen Bananensoftware.

      Gerade bei einer Finanzsoftware mehr als kritisch.

      — Gast
      • Lieber Gast, da gebe ich dir vollkommen recht. Aber leider können wir zum Testen nicht beliebig viele Benutzer einladen. Da wir selber schon insgesamt gut 50 Geräte haben, bleiben für Tester 50 Geräte übrig diese wiederum haben ja selber auch jeweils mehrere Geräte was bedeutet das wir gerade mal 20 Tester haben. Diese Beschränkung selbst kommt von Apple sowohl für iOS als auch für MacOS. Für uns ist das natürlich äußerst Unbefriedigend. Dadurch das wir nur einmal im Jahr Geräte entfernen können ist die Zeitspanne einfach zu lang. Wenn Apple dazwischen noch neue Geräte auf den Markt bringt, können wir noch nichtmal die Betatester mit einer Version versorgen, wenn diese auf ein neues Gerät wechseln.

        Gerade die iCloud Synchronisation, die prinzipiell schon sehr komplex ist, hätten wir gerne viel mehr Testern zur Verfügung gestellt.

        Wir versuchen hier fast Tag und Nacht die Probleme nachzustellen und zu beheben, umso schnell wie möglich neue Versionen rauszubringen.

        Schöne Grüße,
        Markus Schicker
        Leiter Entwicklung stoeger it

        — Markus Schicker
  14. Was soll man von einer BANKING Software halten die gross neu in Version 2 rauskommt und mit 2.0.1 erst einmal direkt ein Update braucht, welches eine herbe Lücke (Klartext egal wo geht garnicht!) behebt? Richtig daumen lange drauf und ab aufs X… Da spielts auch keine Rolle wie gut es sonst ist oder wie schlecht alle anderen sind. Bei Outbank sind anscheinend die gleichen Amateure

    — Blubmann
    • Fehler kommen vor, ganz egal in welchem Bereich. Wichtig ist mir, dass sie schnell und vertrauenswürdig behoben werden. Das empfinde ich als professionell, Deine Forderung eher als unrealistisch. Aber natürlich gehen hier die Meinungen auseinander.

      — schlossperle
    • Hallo Blubmann,

      Vermutlich würde ich an deiner Stelle genauso denken. Das folgende sollen dafür auch keine Entschuldigung sein. Aber das Kernproblem ist, dass eine Anwendung die für den AppStore mit iCloud Unterstützung signiert wird, auf einem lokalen Gerät nicht gestartet werden kann. Somit kann ich gar nicht testen was ich letztlich zu Apple hochlade. Der Fehler selbst war natürlich innerhalb von Minuten behoben, das Update ist natürlich erst Tage später erschienen.

      — Markus Schicker
      • Der Vergleich hakt. Während ein Browser (Firefox, Chrome, IE, Safari) im täglichen Einsatz bei Millionen von Mitmenschen ist und regelmäßig (und kostenfre) gewartet wird. So wird eine Nieschensoftware eines Kleinstunternehmers nur von wenigen Tausend Bürgern und ausschließlich in der BRD genutzt. Du kannst Software A nicht mit Software B vergleichen. So ein Vopah mit dem Klartextpasswort sollte noch nicht einmal bei euch vorkommen. In dem Konzern wo ich arbeite, hätte der CTO srinen Hut behmen dürfen. Das zeigt auch, wie wohl intern bei euch gearbeitet wird.

        Wir nennen das FRICKELN

        — Samson
      • Fauxpas… Nutz doch einfach mal Wörter (und Argumente), die Du verstehst und kennst.

        — Tomtom
  15. Outbank erfolgreich deinstalliert, Starmony installiert. Klasse jetzt funktioniert es :-) Sorry, aber ich habe jetzt das Vertrauen in euch verloren

    — Pepe
    • Check. Ich auch. Star money läuft um Welten flüssiger. Und bietet mir mehr Funktionen. iCloud halte ich bei Finanzsoftware für sehr kritisch (generell cloud Service)
      Klare Empfehlung für Star money.

      — Eisenhower
  16. Frage zu DKB Kreditkartenkonto im Outbank: laut Berichten ist die Abfrage per FinTS nicht möglich und erfolgt per Screenparsing. Wo passiert es? Im Klient oder auf dem stoegerit-Server?

    — Фдуч
    • OutBank kommuniziert immer direkt mit dem Server der Bank, egal ob Screen Parsing oder HBCI. Das ganze natürlich verschlüsselt über HTTPS.

      — Markus Schicker
  17. Wo bleibt denn der iPad-1-Support? Warum wird denn zwingend iOS 6 benötigt? Der iCloud-Sync kann’s ja wohl nicht sein…

    — bookoo
      • Warum gibt es keine Alternative zu iCloud, die man auswählen kann z.B. Abgleich zw. Mac und iOS über WLAN wie bei 1Password?

        Sehr ärgerlich, dass ich nun das extra für iPad gekaufte iOutbank nicht mit dem Mac abgleichen kann. :(

        — offroadbiker
  18. Wie siehts denn mit dem “Darstellung: Gruppieren: aus” Button unter iOS aus. Den gab es in der alten Version aber in der neuen ist er nicht vorhanden. Dadurch werden mehrere Konten auf einem iPhone sehr unübersichtlich dargestellt (wenn gruppiert wird).

    — oli
  19. Ich kann leider auf dem iPhone immer noch nicht meine TAN-Listen von iOutbank importieren. Diese sind nämlich beim Update/Umstieg leider nicht übernommen worden…
    Ansonsten läuft es bislang stabil.

    — Knigge
  20. Update auf iphone 5 und IPad 3 durchgeführt, funktioniert soweit alles. Nur die Auswertung scrollt immer noch extrem rucklig und langsam

    — Frank
  21. Ist dieses Problem mit dem Update behoben? Sollte laut Support schonb mit 2 behoben werden.

    >Seit wann tritt der Fehler auf?
    >-> Seit es den Vollbildmodus gibt
    >
    >
    >Wie genau äußert sich das Problem?
    >-> Wenn ich das Programm im Vollbildmodus ausführe und dann von z.B. von Excel zu dem Programm wechseln möchte, springt es immer wieder zu z.B. Excel zurück und ich muß den 3-Finger Wisch erneut ausführen. Dies ist ziemlich lästig, da es einen schnellen Wechsel zwischen zwei Programmen verhindert.
    >
    >Sonstige Anmerkungen:
    >-> Aktuelleste OS X Version.

    — Habakuck
  22. Schön das es nun ein Update gibt und vielleicht wird es nun besser. Doch das Vertrauen ist erstmal mehr als wech und das wird wohl auch erstmal so bleiben. Wenn man diese Patzer bei einer solchen Software erlebt ist es einfach schwer da wieder seine sensiblen Daten einzutragen….

    Erst wenn der TÜV hier wieder ein okay gibt werde ich es und meine Kunden wieder verwenden….

    — Sven
    • Och bitte, spar dir vergebliches Vertrauen in dieses dämliche Zertifikat! Davon konnte und kann man sich rein gar nichts kaufen. Der einzige der was davon hat ist der TÜV, weil er Geld damit verdient und der Softwarehersteller, weil er damit Leute wie dich rumkriegt.
      Bitte schau dir doch zumindest mal an, WAS der TÜV da genau zertifiziert hat.

      — SGAbi2007
  23. kann ich alles bestätigen, iOutbank lief komplett flüssiger auf 4S und iPad4. In der Auswerteansicht sind nach wie vor die Umsätze falsch saldiert, das Scrollen innerhalb dieser Ansicht total ruckelig. Ich will wieder mein iOutbank zurück…was habt ihr da bloß programmiert…das muss doch beim Testen auffallen…nächster Versuch bitte!!

    — odo
  24. Auf dem iPad und iPhone stürzt die App nach dem ersten Start beim Sync ab, danach geht es. Auf OS X habe ich noch keine Probleme gehabt.

    — Sven
  25. Habe auf meinem iPhone 4 iOutbank Pro installiert. Das neue Outbank ist auch drauf. Beim ersten Aufruf fragte das Programm nicht nach eine Altdatenübernahme. Den in den FAQ’ s angegeben Pfad gibt es bei mir nicht. Weiß jemand wie das nachträglich geht?

    — Sansibar
  26. Bei mir geht gar nichts mehr (OSX-Version) Bislang ein einziges Desaster!! Nach Update stürzt die App sofort nach Anmelde-Bildschirm ab. Komme also nicht mehr rein… Weiss jemand wie man einen Clean-Install macht… welche Programm-Dateien müssen gelöscht werden?

    — amster
    • Habe ich weiter oben schon mal geschrieben. Lösche im Benutzerverzeichnis unter Library/Containers einfach den Ordner de.stoegerit.OutBankMac.

      — Markus Schicker
      • Hallo,

        ich würde ja gerne den Ordner löschen, aber ich finde ihn nicht :-(
        MBA 2012 SSD … wo soll und oder kann ich suchen?!
        Bitte um Hilfe, Danke

        — Brauche Hilfe
      • Bin grad am iPad. Aber einfach die Wahltaste drücken und im Finder das Menü wählen, wo die Pade drinstehen. Dort sieht man dann auch Library.

        — Mickey Mouse
  27. Hallo,
    vor dem Update war alles in Ordnung nun danach habe ich aufeinander doppelte Einträge. Hatte vorher auf beiden Geräten iCloud aus. Danach dann nacheinander aktiviert, erstmal warballesvin Ordnung aber nun nach 1 Stnde nochmal gestartet nun kommen doppelte Einträge.

    Arne
  28. Also doppelte Einträge hatte ich auch schon bei iOutbank gehabt und da gab es kein iCloud. Deswegen könnte das ganz andere Gründe haben …

    — billisch
  29. Nach jedem Öffnen unter ios wird der letzte Umsatz wieder gedoppelt, d.h nach 4mal öffnen, hab ich 4mal den gleichen Umsatz. icloud sync an. Das kann es ja nicht ganz sein.

    — Ralph
  30. Hat denn, neben den anderen Problemem, keiner das Problem mit den Regeln, die sich nicht auf ein bestimmtes Konto beschränken lassen bzw. sich nach einer Zeit immer wieder auf “alle” zurückstellen? Das macht eine präzise Auswertung natürlich äußerst schwierig….

    — Hugo
  31. Hallo nachdem die Entwickler hier mitlesen wollte ich auch kurz meine Auffälligkeit loswerden.

    Nach der Migration war in meinen Konten das Tan-Verfahren nicht mehr korrekt. Outbank wusste mit dem Eintrag auch nichts Anzufangen und meldete nur: Ihr Tan-Verfahren wird nicht unterstützt. Ich musste erst alle Konten neu synchronisieren damit dieser Wert korrekt gesetzt wurde.

    Ansonsten passt alles bis auf die Performance. Z.B. Scrollen in der Auswertungsansicht.

    — Dominik
    • War bei mir ähnlich, SMS TAN ging gar nicht mehr. Habe das Konto dann komplett gelöscht und wieder hinzugefügt, danach ging es dann wieder.

      — Habakuck
  32. Das ist aber toll vom Herrn Schricker hier Support zu leisten.

    Auf meine Mailanfrage von vor zwei Tagen über den offiziellen Support warte ich immer noch!

    Ganz toll!

    — Hansi
  33. Bei mir crasht die Anwendung andauernd nach dem Update auf 2.0.1. Vorher alles OK. Nach Update keine Chance mehr auf einen Programmstart…. iMac / iCloud Sync aus.

    — Oliver
  34. Geöffnet nach dem Update…und beim verzweifelten Versuch den Link zur Löschanleitung für die gelogten Klartextpasswörter zu öffnen gleich das erste mal unter der neuen Version abgeschmiert.

    — SGAbi2007
  35. @stoeger IT: Ernstgemeinte Frage: Warum habt ihr euch denn nicht mal bei der Konkurrenz umgeschaut? Wie die Jungs von Buhl Data Zahlen grafisch aufbereiten oder selbstlernende Regeln umsetzen, zeigt doch, was technisch möglich ist. Ich habe gerne für die 2.0 bezahlt und mich riesig darauf gefreut, weil ich dachte, ihr schlagt da kräftig zurück und behaltet eure Stärken (Speicherung von TANs). Aber leider ist das alles sehr mau…außer dem Sync wenig neues. Auch hinkt die Mac-Version trotz anfänglich utopischer Preisvorstellungen noch immer funktional klar den iOS-Pendants hinterher.
    Ich mag Indie-Entwickler und kleine Buden wie ihr es noch immer seid sehr gern (weil von euch meist die liebevollere Software kommt), aber momentan hält mich nur die Speicherung von TANs bei euch…und darauf verzichtet Buhl aus rein politischen Gründen.

    Bitte legt nach, ihr könnt das sicher!

    — SGAbi2007
    • Oh nein, bitte keine selbstlernenden Regeln. Das war der Grund für mich von Finanzblick zurück zu Outbank zu wechseln. Das permanente umständliche Korrigieren der vollautomatischen Kategorisierungen finde ich ganz schrecklich. Da lobe ich mir die Regeln von Outbank. Und auch die Charts in Finanzblick finde ich zum Großteil zu aufgeblasen und unhandlich. Und allein den langsame Wechsel von einem Konto zum anderen wegen der großen Scheckkartengraphiken finde ich unpassend für eine Banking App. Bitte Outbank 2 entbuggen und beschleunigen, dann bin ich damit ganz zufrieden.

      — schlossperle
  36. Nach einem Tag Nutzung ist auch nach dem Update auf 2.0.1 alles beim Alten. Die App kommt nicht klar mit dem iCloud Sync(sieht so aus wenn auch der iCloud Sync auf dem Mac in Outbank 2 aktiviert ist). Vieles Doppelt erst der dritte Refresh zeigt dann die korrekte Abrufzeit etc. Beträge Doppet oder dreifach. Nichts geht richtig. Ich würde gerne mein Geld zurückhaben das ich dann in eine andere App investiere.

    Schade, war immer ein Fan dieser App..

    — MD707
  37. Also mit Verlaub die App ist definitiv Schrott. Trotz dem Update von gestern geht jetzt gar nichts mehr. Weder auf dem iPhone5 noch auf dem iPad3. Umsätze sind jetzt dreifach und das deaktivieren und anschliessende aktivieren bringt keine Abhilfe. Meine Geduld ist jetzt aber auch am Ende und viel Schlimmer ich vertraue der App auch nicht mehr. Ich habe mich sowieso sehr geärgert wieso dieses in meinen Augen völlig überflüssige Update auch noch extra gekostet hat und ich kann sagen das das alte iOutbank definitiv meine Lieblingsapp war. Aber liebe Stoeger IT ihr habt nun wirklich alles zu Nichte gemacht und ich denke so geht es vielen Usern. Zum Glück habe ich die Mac App noch nicht gekauft den das hatte ich eigentlich vor.
    Ich werde mir jetzt eine neue Finanzapp kaufen !!

    — Jupzup
  38. Wer ist in der IT-Bude eigentlich der Entwicklungschef? Schätze mal die Stelle ist bald wieder neu zu besetzen…..

    — Meierheinz
    • Anti klappt immer super, was liebe “Community”?! Konstruktive Kritik formuliert sich anscheinend schwieriger als respektlose Nörgelei!
      Sichert euch die iOS-Version zum Einführungspreis und wartet ein bis zwei Updates ab, bevor ihr sie benutzt. Das Engagement der Entwickler lässt doch nun wirklich nicht zu wünschen übrig.
      Wann hatte man zum letzten Mal einen Entwickler einer App in einem Drittforum, um auf die Meinungen der User einzugehen?
      Jämmerlich ist das hier! Ihr scheint ja alle einen erstklassigen Beruf zu haben und vor Erfahrung zu so zu triefen…

      — brat-bernd
  39. Guten Morgen,

    leider sind hier im Forum einige Kommentare unpassend bis unflätig; bitte auf die allg. Kommunikationskultur achten!!

    Die App war in der Vergangenheit eine sehr gute App. Ob die neue Version qualitativ wirklich so schlecht ist, mag ich nicht zu beurteilen, da ich aufgrund der Preispolitik auf einen Umstieg verzichtet habe.

    Es ist nicht nachvollziehbar, warum unbedingt eine neue App eingeführt werden muss und somit Bestandskunden, welche vlt. sogar doppelt (iPhone & iPad) gezahlt haben, nun neuerliche Kosten tragen sollen.
    Gute Software hat ihren Preis, aber dann muss die Qualität auch stimmen!

    Wenn Preispolitik so wie jetzt betrieben wird – das ist immer eine Frage der Firmenpolitik – dann muss die Qualität der neuen App auf mindestens gleich hohen Niveau sein, wie bei der Vorgängerversion.
    Ist dem nicht so, ist der Preis – vor allem wenn es sich um einen Sonder-/Einführungspreis handelt und der Preis zukünftig noch höher wird – absolut ungerechtfertigt.

    Ich für meinen Teil habe mit dieser Preispolitik für mich einen Schlussstrich gezogen….
    Viele Grüße aus München
    MIA

    — Michael Kaiser
    • Hallo Herr Kaiser,

      der Grund ist banal und simpel. Unsere bisherigen iOutBank Apps, habe alle eigene App-IDs bei Apple. Als wir diese bei Apple eingerichtet haben, gab es keine iCloud, vermutlich wusste Apple selbst noch nichts davon. Für iCloud müssen aber alle Apps die identische App-ID verwenden, sonst geht kein Sync. Also mussten wir für iOS eine neue App einstellen, die die ID der Mac Version übernimmt.

      — Markus Schicker
  40. Was mir überhaupt nicht am cloud sync gefällt ist, das alle aktualisierungen die gemacht wurden am iphone dann später am ipad nacheinander geladen werden. Wieso wird nicht nur der letzte abgleich gesynct? Das dauert ja ewig wenn ich öfters am Tag mit dem iphone meine Konten aktualisiert habe. So wie es jetzt ist kann ich den icloud sync nicht gebrauchen.

    @Markus von Outbank, hoffe du kannst mir eine Antwort geben ob das so immer so bleiben soll wie es jetzt ist?

    — cobra1OnE
    • Nein das soll nicht so bleiben. WIr sind daran das ganze noch deutlich mehr zu optimieren.
      iCloud ist anders als Apple es suggeriert, keine einfach Einschalten und geht Technologie. Manchmal hört das OS einfach auf Dateien hochzuladen, manchmal werden die Dateien nur halb oder gar nicht runtergeladen.
      Wie ich weiter oben schon erwähnt habe, ist unser größtes Problem, dass wir nur 20 Beta Tester haben. Apple erlaubt ja nur 100 Geräte und die sind mit uns und den 20 Beta-Testern komplett voll. Ich bin darüber sehr unglücklich, dass wir jetzt viele Kunden mit Problemen haben, die bei keinem Beta Tester aufgetreten sind.
      Update 2.0.2 ist bereits bei Apple. Weitere Updates folgen.

      — Markus Schicker
  41. Was ist das denn , habe gerade bemerkt das dieses sinnlose Update mich noch mal 1,79€ gekostet hat obwohl wie man an vielen Beiträgen sehen kann das App. nicht funktioniert . Ich hätte gerne mein Geld zurück . Heißt das jetzt das der Support für das sog alte tolle und gut funktionierende App eingestellt wird ?

    — Odin
  42. An Herrn Schicker; Ich finde es toll, dass der App-Herrsteller hier mitkommentiert, deshalb nutze ich diese Platform mal für eine Frage:

    Ich habe in der iPhone-App eine TAN-Liste angelegt. Wann wird es eine Möglichkeit geben, diese mit der Mac-App zu synchronisieren?

    — Patte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14677 Artikel in den vergangenen 4779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS