ifun.de — Apple News seit 2001. 22 461 Artikel
   

Gute Besserung: Agentur bestätigt Authentizität des Jobs-Fotos

Artikel auf Google Plus teilen.
64 Kommentare 64

Zwei kurze Sätze zu einem Thema, das wir bislang bewusst und trotz zahlreicher eMail-Zuschriften links liegen gelassen haben. Das am Wochenende von dem amerikanischen Tabloid-Magazin TMZ veröffentlichte Foto des Apple Chefs Steve Jobs ist, entgegen anderslautender Berichte, authentisch. Das Bild, das den Apple Chef angeschlagen und mit einem erheblichen Gewichtsverlust zeigt sei abgesehen von den üblichen Foto-Korrekturen nicht nachbearbeitet worden.

Dies bestätigte heute die für den Schnappschuss verantwortliche Foto-Agentur „Pacific Coast News“ in einer Stellungnahme gegenüber dem deutschen Medien-Magazin Meedia.

Diese Fotos wurden von einem angestellten Fotografen gemacht. Die einzigen Photoshop-Arbeiten, die bei diesen Einzelbildern geschehen sind, sind einige sehr einfache Farb-Korrekturen und einige alternative Beschnitte.

Gute Besserung.

Mittwoch, 31. Aug 2011, 16:01 Uhr — Nicolas
64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffentlich kommt er wieder auf die Beine und besiegt den Krebs :(

  • wow. da muss ich ganz schön schlucken.

  • man und unsereiner ärgert sich, dass man morgens früh aufstehen muss oder sonst irgendwas nichtiges :(

  • Oh man, immer die guten…
    Der arme tut mir leid…
    Gute Besserung!

  • Er wird die scheiß Krabbe besiegen!!!

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass er noch 2012 erlebt, ist sehr gering. Tut mir leid für Ihn, seine Freunde und Familie.
    Den Krebs besiegen wird er nicht.

  • Ich glaube trotzdem nicht, dass das Foto echt ist. Wieso hat er denn ein Kleid an und eine 100% weibliche Figur? Seht euch das Bild mal mit diesen Kriterien an.

    • Ich glaube auch nicht an die Echtheit dieses Bildes. Aber ich glaube daran, dass es Steve Jobs sehr schlecht geht (denn deshalb hat er ja den CEO-Job abgegeben). — Steve Jobs hat selbst gesagt: „Die beste Erfindung des Lebens ist der Tod, denn er putzt das Alte weg und lässt Raum für Neues.“ Trotz dieser Einsicht von Steve Jobs: Es ist einfach nur traurig.

    • Das ist kein Kleid,sondern eine kurze Hose mit weiten Beinen.Der Stoff fällt nur so,dass es wie ein Kleid aussieht.Noch dazu sind Shirt und Hose in einer Farbe.

  • Die Zeit die ihm noch bleibt, sollte er in jedem Fall mit seinen Liebsten verbringen…Scheiß auf Apple, die Erwartungshaltung der Fans / Kunden und scheiß auf die Aktionäre…Es gibt wirklich wichtigeres…und sowas wird einem immer dann klar wenn man solche Bilder sieht…Ich wünsche Steve und jeden Anderen der das durch macht – sei es als Erkrankter oder Familienmitglied – sehr viel Kraft…Alles Gute!!!

  • ich finde es so dermaßen skrupellos die würde des menschen mit solchen „fotos“ zu treten. das geht doch keinen menschen etwas an.

    ich befürchte auch, dass steve jobs den krebs nicht mehr besiegen wird. alles gute!
    ich hoffe das beste für ihn und vor allem, dass er nicht zu sehr leidet. die fotos deuten leider auf etwas anderes hin.

  • Nach langem Überlegen habe ich mir das Foto angesehen und war geschockt.
    Bei allen guten Wünschen, ich fürchte, das geht nicht gut aus..

  • Oh mann das sieht nich gut aus, aber die Hoffnung sollte man nicht aufgeben. Ich glaub fest daran, dass er es schafft!
    Alles gute Steve

  • Verdammt!! Die Meldung, dass das Foto ein Fake sein soll, hat mir etwas Hoffnung gemacht, aber wenn´s jetzt offiziell ist… :-(
    Man kann Steve nur alles Gute wünschen und hoffen, dass er nicht allzu sehr leidet. Ich befürchte auch, dass er 2012 nicht mehr erleben wird.
    Einfach nur traurig…

  • Die Agentur, die das Foto gemacht hT (ob gefälscht oder nicht) sagt das Foto sei echt. Also ein Beweis ist das nicht.
    Das ist so als würde die Bild sagen die Artikel der Bild währen gut recherchiert, fundiert und würden immer die Wahrheit reflektieren. Das könnte man der Bild dann zwar glauben, ein Beweis ist es nicht.
    Das Bild weist eine miserable Qualität und diverse Fehlet auf. OK, sie sagen ja selbst „beschnitten“ – so wie ich das sehe sogar stark beschnitten.

      • Ich denke nicht, dass die Redakteure von TMZ so skrupellos sind und sogar nach Nachfragen weiterhin ein manipuliertes Bild, auf dem ein schwer von Krebs gezeichneter Mensch zu sehen ist, weiterhin auf dessen kosten als Echt gelten lassen!

        Zu wünschen wäre es jedoch…

      • Tobi, du weißt aber schon, dass die TMZ auf dem gleichem Niveau liegt wie „Bild“, „Express“ und „Bunte“?
        Das ist kein seriöses Nachrichtenmagazin, sondern ein Klatsch- und Tratschblatt dessen Hauptthema Skandale um irgendwelche Stars und Sternchen sind.
        Deren offizieller Slogan lautet „Celebrity Gossip“. Zu Deutsch: Promiklatsch.
        Denen ist so etwas mehr als zuzutrauen.

      • Ich glaube halt noch an das Gute in den Menschen, aber wenn ich mich recht entsinne hat die TMZ auch Fotos vom sterbenden Michael Jackson auf den Weg ins Krankenhaus veröffentlich – eine Hemmschwelle ist demnach gering bis garnicht vorhanden…

        Ob gefaked oder nicht, ich wünsche Steve alles Gute und hoffentlich baldige Genesung!

  • Dieses Foto erzeugt eine Menge Erinnerungen und Trauer in mir.
    Meine Frau verlor innerhalb von 2 Monaten nach ihrer Krebsoperation so viel Gewicht, das sie genau so aussah wie Steve Jobs auf diesem Foto. Wir hatten damals gerade noch mal 6 Wochen an gemeinsamer Zeit übrig…

  • Hmm, wenn das Foto wirklich echt ist, dann bezweifle ich dass er noch lange Leben wird. Bei seiner Krankenvorgeschichte, und so wie er aussieht ist er schon extrem abgemagert. Schade um ihn :/ Aber ich glaube wenn ein Steve Jobs sagt, dass er den Aufgaben des CEOs nicht mehr gerecht werden kann, dann wird er das nicht ohne Grund tun. Selbst bei seiner vorherigen Krebserkrankung und der Lebertransplantation hat er das Amt nicht wirklich hergegeben. Nur mal kurz auf Zeit.
    Aber wie gesagt: wenn er es jetzt auf Dauer abgibt, dann muss es ihm mittlerweile wirklich schlecht gehen. Mal hoffen dass er die voraussichtlich guten Nachrichten des Weihnachtsgeschäfts noch miterleben darf.

  • Ich weiss, ich werde jetzt viel einstecken müssen, aber findet Ihr nicht, dass Ihr ein wenig übertreibt? Keiner von Euch kennt ihn, aber alle leiden mit! So ein Käse…
    Vor 4 Monaten ist nen Kumpel von mir an Krebs gestorben! Der Gute war gerade mal Mitte 30, das juckt auch keinen… Hätte er mal nen paar blöde Computer aufn Markt geschmissen…

    Erinnert mich nen bissi an die Lady D damals. Fast zeitgleich ist Mutter Teresa gestorben und die Medien haben nicht gerade viel über die geschrieben… Es sterben täglich viele tausend Menschen, find ich auch net gut, aber was soll ich hier rumheulen?

    So long, Steinigt mich! :D

    • Einerseits kann ich dir zustimmen. Wildfremden Leuten nachtrauern ist an sich komisch.

      Doch andrerseits kann ich dir doch nicht zustimmen. Jeder trauert um / mit Leuten die für einen selber eine emotionale Bedeutung haben.

      Mein Beileid wegen deinem Freund. Ich kannte ihn nicht darum trifft mich die Nachricht nicht sonderlich.

      Aber auch wenn ich (und einige andere hier) Steve wohl nie real getroffen haben und es wahrscheinlich auch nie werden, so trifft uns die Nachricht doch auf einer emotionalen Weise. Ich Rede von meiner Sicht Aus: Steve hat mein leben verändert auch wenn es wohl aussschliesslich nur materialistischer Natur war. Aber ohne Steve und ohne Apple wäre mein leben heute vermutlich anderst aussehen. Der Mann hat meinen Respekt für das was er mit Apple erreicht hat, er hat mein Respekt wie er sein leben handelt. All die Kleinigkeiten führen dazu das er für mich bewundernswert ist und deswegen trifft es mich wenn es ihm schlecht geht auch wenn ich ihm nie begegnet bin

      • F*ck wo ist der „edit“ Button. Ich meinte FAST aussschliesslich materialistischer Natur war. FAST. den die Art und Weise wie ich (und andere ) über die Welt heute denken (Internet immer und überall, theres an app for everything) fing mit einem Gegenstand an, mutierte aber zu einer Denkweise die wir heute leben.

      • ich kann dir da nur zustimmen für mich bedeutet er auch sehr viel obwohl ihn nie getroffen habe alle keynotes alle Apple Sachen das …..
        ich finde das sehr traurig und ich hoffe er kann überleben und die beste Hilfe mit seinem viel Geld bekommen
        ich wünsche ihm gute Besserung!!

    • Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wenn es jemanden schlecht geht, dann kann man doch sein Mitgefühl zum Ausdruck bringen, ohne das hierbei eine Wertung erfolgt! Das Schicksal eines Menschen ist individuell und bei so einem Krankheitsverlauf auch zuweilen tragisch, unabhängig von der Tatsache, wie viele Leute an diesem Anteil nehmen. Dein Kommentar war also vollkommen daneben, da du indirekt unterstellst, dass man ein Schicksal als wenigiger bedeutend einstuft, nur weil man dieses nicht öffentlich zum Ausdruck bringt, was schon allein daran liegen kann, dass man die Person gar nicht kennt.

    • Das erinnert mich an die Fantasieland-Trilogie aus South Park. Ich Versuch es mal ungefähr wiederzugeben: „Sicher sind diese Figuren nicht real. Aber hat Luke Skywalker euch nicht mehr beeinflusst und geformt, als der Großteil der Menschheit?“
      Und so ist hier nunmal auch. Steve Jobs hat unser Leben mit seinen Kreationen maßgeblich mitbeeinflusst. Dabei ist es egal, ob wir ihn nun persönlich kennen oder nicht.

    • Spätestens wenn Du etwas älter und reifer geworden bist, wirst Du begreifen das Mitgefühl und Mitleid 2 grundverschiedene menschliche Regungen sind.
      Siehe mein vorheriges Post…

  • Ich wünsch dir alles Gute Steve. Du hast uns auch verdammt viel Gutes gebracht.
    Versuch zu kämpfen.

  • Das ist nicht Jobs, da bin ich mir sicher. Ach ja, noch kurz zur lieben Schwester Theresa: Habt Ihr gwusst, dass sie Kranken und Sterbenden Schmerzmittel verwehrt hat, weil sie durch das Leiden näher bei Gott waren?

  • Würde mich freuen, wenn ihr dieses Thema auch künftig auf kleiner Flamme kocht. Das gebietet der Anstand.

  • Uha… da sieht der sSteve ja echt nicht so gut aus… Bin mir da auch keineswegs sicher, ob er den Krebs besiegen kann, aber wenn man sich den Michael Douglas zu seiner schlimmen Zeit angesehen hat, hätte man auch nicht gedacht, dass er es schaffen würde! Also Daumen drücken für Steve!

  • Mr. Jobs hat gar keinen Krebs, sondern eine Stoffwechselkrankheit. Den Krebs hat er besiegt, denn es war ein heilbarer Bauchspeicheldrüsenkrebs.

  • Warum trauert man mit scheinbar Fremden? Weil man sich in die Lage der Angehörigen und Desjenigen versetzt und einfach betroffen ist. Das ist für mich normal und menschlich. Jeden Tag sterben Leute und das ist traurig. Um jeden Einzelnen! Da macht es keinen Unterschied, ob arm oder reich oder sonstwas!

  • Naja ob das stimmt, bei den letzten Fotos stand er 2 Wochen später auf der Bühne und sah gut aus, als er das iPad 2 zeigte

  • Alles Gute für den Mann der so vielen Menschen Freude und Spass gebracht hat!

  • Ich wünsch ihm auch von ganzen Herzen viel Kraft und gute Besserung

  • Ohje, also wenn das Foto echt ist, dann ist der Krebs wohl wieder voll da und ich glaube nicht, das er ihn nochmal besiegen wird :( Noch dazu sein Rücktritt als CEO… denke das war einfach nur ein Schritt um nicht die Aktien extrem runter zu reißen, wenn eines morgens die Nachricht kommt, das der CEO von Apple (Steve Jobs) gestorben ist :/

  • So viel zum Thema „ist von Bild, kann man eh in den Müll werfen“.
    Trotzdem schade das es so schlecht um ihn steht…

    • TMZ „Celebrity Gossip“ (wörtliche Übersetzung: „Promiklatsch“, deren Slogan)

      Pacific Coast News „Pacific Coast News is a leading entertainment and news agency providing images and news stories to media outlets across the world. With our team of photographers, videographers and journalists we supply pictures and features to newspapers, magazines and websites in America, Europe, Asia and Australia. PCN is a premier celebrity agency based in Los Angeles, the hot-bed of the global entertainment industry. Our photographic and editorial team produces quality images for internationally-famous publications as well as news stories covering topics such as crime, breaking news and human interest.“ (oder kurz gefasst und zu Deutsch: „Pacific Coast News ist eine Fotoagentur für Klatsch- und Tratschblätter mit besonderem Schwerpunkt auf Promis, Verbrechen, Eilmeldungen und Geschichten aus dem Leben.)

      Also seriös ist anders.

  • versteh ich nicht. und GLAUB ich nicht. Leute, mal ehrlich? Wuerde sich eurer Meinung nach ein Steve Jobs so hinstellen (lassen) und Fotos von sich machen lassen? Das ist ja kein Paparazzi Bild, sondern angehalten, hingestellt, posiert, fertig.

    Ausserdem gibts ja noch diese Analyse des Bilds von reddit.com: http://kurzer-url.ch/0gys10

    also ich glaube TMZ kein Wort…
    womit ich nicht sage, dass Steve nicht vielleicht wirklich so aussehen koennte! Ihn hats hart erwischt, das duerfte wohl jedem klar sein, aber das ist er nicht…

  • Ich wünsche Ihm, dass er noch viel Zeit mit seiner Familie und den schönen Dingen auf dieser Welt verbringen kann.
    Was lernen wir:
    Genieße jeden Tag und schlafe abends mit einem lächeln auf den Lippen ein……

  • Es ist sehr traurig. Ich wünsche und hoffe, dass Steve Jobs es schafft. Nun sieht man mal wieder, was wirklich wichtig im Leben ist. Und jeden Tag wird sich über Popelkram aufgeregt. Also- alles gute!!!

  • Es scheint tatsächlich zu stimmen. Lest mal diese schöne Geschichte von einer Nachbarin. Zwischen den Zeilen und in den Kommentaren deutet alles darauf hin das es ihm sehr schlecht gehen muss.
    http://paloalto.patch.com/arti.....steve-jobs
    Bin echt betroffener als ich dachte. Der arme Steve! Wünsche ihm echt alles gute!

  • Einer der letzten aus den Tagen der „Homecomputer-Kriege“. Steve hat wie kaum ein anderer die Opposition oben gehalten, gegen das Establishment gekämpft. Kaum jemand polarisiert so wie er es tut.

    Mit ihm würde nicht nur das unglaubliche „Reality-distortion-field“ sterben, sondern gleich eine ganze Ära zu Ende gehen.

    Ich glaube, wir Macheads können nur erahnen, was für ein Verlust das sein würde. Ich wünsche Steve alles erdenklich Gute und wünsche ihm Genesung und noch viele Jahre!

  • Ist doch egal. Ich finde Tim Cook eh viel besser.

  • Als ich das Foto sah,hab ich echt fast geheult….-Am liebsten möchte ich Herrn Jobs einen persönlichen Dankesbrief schreiben!-Letztes Jahr habe ich unter einer sehr schweren Depression gelitten.Um mich etwas abzulenken habe ich mir einen iPod touch 3G gekauft.Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich von Apple Produkten kaum Ahnung.-Ich habe dann soviel Spass an meinem iPod bekommen,dass sogar meine Depressionen nachließen.
    Zu Weihnachten bekam ich dann den iPod touch 4G und war nur noch begeistert-von der Kamera und dem grossen Speicher (64 GB) und allem! Habe sehr viel damit gemacht und im März mir auch noch das iPad 2 geholt!-Meine Depressionen sind jetzt weg-ich freue mich auf jeden Morgen; dass ich mein iPad anschalten kann und erstmal Zeitung lesen,später bisschen mit Töpfern (Pottery App)!
    -Wenn es Steve Jobs nicht gäbe,dann gäbe es auch kein iPhone,iPod und iPad- und vielleicht wären meine Depressionen immer noch nicht weg….
    Wie gesagt-am liebsten möchte ich ihm persönlich Dankeschön sagen….mir bedeutet Apple sehr viel,und dass S.Jobs so krank ist,dass macht mich sehr traurig…
    Ich wünsche ihm von ganzem Herzen,dass er die Krankheit besiegen kann…Alles Liebe….!

  • Ouh, also ich bin schon ganz schön schockiert :(
    Er tat viel für Apple, ich wünsche ihm das beste :'(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22461 Artikel in den vergangenen 5896 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven