ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
aber nach neuen Melanie...

Skype Translator: Echtzeit-Übersetzungen vorerst nur für Windows

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Mit einem Eintrag im Hausblog hat die Microsoft-Tochter Skype heute den bevorstehenden Beta-Start ihres Übersetzungsdienstes Skype Translator angekündigt.

skype-500

Die im Rahmen der Technik-Konferenz Re/code erstmals vorgestellte Programm-Erweiterung ergänzt die VoIP-Applikation um einen Dienst zur Echtzeit-Übersetzungen laufender Gespräche.

Zwei Teilnehmer (etwa eine Deutsche und ein Amerikaner, wie unten im Video) sollen sich mit Hilfe des Skype-Translators zukünftig in ihren Muttersprachen unterhalten können, die von Skype live übersetz werden. Heute startet das Beta-Programm.

Die Vorschau des initial kostenlosen Dienstes soll dabei exklusiv für Windows 8.1-Nutzer angeboten werden und sowohl auf dem Rechner als auch auf Windows-kompatiblen Tablets erhältlich sein.

That said, as part of the sign-up process, you’ll have the chance to tell us which languages are important to you, what platforms you’d like to see added, and how you plan to use Skype Translator once it becomes available. We look forward to this feedback, as it will help enhance future releases.

Solltet ihr über kompatible Hardware verfügen, könnt ihr euch bereits heute als Beta-Tester der Skype-Erweiterung registrieren.

Im Video: Der Skype Translator

(Direkt-Link)

Montag, 03. Nov 2014, 19:20 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Denknochmalnach

    Heut erst ein Artikel gelesen das es immer weniger Windows-Nutzer gibt. Da hilft son kicki-Day-Feature auch nicht.

  • Bedeutet das, dass MS endlich kapiert hat, dass sie ihre eigenen Kunden nicht schlechter behandeln sollten als ihre Hater in anderen OS-Biosphären? Neeeeiiiinnn – die missbrauchen ihre Kundschaft als Betatester. Schaut Euch das Video an – da lerne ich ha schneller Suaheli als das Ding einen Satz korrekt übersetzt.

  • Hat ja auch richtig jut funktioniert… ;-)

  • Ist ja auch erst das Beta-Programm. Einfache Sätze klappen und ins Englische eher besser. Hoffe das kommt bald auch für OSX.

  • Ich Weiss nicht was ihr gegen WIN habt ich selber nutze das Betriebssystem und finde es sehr gut, ja hier und da könnte Mann es besser machen aber Apples Betriebssystem ist auch nicht das wahre, das mit Skype finde ich Top, steht ja groß Beta drauf klar läuft es nicht rund aber ich bin mir sicher das in spätestens 1 Jahr das zuverlässig läuft!

    • Recht hast du Zeus. Apple macht das genauso, da heißt es jedoch Top wir dürfen Beta Sofzware testen, macht das Microsoft ist es Scheisse. Es muss sich keiner bei Skype Beta anmelden. Also verstehe ich die Aufregung nicht.

  • Ich finde das klasse! Natürlich funktioniert das noch nicht makellos, aber das ist ein sehr guter Anfang und eine Präsentation Wert! Echt top! Achja und das hier sagt ein iPhone- und Mac-Nutzer. ;)

  • Naja, so berauschend ist das nicht, das dauert ja eine Ewigkeit bis die Antwort kommt und meistens ist es nur 1:1 übersetzt egal welchen Inhalt der Satz hat. Selbst für beta ist das Mist. Man darf nicht vergessen, das ist ne Präsentation, das heißt im wahren Leben funktioniert es vermutlich noch schlechter, sind ja fast alles nur Standard-Floskeln. Die Idee ist gut aber schlecht umgesetzt und streicht im Artikel „Echtzeit“ das stimmt nämlich so nicht.

  • ja die Idee finde ich top, (wenn es denn in Echtzeit irgend wann klappt) dann ist das eine tolle Sache,
    mag sein dass es noch nicht 100% funktioniert aber ich sehe da sehr viel potenzial, ich bin mir sicher dass Microsoft daraus etwas anständiges macht, so dass es altagstauglich ist, vielleicht nicht morgen aber wie gesagt in einer gewissen Zeitspanne Trau ich dass Microsoft zu draus etwas zu machen !!
    Also ich vermisse sowas von Apple, mal wieder richtig coole NEUE FUTURE!

    • Sicherlich hat das Potential aber wenn ich mir den Google Translator angucke funktioniert das ja noch nicht einmal mit geschriebenem Text vernünftig. Das was als Übersetzung rauskommt ist unter jeglichem Sprachniveau eines gerade die Sprache lernenden, da teilweise Wort für Wort übersetzt wird und das meistens dann einer falschen Grammatik entspricht oder schlicht keinerlei Sinn in der anderen Sprache ergibt… „That is not the jumping point“ lässt grüßen!

    • Gibt’s doch schon lange für iPhone nennt sich iTranslate 2

  • Also wirklich Leute, ich finde diese Präsentation peinlich.
    Die Sätze werden kaum verstanden, und die Übersetzung ist auch unter aller Sau.

    Schon mutig, sowas in der Öffentlichkeit zu zeigen. Das machen Apps für 0,79 € besser; zum Beispiel iTranslate 2.

  • Witzig, Apple hätte die falsch übersetzten Sätze bestimmt rausgeschnitten

  • Sascha Kaiser - Bay

    Ich finde es im groß und ganzen eine nette Idee. Nur ist es genauso schlecht wie im netz der Google Übersetzer. Genauso fehlerhaft und sinnlose Übersetzung manchmal die kein Hand und kein Fuß hat und man manchmal raten muss was da eigentlich wirklich drin steht. Wenn das mit der Übersetzung dann wenigstens noch fehlerfrei funktionieren würde das man es auch korrekt verstehen könnte wäre es dann Klasse. Aber so finde ich ist es einfach nur peinlich. Das ist meine Meinung.

  • Oder man lernt einfach Sprachen. Ich persönlich beherrsche 4 Sprache problemlos und lerne derzeit eine 5.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven