ifun.de — Apple News seit 2001. 19 324 Artikel
   

Siri lass die Rollos runter: RWE SmartHome über Philips Hue an HomeKit koppeln

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Auf den Abend noch eine kleine Bastelanleitung für Smarthome-Begeisterte. Mit Philips Hue als Brücke lassen sich nämlich auch in RWE SmartHome Aktionen wie „Rollos runter“ per Siri anstoßen.

Ein Dankeschön für diesen Tipp geht zunächst an ifun-Leser Rank, der mit diesem Hack seine Rollos per Sprachbefehl runterlässt. Wenn ihr das Ganze nachbasteln wollt, braucht ihr zusätzlich zum RWE SmartHome ein Philips-Hue-System mit der neuen HomeKit-Bridge und am besten auch noch die kostenlose App Elgato Eve oder die 15 Euro teure Home-App. Eine einfachere Umsetzung ist allerdings auch ohne dieses Apps möglich. Philips Hue muss allerdings in RWE SmartHome integriert sein, falls dies noch nicht der Fall ist, müsst ihr im SmartHome-Shop 3,99 Euro für die entsprechende Erweiterung investieren.

Das Konzept ist simpel. Ihr aktiviert per Sprachbefehl eine bestimmte Lampeneinstellung und RWE SmartHome veranlasst daraufhin eine Aktion. Wer seine Rolladensteuerung über RWE laufen lässt, kann auf diese Weise verdunkeln oder morgens das Licht reinlassen, ihr könnt aber auch einfach die Steckdose für die Kaffeemaschine auf Zuruf mit Strom versorgen oder ein bestimmtes Heizprofil aktivieren.

Schritt 1: Szene erstellen

Wer auf die Verwendung einer zusätzlichen App verzichtet, legt in der Hue-App eine neue Szene an. Ihr sucht euch eine Lampe aus, die dann immer wenn sie eingeschaltet wird auch eure Rollos runter fährt. Mit der Home-App und der Eve-App habt ihr hier allerdings ein ganzes Stück mehr Flexibilität, so könnt ihr hier beim Erstellen einer Szene etwa die Helligkeit der Lampe in Prozent angeben und die Rolladen-Aktion unabhängig vom generellen Einschalten der Lampe aktivieren: Lampe an = egal, aber Lampe mit 15% Leuchtkraft heißt Rollos runter.

homekit-apps

Links Elgato Eve, mittig und rechts Home-App

Unabhängig davon, welche Variante ihr wählt, müsst ihr die Szene unter dem Name „Rollos runter“ (oder entsprechend) speichern und danach, sofern ihr die Hue-App benutzt, noch einmal separat in den Einstellungen für die Siri-Sprachsteuerung freigeben.

Schritt 2: RWE SmartHome konfigurieren

Der zweite Schritt führt euch dann in den Programmierbereich von RWE SmartHome. Hier erstellt ihr nun ein neues Logikprofil und nehmt als Bedingung die von euch gewählte Lampe („an“ oder die entsprechende Helligkeit), als Ergebnis gebt ihr die gewünschte Aktion an.

rwe-einstellungen

Wir haben das Setup so getestet und das Ganze funktioniert erstaunlich zuverlässig und flott. Der Sprachbefehl „Rolladen runter“ hat eine Lampe mit 15 Prozent Helligkeit aktiviert (das stört nicht und Licht braucht man wenn man die Rollos schließt meist ohnehin), RWE nimmt die 15 Prozent Helligkeit zum Anlass, die vorgegebene Aktion auszuführen.

Eine kleine Zeitverzögerung müsst ihr allerdings in Kauf nehmen. Bis RWE SmartHome mitbekommt, dass sich der Status der Leuchte entsprechend geändert hat, kann es auch mal 15 Sekunden dauern. Damit lässt sich allerdings gut leben.

Mittwoch, 21. Okt 2015, 20:27 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das macht aber mehr als 8,50€ Stundenlohn…

  • Bitteschön :D

    Ich hab mich auch schon dran gewöhnt. Nie wieder die RWE App starten :D

  • Kann man irgendwo alle Siri Befehle für Hue und Eve zusammengefasst finden wie „Alle Lampen dimmen“, „Wie ist meine Raumtemperatur“, etc.

  • Kennt jemand eine Lösung für Homematic?

  • Homematic hat den Trend verschlafen und bleibt (leider) eine Insel…

    • Entschuldigung, aber das ist Quatsch.
      Es gibt im Netz diverse Anleitungen, um Homematic mit Homekit zu verbinden.

    • … und wer seine Homematic-Geräte (und FS20 etc.) über FHEM steuert, findet im Github von nfarina die wunderbare Homebridge, die alle in fhem gesteuerten Geräte am HomeKit anmeldet… und über Siri steuern lässt…

  • Kann man denn mittels der Bridge sowas auch steuern ohne das es überhaupt Lampen gibt?
    Ein Anbindung an knx/Eib wäre natürlich am einfachsten.

    • der Hersteller der Hardware muss Homekit zertifiziert sein, ansonsten bleiben nur workarrounds wie oben.

      • Ich habe ja rwe smarthome aber keine hue.
        Deshalb die Frage ob es über einen „Umweg“ auch so geht.

    • My-Knx-Shop.net

      DAs wünsche ich mir schon lange. Alle bisherigen Möglichkeiten die es bisher gibt, sind sehr aufwendige bastellösungen und nicht das was wir für unsere Kunden anbieten möchten. Auch in unserem Showbereich wollen wir eine Lösung haben, die einfach bedienbar ist. Aktuell geht es nur über den Tastsensor Synohr von Enertex. Aber das ist eine kleine Insellösung zu dem was Siri bereit hält.

  • Da hoffe ich lieber auf die baldige Siri Integration seitens RWE und fertig (hoffen wir mal).

  • Hüttner Ludwig

    Mir erschließt sich der Sinn dieses „Workarounds“ nicht! Es mag eine lustige Spielerei sein, mehr aber auch nicht, wenn ich dann die ganze Nacht das Licht an haben muss, weil die Rollo’s wieder hoch gehen, wenn das Licht ausgeschalten wird …

  • Ist das nicht noch Mist? Wieso keine direkte Steuerung? Ist mir alles noch zu unausgegoren und zum Beispiel die Philips Lampenpreise einfach zu hoch. Dann lieber Lichtschalter…

  • Sauber. Grad eine Szene mit „Türe auf“ erstellt. Klappt wunderbar, erst mal halt nur über das Hue Widget. Ich lass die Lampe übers Logikprofil gleich wieder ausgehen. Realisier das über meine Balkon Lampe;) Warte noch auf das Bridge Upgrade Angebot.

  • Ist abzusehen ob Homematic auch mit Homekit kompatibel sein wird?

  • ich habe zwar überall Rollos aber leider nur an der terasse elektrische. Irgendwann wollte ich zumindest im WZ/EZ elektrische nachrüsten. Muss ich da was beachten wenn ich später per Siri das steuern möchte?

  • Da Gab’s schon eine Absage laut RWE. Aber vielleicht entscheiden die sich ja um. So „schnell“ RWE Tag für Tag neue Innovationen rausbringt, kann das noch 5-6 Jahre dauern

  • Bzgl. homekitanbindung Gab’s schon eine Absage laut RWE. Aber vielleicht entscheiden die sich ja um. So „schnell“ RWE Tag für Tag neue Innovationen rausbringt, kann das noch 5-6 Jahre dauern

  • Bei RWE passiert nichts!
    Ich habe daher auch bereits fast alle meine Komponenten verkauft und nutze nur noch mehrere Steckdosen und einen Wandschalter.
    Wenn hier einer Tipps für Homekit Steckdosen hat (Wifi!) gerne her damit dann fliegen die RWE Komponenten auch raus….

  • Hallo,
    Ja, es ist ein Workaround, ja, 15 Sekunden Reaktionszeit können lang sein…
    Trotzdem habe ich Aufgrund des Artikels eine hue Bridge mit zwei weißen Leuchten angeschafft und 16 Leuchten u zwei Steckdosen von RWE darüber programmiert.
    Ergebniss: Im Ansatz ein echt smartes Home!
    Workaround: natürlich wäre eine direkt Einbindung perfekt, wenn man sich aber für RWE schon vor der Veröffentlichung von HomeKit entschieden hatte, ist das zumindest eine praktikable Lösung, bis (falls) sich RWE dazu entschließt, HomeKit zu integrieren. Mit zwei Hue Leuchten kann ich 100 Szenen erstellen, dass sollte erstmal genügen
    Reaktionszeit: ist vielleicht gar nicht so lange, wenn man bedenkt, was nötig ist, wenn man nicht Siri benutzen könnte.
    iPhone nehmen, entsperren, Unterordner Technik öffnen, App öffnen, Gerät suchen, Lampe/Gerät schalten.
    Oder:
    iPhone nehmen, Homebutton gedrückt halten, „Fernsehlicht an“ sagen und entspannt zurück lehnen.
    Mit diesem Workaround kann (muss) man sehr gut leben, so jedenfalls meine praktische Erfahrung.
    Natürlich wäre es wünschenswert, wenn Siri z. B. In der Anfang der Woche georderte Apple TV 4 immer zuhören würde, anstelle per Fernsteuerung aktiviert werden zu müssen…
    Aber nachdem ich mich vor zwei Jahren für eine Smarthomisierung meines Hauses entschieden habe,
    muss ich immer wieder feststellen, dass das ganze Thema ja eigentlich noch Pionierarbeit ist und Pioniere müssen halt auch schon mal um den Berg herumlaufen, um dort zu erkennen, dass es auch einen Pass zwischen den Bergen gibt
    In diesem Sinne nochmal ein fettes Dankeschön an Rank, für dieses tolle Pioneer-Workaround!
    Ach so, und wenn wir was bewirken wollen, sollten wir nicht in Blogs meckern, sondern den Herstellern auf den Keks gehen – alle Macht dem Volke

  • Guten Abend die Herren,

    erst mal vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
    Dank Dieser habe ich mir mal ein Hue-Starterpaket und ne halbe Stunde Zeit gegönnt um alles so umzusetzen, wie es hier dokumentiert steht.

    Kleiner Haken: Meine RWE-Anlage bekommt zwar mit, dass die Lampe per Szene auf (bei mir) 20% geschaltet ist, aber das Logikprofil agiert nicht. Eigentlich komisch, da die Reaktionszeit zwischen Hue-App (Lampe mit 20% schalten) und Anzeige im RWE-Portal nahezu zeitlich geschieht, aber eben die Aktion aussteht.

    Hat noch Jemand dieses Problem und kann weiterhelfen?

    Danke und viele Grüße,
    Serdar

  • Der Fred hier ist zwar schon etwas älter, aaaaaber vielleicht liest das ja noch jemand. ;)
    Ich hatte mich „damals“ bei Veröffentlichung von RWE dafür entschieden, und so wie vielen ist in den Jahren natürlich das eine und andere „Gerätchen“ dazu gekommen. Ich würde nun gerne auch mit SIRI (da der Haushalt komplett in der Applewelt lebt) meine RWE´s bedienen. Eigentlich steht hier ja genügend an Info drin – ich bin mir dennoch (trotz SUCHEN im WWW) nicht Sicher. Deshalb direkt meine FRAGE:
    Ich besorg mir jetzt eine HUE BRIDGE, sowie die RWE SYSTEM APP (für HUE) und kann dann mittels PROFILEN auch meine Zwischenstecker (RWE, an denen LICHT hängt) über SIRI schalten?! Verstehe ich das RICHTIG?!
    Besten Dank.
    Gruß Swen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19324 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven