ifun.de — Apple News seit 2001. 18 838 Artikel
   

Selbstgebastelt: Wäscheklammer-Klaviatur fürs iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Um sein umfangreiches iPad-Piano Fiddlewax mit fühlbaren Tasten bedienen zu können, gleichzeitig aber nicht mehr als $5 investieren zu müssen hat der Entwickler Adam Kumpf ein iPad-Piano aus Wäscheklammern gebastelt.

tastatur

Der ehemalige MIT-Student (Informatik und Elektrotechnik) hat sich einen Sack voll Wäscheklammern, mehrere Gummi-Ringe, Stifte, Alufolie und ein Stück Pappe geschnappt und daraus die Klaviatur gebastelt, deren Live-Einsatz ihr im unten eingebetteten Video bestaunen könnt.

Wer Lust hat, kann Kumpfs Wochenend-Projekt sogar nachbauen. Der Entwickler hat eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf dem Selbermach-Portal Instructables veröffentlicht und den Arbeitsablauf nachvollziehbar bebildert. Das Ergebnis gewinnt keinen Schönheitswettbewerb, der Arbeitseinsatz und die zur Schau gestellte Kreativität verdienen jedoch Anerkennung.

App Icon
Firo - Music Maker
Fiddlewax LLC
Gratis
24.17MB

Freitag, 21. Nov 2014, 17:04 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super Idee; trotzdem stellt sich mir die Frage: Der Entwickler einer App, welche er für 17,99 € anbietet, wollte für seine Konstruktion einer mechanischen Bedienung nicht mehr als 5$ ausgeben? Das finde ich inkonsequent.

    • Er ist Entwickler. Er hat sich eine Musik App gekauft. Er hat sich eine Konstruktion zum Spielen der Musik App gebaut. Der Text oben ist etwas missverständlich, ich hab’s auch erst auch so verstanden, als ob der Entwickler auch DIESE App selbst entwickelt hätte.

      • Dann ziehe ich meine Einschätzung zurück. Ich habe den Text ebenso (miss)verstanden.

      • Ähm, der Entwickler der App ist lt. App-Beschreibung Adam Kumpf !(?)

      • Adam Kumpf ist der Inhaber von fiddlewax, die wiederum der Anbieter der oben genannten App sind.
        Ihm ging es sicherlich nicht darum, nur 5 Euro für die Tastatur auszugeben, sondern zu probieren, was mit möglichst wenig Geld machbar ist.
        „I like to build things.“ – schreibt er selbst über sich. Ich find’s klasse.

    • Seine App hat noch keine Bewertungen (zumindest im DE-Store), da muss man sich was einfallen lassen. Eine Wäscheklammern-Klaviatur ist da nicht die schlechteste PR-Idee. Ich find’s gut! :)

  • Da fehlen die schwarzen Tasten….
    Die da noch zuzusetzen wäre eine echte Herausforderung.
    Nichtsdestotrotz eine respektable Leistung, das Ding zu entwickeln.

  • Das Eingebettete Video lässt mein Safari Browser immer einfrieren? (Aktuellstes OSX MacAir 11)

  • Das Teil klingt teilweise wie eine Kirmesorgel. Der Bausatz lässt sich bestimmt auch auf andere Synth anwenden. Seit ich die iPad-MicStand-Mount Halterung habe, kann ich endlich 2-händig spielen. Egal ob im stehen, sitzen oder sogar liegend. Gut 2 Jahre drauf gewartet, bis ich das Teil als Nichthändler aus den Staaten bestellen durfte. Ohne Extra Zoll, dafür war der Versand aber genauso hoch wie der Kaufpreis! Aber genial gemacht.

  • Ich bin begeistert! Echt super cool!

  • Ich find’s kake – ich kann eh nur Darm-Flöte spielen!

  • Könnt mir nicht vorstellen darauf zu spielen, aber ich finde es einfach toll. Köpfchen muss man haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18838 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven