Rebell und Rockstar: Mick-Jagger-Biografie als E-Book heute kostenlos bei iTunes und Amazon

18 Kommentare

Der geschenkte Gaul zum Sonntag: „Mick Jagger: Rebell und Rockstar“ von Marc Spitz.
Die E-Book-Fassung der 2012 veröffentlichten Biografie des Frontmanns der Rolling Stones lässt sich am heutigen Sonntag kostenlos sowohl in Apples iBookstore als auch als Kindle-Fassung bei Amazon laden.

Die Kurzbeschreibung des Verlags:

Wer Mick Jagger verstehen will, muss dieses Buch lesen. 2012 stehen die Rolling Stones 50 Jahre auf der Bühne, aber ihr legendärer Frontmann Mick Jagger gibt bis heute Rätsel auf. Mit einer Synthese aus Biografie und Kulturgeschichte gelingt dem renommierten Schriftsteller, Dramatiker und Musikjournalisten Marc Spitz ein fesselndes Porträt des Musikers, das Frauen, Freunde und Feinde ebenso mit einbezieht wie Jaggers zahlreiche Rollen abseits der Rockbühne. Jagger, der sexuelle Revoluzzer, einflussreiche Gesellschaftskritiker, gewiefte Geschäftsmann und verhinderte Filmstar. Gründlich recherchiert, scharfsinnig analysiert und oft witzig geschrieben zeichnet dieses Buch dem Leser ein weitaus umfassenderes Bild als frühere Biografien.

An dieser Stelle auch nochmals der Link zu den Musik-Sonderaktionen an diesem Wochenende: Günstige MP3-Alben bei Amazon und Gratis-Single bei iTunes.

Diskussion 18 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Brauchst dazu einen DE-Account.
      Das ist immer wieder der Fall wenn solche Angebtoe kommen.
      Dazu kaufst du in Deutschland eine iTuneskarte und meldest dich über einen Deutschproxie und einer deutschen Wohnadresse an. Dann klappt es.

      — Biglion
    • Was auch sehr witzig ist, ist die Tatsache, dass nicht einmal das Benutzerhandbuch für iPad und iPhone in deutsch auf dem CH-Store zu finden ist.

      — Biglion
  1. Hallo und schönen Sonntag.
    Danke für de Tip. Habe es mir gleich mal geladen.
    Ich habe immer Probleme mit den Verlinkungen zu iBook. Wenn ich den Amazon-Link verwende komme ich sofort zur entsprechenden Downloadseite. Bei iBook erscheint immer der Store zum Download der iBook-App, obwohl die bereits installiert ist. Ich muss also immer den Titel aus eurer News kopieren und im Store einfügen. Ist ansich kein Problem, aber ein Direktlink wäre einfacher. Möglicherweise mache ich da was falsch. Nur was?
    Trotzdem danke und weiter so!

    — Didi
  2. Der iBookstore ist wohl etwas neben der Spur, bei mir kam anstelle der Suchenseite: Dieser Artikel kann in ihren Land nicht erworben werden. Also ich kann die Suchenseite in D nicht erwerben :-))) und danach wurden nur noch Hyrogliphen angezeigt

    — andi25252
  3. Sehr schön. Sicher interessant. Das der link nicht klappt und iBook hakelt ist ärgerlich. Grade weil sie sehr schön ist.

    — Michael
  4. Mist, verpasst. Kann mir jemand eine der beiden Versionen verlinken? Besten Dank. (bitte ohne kluge Hinweise wie geht sowieso nicht usw.)

    — Jan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14308 Artikel in den vergangenen 4714 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS