ifun.de — Apple News seit 2001. 18 838 Artikel
   

Polar M400: Neue Versionen der GPS-Sportuhr mit iOS-Anbindung

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Garmin und Polar liefern sich mit Sportuhren für Einsteiger gerade einen kleinen Wettstreit. Nachdem Garmin eben erst den Forerunner 25 vorgestellt hat, zieht Polar mit einem optischen Upgrade für das Modell M400 nach.

polar-m400-iphone

Die kleinste GPS-Uhr von Polar ist ja seit Juni in der Lage, Push-Mitteilungen vom iPhone anzuzeigen, war bislang aber nur in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich. Der Markt schreit offenbar jedoch nach auffälligeren Armbändern und so bietet Polar das Gerät nun auch in Blau und Pink an. In ähnlichen Farben präsentiert sich ja bereits die Konkurrenz Forerunner 25.

Die M400 von Polar verfügt über einen integrierten GPS-Sensor. Sofern dieser aktiviert ist, beträgt die Akkulaufzeit bis zu 8 Stunden, ansonsten kann die Uhr mit einer Ladung bis zu 30 Tage arbeiten. Im Alltag dient die M400 als Aktivitätstracker und zeichnet dabei Schritte und Distanz sowie Schlafdauer und -qualität auf. In Inaktivitätsalarm kann zu mehr Bewegung ermahnen.

polar-app

An Sportfunktionen bietet die M400 ein Trainingstagebuch und Trainingsziele, ihr könnt damit einfache Workouts erfassen oder auch mit einem Intervall-Timer arbeiten. Sämtliche Fitness- und Sportfunktionen gleichen sich mit dem Polar-Onlineservice Flow und der zugehörigen iOS-App ab.

Die M400 ist zu Preisen ab 120 Euro erhältlich. Wer zusätzlich seine Herzfrequenz erfassen will, benötigt noch den ab etwa 50 Euro erhältlichen Brustsensor H7.

Mittwoch, 12. Aug 2015, 14:42 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich kann die Uhr in vollem Unfang empfehlen!!! Hab sie seit 4 Wochen.

  • Ich kann von dieser Firma in vollem Umfang abraten! Warum? Synchronisieren mit Polar-Flow kann (nicht muss) sehr mühsam und zeitraubend werden, das 24h-Tracking hat oft Aussetzer oder trackt Geister (hatte Aktivitäten während Zeiten, wo ich die Uhr gar nicht trug), GPS-Aussetzer, etc.

  • Als Sportuhr würde ich immer eine Polar nehmen. Alleine die möglichen Auswertungen und Unterstützung von Intervall Training ist sehr wichtig um weiter zu kommen. Für nicht so sportlich ambitionierte reicht auch die Apple Watch. Kommt drauf an wo der Schwerpunkt liegt.

  • Reiten die immer noch auf ihren Herzfrequenz Zonen rum? Das ist doch schon seit Jahren überholt. Und seit der Apple Watch hat niemand mehr Bock auf einen Brustgurt…

    • Wies überholt? Das einzigst sinnvolle Training absolviert man mit Gurt und genauem Puls. Du hast unterschiedliche Tagesformen und deshalb ist es umso wichtiger nach Puls zu trainieren. Zur Apple Watch, die konnte meine M400 nicht als Sportuhr ersetzen im Gegenteil die konnte so gut wie nix. Langsames teures Spielzeug von Apple was für mich noch überhaupt keine Sinnvolle Funktion bietet.

      • Glaube ich nicht…
        Ist doch alles übertrieben jedes Mal den Puls im Auge behalten bei JEDER Trainingseinheit.

        Benutzen etwa die ganzen top Läufer aus Afrika pulsmesser….nö.

    • Puls am Handgelenk ist ungenau. Beim radfahren ist es am besten die Leistung auszuwerten, geht aber beim Laufen schlecht.

  • Wieso gibt es bei keiner Sportuhr die Möglichkeit ein paar Lieder hochzuladen, um beim Sport Musik zu hören. Ich behaupte mal, dass mehr als 50% der Jogger beim laufen Musik hören…

      • Ja, kenne ich. Nur leider kann man die Akkuleistung vergessen.
        Das ist ja das Problem. Bei aktiviertem GPS, Bluetooth, Herzfrequenzsensor und Musik ist eben nach 3 bis 4 Stunden Schluss…
        Einen Marathon kann man damit nicht laufen, …tolle Sportuhr :-(

  • Wenn ein GPS Sportsuhr, dann gibt es nur die Suunto ambit3. Ein besser gibt es nicht. Wobei ich auch Apple watch Fan bist. Kommt aber nicht an die ambit3 an.

  • Es geht ja hier auch um eine Sportuhr mit Smart Notifications und nicht um eine Smartwatch alla watch.

    Außerdem für 135€ inclusive Pulsgurt eine Uhr mit GPS ist schon super.

  • Für den Preis eine super Sportuhr und jetzt sogar mit Notifikation. Einfach klasse.

  • Hab die Uhr seit ein paar Tagen. Funktioniert einwandfrei und ist leicht zu bedienen.

  • Einwandfreies Teil, funktioniert (wie beschrieben) hervorragend. Synchronisation mit PolarFlow erfolgt vollkommen problemlos über iPhone oder iPod.

  • Ich habe die Ihr seit einigen Monaten, sie ist einfach Top, es ist meine 3 Polar Uhr und diese ist vom Preis Leistungsfaktor fantastisch. Die Benachrichtigungen funktionieren super. Ich nutze das aber sehr selten und schon gar nicht beim Sport, da will ich meine Ruhe.

    Der GPS empfang ist seit dem letzen update Blitz schnell vor einigen Monaten hatte es noch so 2-3 Minuten gedauert bis man loslaufen konnte, jetzt handelt es sich um 3-5 Sekunden

  • ich kann auch nur abraten, weder gps noch synchronisierung mit der iphone app funktioniert dauerhaft korrekt.

  • Kann auch nur positives berichten. Haben seit 8 Monaten sowohl die M400 als auch die V800 im Einsatz. Bisher keine Probleme gehabt, weder mit dem GPS noch mit dem Sync!

  • Gibt halt noch keine Pulsmesser aus Holz.

  • Hallo, wie kann ich erkennen, dass GPS aktiviert, bzw. nicht aktiviert ist?

  • Habe die M400 seit April diesen Jahres. Nach Anfangsschwierigkeiten erfolgte zuerst eine Reparatur und danach ein Austausch. Seither einwandfreie Funktion. Einfache Bedienung. Die Sync mit der App, sowohl auch mit PC ist des öfteren ein Geduldsspiel aber noch akzeptabel. Die GPS-Aufzeichnungen sind je nach Umgebung meist relativ genau (Höhenkumulation und zurückgelegte Entfernung).
    Was sich aber als sehr störend erweist, ist die Akkuleistung bei Aufzeichnung (mit GPS und Gurt).
    Da ich oft über längere Zeit unterwegs bin, kommt die M400 bei ca. 4 Stunden an ihre Grenzen. Optimal wären etwa 6-8 Stunden. Hier wäre ein Akkuupgrade kein Luxus.

  • Habe die Uhr nun seit ca. 1,5 Jahren und bin im Grund genommen mit den Gerätefunktionen auch sehr zufrieden, wenn…
    ja wenn sich die Uhr laden lässt. Zum 3. mal ist das Gerät jetzt schon defekt. Vermutlich wieder der USB-Anschluss. Das1. Mal USB-Buchse getauscht, das 2. Mal komplette Uhr getauscht, z.Zt. warte ich seit fast 4 Wochen auf eine Regelung. Habe vorgeschlagen gegen Zahlung des Preisunterschiedes auf die V800 umzusteigen. Habe keine Lust mehr auf die M400, solange das Problem mit dem USB-Anschluss nicht gelöst ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18838 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven