ifun.de — Apple News seit 2001. 19 319 Artikel
   

Nutzer halten sich zurück: iOS-8-Verbreitung stagniert

Artikel auf Google Plus teilen.
121 Kommentare 121

Die vergleichsweise langsame Ausbreitung von iOS 8 hatten wir gestern schon kurz zum Thema, Apple bestätigt dies nun mit offiziellen Zahlen. Der Hersteller gibt in regelmäßigen Informationen zur iOS-Verteilung auf den im App Store registrierten Geräten bekannt. In den zwei Wochen seit der letzten Veröffentlichung hat iOS 8 dabei lediglich um 1 Prozent zugelegt.

ios-8-adaption

Eigentlich sollte man ja meinen, dass alleine die in diesem Zeitraum verkauften neuen iPhones und sonstigen iOS-Geräte das von Apple erfasste Prozent alleine stemmen. Somit scheint ein großer Teil der Bestandskunden die Aktualisierung konsequent zu verweigern. Über die Ursachen für diese bislang bei keinem zuvor veröffentlichten großen iOS-Update festgestellte Stagnation lässt sich nur spekulieren.

iOS 8 weiterhin voller Fehler

Fakt ist sicherlich, dass die vielen Fehlerberichte seit der Freigabe von iOS 8 etliche Nutzer davon abhalten, die Aktualisierung durchzuführen. Die Liste ist auch nach Behebung der initialen Großpannen endlos und die Anwender klagen besonders über Verbindungsprobleme per Bluetooth oder WLAN, dazu kommen unzählige Kleinigkeiten sowie sicherlich auch die durch die Ankündigung von ungaren Funktionen wie iCloud Drive oder die iCloud-Fotobibliothek geschaffene Verwirrung.

Als weiterer Punkt dürfte der hohe Speicherbedarf beim Over-the-Air-Update etliche Nutzer vom Upgrade abhalten. Insbesondere Besitzer von iOS-Geräten mit kleinerer Speicherausstattung werden den Aktualisierungsversuch nach dem Hinweis, dass für die Installation von iOS 8 mehr als 5 GB Speicher vonnöten, aber auf ihrem Gerät nicht vorhanden sind, abbrechen und auf unbestimmte Zeit verschieben. Apple verzichtet hier unverständlicherweise auf die hilfreiche Information, dass die Aktualisierung sich beim Anschluss an iTunes problemlos auch mit weniger Speicherplatz durchführen ließe.

Es scheint somit, als sei der Albtraum iOS 8 für Apple längst nicht vorbei und es bedarf noch einiger Produktpflege, um das Gros der Kunden zu dem Sprung auf die neue Systemversion zu bewegen. Ein Zurück gibt es dann nämlich nicht mehr, seit iOS 8.0.2 ist ein Downgrade auf die vorige Version iOS 7 nicht mehr möglich.

Dienstag, 07. Okt 2014, 7:35 Uhr — Chris
121 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • das sind vor allem die älteren Geräte Generationen.

    • OTA auf einem iPad2 mit 16GB macht richtig Freude

      • Dann schließ es an deinen Rechner an und mach das Update über iTunes.

      • Es gibt da einen kleinen Trick, der bei mir funktioniert hat, wenn das iPad fast voll ist und man wegen dem Update nichts löschen will:

        1.) Backup anlegen
        2.) Alles, was zu viel Platz wegnimmt, löschen
        3.) Update durchführen
        4.) Backup wieder einspielen
        Fertig :)

        Hat bei mir so wunderbar geklappt & ich hatte auch alle meine Spielstände wieder, die bei einigen Spielen nicht in GameCenter oder iCloud gesichert würden.

      • @iCook™: Und wo ist jetzt der versprochene „Trick“ ?

    • Das glaube ich nicht. Es werden bestimmt viele auf IOS 8 verzichten um sich Ihre Geräte oder die restlichen Geräte nicht auch noch unbrauchbar zu machen. Und es wären noch weniger wenn es ein zurück auf IOS 7 geben würde.

      • Dito. Hab allen 4s- Nutzern geraten kein iOS 8 zu verwenden. Das is eine Softwarebremse, und nutzt keinen iPhone user, der im Haushalt mit der gleichen ID wie der Partner/Kinder hat. Sonst ist der Vorteil fürs 4s praktisch nicht vorhanden.

  • der Hype zum Start war einfach nicht so groß wie bei iOS 7, da die Änderungen nicht so offensichtlich waren. Dazu kommt wohl dass es bei den meisten OTA nicht klappt weil es zuviel Speicher braucht (iOS7 war glaube ich schlanker).

    • Ja. Alle die ich kenne haben kein Speicher frei. Und keiner von denen hat es jemals am Rechner angeschlossen.

    • Apple hätte die 8GB Versionen nicht verkaufen sollen. Jene Zielgruppe die es wohl eher selten an ein PC anschliessen und einfach nur benutzen und der Speicher für OTA zu voll ist.

      • Apple sollte die 16GB-Varianten nicht verkaufen. :D
        Das iPad mini meiner Ma (2 GB Fotos, ein paar Apps, trotzdem nur noch ca. 5 GB frei, Update will 7 GB!) kann ich nicht an mein MacBook anschließen und das Update per Kabel aufspielen: iTunes erkennt es als „mein Neues“ und möchte es eben als Neues konfigurieren oder vom Backup meines tatsächlich Eigenen wiederherstellen …

  • hihi, na sowas :D

    Also also ich persönlich komme mit iOS8 irgendwie klar… Aber das wars auch schon mit guten Worten… WLAN ist nicht wirklich nutzbar (unendlich lahm, bricht oft ab), ich hab viele Freezes und das Fotos App verwirrt mich auch etwas (aber damit komme ich klar).

    Insgesamt ist iOS 8 bis auf WLAN für mich gut nutzbar… Aber begeistert bin ich echt nicht

    • Hihihi, so richtig zufrieden tönt das nicht.

      Ich komm in dieser Welt auch klar, bin aber dennoch gar nicht glücklich über die Zustände.
      Und so richtig brauchbar ist weder das iOS noch die Welt.
      Letzteres kannst du halt nicht links liegen lassen.

      • Über die Brauchbarkeit der Welt zu philosophieren ist ungefähr so, als würde sich der Tiger die Streifen weg wünschen.

  • Folgt deswegen dann auf iOS8 nächstes Jahr iOS10 ..? ;)

  • Ich gehöre sonst auch zu den „Early Adaptors“ aber diesmal habe ich zurecht gewartet und warte immer noch. iOS7 funktioniert einwandfrei, so dass es keinen zwingende Grund gibt zu aktualisieren.

    • Tja ich habe vor 4 Tagen auf mein 3gs zurück gewechselt, weil mein 5s seit dem update tödliche akku probleme hatte. (trotz itunes wiederherstellung)

      und ich muss sagen bis auf die display schärfe gefällt es mir total gut. ios6 läuft :) bissl langsamer ja. aber echt nice

  • Ist ja leider auch unheimlich buggy:
    – Kurzbefehle funktionieren nicht mehr
    – VPN-Verbindungungen müssen komplett neu eingerichtet werden
    – Spotlight-Suche geht oft nicht, wenn eine alternative Tastatur eingeblendet werden muss wie etwa Swype – das Fenster bleibt dann leer

    Und und und….

    Ist die Version mit den meisten Bugs, die ich seit dem 3G jemals von Apple installiert habe.

    • Bei mir geht das alles ohne Probleme. Einfach mal alle Einstellungen zurücksetzen. Dann geht alles wieder. Die verschleppten Fehler aus den Backups mitzunehmen ist niemals eine gute Idee. Immer neu konfigurieren und man hat fast nie Probleme

      • Da war doch noch ein Bug mit Einstellungen zurücksetzen und Verlust von Daten etc ;)

      • Ja genau, diese Empfehlung bekommt man von Apple auch immer öfter zu hören.
        Ich arbeite mit der Hardware und da ist es ne Zumutung, einmal im Jahr den ganzen Schrott neu aufzusetzen.
        Jch finde es schön zu sehen, dass die Applekundschaft wohl doch nicht nur aus horntoten Konsumzombies besteht und die schwindende Apple-Software-Qualität mit Skepsis quittiert.
        Damit gibt Apple einen ganz grossen Trumpf gegenüber der Konkurrenz aus der Hand – ohne jede Not.

    • Ja, das mit den Bugs ist definitiv richtig. Wobei ich sagen muss, das eigentlich das aktuelle 8.01 (korrigiert mich wenn es falsch ist) einfach als DAS beste empfinde. Hat zwar wirklich einige Macken, aber man kommt trotzdem sehr gut damit zurecht. Ich bereue das updaten zu keiner Zeit.
      Leider ist es aber tatsächlich das erste Mal, das nicht sauber abgeliefert wurde. Und jetzt kommt bestimmt wieder der lieblings Kommentar einiger Apple Jünger. Oh Mist, wenn ich richtig überlege, zu denen könnte ich eigentlich auch gehören.

    • Ja, iOS 8 ist wirklich noch sehr buggy! Aber meine VPNs musste ich nicht neu einrichten.
      Besonders bei WLAN Verbindungen (zu meiner 7490) kommt es zu plötzlichen Geschwindigkeitseinbrüchen bzw. kurzzeitig kommen gelegentlich keine Daten durch. Bluetooth Probleme hab ich dafür keine.
      Besonders auf dem 5S hab ich im Safari oft das Problem dass plötzlich kurzzeitig der Touchscreen nicht reagiert. Auch eingebettete Youtube Videos auf Webseiten funktionieren nicht immer!
      Beim telefonieren kann ich gelegentlich nicht über den Auflegen Knopf am Display auflegen! Er reagiert einfach nicht, es geht dann nur über den Powerknopf.
      Die Perspektive beim Sperrbildschirm bleibt gelegentlich stecken und hat dann rundherum verschwommene Ränder.
      GPS hat mit 8.0 länger zur Ortung gebrauch, aber seit 8.0.2 ist es wieder flott!
      Akku wird bei meinem 5s seit 8 schneller leer, wobei ich glaub, dass es hier nicht iOS 8 ist, sondern Dritthersteller Apps sind die unter iOS 8 mehr brauchen!
      Die Foto App ist auch nicht gut umgesetzt!
      Die SMS Weiterleitung auf iPad geht noch nicht, aber die Rufweiterleitung geht meistens schon. Aber verlassen sollte man sich nicht drauf!
      Es gibt noch viele kleine weitere Probleme wobei ich sagen muss, dass iOS 8 auf meinem iPad Air besser läuft weniger Probleme macht als auf dem iPhone!

      • Kleiner Akkutipp: deaktiviere mal „häufige orte“ und ein paar andere ortungsdienste untet „datenschutz“, das hat den akku bei mir etwas brauchbarer werden lassen.

      • wlan streß: mal die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. hat bei mir iPad Air geholfen.
        jetzt keine Abbrüche mehr oder Geschwindigkeitseinbrüche.

    • Nein :D iOS 7 hatte deutlich mehr bugs und iOS 6 hatte min. so viele

      • Stimme Chris zu, iOS 7 hatte ziemlich viele Bug, aber das vergisst man halt.
        Ich würde auch jedem raten mit dem Update zu warten.
        Dann hatten die Entwickler und Apple Zeit alles anzupassen.
        Ich habe 8.1 beta auf iPad3 und 6+ und das ist auch nicht stabil auf dem iPad und einige Apps stürzen manchmal ab.

      • das ist ja tolll… kurzum: apple nutzt die user als beta-tester, wie die meisten anderen firmen auch. fazit: nix mit „it works“

  • Also, wenn 8.1 raus kommt und das noch nen guten Monat eher positive Kritiken bekommt, würde ich mich zu einem Update hinreissen lassen, vorher mit meinem 5s definitiv nicht !
    Dafür war ich mit den Anfängen bei ios7 schon frustiert genug, sowas mache ich nicht nochmal mit.
    Und man darf ja auch nicht vergessen, dass sehr viele ihr iphone nicht nur für whatsapp und facebook nutzen, sondern darauf angewiesen sind, das alles funktioniert…gerade so „Kleinigkeiten“ wie WLAN oder BT. Apple hat das ja forciert, das man es für alles nutzen kann, um auch von unterwegs damit zu arbeiten und wenn das nicht mehr zuverlässig gewährleistet ist, ist das z.b. für mich als selbstständigen echt ein Problem. Daher bleibe ich vorerst definitiv auf 7.1.2

    • So sehe ich das auch – Bekannter von mir hat seit dem Update grossen Trouble mit der BT-FSE im Auto. Sowas wird immer als Kleinigkeit abgetan – das kann den Nutzert aber krass reduzieren.

  • My iPhone are earlier!

    Ganz gewollt!

    • Was willst du uns sagen? Dein iPhone sind früher? Hast du mehrere iPhones? Dann wäre das are richtig, hast du nur eins solltest du „is“ verwenden. Hast du dein iPhone besonders früh gekauft oder angemacht? Oder umgangssprachlich mal gefragt: Hä?

    • Ja, Elv will nicht die auf eine ordentliche Hörbuchfunktion verzichten.
      Apple, aufwachen!

    • Nächstes Mal einfach wieder in Deutsch, bitte. ;)

    • Bitte entschuldige, aber wenn du dich schon einer Fremdsprache bedienst, statt der offiziellen Landessprache, dann solltest du es wenigstens richtig machen.

      Dass du 6.1 oder so drauf hast, herzlichen Glückwunsch. Das würde ich auf meinem iPhone 6 auch gerne installieren, in der Hoffnung dass es dann wie versprochen funktioniert.

  • Meine Fehlermeldungen bisher:
    häufige Abstürze (mindestens bei 1 von 5 Nutzungen):
    iMessage
    Facetime
    Einstellungen (sobald ich etwas an den Datenschutzeinstellungen ändere, ein Schelm wer böses denkt).
    Foto App

    vermehrte Abstürze (1 von 10):
    Einstellungen (alles außer Datenschutz).
    Notiz App
    Kalender App (wurde jetzt wieder durch Calendar5 ausgetauscht, mir gehen die Abstürze aufn ***)
    Mail App wurde jetzt auch durch Mailbox getauscht.

    Sonstige Probleme:
    Einfrieren des Systems, dann geht für bis zu 5 Sekunden nix mehr.
    Die Tastatur reagiert ganz oft nicht, teilweise werden andere Buchstaben ausgewählt (ich habe wirklich kleine Hände, trotzdem wird häufig ein P abgebildet wenn ich z.b. Ein K drücke…)
    Die Kamera App stürzt oft beim Fotografieren ab, häufig wenns um AutoHDR Bilder geht.

    Die Liste könnte ich noch etwas fortführen, aber die Tastatur spinnt mal wieder und mir vergeht grad die Lust weiter zu schreiben.
    iOS8 ist am Anfang seiner Betaphase, die Alpha ist ja grad erst abgeschlossen worden (ob Apple hier die Bedeutung dieser Begriffe nicht mehr weiß oder ob sie die Erwartungen so runter geschraubt haben ist mir mal egal), ich empfehle niemandem mehr das Update auf diese Krücke, verglichen mit Desktop Systemen ist iOS8 das Windows Me unter den Betriebssystemen…

    • P.s.: ich habe iOS8 über Mac und ohne Update eingespielt.

      • Einen Vorteil hat iOS8 jedoch: die grandiose Einbindung meines Servers via Transmit.
        Jetzt brauch ich keine iCloud oder sonst was und mein theoretischer Speicher hat sich auf wunderschöne 1TB erhöt am iPhone :)
        Dank 5gb Datenvolumen und einem dichten und mMn ausreichendem Hotspotnetz in der Stadt kann ich mir wenigstens die größeren iPhoneversionen sparen…

  • Bei meinem iPad 2 bleibe ich lieber bei 7.1.2

  • Ich finde das für Apple sehr sehr peinlich, was da mit iOS 8 abläuft. Da geben viele Leute ne Menge Geld aus für ein neues iPhone und dann das! Das ist für den Anspruch, den Apple hat oder hatte, äußerst unbefriedigend. Dann sollte Cupertino doch mit der Veröffentlichung von neuen Betriebssystemen einfach länger warten und diese ausführlicher Testen.
    Aber der Trend bei Apple ist leider erkennbar: Es geht ( wie immer ) nur um die schnelle Kohle! Siehe Bericht über die Aktienverkäufe der Apple-Bosse.

  • Vielleicht verleitet das Apple ja wenigstens dazu, die Bugs schneller zu beheben.

  • Es ist sch*** dass das Update so viel Platz braucht zur Installation

  • Kein Jailbreak – kein Update. Und jetzt dürft ihr mich zerfleischen. ^^

  • …wenn ich zu jeder Funktion, die seit IOS6 hinzugekommen ist, wieder einen Schalter einbauen muss um diese eh unnötigen Features deaktivieren zu können, wird das System immer fetter, anfälliger und ich verliere als Programmierer schon mal gern den Überblick.
    Ist wohl Alles den Nutzern geschuldet, die von Android kommen (sollen).
    Nein, Danke.

  • Ich bin ein iOS Vielnutzer mit Navi, Wetter, Foren, Fernsehen, Fotos usw. auf iPhone 5 mit 64 GB.
    Keinerlei Probleme seit iOS 8.0
    Einzig der Akku zickt immer mehr (das iPhone geht mal eben bei 40% aus) und ist laut Apple theoretisch austauschberechtigt aber 100% in Ordnung.

  • Da sieht man mal wie brauchbar es wäre, wenn iOS 7 noch signiert werden würde. Ich habe zum Glück nicht mehr so viel Probleme, würde ich mir aber vorstellen das Bluetooth Telefonie nicht mehr funktioniert und dazu WLAN verbindungsabbrüche hätte ich auf der Arbeit große Probleme.
    Für manche wird das iPhone vorübergehend zum iPod.

  • Habe mich noch nie so geärgert. Kann jedem nur raten: bleibt bei iOS 7. Das nächste mal warte ich auch ein paar Wochen.

  • … und die bluetooth verbindung zu externen geräten und belkin tadtaturen funktioniert unter ios8 auch nicht mehr. alles echt enttäuschend.

  • Wenn man nun ein neues iPhone kauft, hat dies doch sicherlich noch iOS 8.0
    kann man also sogar mit nem iPhone 6 (Plus) auf iOS7 zurück (jetzt rein theoretisch gesehen. ob das überhaupt Sinn macht sei einfach mal dahin gestellt)

  • Ich warte auf iOS 9 und ein iPhone Mini. Erst dann komme ich wieder zu Apple zurück.

    • Auf ein neues iPhone warte ich auch nachdem Apple nur das iPad Micro und iPad Nano vorgestellt hat

    • Klingt gut. Irgendetwas muss Apple hier unternehmen. Man ist offensichtlich an der physikalischen Grenze von dem, was möglich ist. Da werden die Dinger größer *und* dünner gemacht auf Teufel komm raus und dann ist die Verwunderung groß, wenn die Dinger sich verbiegen.

      Gebündelt mit der verbuggten Software ist das kein gutes Bild. Ich bin mir sicher wenn Apple mal gefragt hätte, hätte die Mehrheit gesagt sie würden liebendgern ein iPhone6 kaufen, welches genauso dick ist wie das 5er. Vielleicht sogar etwas dicker weil nun größer. Besonders wenn Apple diesen dazugewonnen Raum mit einer größeres Batterie versehen hätte. *Das* ist es doch, was alle wollen. Mehr Akku Laufzeit. Ich weiß echt nicht warum immer alles dünner aber dafür auch noch größer werden muss. Persönlich hätte ich ein iPhone6 4inch genommen wenn es diese Option gegeben hätte. Gut mit einer Hand zu bedienen und keine Gefahr des Biegens.

  • iOS 8.1 läuft nicht ganz rund, aber allein die interaktiven Benachrichtigungen sind mir das Update Wert. Leider unterstützen einige „große“, wie zB Hangiuts und die Facebook Apps diese noch nicht…

  • Für die meisten „eingefleischten“ Apple User wird das bestimmt ab 8.1 anders, da hier sicherlich schon einige Fehlerquellen behoben sein werden.
    Absolut nicht nachvollziehbar ist ebenfalls für mich, dass meine Touch-Sensibilität nachgelassen hat, musste gestern beim Anruf entgegen nehmen 4 mal versuchen den Balken entlang zu wischen :( und Bei Videos fällt es zunehmen schwerer den Regler zu bewegen, da er einfach nicht reagiert. Das finde ich schon etwas traurig und sollte schleunigst geändert werden

    • Das mit dem Schieberegler hab ich auch, aber nur in der YouTube-App, wenn ich den Bildschirm drehe um Vollbild zu schauen. Aber ich stimme zu, dass ist ziemlich nervig…

  • Mich graust der gezwungene Umstieg Ende Monat mit dem iPhone 6 auf iOS 8 schon…

    • Ab und zu vielleicht mal den Ball etwas flacher halten und nicht immer gleich bei jeder Massen-Hysterie mitmachen, hilft manchmal die Realität etwas klarer zu sehen. ;-)

  • eine einzige katastrophe. peinlich für apple, ich hoffe sie lernen daraus und es rollen intern ein paar köpfe! dachte eigentlich, sie hätten aus dem maps-desaster gelernt

  • Kann als leidgeplagter Early Adopter dringend von iOS 8 abraten. Hab nen ganz schönen Hals auf Apple.

    Aufgrund mangelnder attraktiver Neuerungen aus Cupertino hab ich immer noch mein 4S. Da die neuen iPhones grotesk hässlich sind, einen anderen Anschluss haben und die Software Mist, fällt mir der Umstieg jetzt wenigstens sehr leicht. Wozu so viel Geld ausgeben, wenn das Zeug genauso schrottig ist wie Android-Kram?

  • Fred Feuerstein

    Meine Mängelliste ist wie die in meinem Freundes- und Geschäftsumfeld erstaunlich lang.
    Die Freigabe dieses amateurhaften Produktes IOS8 bleibt ein Frechheit. Und dämlich ist dieses Geschäftsgebaren von APPLE. So gewinnt man keine Kunden. Man verscheucht sie.
    Anstatt in Marketinggags wie das Umsonst-Album von U2 zu investieren, muss das Kerngeschäft überzeugen. Ich werde bei einem zukünftigen Neukauf über einen Systemwechsel nachdenken.

  • Ich wollte gestern im Auto telefonieren. Erst hat sich das komplette Bluetooth aufgegangen, so dass ich das neue 6er neu koppeln musste. Danach spann sogar Siri: gab an die Festnetznummer zu wählen, das stand auch im Display – gewählt wurde aber die Mobilfunknummer.
    Und mein Apple TV zeigt seit dem letzten Update die falschen Cover, wenn ich Musik abspiele.

    Wie konnte Apple das wichtigste Kaufargument gegenüber Android und Microsoft – Zuverlässigkeit und Stabilität – nur derart dilettantisch verspielen!
    Ich bin/war Mac und i-Gadget Fan durch und durch, denke aber inzwischen, dass ich diese „Hörigkeit“ besser ablege. Und die Aktie sollte man auch besser langsam los werden. Apple ist auf dem absteigenden Ast.

    • Ein Hoch auf Mr. Cook…
      Auch wenn Jobs ein kollerisches, exzentrisches Arschloch war, wie viele behaupten und berichten.
      Eins lässt sich nicht bestreiten. Er hat liebe Wochenlange Nachtschichten und schweistreibende Workerholic-Aktionen gestartet, anstatt so einen Müll raus zu bringen. Er hat wenigtens noch die Hand drauf gelegt, dass alles so ist wie es sein sollte.
      Einfach simpel – einfach Apple

    • in solchen Momenten vermisse ich Steve Jobs mit seinen workerholic Exzessen. Aber von seinem Traum der perfekten userbility ist nichts mehr zu spüren.
      Einfach simpel – einfach Apple ist Geschichte wie es aussieht

  • ich habe 8.0.2 installiert und alles läuft auf meinem iPad 3 und dem iPhone 5c problemlos. WLAN ist stabil, keine Akkuprobleme, alles (fast) ist gut. Gleiches bei den gleichen Geräten meiner Frau. Allerdings gibt es ein großes Problem, denn ich kann in Pages nicht mehr mit Siri diktieren, sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone nicht. Genauso geht es meiner Frau mit den gleichen Geräten und 8.0.2. Beim ersten Diktieren wurde der Text einwandfrei geschrieben, nachdem ich fertig war, habe ich die „Fertig“ Taste gedrückt, danach war Siri eingefroren und nahm keine Befehle mehr entgegen. Der Text kann dann nur noch mit der Tastatur eingegeben werden. Auch wenn ich jetzt neue Dokumente erstelle, geht die Diktierfunktion mit Siri von Anfang an nicht. Diesen Text habe ich jetzt ohne Probleme mit Siri diktiert, wenn auch die Darstellung der Worte einige Zeit dauert. Bei SMS oder E-Mails funktioniert das Diktieren mit Siri problemlos. Die Fehlerrate ist sehr gering, so dass ich mit der Diktierfunktion eigentlich sehr zufrieden bin, wenn es denn bei Pages funktionieren würde. Hat jemand eine Lösungsidee?

    • Habe Deinen Text auf dem 6+ diktiert und bin bis zur Hälfte gekommen, danach war alles so wie Du es beschrieben hast, ausser dass ich nichts über Siri diktiert habe.

      • sorry, mein Fehler. Hab natürlich nicht mit „Siri“ diktiert in pages, sondern mit dem Mikrofonsymbol auf der Tastatur. wo immer ich auch sonst diktiere, in Mail, Notizen, Nachrichten, etc. funktioniert es problemlos, nur nicht in pages.

  • Wenn ich nicht auf’s iPhone 6 umgestiegen wär‘ hätte ich mit der Aktualisierung auch noch bis 8.1 gewartet bzw. dann auch erst mal noch die Berichte abgewartet!
    So hab‘ ich jetzt auch mein altes 4S geupdatet, da ich das meiner Mutter vererbt habe, dass Sie per Familienfreigabe direkt auf all meine Apps zugreifen kann.
    Meiner Freundin musste ich auch erklären, dass über iTunes das Update kein Problem ist aber trotzdem habe ich ihr geraten noch mit dem Updatet zu warten nachdem Sie mir erzählt hat Sie könne nicht updaten, da Sie zu wenig Speicherplatz habe.

  • Bei einem alten Gerät passiert mir das auch nicht noch einmal.
    Das ist Apple wohl selber schuld (ich glaube ja immer noch fest daran, dass die „Alt-Geräte“ bewusst „aus gebremst“ werden – es gibt keine gescheite Begründung, warum ein älteres iPhone / iPad unter iOS8 langsamer arbeitet, als unter iOS7).

  • also auf den iPhone mag ich iOS8 aber auf meinem iPad3 ist es die reinste Qual. Super langsam und es stürzt gefühlt alle 5 min ab.

    Das macht echt kein Spaß mehr so.

  • Das deutet auf einen massiven Vertrauensverlust hin. Früher dachte man: Kaufen oder installieren, einschalten, benutzen – fertig.

    Momentan ähnelt das eher frühen Windowstagen.

  • das Problem ist ja nicht nur das iOs. Viele Apps kommen ja mit iOS 8 nicht zurecht. Und das unabhängig davon, ob iOS buggy ist oder nicht.

  • Würde gerne wieder Downgrade machen. Selbst 8.1 beta hat noch Fehler. Leider ist das Downgrad auf 7.12 von Apple gesperrt worden

  • Also ich teste derzeit die 8.1 Beta auf einem 5s. Die ist ne Katastrophe. Mobiles Netz ist nicht mehr nutzbar, es ist nämlich langsamer als das gute alte GPRS. Im Wlan ist alles halbwegs gut. Die Akkulaufzeit ist nach wie vor seit 8.0 sehr schlecht. V.a. beim Spotify hören mit Bluetooth Kopfhörern wird der Akku regelrecht leergesaugt – das war bei 7.1.2 definitiv noch nicht.

    Ich bin gespannt, was die finale 8.1 kann, derzeit hab ich aber keine großen Hoffnungen.

  • Ich hatte IOS8 auf meinem 4S und bin rubbeldikatz ganz schnell wieder zurück auf IOS7.1.2 – das Gerät war einfach unbenutzbar – die Kamera zickte rum und Auslösen mit + ging auch nicht mehr – geschweige denn mit dem Headset. Auch der Akku war schneller leer, als die Steckdose weit. Grundsätzlich hätte ich ja gerne wieder ISO 6 drauf … aber na ja…

    Jetzt wird sich der Ein-oder Andere fragen , warum holt der Stoffel sich nicht mal ein neues Telefon … Ich mag mein 4s … es ist schön und klein und toll – das 5/5s war ja schon na ja, aber das 6 mag ich überhaupt nicht – nicht nur wegen der Größe. Kannste alles knicken (hint hint) – aber ich geschmackssache :) So lange die Bucht es hergibt bin ich voll auf IOS 7 und 4s und neue Akkus schickt der Chinamann.

  • Die Taktik, mit radikalen Betriebssystemupdates die Leute zum Kaufen der neuesten Hardware zu motivieren/zwingen, ist bei Apple generell abstoßend geworden. Da sabbert Herr Cook was über die noch gar nicht fertige Apple Watch und präsentiert im gleichen Atemzug ein unausgereiftes neues iOS, das zwei Jahre alte Geräte unumkehrbar obsolet werden lässt, wenn man so naiv ist, upzudaten. So frech ist noch nicht mal Windows. Wenn ich mir überlege, was auf meinem sieben Jahre alten Vista-PC noch alles gut läuft und unterstützt wird, und wie relativ(!) schmerzfrei die letzten Windows Betriebsssystemsprünge hier im Heimnetz gelaufen sind, kann man sich für Apple nur schämen. Ach ja, hat hier im Thread schon jemand geschrieben, o Gott, wenn Steve das wüßte?

  • Liegt auch einfach daran, dass die denjenigen Onkels und Tanten, denen wir unsere alten iPhones verkaufen, nicht automatisch zu Powerusern werden. 60% der iPhone-Nutzer, die ich kenne, benutzen ihr Smartphone exklusiv als Handy und nutzen weder den App-Store, noch öffnen sie jemals die Systemeinstellungen (wo das Update schlummert).

  • iOS 8 ist doch die grösste Baustelle seit langer Zeit. Das ganze System ist noch eine einzige Beta!
    Wer jetzt updatet hat verloren.

  • Wenn man sich überlegt das dass iPad 2 bis März 2014 (!!) verkauft wurde und aktuell mit iOS 8 kaum noch nutzbar ist, kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln. Als Kunde von 2011 kann ich es zwar nachvollziehen das die Hardware irgendwann an die Grenze kommt, aber hätte ich dieses gerät Anfang des Jahres gekauft, wäre ich aktuell stinke sauer über diese Art und Weise. Was Apple dort mit dem Kunden abzieht ist einfach eine Frechheit. Ich bin nach 2 Tagen wieder sofort zur 7.1.2 gewechselt, ein ordentliches „arbeiten“ war auf dem iPad 2 schlicht nicht mehr möglich … ich werde es bei der 8.1 noch einmal testen, große Hoffnung habe ich aber nicht …

  • Hoffentlich wird das mit dem neuen OS X Yosemite nicht genau so ein Desaster. Eigentlich wollte ich bis zur Veröffentlichung von Yosemite warten und dann auf iOS 8.1 updaten. Na schauen wir mal. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

  • iOS 8 bei meine iPad Air geladen = Dunkles Bild für ca. 45min nichts geht mehr !
    Am PC über iTunes = iPad wird nicht erkannt :( = beide tasten Daten weg :( = iOS neu geladen jetzt läuft es ! Aber :(

    Seit update is das Air langsam unzuverlässig grrrrr geht garnicht ! Zum Glück Hab ich noch das iPad 3 mit iOS 7 das läuft !!!

  • Wie kann ich iMovie auf ios7 installieren? Eigentlich gab es das kostenlos zum iPhone 5c und nichtmal zehn Monate nach der Veröffentlichung wird es im App Store nichtmehr angeboten. Auf dem 3GS wurde immer die Option angeboten die zuletzt kompatible Version zu laden..

    • Die wollen einfach, dass du auf iOS 8 updatest, dann gibts das umsonst. Reizend was? Seit dem letzten Update nur noch für iOS 8. Trotzdem: noch warten mit Update…!

  • Ich bin auch echt genervt, da die Stabilität von iOS einfach nicht mehr gegeben.
    – Taschenlampe geht nicht, wenn ich sie brauche – der Button ist deaktiviert. Ich muss dann immer erst die Fotoapp schließen
    – Spiele stoppen die Musik manchmal nicht, obwohl sie nicht mehr aktiv sind
    – ich konnte gestern tatsächlich nicht mehr anrufen – Das Adressbuch reagierte nicht, wenn ich die Namen auswählte. Auch über Umwege ging es nicht. Ich musste mein iPhone5s komplett neu starten ==> Ein absolutes No-Go!
    – Meine Bilder der Kontakte verlieren immer wieder ihre Bereichsauswahl
    – Kontakte, die über Whatsapp eingespeichert werden, enthalten aus irgendeinem Grund im Feld Ausprache des Namen immer „false“ „false“. Nicht weiter schlimm, aber jetzt sind diese Namen alle bei „f“ wie „false“ einsortiert. Warum wird denn um Himmels Willen nach der Ausprache alphabetisch sortiert? Nehme ich das „false“ raus, stimmt Sortierung immer noch nicht. Ich muss erste die Adressbuch-App schließen.
    – Siri hatte mich falsch angesprochen. Auf dem Display stand meine Name und sie sagte aber „Youtube“ zu mir. Schon mehrfach passiert, ich hatte sogar Zeugen.
    – Die Kamera App hängt sich auf. Ich muss sie schließen und neustarten.
    – Viele Apps (auch Apple eigene wie zum Beispiel Einstellungen) stürzen sofort nach dem Start ab
    – Ich lasse Buttons als Button anzeigen. Ganz oft gibt es damit Designfehler mit dem Hintergrund. Der Button ist dann einfach nur schwarz ohne Schrift
    – Wann kann ich endlich von der Foto App aus Fotos zu Whatsapp schicken! Ich will nichts zu Facebook, Twitter oder Flickr hochladen! (Das wird wohl an Whatsapp liegen)
    – Die Mail App ist unzuverlässig
    – Die Foto App wählt manchmal beim Versenden per Mail das falsche Bild aus => Foto App muss erst neu gestartet werden
    – Ipad und Iphone im gleichen WLAN. iPhone findet Apple TV, aber das iPad findet es erst nach einem Neustart.
    – Airplay hört jetzt immer mal auf, wenn das sendende Gerät in den Standby Modus geht

  • Ich hab schon den Fehler gemacht, auf meinem iPad Air iOS 8 zu installieren. Wieso zur Hölle haben die, die iPhoto App gesperrt und entfernt?!

  • Ich werde mein iPhone 4S auch nicht updaten. Das ist mit iOS 7 schon viel zu langsam geworden. Ich befürchte mit iOS 8 nicht mehr zwischen Apps umschalten zu können ohne dass diese neu starten. Damit wäre meine App Nutzung noch stärker eingeschränkt.

  • Dass man sein iOS-Gerät nicht downgraden kann, ist eine der gößten Frechheiten von Apple. Diese Bevormundungtaktik von Cupertino geht mir gehörig auf den Zeiger.

    • Lade dir TinyUmbrella und sichere bei jeder Version deine SHSH Blobs, Habe das mit meinem alten 4S seit Beginn an gemacht und kann damit wieder auf jede Version downgraden.

      • Danke für den Tipp. Ist aber schon zu spät. Ich hätte gerne iOS6 zurück auf meinen Geräten.

  • Ich habe seit iOS 8 auf meinen Geräten das Problem, dass sich Safari meine Passwörter für die automatische Anmeldung nicht mehr merkt. Apple Keychain nutze ich nicht und möchte ich auch nicht nutzen. Ist das irgendeine neue Einstellung die ich noch nirgends gefunden habe?

  • Bugs sind durch iOS 8 eingeschleppt worden. Vor allen Dingen funzt Bluetooth für manche Apps nicht mehr zuverlässig wie früher. Und das Einfrieren des Systems kann ich auch bestätigen.
    Unschön was sich Apple da leistet.

  • iPhone 6 plus mit IOS 8 reibungslos und mit deutlich mehr Akkuleistung als das 5. Auch das 4s und das iPad 4 laufen wie geschmiert.

  • Mit 8.0.2 keine Probleme (8.0.1 ausgelassen und gewartet bis 8.0.2 kam), aaaaber beim iPhone 5 seitdem erhebliche Akkuprobs (iPhone gehört nicht zum Akkutauschprogramm). Deswegen wird mir auch Apple kein neueres iPhone verkaufen :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19319 Artikel in den vergangenen 5520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven