ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Notifyr kostenlos: Push-Nachrichten von iPhone-Apps auf dem Mac empfangen

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Notifyr besteht aus einer Kombination von je einer Mac- und iPhone-Anwendung, mit deren Hilfe sich Push-Mitteilungen vom iPhone auf dem Mac anzeigen lassen. Seit ihrer Vorstellung im Mai musste man für für die iPhone-App 3,59 Euro berappen, während sich das zugehörige Mac-Tool kostenlos laden ließ. Nun ist erstmals auch die iOS-App für umme zu haben.

notifyr-500

Bevor ihr euch zum Download entschließt, solltet ihr allerdings wissen, dass die Kommunikation zwischen iPhone und Mac per Bluetooth erfolgt und das iPhone für die Funktion somit stets in Reichweite des Mac sein muss. Darüber hinaus ist die Bluetooth-Version 4 erforderlich, euer Mac sollte also nicht älter als die folgenden Modelle sein: MacBook Air ab 2011, MacBook Pro ab 2012, iMac mit der Bezeichnung Late 2012, Mac mini ab 2011 oder Mac Pro. Auf dem iPhone muss zudem iOS 7 laufen.

Sind diese Voraussetzungen geben, dann könnt ihr zunächst das auf der Webseite des Entwicklers erhältliche Mac-Tool und anschließend die iOS-App laden und fortan ausgewählte Push-Nachrichten von Apps auch auf dem Mac empfangen.

screen

Prüft vor dem Download der iOS-App bitte den angezeigten Preis, die Preissenkung läuft laut dem Entwickler nur für eine Woche.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Mittwoch, 06. Aug 2014, 9:35 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe die App noch gekauft und mittlerweile nicht mehr im Gebrauch.
    Zu unzuverlässig. Die Verbindung zum IPhone reißt ständig ab…
    Wirklich schlecht!

    • Dito
      Bin a bissl enttäuscht davon
      Jedes mal neu verbinden nervt einfach!!

    • Da reihe ich mich ein. Hatte die App auch gekauft, weil ich das Konzept schon toll fand. Aber auch bei mir musste ständig die Verbindung neu eingerichtet werden und das pairing bestätigt werden. Immer wieder.. das nervte. Somit ist die App wieder weg.

  • Solche Aktionen muss man nicht wirklich verstehen, oder?
    Erst viel Geld haben wollen und dann plötzlich für umsonst…

    • naja, denen schwimmen wegen den neuen funktionen in yosemite / iOS8 die felle davon …

      • Genau so ist es! Telefon und SMS fällt ja von Haus aus schon weg und da das für Drittanbieter ja auch nutzbar ist, ist diese App ab Herbst nutzlos. Deshalb wollen sie durch diese Aktion wahrscheinlich in den Charts weiter nach oben, um dann die letzten Wochen noch Geld mit den Nutzern zu verdienen, die noch nix von Yosemite gehört haben.

  • Ist das nicht eh alles mit Yosemite und iOS8 obsolet, Continuity sei Dank…?!

    • Zeigt Continuity nicht nur die Benachrichtigungen an, mit denen Yosemite auch was anfangen kann? Das ist ja hier anders.

    • Naja Whatsapp hast dann leider noch nich

    • Soweit bekannt ist diese Funktion zwischen Yosemite und iOS 8 nur verfügbar für die Handvoll Apple Applikationen, Notifyr nutzt hingegen die Funktion von iOS 7 welche ALLE Pushnachrichten an ein gekoppeltes Gerät sendet. Die Nachteile sind: Keine Interaktionsmöglichkeit und die Koppelung ist sehr unzuverlässig. Letzteres trifft aber generell auf die Verbindung per Bluetooth LE zu, dafür kann Notifyr wohl nichts. Das ist Apples Problem. Nach dem was man hört funktioniert auch Continutiy bislang nur eher selten.

      • Apple hat (soweit meine Informationen) auf der Keynote gesagt, dass Continuity auch für Entwickler von Drittapps zur Verfügung steht

      • Dazu konnte ich nichs finden. Handkoff hingegen wird erwāhnt als 3rd Party API

  • Die Bewertungen sprechen ja wohl Bände. Das scheint ja wohl eher Schrott zu sein.

  • wir ja dann hinfällig das tool mit mac os x yosemite oder?

  • nutzt mir leider beides nichts (MacBookPro8,3 Ende 2011) der Installer meldet: kein BT v4 vorhanden

    • Vll. kann mir dabei jemand die Frage beantworten: Hab auch ein älteres MacBook (Mid2010) ohne Bluetooth 4.0.; Ist es möglich über einen Bluetooth USB-Stick das zu ändern? Auch in Hinsicht auf das neue OSX?

      • Auf der Dupportseite von Notifyr steht, dass es auch mit einigen BT4-Sticks funktioniert.
        Ob das auch für Yosemite gilt: keine Ahnung.

    • Steht doch auf der Seite: MacBook Pro Ende 2012 oder neuer.

  • Hatte die App vor Monaten gekauft. Wäre ne geniale Sache wenn nicht damit Maus und Tasta ständig Verbindung verlieren. Neues Koppeln hat nix daran geändert.

  • Ios 7 iphone und mac air 2013 mit yosemite Beta -,finden sich nicht :-(

  • Warte doch einfach alle auf Yosemite. Kommt dann ja bald.

  • Geht auch mit älteren MB’s oder iMac’s mit einem BT 4.0 Dongle… Aufgrund meiner Pebble aber wohl eher etwas too much…

  • Dann schaut euch mal pushbullet an. Kein BT notwendig. Wlan oder Phoneprovider internet notwendig. Hat McOSx, Windows, iOS, Android Anbindung. Verfgtügt auch über Chrome und Firefox Plugins. Kann Test, Links, Dateien bis 25MB, Listen oder Koordinaten bidirektional versenden. Entweder an sich selbst oder Freunde versenden.

    Das beste daran, es ist kostenlos.

  • Weil es so viele negative Kommentare hierzu gibt muss ich doch auch mal etwas Positives schreiben. Ich hab diese App schon eine ganze Weile und habe sie noch immer im Einsatz. Verbindungsabbrüche habe ich nie. Die wirklich einzige Situation bei der er sich nicht selbstständig verbindet ist, wenn sich mein Handy wegen leerem Akku mal selbst abgeschaltet hat. Passiert aber eher selten und wenn doch, dann denke ich irgendwie doch an die App und starte sie kurz. Ich bin sehr zufrieden damit und habe mir das schon lange gewünscht. Mit dem nächsten OSX gibts ja schon mal ein Teilfeature von Notifyr. Wenn dann noch Drittapps unterstützt werden, dann habe ich wieder eine Drittapp weniger auf meinem Gerät ;)

  • Also ich habe sie geladen und bei mir wird alles gepusht. Keine Abbrüche. Neueste Yosemite Vorabversion. Mit iPhone 5S, neueste iOS 8 Beta. Weiß nicht, was da bei manchen los ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven