ifun.de — Apple News seit 2001. 22 488 Artikel
   

Neue Apple-Anleitung zum Beheben der iTunes-Installationsprobleme unter Windows

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Die inzwischen mehrfach hier erwähnten Installationsprobleme von iTunes 11.1.4 für Windows scheinen bei Apple zumindest analysiert zu werden. Eine vom Apple Support bereitgestellte Anleitung für betroffene Nutzer wurde heute in einer überarbeiteten Version veröffentlicht.

475

Wie bereits in unserem früheren Artikel beschrieben, empfiehlt Apple nun auch offiziell eine komplette Deinstallation von iTunes sowie sämtlicher zugehöriger Komponenten. Dabei soll die vorgegebene Reihenfolge unbedingt beachtet und im Anschluss noch einmal überprüft werden, ob tatsächlich sämtliche Bestandteile der iTunes-Installation entfernt wurden. Nach einem abschließenden Neustart könne man das iTunes-Installationsprogramm erneut laden und ausführen.

Apple führt die Ursache für die weit verbreiteten Probleme auf unzureichende Berechtigungen des iTunes-Installationsprogramms zurück. Daher wird geraten, die iTunes-Installation am besten mit Adminstratorrechten durchzuführen.

Mittwoch, 05. Feb 2014, 14:18 Uhr — Chris
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • …. und wohin sende ich jetzt die Rechnung für die Zeit mriner Fehlerduche ?

    • Dir ist aber schon klar das du da ein komplett kostenloses Programm nutzt? Wer die Fehler hat sollte sich fragen was ist nicht richtig mit meinem Rechner und nicht Fibrin Schwachsinn von sich geben. Hab ohne Probleme Updaten können ohne jeglichen Fehler… Windows ist halt ein verrottest System bei den meisten, weil ihr einfachbmsl keine Systempflege betreibt, also kannst du dir die Rechnung selbst zuschicken…. Tzzzzzzz

      • …und Dir ist auch klar, dass iTunes für die meisten Kunden eine Muss-Installation ist und daher mit dem Kauf eines iOS Gerätes finanziert wird? Was bis Du denn für ne helle Birne, hier ohne Ahnung Müll von sich zu geben…

        Auch ich kann auf iTunes wegen des geschlossenen Systemes nicht verzichten. Ich verwalte einige iPads meiner Kunden und ohne dieses Sch..ssprogramm ist das bei den eingesetzten Apps nicht möglich.

        Glaubst Du allen Ernstes, Aplle würde etwas gratis anbieten? Kopfschüttel.

      • Du noob Kay… Es gibt alternativen und iTunes muss keiner mehr nutzen, früher gab es den aktivierungszwang über iTunes das ist nicht mehr, also erzähl doch nicht so einen kompletten Schwachsinn… Wenn man keine Ahnung hat einfach fresse halten! Und Mavericks ist gratis Also wirklich fresse halten wenn man keine Ahnung hat… Und seit wann ist das eine beißendes Lösung? Wie gesagt Kay informiere dich mal über heutige Möglichkeiten ein iphone zu synchronisieren…

      • Business Lösung da du ja für Kunden was verwaltest? Und da liegt wohl auch der Fehler, bereinige mal dein System und alles ist gut, denn. Warum ist in meinem Freundeskreis kein einziges mal solch ein Fehler aufgetreten mit 11.1.4, weil die jemanden kennen der sich mit it auskennt (mich), du hingegen solltest vielleicht mal nen anderen Beruf wählen….

  • Welch eine Lösung, wie wäre es 11.1.5

  • Einfache Lösung: einen Mac kaufen und iTunes installieren.

    • Ist in deutschland leider nicht gerade günstig..

    • Einfache Lösung: einen Mac kaufen und du musst iTunes garnicht installieren, da es schon drauf ist

    • Wieviel Windows-Programme willst Du aufgelistet bekommen, die unter Mac nicht laufen?
      Sorry, aber langsam wird es Zeit, dass manche erkennen, dass es auch eine Welt außerhalb von Apple gibt.
      Am Besten vorher hinsetzen, dann ist der Schock besser zu verarbeiten.

      • na ja, manche hausen in beiden welten. die arbeit bleibt trotzdem.

      • Blasphemie!

      • Tja und es gibt Menschen die haben Linux, Windose für die Frau und Kind (win8 als Daddelkiste) und Mac laufen. Wer von uns ist nun der unangepasstere?

      • Was ist das denn für ein Blödsinn?
        Klar gibt es einige Windows Programme, die es so nicht für den Mac gibt.
        Dieser Vergleich funktioniert aber auch umgekehrt.
        Außerdem sollte sich wohl Jemand, der auf so viele Win-Tools angewiesen ist, keinen Mac kaufen.
        Aber es gibt zum Glück ja Alternativen: Bootcamp; Virtualisierung…

      • @Firen
        ;) du bist nicht angepasst, sonst hättest du nur 1 OS ;)

    • Und wenn du dir ein neues Modell Autoradio kaufst, das leider nicht in deinem Auto funktioniert, dann kaufst du dir ein neues Auto? :D

      BUAHAHAHAHAAAAAA!!!

  • Eine Anleitung, wie man als Apple User OHNE iTunes zurecht kommt, wäre besser !!!

  • Was für Probleme?? Benutze win8.1 habe keine Probleme

  • Im Moment klicke ich bei jedem Windows-Start einfach die Meldung von iTunes über ein Softwareupdate weg, bis Apple einen aktualisierte Version veröffentlicht.

    Das Update ist mir den möglichen Ärger mit Sicherheit nicht wert.

  • Und wieder mal ein Beweis dafür, dass iTunes Schrott ist. Ein weiterer, neben vielen anderen…

    • Die Begründung für deine gewagte Aussage zu liefern hast du – neben vielem anderen – sicherlich nur vergessen? Oder wolltest du einfach nur mal pupsen?

  • Seit es die iCloud gibt, hat mein PC mein iPad und das iPhone gar nicht mehr zu Gesicht bekommen! :)

  • iTunes verlangt doch eh nach Admin-Rechten bei der Installation oder?

    • Ja, das Update selber, der Updater läuft nur mit eingeschränkten Rechten.
      Wobei die Rechte für Viren und Co reichen, aber nicht für iTunes :-)
      BTW was für Rechte braucht man eigentlich um diesen Dienst zu deinstallieren?
      Das Mistding will auf 4 Rechner nicht runter… Stört aber die Neuinstallation nicht…
      Könnte aber für die Geräteprobleme verantwortlich sein…

  • Seit das lokale Backup deaktiviert wurde kommt bei mir keine neue Version mehr auf den Rechner

  • hat jemand nen Tipp, wie man die verkrüppelte install vom apple updater los wird? wenn ich die Komponenten deinstallieren will, sagt mir windows das es angeblich Beschränkungen gibt, zu installieren bzw. zu deinstallieren – was definitiv falsch ist. somit werde ich den dreck nicht los… hilfe…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22488 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven