ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
Dicke Freundschaft:

Steve Jobs wollte ehemaligen Sony-Chef für OS X auf VAIO-Notebooks begeistern

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Wenn es nach Steve Jobs gegangen wäre, hätte Sony seine VAIO-Notebooks mit OS X ausgeliefert. Der ehemalige Sony-Chef Kunitake Ando erinnert sich, wie er während eines Hawaii-Urlaubs im Jahr 2001 in dieser Angelegenheit spontan Besuch von Jobs bekam.

vaio-os-x

Gemeinsam mit einem weiteren Mitarbeiter passte der ehemalige Apple-Chef Ando damals offenbar auf einem Golfplatz ab und hatte Sony-Notebooks, auf denen OS X installiert war, im Gepäck. Sony lehnte allerdings dankend ab und wollte sich weiterhin auf die Optimierung der eigenen Hardware für Windows konzentrieren.

Die Tatsache, dass ausgerechnet Steve Jobs OS X für eine fremde Hardware lizensieren wollte, ist allerdings bemerkenswert. Wenige Jahre zuvor war er es, der bei seiner Rückkehr zu Apple sämtliche von seinem Vorgänger abgeschlossenen Lizensierungsabkommen für Mac-Betriebssysteme mit externen Hardwareherstellern kündigte. Nach Jobs’ Ansicht wirkte sich der Verkauf von Mac-Klons nicht nur wirtschaftlich negativ aus, sondern schädigte auch das Ansehen der Marke „Mac“.

power-computing-ad

Anzeigenmotiv des Mac-Klon-Herstellers Power Computing 1996

In den vom japanischen Autor Nobuyuki Hayashi zusammengetragenen Erinnerungen Andos kommt auch zur Geltung, dass Jobs ein ausgesprochen freundschaftliches Verhältnis zu Sony pflegte. Er habe sich oft zu spontanen Besuchen eingefunden, wollte regelmäßig die neuesten Sony-Produkte haben und hielt sich auch mit ehrlicher Kritik nicht zurück. So habe er sich beispielsweise beim Verkaufsstart der PSP (PlayStation Portable) darüber beschwert, dass Sony immer noch mit CDs arbeite, obwohl diese doch komplett „out-of-date“ seien.

Höhepunkt dieser freundschaftlichen Beziehungen war vermutlich der gemeinsame Auftritt von Steve Jobs und Kunitake Ando während der Eröffnungsrede zur Macworld Expo im Januar 2005 (im Video ab Minute 6:06), zwei Monate vor dem Rücktritt Andos als Präsident des Elektronikkonzerns.


(Direktlink zum Video – via TheVerge)

Mittwoch, 05. Feb 2014, 16:42 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wundert mich nicht. Hab mich schon immer gefragt warum mein Sony VAIO Laptop ähnlichkeiten mit einen Macbook hat.

  • Insbesondere bemerkenswert, weil OSX für Intel Prozessoren erst 2005 vorgestellt wurde und der erste Intel Mac 2006 rauskam, wenn ich nicht irre…

    • Auf der Keynote 2005 wurde ja verraten, dass OS X schon immer ein geheimes Doppelleben geführt hat ;-)

      • Hab gerade nachgeschaut: »Mac OS X has been “leading a secret double life” for the past five years, said Jobs. “So today for the first time, I can confirm the rumors that every release of Mac OS X has been compiled for PowerPC and Intel. This has been going on for the last five years.«

  • Mehr Hardwareauswahl wäre wünschenswert, vor allem da die Sony Geräte auch sehr hochwertig sind! ;)

    • Aber wehe man ist auf Sonys Kundenservice angewiesen. Bei Apple ist da auch längst nicht alles Gold, aber Sony lässt einen gerne mal sechs Monate auf die Reparatur warten …

      • Oder man hat nur eine defekte Platte und muss das ganze Notebook einschicken. Was dann so lange dauert (3 Monate) eine Platte zu tauschen ist fraglich.

  • Wenn man osx haben möchte, dann kauft euch ein Mac! Kauf mir auch kein VW und Bau ein Porschekarosserie drum rum.

  • wäre das geil, wenn OS X auf meinem VAIO laufen würde.

    • Wer kauft denn sowas ? Warum hast du kein Mac Book wenn du schon ein iPhone hast ?

      • das liegt daran, weil das VAIO zuerst da war, dann erst kam das iPod nano, dann folgte das iPad und jetzt zum Schluss erst das iPhone. Tja, bin Apple-süchtg geworden.

      • Genau, warum fährst du eigentlich keinen Sportwagen und wohnst nicht in einer riesigen Villa, wenn du schon ein iPhone hast?

  • Wollte auch mal einen Sony holen, jetzt ist’s das MBP Retina, das aufgebohrteste.

  • Der Clonemarkt damals war schon ziemlich schräg, mit den 603ern und 604ern in Boards in Klein-PC-Qualität…
    Das war Goldgräberstimmung und Chaos in Einem.
    Und selbst, wenn ich die Preise der Apple-Hardware manchmal bedauere, im Zusammenspiel von Hard/Software weiss ich die „Insel“ Mac,vor Allem im Vergleich mit Windows 8, sehr zu schätzen.

    • Windows 8 läuft vergleichsweise sehr gut. Das Problem sitzt meist vor dem Gerät.

      • Oder das System ist einfach der letzte Dreck…
        Treiber suchen oder Programm für Treiber suchen…
        Abstürze aus heiterem Himmel beim Arbeiten…
        Oder Treiber stürzen ab…
        Treiber stören sich…
        Wlanprobleme…
        Hardwarestörungen durch Software…
        Registrypatuer…

        Brauchst du noch ein paar Beispiele warum Windows Misg ist?

        PC unter Windows:
        Bei jedem einschalten ein anderes Feature.

        Ich nutze Windows seit 3.11 for Workgroups…
        Ich hätte mich gefreut wenn ich weiter mit Norten Systembrowser hätte arbeiten können…
        Windows ist und war immer nur ein billiger Haufen %#>$#% voller Fehler.

    • Ein guter Windows 8 Rechner (nicht gerade mit einem Atom) läuft nicht schlechter als ein Mac und kann auch nicht weniger

      • Das Windowsnutzer es immer als erwähnenswert ansehen wenn ihr System mal sogar funktioniert und die gleichen grundlegenden Funktionen hat. ;-) Mit nem alten Dodge komm ich auch von A nach B, die Frage ist wie erreiche ich mein Ziel.

  • die verkaufszahlen des vaios in us sagen alles. damals glaubte auch ein sj noch nicht an einem neuen macrun und wollte sicherlich erstmal windoof konkurenz machen mit einem device was die richtige bilanz zulässt. es geht immer nur ums geld und einfluss. aber alles trotzdem gut gelaufen. rip sj

  • Schon ne interessante Info, besonders wenn man am gleichen Tag liest das Sony keine Computer mehr bauen will.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5871 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven