ifun.de — Apple News seit 2001. 22 458 Artikel
   

Miele: Hausgeräte-Fernbedienung für iPhone und iPod touch

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Gute Nachrichten für Hausmänner und -frauen: Mit der kostenlosen App InfoControl+ von Miele lassen sich kompatible Waschmaschinen, Backofen und weitere Hausgeräte vom iPhone oder iPod touch aus überwachen und teils auch fernbedienen. Miele baut damit die Funktionalität der im September letzten Jahres vorgestellten Hausgerätevernetzung [email protected] weiter aus.

Voraussetzung für die Funktion ist neben einem kompatiblen Hausgerät mit integriertem Kommunikationsmodul die Installation eines Miele-Gateway XGW 2000 im Hausnetz. Das Gateway kostet einmalig 349 Euro, für das Kommunikationsmodul muss man pro Hausgerät mit 79 Euro Aufpreis rechnen. Im Bundle bietet Miele beide Geräte zusammen für 395 Euro an.

Dienstag, 05. Apr 2011, 13:25 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich!!!! Habe schon immer von einem Internetanschluss für meine Spülmaschine geträumt.

  • Auf die Liste:
    Dinge,die niemand braucht

  • Die Geräte sind ja vor allem richtige Schnäppchen, auf die Schnelle hab ich im Internet nicht wirklich was unter 2000 € gefunden, dagegen sind die 350 € für das Gateway ja schon geschenkt ;)

  • Leute jetzt mal ehrlich, Miele gehört echt zu den besten wenn es um Haushalts Geräte geht.
    Ich habe noch ein Trockner der nun auch alt ist ca. 15 Jahre.
    Der hält halt immer noch durch ohne jemals Probleme gemacht zu haben und ist immer noch besser als die billig Dinger, nur etwas mehr Strom Frist das Ding.

    Kurz mal zu was anderem Ich bekomm keine Push Benachrichtigungen mehr? Woran kann das liegen? Oder geht es euch auch so? Ist bei mir erst seit heute so.

  • Eben scheint es wieder. Zu funktionieren, den ganzen Morgen habe ich auch keine push Not. bekommen

  • Endlich kann ich im Bett liegen und die Waschmaschine anwerfen! Kostet ja nix und ist sehr sinnvoll!

    • Und wer füllt sie auf? Man kann doch auch bei Jahre alten Maschinen einstellen, wann sie fertig sein soll – und dann läuft sie doch schon los während man schläft. Aus dem Bett anschalten … Nun ja. =)

  • Wer will den von irgendwo wissen, wie kalt es im Kühlschrank ist?

    Backen? Solange kein Bild vom Zustand des Kuchen übertragen wird ist das Ganze ja wohl ein Witz! Das wusste ja schon die erste Webcam der Welt, die Kaffeeautomatbeobachtungsmaschine.

    Spülmaschinenkontrolle: Aha – in 46 Minuten ist alles fertig. Wer will sich von solch banalen Meldungen seine Zeit durchlöchern lassen??

  • Seht’s mal so: Irgendwie ist das schon cool. Ob’s mit dem Funktionsumfang jemand wirklich braucht sei mal dahingestellt. Doch irgendwann muss man damit ja mal anfangen. Das ist wie in der Automobilbranche. Die fetten Innovationen werden in den Luxus-Autos verbaut. So zahlen die mit dicker Hose erstmal die Entwicklung für die Dinge auf die wir Freaks (so nenn ich mal die, die sowas wie Apps für den Kühlschrank sexy finden … auch wenn sie sich‘ nicht immer leisten können …) gerne hätten. Irgendwann werden diese Dinge, in Massenproduktion, für jeden zugänglich. Wer möchte heute ABS oder eine Zentralverriegelung missen? Und die ganzen IPv6-Adressen müssen ja auch vergeben werden ;)

  • Ich habe as System von Miele schon lange in Gebrauch und finde es sehr nützlich. Wir haben die Waschmaschine und den Trockner im Keller stehen und da finde ich es sehr praktisch das man, ohne zig mal in den Keller gehen zu müssen, sieht wann die Wäsche fertig ist.

  • Die Technik schreitet immer mehr voran. Ich verstehe nicht warum einige es so runter machen müssen. Ihr müsst es ja nicht kaufen! Ist ja bald schlimmer wie zur Handy Einführung. Brauch ich nicht, will ich nicht, ich geh in die Telefonzelle… man oh man.

  • Über denn sinn der app motzen hauptsächlich die die mit ipad oder sonstigen lebensnotwendigen is rumlaufen. Da bin ich sicher

  • Woher habt Ihr denn die Preise?
    Also ich finde das Gateway alleine kaum unter 800€!

  • Hallo Zusammen! Ich hätte schon etwas mehr Niveau bei den Statements erwartet. Wir alle nutzen mit dem iPhone Geräte, die kein Mensch wirklich braucht, was man übrigens auch über die ersten Computer gesagt hat, ohne die sich die Welt auch weiter drehen würde. Nun ist Miele -wie Apple- ein Innovationstreiber, für die die Gerätevernetzung kein Geschäftsmodell ist, sondern ein Forschungsprojekt. Heißt: Was ist auf diesem Gebiet künftig möglich, wie kann man dies weiterentwickeln, um das alles irgendwann sinnvoll nutzbar zu machen, z. B. Koppelung mit einer Videoübertragung, so dass du den kalten Backofen, in den du morgens den Kuchen reingestellt hast, nachmittags anschmeißen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22458 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven