ifun.de — Apple News seit 2001. 22 483 Artikel
   

Microsoft OneNote für Mac mit neuen, sinnvollen Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Microsoft hat seinem digitalen kostenlosen Notizbuch OneNote ein Update für den Mac sowie iOS zukommen lassen. Neben einigen Fehlerbereinigungen sind praktische neue Funktionen hinzu gekommen, welche die Arbeit damit noch effektiver machen. Die Mac Version der Software trägt nun die Versionsnummer 15.2, während die iOS-Apps mit Version 2.3 gekennzeichnet sind.

OneNote ist ein digitales Notizbuch, das über den Microsoft eigenen Dienst OneNote zwischen Mac- und Windows-Desktop, sowie diverse mobilen Geräten, wie iPad und iPhone synchronisiert wird. OneNote wurde im Frühjahr für den Mac veröffentlicht.

Ab sofort ist es in OneNote möglich, Dateien in eine Notiz einzufügen. Per Doppelklick öffnet ihr diese Notiz im Originalprogramm. Fahrt ihr mit der Maus über die Datei, erscheint ein Augen-Symbol und ihr könnt euch eine Vorschau der Datei anzeigen lassen. Es lassen sich dabei auch PDF-Dateien verwenden, die ihr wiederum mit Anmerkungen versehen könnt, was für das Teamwork eine interessante Option darstellt. Zudem lassen sich nun formatierte Texte, egal ob zum Beispiel aus Safari oder Word inklusive Formatierung in OneNote übernehmen.

Microsoft OneNote006

Eine weitere wichtige Änderung betrifft die Zusammenarbeit von OneNote mit der Windows-Version. Dort mit Kennwortschutz versehene Sitzungen lassen sich nun auch mit der Mac- und iOS-Version entsperren und wieder sichern.

Microsoft hat ebenfalls an der Dateiverwaltung gearbeitet. So lassen sich Notizbuch-Seiten und Abschnitte nun einfach innerhalb von OneNote verschieben. Außerdem lassen sich OneNote Notizbücher in unterschiedlichen OneDrive-Konten anlegen.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

App Icon
Microsoft OneNote
Microsoft Corporati
Gratis
241.32MB

Mittwoch, 30. Jul 2014, 15:32 Uhr — Andreas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • MemoAnMichSelbst

    Ich warte noch auf die Funktion der automatischen alphabetischen Sortierung.

  • Mensch,… So kann man endlich wieder Viren einbinden. ;-) Klasse.

  • Solange die Freihand-Funktion fehlt, für mich unbrauchbar. In der Windowsversion ist es implementiert.
    Würde gerne mit einem Wacom in den Notizen „krakeln“ können.

  • Kann man den damit auch pdf Dokumente als Dokumente und nicht als Datei einbinden? Bisher habe ich gelesen funktioniert es über die Druckversion.

  • Warum sind diese Notiz-Apps 186 MB für iPad bzw. 88 MB für iPhone groß??

  • Vielleicht habe ich Es überlesen: aber kann man jetzt auch endlich Lokal abgelegte Notizbücher öffnen?

  • Kapiere seit Jahren nicht warum OneNote keine Erinnerungsfunktion hat völlig hohl!

  • „mit neuen, sinnvollen Funktionen“
    Muss man das bei MS explizit dazuschreiben? :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22483 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven