ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

Microsoft Office für iPad kommt noch im März

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Microsoft Office für iPad soll noch in diesem Monat erscheinen. Voraussichtlich am 27. März wird der neue Microsoft-Chef Satya Nadella die App in San Francisco vorstellen.

500

Mit den US-Webseiten The Verge und ZDNet berufen sich zwei verschiedene Quellen unabhängig voneinander auf entsprechende Informationen aus Microsoft-Kreisen. Bereits seit geraumer Zeit besagen Gerüchte, dass Microsoft die App fertig im Schrank liegen hat, und es nur noch eines Startschusses des neuen Chefs bedarf.

Office für iPad soll die Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und OneNote umfassen. Aller Wahrscheinlichkeit nach lässt sich die App dann kostenlos im App Store laden, wird aber genau wie die bereits erhältliche iPhone-Version von Office ein hierzulande zu Jahrespreisen ab 99 Euro erhältliches Office-365-Abo voraussetzen.

Gestern erst hat Microsoft eine Mac-Version des digitalen Notizblocks OneNote veröffentlicht, die wohl auch optisch bereits erkennen lässt, wohin der Weg mit der noch für dieses Jahr angekündigten neuen Office-Version für Mac führt. Eine separate One-Note-App für iOS ist bereits längere Zeit erhältlich.

Dienstag, 18. Mrz 2014, 7:47 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich, und hoffentlich mit großem formelumfsng für excel. Aber dieser Jahresaboscheiß….das geht ja garnicht.

    • Wow jetzt wird zum 10. mal angekündigt das Office bald erscheint :-) ich geh davon aus das sie es frühestens zusammen mit der neuen Mac Version rausbringen.

  • ZemanJannik1991

    Wem die 99,00 € pro Jahr auf einmal zu viel sind, oder wer das einfach nur mal testen will, ohne direkt sich auf den Preis von einem Jahr bequatschen zu lassen, der kann auch im Monat 9,99 € zahlen. So hat man sich das wenigstens mal angeschaut. Bin was Office-Apps betrifft aber wieder zurück zu iWork gegangen.

    • iWork ist kostenlos und auf dem iPad gesetzt. Was will ich mit Office?!? Zudem noch für 99,00€ im Jahr?!? Ich persönlich warte da jetzt nicht sehnlichst drauf…

  • Je weniger Micrisoft,des do besser. Bin doch vor Jahren nicht zu Apple gewechselt um wieder zu „Fensterln“. Was mich bei diesen Schlagzeilen echt wundert ist, das es so rüber kommt als hätten alle Aplle User nur darauf gewartet endlich wieder Microsoft Sofware zu bekommen.

    • Microsoft mag so seine Lücken haben, aber „Des Do“ hätte Word auf jeden Fall in Desto verbessert.

    • Und man kann vor allem nicht das Office Produkt mit dem windows Betriebssystem vergleichen, wie es iRonApple macht. Ich würde auch nicht mehr zu Windows bzw. Zu einem PC zurückkehren. Trotzdem würde ich die Office suite nie im Leben gegen die iWork Suite von Apple tauschen. Da ist Microsoft einfach am leistungsstärksten. Ich freu mich schon auf die iPad Version und finde 99€ für das was es leisten kann völlig ok. Wenn man von einem Rhythmus von 4 Jahren ausgeht, wo eine neue Version rauskommt sind das 400€. Für den Leistungszwang den man bekommt ist das total angemessen. Es ist halt für den professionellen Bereich gedacht, nicht um mal einen Brief an die Verwandtschaft zu schreiben oder mal kurz seine haushaltskosten zu kalkulieren. Die Adobe Suite für den Grafik und fotobereich kostet auch sein Geld. Aber da wird einem auch etwas mehr geboten als vorgefertigte Filter über ein Bild zu legen oder mal kurz Helligkeit und Kontrast zu verbessern.

    • Wie du richtig sagtest. Man kann es nicht vergleichen. Beide Produkten wenden sich(bis auf Powerpoint/Keynote) an einen unterschiedlichen Markt.

    • 100 EUR pro Jahr sind absolut nicht angemessen, sind eher deutlich zu teuer um den Massenmarkt zu erreichen. Ich zweifle übrigens auch sehr daran, dass man damit ein dem PC-ähnlich leistungsstakes Office-Paket bekommt. Nie im Leben nicht.

  • Ich kann mir immer noch nicht vorstellen auf meinem iPad mit komplexen Formeln zu Exceln.

    Halte dies nicht machbar, die OneNote App ist allerdings der Hammer.

    Evernote Plus könnte man es nennen, und das kostenlos.

    • Jep, Excel macht nur Sinn wenn Formeln 1:1 wie am Desktop berechen und editierbar sind! Dann allerdings ein starkes Tool! Könnte in meinem Bereich, v.a. durch Kombination aus mobil und PC Version, durchaus (zumindest großteils) SPSS ersetzen.

    • Ja, OneNote könnte DER Hammer sein, wenn es endlich handschriftliche Notizen auf dem Ipad zuließe. Ein Feature, was es auf WinTablets schon seit ca. 2007 oder sogar noch vorher gab.Wird bisher auf dem Ipad einfach mal weggelassen, so wird das nichts….

  • Habe ein Laptop mit Windows und Microsoft Office. Würde schon gerne Office aufn ipad haben aber jährlich 99 € dafür zahlen. Nein das ist wahrlich übertrieben. Eine einmalzahlung, damit könnte man sich anfreunden

  • Endlich, bin zwar ein Fan von Apple, aber Office von Microsoft ist für MICH immer noch das Beste zum Arbeiten.

  • Zumal die meisten Büros & Firmen mit MS arbeiten. So kann man das 1zu1 übertragen und auch mal unterwegs schnell was ändern.
    *Daumen hoch*
    Lediglich den Preis finde ich ein wenig überzogen

  • 99€ entspricht aber nur dem offiziellen Preis von Microsoft. Habe mein Office 2013 inkl. einem Jahr Office 365 letztens bei Amazon für 69€ gekauft.

  • Office/Software als Abo? Ohne mich.

  • Nett, viel zu spät und als AboOffice für viele inakzeptabel

  • Erstmal abwarten wie gut die Funktionalität für Touch umgesetzt wurde…..

  • Ich finde es gut und überfällig, dass Office für das iPad kommt! Man kann ja viel gegen MS wettern, aber die Officeanwendung ist top. Habe Office365 und wenn man bedenkt, dass man das auf einer Vielzahl von Geräten zugleich – glaube 5 – nutzen kann und man stets die aktuelle Version hat (inkl. Outlook), sind 99,- € p. a. fair – aber das ist nur meine Meinung

  • Dieses Abo Modell ist für Privat Anwender das beste was es geben kann. Offiziell kostet es 99 € im Jahr. Bei Ebay oder Amazon bekommt man es schon für 70 €. Also hier schon mal fast 30 € gespart. Man kann das ganze Office Paket auch kaufen, dann kostet aber 1 Linzenz 600 €. Bei diesem Jahres Abo sind 5 Litenzen mit dabei (ohne iphone und iPad ). Das heißt wer 3 Computer daheim hat kann das Office bedenkenlos installieren und zusammen nutzen. Wo bitte ist das Scheisse ? Ich finde dieses Angebot mehr als Fair von Microsoft und die Softwate ist echt Super. Upgrades gibt es gratis und Mann kann es auch Monatlich abschließen. Wer es z.B. Nur 3 Monate braucht.
    Danke Microsoft für diesen tollen Schritt.

    • Soso, 5 Lizenzen sind dabei. Na toll. Was soll ich damit? Ich hab Office auf meinem PC. Ich will es nur zusätzlich auf dem iPad haben, um einfacher Dokumente zu bearbeiten. Und dafür soll ich 99 € bezahlen? Spinne ich denn? Sorry, aber für mich ist das Thema Office auf dem iPad damit erledigt. Ich bleib bei Apple Software.

      • Naja 7 € im Monat für das ganze Paket ist nun wirklich nicht teuer. Klar im Moment reicht dir eine Lizenz. Ich habe 2 Kinder und meine Frau hat Ihren eigenen Comp. da ist die Version für den Preis ein Segen. Aber das ist wirklich ansichts Sache. :-)

  • Für Privat anwender exterm überteuert vorallem wen man 2009 Version hat, ich denke das Maximal, wirklich maximal, 49,99 in Ordnung wäre aber 29,99 tolerant und akzeptable wären da es ja um Jahresbeiträge geht und nicht einmal zahlungen

  • Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, das es da heisst:

    „Aller Wahrscheinlichkeit nach lässt sich die App dann kostenlos im App Store laden, wird aber genau wie die bereits erhältliche iPhone-Version von Office ein hierzulande zu Jahrespreisen ab 99 Euro erhältliches Office-365-Abo voraussetzen..

    Das steht nichts von zusätzlich 99,00 €, sondern lediglich das ein Office365-Abo vorausgesetzt wird.

  • 99€/jahr spar ich mir lieber..iWork ist für mich völlig ausreichend unf kostet mich 0€ :)

  • Haben die Leser hier Tomaten auf den Augen? msa1505 hat es sogar nochmal extra zitiert!

    • Danke ! Wenigstens einer der lesen und verstehen kann…

      • Die meisten hier haben aber kein Office 365, müssten demzufolge die 99 EUR zahlen, um Office 365 zu bekommen, und um letztendlich dann auch Office auf dem iPad nutzen zu können. Was ist daran so schwer zu verstehen?

  • kann man denn office 365 auch offline nutzen, wenn man zb. nur ein wlan ipad hat und unterwegs ist?

  • Wenn das neue Word für Mac wieder so verbugd ist wie das aktuelle, dann spende ich meine Frustration lieber dem abgespeckten Pages. Das ist bisher noch rund gelaufen. Als beruflicher Viel-Word-Benutzer hab ich schon oft meinen Mac anschreien müssen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven