ifun.de — Apple News seit 2001. 19 321 Artikel
   

macOS Sierra: Siri kommt auf den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
74 Kommentare 74

Nach mehr als 15 Jahren hat sich Apple heute von den drei großen Buchstaben verabschiedet und nennt sein Desktop-Betriebssystem zukünftig macOS. Das Herbst-Update trägt die Bezeichnung macOS Sierra und integriert acht große neue Funktionen.

Features

Siri auf dem Mac

Wie erwartet wird Apple die Sprachassistentin Siri auf dem Mac einziehen lassen und hier als Erweiterung zur Spotlight-Suche anbieten. Ordner und Dateien lassen sich Filtern, iTunes-Wiedergabelisten anwerfen und einmal eingesprochene Suchen können gesichert werden.
Sucht man nach Dateien, zeigt Siri die Ergebnisse in einer Drag-and-Drop-Ansicht an, die den sofortigen Zugriff auf die gefundenen Dokumente ermöglicht.

Ansonsten gibt sich Siri wie gewohnt. Kinospielzeiten und Wetter-Informationen lassen sich erfragen. Nachrichten versenden und Websuchen antoßen.

Siri 700

Auto Unlock

Mit „Auto Unlock“ verknüpft Apple die Sicherheitsfunktionen der Apple Watch mit MacBook, iMac und Co. Träger der Armbanduhr sollen ihren Mac zukünftig automatisch entsperren können.

Zwischenablage, Apple Pay, iCloud-Sync

Eine neue Zwischenablage synchronisiert das Mac-Clipboard mit denen von iPhone und iPad und tauscht die Inhalte über das persönliche iCloud-Konto. Eine ähnlich engere Zusammenarbeit sieht Apple beim Datei-Abgleich über die iCloud vor. Hier soll macOS Sierra zukünftig den Inhalt des Desktops in die Cloud übertragen.

Die Aufräum-Funktion „Optimized Storage“ soll auf vollen Festplatten mit wenigen Mausklicks zusätzlichen Speicherplatz schaffen.

Apple Pay Mac

Apple Pay wird den Einkauf im Netz ermöglichen und angefangene Transaktionen an das iPhone weiterreichen und diese hier autorisieren lassen. Um weitere Länder zu unterstützen wird Apple die Bezahl-Option zukünftig auch in Frankreich und in der Schweiz anbieten.

Picture In Picture Mac

Systemweite Bild-in-Bild-Option

Die neue systemweite Bild-in-Bild-Option von macOS Sierra bringt die PiP-Anzeige des iPads auf den Mac.

macOS Sierra kommt im Herbst. Die erste Beta wird noch heute zum Download für Entwickler bereitstehen.

Montag, 13. Jun 2016, 19:55 Uhr — Nicolas
74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieder kein Apple Pay für Deutschland. So langsam bin ich echt genervt.

  • Christian Harten

    Apple Pay Ankündigung für Deutschland dann 2017 oder 2018?
    Ist doch echt nicht wahr, das DE schon wieder nicht genannt wird

  • Für welche Geräte? Leider waren die unterstützten Geräte nur für einen Bruchteil einer Sekunde zu sehen.

    Hoffe dass mein iMac mit 2011 noch dabei ist und ich lediglich auf die Handoff-Themen (Clipboard, lock on, etc.) mangels Bluetooth 4.0 verzichten muss.

    • Dein Mac ist auf jeden Fall dabei.

    • Am Ende stand, falls ich das richtig gelesen hab (ging so schnell): MacBook 2010 or later

    • Ich glaube recht gesehen habe alle Geräte ab 2010 bzw. nen MacBook ab 2009. Aber welche Geräte da genau standen puuhh das war zu kurz

      • Super, danke für die Antworten (auch die, die unterhalb stehen)!

        Dann bin ich ja beruhigt :-) besteht eigentlich die Möglichkeit Bt4.0 LE mittels Dongle nachzurüsten, dass dann als onboard-Bt-Modul erkannt wird und die Features auch aktiv werden? Gibt zwar genug Seiten und HowTos die von idiotensicher bis IT-Experten-Niveau reichen und dazu jedes für sich zum anderen widersprüchlich ist.

    • twittelatoruser

      Das sicherlich. Auch mein alter 2007 MBP hat bisher el capitan. Zwar nicht nötig, aber schön wäre es, wenn er das neue macOS nutzen darf. Unbedingt wichtig ist dies aber nicht.

  • Warum für das MacBook Late 2009 und MacBook Pro 2010 und nicht für das MacBook Pro 2009???

  • Kann mir diese Scheiße von der Keynote nicht mehr reinziehen.
    Die Träumen in ihrer eigenen Welt und glauben zu wissen, was der Anwender braucht.
    Einen Müllhaufen von Funktionen, die die Welt nicht braucht.
    BYE, BYE Apple!
    Selten so enttäuscht!!!

    • Siehst Du, und ich war von Neuerungen noch nie so begeistert. Einfach nur genial.

      Wünsche Dir künftig mit Androit viel Fun.

      • Begeistert find ich übertrieben, solide ja, aber auch längst überfällig diese Funktionen. Allein Conti… seit gefühlten 2 Jahren zu spät. Tabs everywhere? Dafür kann man sich begeistern? Ist nur logisch und auch längst überfällig. Siri nett, aber im täglichen Officegebrauch eher hinderlich. Man stelle sich vor alle Mitarbeiter…Zwischenablage, ja auch nett aber auch seit ewigkeiten überfällig gewesen wie schon zig andere Apps bewisesen haben. Meiner Meinung nach aber auch nicht wirklich intuitiv und mal wieder nur auf ein Paste beschränkt, warum? Clouddrive hab ich aufgegeben udn es sieht nicht danach aus, dass sich das ändern wird. Bild in Bild klingt nett aber in de rrealität wirds wieder an etwa sanderem scheitern, leider…ähnlich wie beim iPad

    • AbsolutCancesco

      Die sind davon auch noch selbst überzeugt von der scheiße die sie heute abgeliefert haben.
      Unfuckingfassbar!!!

  • Bild in Bild? Hä? Fenster man hat doch Fenster? Ah sie integrieren Dritt-Anbieterapps die es ermöglichen Fenster im Vordergrund zu halten …

  • Erinnert ihr euch noch an das Chaos, als Apple die iTunes Bibliothek „aufgeräumt“ hat? Niemals gebe in die Hoheit über meine Daten einem Algorithmus der entscheidet was gelöscht wird…

  • Irgendwie kommt nur müll..features die wir zum teil eh nicht nutzen können..

  • Hey Cartman ab imac 2007 und neuer.

  • MacOS Sierra Supported Macs + Compatible Mac List.
    Apple introduced a new operating system OS X, code-named MacOS Sierra, but a large number of features of the new OS was not announced due to limited time.
    These Mac models are compatible with MacOS Sierra:
    • iMac (Mid 2007 or newer)
    • MacBook Air (Late 2008 or newer)
    • MacBook (Late 2008 Aluminum, or Early 2009 or newer)
    • Mac mini (Early 2009 or newer)
    • MacBook Pro (Mid/Late 2007 or newer)
    • Mac Pro (Early 2008 or newer)
    • Xserve (Early 2009)

  • Echt langweilig was die da gerade abliefern…spielereien die keiner brauch..

  • Alles Käse. Alles zu komplex und anfällig. Ich soll meinen Mac entscheiden lassen, welche Dateien in die klaut kommen und welche nicht? Es wird immer verrückter

  • phuuu … toll, lauter schnickschnack für imessages. was soll das???
    hardware?

    • Developer haben halt Software gern…
      Aber das muss nicht jeder verstehen.

      • Ach, auf einmal. Letztens hast du mir noch an den Kopf geschmkissen, dass es irgendwann so war dass acuh Hardware vorgestellt wurde. Du drehst dir die Welt auch so wie du sie haben willst oder?

    • WWDC? Schonmal gehört? Hat im Normalfall nichts, aber auch gar nichts mit Hardware zu tun ….

      Bisher eine geile Veranstaltung. Apple versucht jetzt wirklich viele Lücken zu schließen und es einfach wieder „funktionieren zu lassen“ … Weiter so …

    • Es wäre nicht das erste Mal, wenn auch HW auf der WWDC vorgestellt worden wäre.
      Und ich schaue nur mal auf die unzähligen Meldungen, die aus der Gerüchteküche kamen – was denn heute alles an HW kommen sollte.
      Tut doch nicht so, als wäre es vollkommen ausgeschlossen bei einer solchen Veranstaltung auch HD vorzustellen.

      • Ausgeschlossen ist es nie. Aber sie haben inzwischen so viele OS’s das keine Zeit mehr für Hardware bleibt.
        Sie haben ja jederzeit dir Möglichkeit eine weitere Veranstaltung zu machen. Hier konzentrieren Sie sich inzwischen auf doe software

  • Wieso Hardware? Das ist eine Entwickler Veranstaltung. Software

  • Totales Desaster… Mein Gott was für eine Enttäuschung!

    • Was hast den erwartet, mehr Schnittstellen für Entwickler, einfachere Programmierschnitstellen?

      Übergabe der Daten iPhone/iPad/Mac/Watch?

      • Ich muss zugeben ich habe keine wirkliche Erklärung…nur so ein Gefühl.
        Irgendwie geht das immer mehr an mir vorbei…und ich die meisten Präsentationen waren einfach langweilig.

        Aber Apple feiert eine Umbenennung auf macOs… naja ich weis nicht…

  • „Mit „Auto Unlock“ verknüpft Apple die Sicherheitsfunktionen der Apple Watch mit MacBook, iMac und Co. Träger der Armbanduhr sollen ihren Mac zukünftig automatisch entsperren können.“
    – Warum nicht mit dem iPhone den selben Comfort bieten? Wäre das zu einfach oder wie ist das zu verstehen?

    • Das wäre nicht sicher. Stell dir vor, du lässt dein iPhone am Schreibtisch liegen oder es wird dir zusammen mit dem Mac geklaut. Dann könnte jeder an deine Daten. Die Uhr lässt man wohl nicht so einfach irgendwo liegen ;)

  • kommen nicht oft nach einer WWDC auch neue hardware… Dienstag oder nächsten Dienstag … war letztes Jahr nicht so? brauche ein neues macbook pro aber den alten käse zu kaufen.. habe jetzt schon 3 Monate gewartet… das wäre doof wenn nichts kommt bis Herbst

  • Ich programmiere nicht selber sondern erwarte das von dem Unternehmen…in diesem Fall: Apple
    Ich bin mega Enttäuscht von diesem Event. Das war die schwächste Darbietung überhaupt. Leider ist Android nicht viel besser…die haben nur andere Baustellen.

  • Wenn ich manche Kommentare hier lese kann ich echt nur noch den Kopf schütteln.
    Gehts noch…..??
    Das ist die Keynote zu einer Entwicklerkonferenz.
    Was gibts daran zu meckern ?

    Wer kein Entwickler ist und kein Verständnis dafür hat guckt halt besser Sesamstrasse.

    Die haben viel erweitert, verbessert….
    Was ist denn da eigentlich die Erwartungshaltung ?
    Achtes Weltwunder ???

    • Ich bin kein Entwickler. Sondern Anwender. War das ein Fehler, nun die Keynote zu verfolgen?
      PS: Hmm, Sesamstrasse kommt leider nicht mehr, gabs mal um 18:00 Uhr.
      PPS: Danke!
      PPPS: Schaun mer mal, wie viel verbessert wurde. Ich sehe schon die ersten Lücken beim Homescreen (Sicherheitsaspekt). Aber egal, ich sollte lieber nichts mehr sagen, bin ja kein Entwickler und kein Verständnis und keine Ahnung.

    • Das frag ich mich allerdings auch… *Kopfschüttel*

  • Es kann auch an Apple liegen , weil sie soviel verlangen !
    Für uns Kunden gibt’s immer mehr schöne Apps und Zwischenvermittler für alles ( essenbringdienste , Shopping Portale ….) dass vieles erleichtert . Aber ansich machen wir uns selber dadurch die regionale Geschäfte Kaputt , weil diese Dienste viel Geld von den einzelnen Geschäften /Resteraunts verlangen! Und viele Gewerbetreibenden müssen sich diesen Zwischenhändlern beugen , weil ansonsten sie zum großenteils unsichtbar für den normalen Kunde sind. Und der Markt konzentriert sich immer auf paar wenige große !

    Also Schimpf nicht nur auf die deutschen Banken …

  • Und was ist jetzt mit der im Frühjahr angekündigten ach so toll verbesserten Fotos-App?

  • Moin,

    habe die keynote so nebenbei laufen lassen. Hatte ich das richtig mitbekommen dass demnächst statt 20 GB nun 150GB in der iClood kostenlos sind?

  • Ich hoffe inständig, dass sich auch alle, die sich so herzzerreißend von Apple verabschieden auch wirklich ihren kram verkaufen. Zum ersten, weil der Gebrauchtmarkt sicherlich für viele die einzige Chance ist, ein gutes Gerät zu kriegen, zum anderen, weil mir die Leute leid tun, die sich beruflich mit solchen Jammerlappen beschäftigen müssen.
    Ich weiß nicht, was es genau ist, wie es funktioniert aber ich finde es schonmal pauschal scheiße. Wenn ich es mir so überlege, klingt das nach dem typischen AfD-Wähler.
    Wie dem auch sei- macht’s gut, Nachbarn!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19321 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven