ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Mac-Tipp: Videokonvertierung und -verwaltung mit WALTR und iFlicks 2

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Am heutigen Dienstag wollen wir euch zwei vorübergehend preisreduzierte Videotools für den Mac vorstellen: WALTR und iFlicks 2.

WALTR haben wir hier schon mehrfach erwähnt, die Software erlaubt es, schnell und unkompliziert Videodateien für iOS-Geräte zu konvertieren und auf diese zu übertragen. Konkret läuft das so ab, dass ihr einen Film im Format MKV, AVI oder MP4 mit WALTR passend konvertieren und direkt und ohne den Umweg über iTunes auf euer iOS-Gerät übertragen könnt. Das selbe funktioniert auch mit Audiodateien in den Formaten CUE, FLAC, APE, ALAC, OGG, AAC, AIFF und WAV.

waltr-500

WALTR kostet normalerweise 30 Dollar und lässt sich heute hier für 20 Dollar erwerben. Das Programm lässt sich vor dem Kauf auch unverbindlich testen, eine Gratis-Version steht dafür auf der Webseite der Entwickler zum Download bereit.

iFlicks 2

Auch iFlicks 2 ist für ifun-Leser keine Unbekannte. Das Programm unterstützt bei der Verwaltung großer Film- und Seriensammlungen und konvertiert beispielsweise mit einem HDR-Receiver aufgenommene Filme nicht nur ins richtige Format, sondern kümmert sich auch gleich um die korrekten Metadaten. Titel, Beschreibung und auch Covergrafiken werden automatisch aus öffentlichen Datenbanken heruntergeladen. iFlicks 2 erledigt diese Jobs auf Wunsch auch automatisiert mittels der integrierten Ordnerüberwachung.

iflicks-3

iFlicks 2 kostet normalerweise 24,99 Euro und lässt sich momentan zum Preis von 18,99 Euro im Mac App Store laden. Auch hier bietet der Entwickler auf seiner Webseite einen kostenlosen Download zum Test an.

Dienstag, 31. Mrz 2015, 7:27 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum immer konvertieren?! Manchmal reicht schon remuxen. MKV2MP4, ist in 2 Minuten fertig, dann in subler reinziehen, Metadaten ausm ITunes Store ziehen, speichern, fertig.

    • Was bedeutet remuxen bzw evtl remixen in diesem zusammenhang? Ich spiel einfach alles direkt mit dem nplayer ab. Konviertieren ist halt relevant wenn man kleinere dateien haben will?!…

    • iFlicks 2 erkennt, ob es die Audio/Video-Daten konvertieren muss, oder ob es z. B. die Daten des MKV-Files unverändert in ein MP4 stecken kann. Dann dauert es bei Serien-Episoden nur Sekunden. Ich bin zufrieden damit.

  • Wenn schon konvertieren kann man doch auch das kostenlose handbrake nutzen

    • Natürlich, die hier erwähnten Programme bieten halt mehr Komfort. iFlicks ist schnell, automatisiert und ergänzt Metadaten, WALTR spart den Umweg über iTunes beim Kopieren auf ein iOS-Gerät.

  • Habe beide Tools. Beide wirklich top! Im Moment nutze ich aber fast nur WALTR da es wirklich schnell geht und mir völlig reicht, dass die Datei auf dem iDevice ist.

  • Und wo habt Ihr die ganzen Videodateien her? Wusste gar nicht, dass hier so viele Hobbyfilmer sind… Oder geht es hier etwa um Tipps für Raubkopierer???

  • Mal OT kann mir vielleicht jemand sagen ob sich ein Nifty Drive für die Auslagerung von der iTunes und der Foto Mediathek eignet?

    • Na ja es ist nichts anderes als eine schnelle SD Card, die passend für den cardreader gebaut wurde. Sollte für Musik und Bilder reichen. Wobei eine externe hdd auch reicht

    • Ich nutze das 128GB Jet-Drive und habe Windows8.1 meine iTunes Mediathek und meine Fotos(Beta) Mediathek drauf. Laden von Bildern in Fotos dauert länger aber sonnst läuft alles gut.

    • Ja, ich selbst benutze JetDrive von SanDisk was imho das gleiche ist.
      Wichtig ist dabei zu beachten das iTunes vollständig geschlossen wird bevor man den Drive auswirft und das es erkannt wurde (Symbol auf Desktop) bevor man iTunes öffnet.
      Ich nutze es nur für die iTunes Bibliothek.
      Bei Bildern wird es umständlich wenn man diese über SD-Karte (z.B. aus einer DSLR) bezieht. Da empfiehlt sich eher eine externe Platte.

  • iFlicks packt die Dateien auch nur in den MP4-Container um. Es codiert nur neu, falls notwendig. (z. B. bei EyeTV Aufnahmen. HD Sender ARD z. B. wird umgepackt, SD Sender werden neu kodiert (mpeg))

  • Auf der Webseite von iFlicks gibt es keine Demo. Der Link geht direkt zum App Store.

  • kann ich mit iflicks einfach eine dvd in itunes konvertieren und einfügen? finde da im programm nichts.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven