ifun.de — Apple News seit 2001. 18 875 Artikel
   

Mac-Tipp: Nachschlagen per Drei-Finger-Geste und eigene Wörterbücher installieren

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Ihr habt es beim Rechtsklick auf einen Begriff vielleicht schon gesehen, im Kontextmenü unter OS X versteckt sich die unspektakulär klingende Funktion „Suche nach“. Ein Feature, dessen Funkionsumfang Apple selbst immer mehr erweitert, ihr aber auch euren Bedürfnissen entsprechend anpassen könnt

england

Vorab der Hinweis auf den „Drei-Finger-Tipp“: Statt des Umwegs über das Kontextmenü könnt ihr die Funktion nämlich auch direkt durch das Tippen mit drei Fingern gleichzeitig auf das Trackpad eures MacBook oder ein angeschlossenes Magic Trackpad aufrufen. Der Inhalt der dann angezeigten Informationsfenster variiert allerdings. Teils könnt ihr dies durch das Aktiveren von Zusatzlexika selbst beeinflussen, teils steckt hier aber auch eine nicht vollständig nachvollziehbare Apple-Logik dahinter. So haben wir hier ähnlich wie aus der neuen Spotlight-Suche bekannt beispielsweise auch schon Links zu Alben in iTunes angezeigt bekommen, konnten aber nicht ergründen, warum gerade jetzt hier ein iTunes-Album angezeigt wird.

Nach eigenen Angaben erweitert Apple die Ergebnisse aus den installierten Wörterbüchern unter OS X Yosemite auch um Vorschläge aus iTunes, dem App Store sowie Orten in der Nähe und mehr. Dementsprechend wird beim Senden einer Suchanfrage dann allerdings auch der aktuelle Standort mitgeschickt. Diese Apple-Vorschläge lassen sich durch Entfernen des entsprechenden Häkchens in den Spotlight-Einstellungen eures Mac deaktivieren.

spotlight-vorschlaege-erlauben

Lexikon-App auf dem Mac

In diesem Zusammenhang lohnt sich auch ein Blick auf die vielen Anwendern nicht bekannte, hier im Hintergrund tätige Lexikon-App von OS X. In der neuesten Systemversion stehen hier neben den standardmäßig aktivierten Wörterbüchern „Apple Lexikon“ und „Wikipedia“ eine Menge weiterer Nachschlagewerke zur Auswahl, die bei Bedarf mit einem Häkchen aktiviert werden können.

liste

Zudem besteht die Möglichkeit, den Funktionsumfang durch selbst installierte Wörterbücher zu erweitern. Eine ganz gute Auswahl diesbezüglich findet ihr bei Tekl.de.

Montag, 20. Apr 2015, 11:58 Uhr — Chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Lexikon ist für mich das am meisten unterschätzte Werkzeug der Macs. da ich viele englische Texte schrieben muss, habe ich das Lexikon um die Wörterbücher von tekl erweitert. So kann ich auch offline – z. B. im Zug – ein Wort nachschlagen, das mir gerade nicht einfällt. Oder ich klicke ein Wort an, dass ich nicht verstehe und habe sehr schnell eine Übersetzung.
    In Kombination mit den von Apple vorinstallierten Wörterbüchern kann dann noch Thesaurus nach Alternativen gesucht werden, Einsatzfälle von bestimmten Wörtern in verschiedenen Kontexten nachgeschlagen werden oder Trennregeln angezeigt werden.
    Nur funktioniert das nicht in MS Office, da es eigene Lexika verwendet – so wie MS immer ein eigenes Süppchen kocht. Macht nichts, benutze ich sowieso nicht :-)

  • Kleiner Nachtrag zu Eurem Artikel! Ich habe gerade auf meinem Retina iMac etwas mit der 3-Finger-Geste herumgespielt und habe dabei festgestellt, dass man unter Safari damit die Webseiten hinter bestimmten Hyperlinks in einem Vorschaufenster anzeigen lassen kann. Total Genial! Wusste zumindestens ich bisher nicht (Gut, bin aber auch erst seit einem halben Jahr unter OSX unterwegs)…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18875 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven