ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Mac-Kalender Fantastical 2 Yosemite-optimiert und mit neuen Features erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Flexibits hat mit Fantastical 2 einen für Yosemite optimierten Nachfolger für den beliebten Mac-Menüleistenkalender Fantasticals veröffentlicht. Die neue Version bringt nicht nur optische Anpassungen sondern unter anderem auch ein Widget für die Mac-Mitteilungszentrale und die Möglichkeit, die Kalenderansicht bildschirmfüllend darstellen und mit Kalendergruppen zu arbeiten.

fantastical-2-woche

Das neue große Fantastical-Fenster bietet die Wahl zwischen einer Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresansicht und erscheint wie die weiterhin verfügbare Menüleistenerweiterung nun in „flacher“ Yosemite-Optik.

fantastical-2-monat

Im ebenfalls neuen Widget für die Mac-Mitteilungszentrale werden stets die aktuell anstehenden Termine sowie offene Erinnerungen angezeigt. Fantastical integriert hier Apples iCloud-Erinnerungen, neue Aufgaben können allerdings auch direkt über das das Fantastical-Menü eingegeben werden. Der Eintrag muss dazu lediglich mit dem Wort „Erinnerung“ beginnen. Sowohl beim Anlegen von Kalenderterminen als auch Erinnerungen funktioniert weiterhin auch die Spracheingabe am Mac.

fantastical-2-widget

Anwendern, die mit vielen verschiedenen Kalender jonglieren müssen, wird die Möglichkeit, Kalendergruppen anzulegen zugute kommen. Statt zwischen einzelnen Kalendern hin- und herzuschalten, könnt ihr beispielsweise in der einen Gruppe Privat, Familie und Feiertage und in einer weiteren Gruppe Geschäftstermine und Feiertage für die Ansicht zusammenfassen. Wenn gewünscht, lassen sich die unterschiedlichen Sets sogar ortsabhängig automatisch aktivieren.

Fantastical 2 arbeitet nahtlos mit Apples Kalender-App zusammen und erlaubt zudem die Einbindung von iCloud-, Google- oder Yahoo-Kalendern.

Die neue App ist für begrenzte Zeit zum Einführungspreis von 39,99 Euro erhältlich und soll später dann für 49,99 Euro im Mac App Store angeboten werden. Auf der Webseite der Entwickler steht eine kostenlose Testversion zum Download bereit.

Mittwoch, 25. Mrz 2015, 14:00 Uhr — Chris
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Finde ich etwas zu teuer für einen Kalender, Max 15€ wäre ich bereit zu zahlen.
    Schade, dann muss ich wohl auf ein besseres Angebot warten.

  • Hatte die alte Version nicht nur 19,99 gekostet? Der Kalender muss ja wirklich toll sein….

    • Marcus Stößel

      Kein Thema, dann teilen wir uns die Kosten. Folge mir mal auf Twitter unter @MarcusStoessel
      Falls noch jemand Interesse hat, bitte melden. Ich spreche übrigens von einer legalen und keiner gecrackten Version !!

  • ⚡️i-was-dann⚡️

    Die spinnen doch… Was für Preise! Nutze die Vorgängerversion wohl noch ein bisschen sehr viel länger….

  • Es ist eine Unverschämtheit, nur aufgrund eines OS-Upadates eine komplett neue Version zu erstellen.
    Ich habe noch unter Macericks für Fantastical gezahlt, und damit sollte es gut sein. Update ist Update und nicht 50€ Wert.

  • auch wenn ich den kalender super finde, so finde ich den neuen preis echt heftig. als einführungspreis der doppelte preis von fantastical 1 (welches 19,99 euro kostete).

    bevor die ganzen nörgler kommen: nein ich möchte das nicht für lau. aber eine verdopplung des preises finde ich schon dreist. ich werde mir nun mal genauer überlegen ob ich mir den kaufe.

  • Wow, 39,90 € als Einführungspreis??? Hmpf

  • Der Preis ist auch für mich zu hoch. Für das Geld bekommt man schon ganz andere Programme / Apps. Und das für einen Kalendar…

  • Schade, wollte eigentlich direkt zuschlagen… aber bei 40€ bin ich definitiv raus.

  • Ich benutze die App täglich und hätte sie für 20€ sofort genommen.
    40 oder gar 50 € ist zu viel…

  • K.O. in der zweiten Runde, € 39,99 ist mir zuviel! Bin draussen … und bleibe bei Fantastical v1 und BusyCal (was nach Ansehen des Fantastical2-Videos nicht in dessen Schatten stellen muss).

  • naja sie werden den Preis wohl überdenken müssen ich nehme an die Meinung in den Kommentaren ist die verbreitete, ich benutze Fantastical auf dem Phone und dachte nach der Überschrift cool das is ne Überlegung wert bis ich den Preis gesehen habe der für eine Kalendersoftware meiner Meinung nach mit nichts zu rechtfertigen ist!

  • Yuck Fu! April, April? Ich bin auch jemand der gerne für gute und nützliche Software zahlt, aber bei einer doppelten Preiserhöhung?! Haben sich die Features ebenfalls verdoppelt? Ich bezweifle es. Wollte mir die Frischekur schon gönnen…aber gut, werde dann eben die alte Version weiterhin nutzen und mich parallel nach alternativen umsehen. So langsam wirds dreist…

  • Mich würde dieser schon extrem reizen aufgrund der neuen grossen Ansicht etc. aber 39/49€. Woozzaaa

    Wo ist der Updatepreis für Fantastical 1 User?

  • Der Preis ist hoch und keine ermäßigte Updatemöglichkeit für Fant.1 Besitzer….

    Bitte auch direkt an den Support schreiben, hier nützen unsere Klagen reichlich wenig – ich hab sie angeschrieben, mal sehen, wie sie reagieren… (habe eine registrierte 1er Version)

    • Ich weiß ja nicht ob du lesen kannst oder nicht, aber 39.99€ ist der ermäßigte Einführungspreis

      • 39€ Ist der Einführungspreis für alle für eine begrenzte Zeit. Da steht nicht Preis für Vorbesitzer !

      • Das wurde auch so angekündigt, da es im AppStore keine Möglichkeit gibt zwische Neu und Fantastical 1 User zu unterscheiden, also haben die Entwickler sich dazu entschieden den Einführungspreis für alle anzubieten…..

  • Hallo, warum gibt es für Mac/iOS eigentlich keinen Kalender mit dem man Einladungen verschicken oder annehmen kann? Oder gibt es da ein Produkt, was ich bisher nur nicht gefunden habe?

  • Das Design und die neuen Funktionen sind schon erste Sahne! Natürlich ist der Preis heftig, aber ich werd mir überlegen, das Teil zu holen :)

  • Ich habe die Vorgängerversion getestet – und anschließend schnell gelöscht. Ich kann bis jetzt nicht verstehen, was an diesem Kalender dran sein soll. Nutze wieder den Apple-Kalender und bin gut damit zufrieden.
    40 Euro hierfür sind eine glatte Unverschämtheit.

  • Das Update schaut wirklich gut aus, hätte ich gern, aber nicht für diesen Preis. Meine Schmerzgrenze liegt dann bei 15-20 €. Schade, dass es kein Upgrade-Angebot gibt.

  • Vor ein paar Tagen hat der Entwickler noch gesagt es wird beim Preis auch an die Bestandskunden gedacht…

    So denkt man also, Respekt!

    Zur Einführung eine Verdopplung des Preises von fantastical 1 also da bin ich auch raus. Ohne Worte.

    15€ zur Einführung und regulär 19,99€ waren so meine Vorstellungen.

    Tut mir leid liebes Fantastical Team hab mich sehr gefreut auf den neuen Kalender aber bei euren Preisvorstellungen bin ich bei euch raus.

  • Ich verstehe den Unterschied nicht: Bei Apple kann ich z. B. 2 Kalender anlegen (privat und geschäftlich), bei Fantastical 2 Gruppen (privat und geschäftlich). Wo liegt jetzt der Vorteil?

  • Kennt Ihr das Muster immer noch nicht? Zuerst werden immer die Gewissen gemolken.

    Wartet einfach 3 bis 4 Wochen. Dann ist hier die Meldung, dass es die App kurz reduziert für die Hälfte gibt. Das ichs persönlich immer noch absolut überteuert finde, tut dabei nix zur Sache. Denn – richtig! Ich brauchs mir ja nicht kaufen.

  • Unterstützt der wenigstens die in Mac OS angelegten Exchange-Konten oder muss ich die manuell anlegen? Außerdem sehe ich in der Beschreibung nichts von Exchange-Support. Verwaltet der die Kalender unabhängig vom System? Wäre ja doof.

  • Ich hab mir jetzt mal die Trial-Version runtergeladen. Ist die Option mit Wegzeiten irgendwo versteckt oder gibt es die einfach nicht.

  • Schreibt auch an die Entwickler, dass ihr den Preis zu findet! Ich mache es auch noch …

  • Ich hab an die Entwickler wegen des horrend Hohen Betrages geschrieben und folgende Antwort erhalten:

    „Thanks for your feedback. Just so you know, we launched Fantastical 1 back in 2011, and we’ve provided almost 4 years of free updates. Here’s a look at our version history so can see exactly what we’ve done: … * link zur History der App*…
    Fantastical 2 is an all-new app with many new features including: ….*dann kommen all die Benefits die die neue Version hat*
    … Being a full reinvention of Fantastical and taking it to the next level, we decided to price it appropriately. We understand that you may not find the value in its benefits, as not every app is for every person. We hope you’ll reconsider the work we’ve done and the new features we’ve added.

    One last thing, we have a 14-day free trial so you can try Fantastical 2 risk free: http://flexibits.com/fantastic.....al/

    Thank you again for your feedback.

    Das zur allgemeinen Info..
    Gruss Tremola2

    • würden sie fv2 für die hälfte anbieten, dann – vermute ich – hätten sie jetzt schon mehr eingenommen als die neue version jemals einbringen wird …
      klar, sie haben viele updates gebracht, die apps weiter entwickelt und v2 bringt auch viel neues, dennoch ist der preis zu hoch – die meinung vieler hier (und verm. auch in anderen foren) …

      • Ja auf Twitter beschweren sich viele Leute. Schaut mal auf @flexibit

      • Marcus Stößel

        Kein Thema, dann teilen wir uns die Kosten. Folge mir mal auf Twitter unter @MarcusStoessel
        Falls noch jemand Interesse hat, bitte melden. Ich spreche übrigens von einer legalen und keiner gecrackten Version !!

  • Tztz… Ich bin begeisterter FantastiCal Nutzer. Auf allen meinen Geräten. Aber die neue Version für den Mac… Sauteuer und ohne Mehrwert für mich. Werde auch bei der alten Version bleiben.

  • Wenn man bedenkt, dass dieses Prog sowieso nur wirklich interessant und nützlich für Großfamilien oder Manager ist, relativiert sich der Preis

  • Das ist Abzocke …. da relativiert sich gar nix.

  • [ ] Die App wird mit Version 2.1 bestimmt noch so komplex, da ist der Preis sicher jetzt schon gerechtfertigt
    [ ] Sie haben aus Versehen das Dezimalkomma beim Updatepreis falsch gesetzt
    [ ] Sie haben „Customer-Lock-In“ noch nicht ganz verstanden
    [ ] Version 1 war in den letzten 3 Jahren in so vielen Bundles enthalten (die sogar billiger waren!), das haben sie mit Version 2 nicht noch einmal vor. Bestimmt nicht.
    [ ] Hochmut kommt vor dem Fall

    Sucht Euch was aus … Mehrfachantworten möglich. ;)
    [X] Mannomann, schade eigentlich Jungs.

  • Absolute Unverschämtheit. Gier frisst Hirn, daher gibt es auch keine Universalapp. für iPad und iPhone. Oberste Schmerzgrenze für Neukunden wäre 29,90 Euro gewesen.

  • Da lese ich dass Fantastical 2 erschienen ist und war freudig zum Kauf bereit, dachte so an € 19,99. Nun sehe ich, dass man von einem Einführungspreis von € 39,99 spricht, also regulär € 49,99. Ich finde es fast schon zum Lachen, oder nein, ich habe gelacht.

    Dieses Upgrade wird dann wohl meinen Mac nicht schmücken. Man kann es auch übertreiben. Aber es ist schon frech, dass man Nutzern der Version 1 nicht einen Upgrade-Preis macht. Vollkommen überzogene Preisvorstellungen, zumal ich glaube, dass man einen höheren Absatz erzielt hätte, wenn man sich in einer angemessenen Höhe bewegt hätte. Aber egal, schmerzt mich nun wirklich nicht.

  • tolles Programm, Preis fraglich, warum kein Updatepreis für bestehende Benutzer?

  • ich schätze mal die Dummen sind die Erstkäufer.
    Die software wird sich später bei 20€ einpendeln.

  • Wo ist eigentlich Ecke der letztens diese Preispolitik bis aufs Messer verteidigte? Und meinte das der Preis für fantastical gerechtfertigt ist?

  • Ich bin zwar nicht Ecke – es ist wirklich schade, dass es keine Upgrademöglichkeit für Version-1-Nutzer gibt. Leider ist das Geschrei mal wieder groß und bezieht sich ausschließlich auf den Preis, ohne auf die Möglichkeiten einzugehen. Für die Programme, die ich täglich nutze, bin ich auch bereit, Geld auszugeben. Ich hab’s gekauft und bin begeistert. KEINER zwingt euch, etwas zu kaufen, jeder muss für sich entscheiden, ob es ihm den Preis wert ist. Für mich kann ich die Frage nach dem Geldwert mit ja beantworten. Es ist ja nicht so, dass die Version 1 nicht mehr funktioniert – im Gegensatz dazu ersetzt die Version 2 aber komplett den Kalender bei mir und hat an seiner Stelle einen Platz im Dock gefunden. Im Gegensatz zur Version 1 ist eben die Version 2 nicht nur ein Add-on, das sich in die Menüleiste einbindet, sondern ein komplettes Programm.

    • Das ist auch ok was du schreibst! Doch eine Preisversoppelung und mehr ist es nicht wert!
      Ich Zahle gerne aber wir reden hier von einem Kalender also nicht von einem Programm was mit übermäßigen Aufwand programmiert werden muss! Bin selber vom Fach!
      Somit erschließt sich für die Kunden nicht eine mehr an Verdopplung des Preises und keine update Möglichkeit zu einem Sonderpreis für Bestandskunden!
      Betriebswirtschaftlich kein intelligenter Schachzug da Kunfen negative Presse machen was Neukunden zeigt das es dass Geld nicht wert ist.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5450 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven