ifun.de — Apple News seit 2001. 22 452 Artikel
   

AirPlay Champions League: LOEWE AirSpeaker angetestet

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Mit der Vorstellung der neuen iPod-Modelle sowie des iPhone 5 hat Apple eindeutige Signale in Richtung „Wireless“ gesetzt. Der alte Dockanschluss ist passé und Zubehör oder Adapter auf den neuen Lightning-Anschluss gibt es bislang noch nicht. So werden die Möglichkeiten der drahtlose Musikübertragung wohl deutlich an Relevanz gewinnen, denn der Anschluss von iOS-Geräten mittels Ohrhörer-Ausgang und AUX-Kabel scheint uns die deutlich weniger attraktive Option.

iPod touch und iPhone unterstützen dank vorhandener WLAN-Option ja bereits seit geraumer Zeit Apples AirPlay-Standard und wir hatten die Gelegenheit, mit dem LOEWE AirSpeaker ein wahres Flaggschiff der mit dieser Technik kompatiblen Lautsprecher genauer unter die Lupe zu nehmen.


Mit 750 Euro bewegt sich der AirSpeaker in einer Preisklasse, die sicherlich nicht jedermanns Sache ist. Allerdings muss man in diesem Zusammenhang bedenken, dass AirPlay-Lautsprecher grundsätzlich teurer als Bluetooth- oder Docksysteme sind, und man hier unter 300 Euro eher kaum etwas Vernünftiges findet.

Der AirSpeaker belohnt diese Investition nicht nur mit hervorragendem Klang (mehr dazu später), sondern auch mit exklusivem Design. Der kleine Würfel ist wahlweise mit silberfarbener oder schwarzer Lautsprecherbespannung erhältlich und bietet die Möglichkeit, die Gesamtoptik mittels verschiedenfarbiger Abdeckplatten auf die heimische Umgebung abzustimmen. Zudem beeindruckt der Lautsprecher durch seine ausgesprochen kompakte kompakte Größe. Lediglich 24 x 24 x 12 Zentimeter groß ist er klein genug, um vielleicht auch ein Plätzchen auf dem HiFi-Schrank zu finden, überrascht dann aber mit einer für diese Abmessungen beeindruckenden Audioleistung.

Verantwortlich hierfür ist ein 2-Weg-Bassreflexsystem mit 4 x 20 Watt Ausgangsleistung und hervorragendem Rundumabstrahlverhalten. Der kleine Würfel muss sich damit vor vollwertigen Stereosystem keinesfalls verstecken.

Alternativ zur Audioübertragung per AirPlay bietet der Lautsprecher auch einen Eingang für 3,5 mm Stereoklinke. iPod, iPhone oder das iPad lassen sich zudem mittels Dockanschlusskabel über USB mit dem AirSpeaker verbinden, eine praktische Option, wenn der Akku schlapp macht und man das Gerät gleichzeitig mit Ladestrom versorgen will.


(Direktlink zum Video)

Das AirPlay-Setup ist recht einfach. Sofern der AirSpeaker beim Erstanschluss per Netzwerkkabel mit dem hauseigenen WLAN verbunden wird, läuft das Ganze quasi per Plug and Play. Der Lautsprecher holt sich eine dynamische IP-Adresse und ist bereit für den AirPlay Empfang. Die Verbindung mit einem drahtlosen Netzwerk ist ein klein wenig aufwändiger, hier muss der AirSpeaker zunächst per Kabel mit einem Computer verbunden und von dort er über den Web-Browser eingerichtet werden.
Der AirSpeaker baut übrigens kein eigenes Netz auf, sondern muss in ein vorhandenes drahtloses Netz eingefügt werden.Wie die meisten Hersteller von AirPlay-System empfiehlt LOEWE aus Stabilitätsgründen eine kabelgebundene Anbindung ans Hausnetz.

Fazit: Auch wenn der Preis zunächst abschreckt, der AirSpeaker überzeugt durch ansprechendes Design, hochwertige Verarbeitung und hervorragenden Klang. Einzig eine kleine Fernbedienung hätte wir uns mit im Lieferumfang gewünscht, um unnötige Wege beispielsweise beim Wechsel der Audioquelle zum vermeiden.

LOEWE vertreibt den AirSpeaker über das hauseigene Händlernetz und den Apple Store zum Festpreis von 750 Euro. Dennoch finden sich bei Amazon immer wieder Händler, die das Gerät teils deutlich günstiger verkaufen. Auch wenn wir davon ausgehen, dass es sich hier um reelle Angebote handelt, solltet ihr diese Anbieter besser etwas aufmerksamer als sonst prüfen.


Mittwoch, 26. Sep 2012, 15:11 Uhr — Chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht zwar gut aus,
    aber für den Preis bekommt man auch ein Apple TV samt guten Stereo Lautsprechern inkl. Verstärker,
    was zum einen mehr kann und ausserdem besser klingt.

  • Hast Du den Loewe-Airspeaker schon gehört und konntest vergleichen sodass Du behaupten kannst dass das ATV mit „guten Stereo Lautsprechern“ besser klingen würde?

    • Habe dieses kleine Brotkistl zwar noch nicht gehört, aber es liegt in der Natur der Sache, daß Stereo aus einem einzelnen kleinen Gehäuse nichts taugt, verglichen mit zwei anständigen Lautsprechern. Ist schon klar, daß die Technik immer ausgereifter wird, aber zu dem Preis bekommt man schon eine anständige Stereoanlage inkl. AirPlay , z.B. die neue Denon DF109 (Verstärker, Tuner, Intnetradio, CD), da kann dieses kleine Kistl glaube ich nicht mithalten.

  • Solche Geräte haben leider alle die Eigenschaft, dass sie kein Stereobild erzeugen können. Ich habe lieber mein Geld länger gespart und in einen Yamaha Receiver (können heute auch schon Airplay) und in ein Paar Nubert-Lautsprecher samt Subwoofer investiert. 1500€, die ich keinen Tag der letzten Jahre bereut habe. Jeder sollte sich also vor Kaufantritt fragen, ob er guten Klang möchte oder nicht auch zum guten Klang eine schöne Räumlichkeit via Stereodreieck haben will.

  • Wenn ich mir bei Nubert ein paar Stereo Lautsprecher kaufe ca. um die 550€ das paar dann brauche ich keinen Vergleich da die Nubert Lautsprecher weit überlegen sind. Selbst die Nupro A20 werden zu 100 % besser sein und die sind wesentlich günstiger. Wer schonmal Lautsprecher von Nuber hatte der wird wissen wovon ich rede.

    • Über Klang zu urteilen, den man nicht selbst gehört hat ist nicht möglich. Aber zur Optik kann man schon mal sagen, dass die Nubert-Dinger eine ganz andere Nummer sind. Dieses oldschoolzeug finde ich inzwischen echt übrholt.

      • Das ist natürlich richtig da habe ich vielleicht etwas übertrieben aber wer sich damit beschäftigt der weiß das ein paar ordentliche Stereo Lautsprecher eine ganz andere Welt sind. Hatte schon das Sonos Teil und das Air Ding von Teufel und das war nicht meine Sache ich denke mal der Loewe speaker wird da nicht mehr so extrem viel mehr rausholen können.

    • Wenn du auf elektronische Musik stehst, dann empfehle ich dir „Strobe (Live)“ vom neuen Deadmau5-Album >Album-Title Goes Here< . Ist jetzt nicht das übliche Uff-Tata. Das Klavier hat raumklangmäßig gut was zu bieten. Und die Tieftöner kommen auch auf ihre Kosten :P

  • Absolut klasse Lautsprecher (Stereo + Airplay) gibt´s von Philips!

    Philips DS9800W Fidelio SoundSphere

  • Airplay-fähige Receiver gibts mittlerweile ab 300 Euro und eine Teufel-Columa Garnitur für 500 Euro bläst den Würfel locker um die Ecke! Selbst ein Canton-System für unter 200 Euro dürfte mit 100 Watt Systemleistung und 5.1-Sound dem Teil gehörig Paroli bieten – verstehe jemand diese Preisgestaltung!

  • Habe einen Panasonic SA-BX500 Verstärker (7x150W Din)
    inkl. 2x Teufel Ultima 60 Lautsprecher vorne inkl. Apple TV

    Die Loewe werden zwar ihrer Grösse nach gut spielen,
    aber wie gesagt für das Geld bekommt man sicherlich etwas womit man mehr Anfangen kann.

    Und erzählt mir jetzt nicht von portabel und Akku etc., das Loewe Teil baut kein eigenens Netz auf und kann somit auc nicht an den Strand mitgenommen werden mit Airplay und ist dann auch an den Klinckestecker angewiesen, womit man wieder beim Thema ist dass man sowas auch wieder billiger bekommt.

  • Über den Artikel sollte man „Anzeige“ schreiben. Selten so einen unkritischen Artikel gelesen.

    750€ für einen quasi Monolautschrecher ist definitiv zu viel. Keine Verarbeitung oder optische Anpassungsmöglichkeit kann das aufwiegen.

    Der Markenaufpreis ist einfach zu heftig.

  • Dass AirPlay-fähiger Receiver und Lautsprecher vielleicht das idealere Pärchen sind mag ja sein, aber hier geht es um einen wirklich gut klingenden kompakten Lautsprecher dem es sehr wohl gelingt ein vernünftiges Stereopanorama abzubilden. Und er kann einfach und problemlos überall hingestellt und in Betrieb genommen werden, ohne lästige Verkabelung. Dass das System zu teuer ist – sowie viele andere AirPlay-fähig Lautsprecher auch – steht ausser Frage.

  • Ich kann Libratone absolut empfehlen.

      • Bose hat (hatte) aber keinen AirPlay-Lautsprecher, nur Bluetooth.

      • Oh – ich muss mich korrigieren:
        Von Bose gibt es jetzt das „SoundLink® Air Digital Music System“, mit AirPlay. Sieht gut aus …!
        Vor einem halben Jahr noch hatte ich Bose angeschrieben ob die nicht auch was mit AirPlay anbieten wollen, da hieß es noch „nichts geplant“.

      • Doch. Schau mal auf der Internetseite von Bose nach unter Kabellose Lautsprecher….

  • Soso, ihr nehmt also euer WLAN-Kabel und dann geht’s in Zukunft per Plug-and-Play?
    Ich würde es klasse finden, wenn dieser Abschnitt noch einmal korrigiert würde, denn so ist es misverständlich, was gemeint ist.

    Danke ;-)

  • Mist. Bei der abgeschnittenen Überschrift hatte ich darauf gehofft das Sky zumindest etwas sinnvoll AirPlay integriert und die Champions League Spiele jetzt auch per AirPlay vom iOS Gerät ans AppleTV übergeben werden können…

  • Mal was wirklich gutes für die Ohren: nehmt Nubert Aktiv Boxen und hängt die an ein Airport Express. Koatet dann so ca ab 500€ und klingt grandios (eine prollige basswumme ist das dann nicht, eher was für die feinen Ohren)

  • Abend Jungs,

    so wie ich das lese hat es bisher keiner von euch das Ding gehört aber viele am Spinnen hier. Jemand hat es vorab schon gesagt, für die Größe ist der Gerät Top!
    Es ist klar dass man für diesen Preis bessere Lautsprecher bekommt! Aber für mich ist keiner optisch und funktionell passender als dieser! Teils Alu verkleidet, teils Stoff, Holzkern. Satter Sound auch wenn er leise läuft!
    Obejektiv betrachtet ist der Preis definitiv zu hoch. 500€ wären angemessen.

  • Ganz meiner Meinung ! Ein super Lautsprecher, bester Klang, top Design. Ich benutze ihn seit Erscheinen und bin absolut zufrieden. Der Preis ist angemessen, das Aussehen nicht zu schlagen, würde ich mir sofort wieder kaufen.

  • Ich hab so ziemlich alle AirPlay fähigen Lautsprecher ab 500 € ausprobiert. Die Philips SoundSphere sind gut, aber nichts geht über den Libratone Lounge. Kostet stolze 1.300 € aber der Sound ist wirklich der Wahnsinn und bei einer Länge von über einem Meter kann man auch schon von Stereo reden ;)

  • Unverschämte Preise. Können se behalten.

    Warum man für ein paar Dollar Lizenzgebühren dieses AirPlay völlig Überteuert an den Kunden weitergibt ist mir ein Rätsel.

  • ich habe den AirSpeaker seit Anfang des Jahres im Betrieb und bin sehr begeistert. Design ist der Hammer passt sich perfekt in die Apple-Welt hinein.
    Verarbeitung erstklassig und der Sound ist super, gerade wenn man die Größe beachtet.

    Bedienung ist auch sehr gut. Abgesehen von Erstbetriebnahme über Wlan. Das könnte man sicher einfacher gestalten.

    Gut, der Preis ist schon heftig, aber teils liegt es halt an den Lizenzen für AirPlay und man muss halt auch das Design und Markenimage mittragen.

  • Also ich habe den LOEWE Air Speaker seit einem halben Jahr und finde ihn super. Mehr braucht Ottonormalverbraucher nicht – immerhin gehts doch (in aller Regel) um die Wiedergabe von aufs Notwendigste reduzierten Audiofiles…
    Außerdem cool: Statt der üblichen Boxen ziert („nur“) ein kleiner schicker Hingucker den Raum.
    Von mir für Sound, Optik und Bedienkomfort Note 1.
    Der Preis ist tatsächlich eine andere Sache…

  • Loewe spricht mich optisch sehr an. Ich habe ihn im Vergleich zum Zeppelin gehört. Da kommt er nicht so gut weg, da der Klang von seitlicher Beschallung nicht so pralle ist. Von vorne kommt da schon etwas nettes raus.

  • Was muss man hier anstellen damit Kommentare auch veröffentlicht werden? Bitte auch meinen 2. Kommentar freischalten!

  • Meine Eltern haben in Dresden so einen tollen Loewe – Fernseher für 12.000 Euro. Wenn man den voll aufdreht, fällt der Reichstag in sich zusammen, so laut macht der. Klingt wirklich wie Stereo, da sind mehrere Lautsprecher drin, ich glaub 50 oder so. ;-)

  • Du meinst die Loewe Soundbar.
    Die hat:
    2 Basslautsprecher mit 2 x 20 W Verstärker
    40 Beam-Lautsprecher mit 40 x 2 W Verstärker.

  • Alles Mist, dieser virtuelle 7 Punkt irgend was Sound!
    Nur echtes 5.1 mit 6 Lautsprechern am richtigen Platz ist das wahre!
    Ohren kann man nicht belügen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22452 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven