ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Langsame Downloads aus Apples App Stores

Artikel auf Google Plus teilen.
174 Kommentare 174

Das Laden von Updates aus den App Stores für Mac und iOS dauert derzeit mitunter außergewöhnlich lange, teils stoppen die Download-Vorgänge sogar nahezu komplett.

download-langsam-mac-app-store

In den letzten Tagen haben uns diesbezüglich bereits etliche Leser angeschrieben und auch selbst konnten wir die Probleme schon nachvollziehen. Für den 1 GB großen Download der letzten OS-X-Aktualisierung veranschlagte der Mac App Store beispielsweise gut 5 Stunden, parallel dazu ließ sich das Combo-Update mit 2 GB Größe am selben Mac über Safari innerhalb von 2 Minuten laden.

Eine Lösung haben wir leider nicht parat, vielleicht gibt es hier ja noch Tipps aus der ifun-Community. Die Probleme tauchen in jedem Fall nicht durchgehend auf und somit besteht wenigstens die Hoffnung, dass die Updates, die jetzt gerade nicht laden, heute Abend oder morgen früh in Sekundenschnelle durchflutschen.

Freitag, 21. Aug 2015, 12:08 Uhr — Chris
174 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann ich nur bestätigen! 100 MB haben eine 3/4 Stunde gedauert.
    Bei einer 50er Leitung….

  • Ist mit auch schon aufgefallen, habe mich schon gewundert :)

  • Habe ich auch, brauche für App-Updates gerade immer viele Minuten bei nur ein par MB.

  • Hatte ich grade eben noch, stop und dauert bis es wieder lädt !

  • Hab kurz die Wlan Verbindung getrennt und wieder eingeschaltet (ca 1 Minute). Danach war mein Datenvolumen weg :-) aber die Apps waren aktualisiert. Ist im Moment eine absolute Katastrophe etwas zu Updaten oder neu zu installieren.

    • Das darf doch eigentlich gar nicht passieren, dass er ein App Update über Mobile Daten lädt… oder hast du das aktiviert?

      • Stoppt man alle laufenden Updates nicht manuell werden sie beim Wechsel von WLAN auf Cellular weitergeladen. Sollte man bedenken. Auch wenn man das Laden über Mobiles Netz deaktiviert hat.

      • Das war früher definitiv (mit iOS 7 oder 8) nicht so. Mir sind schon öfter beim Verlassen des Hauses Downloads stehen geblieben.

      • Darf nicht, passiert aber. Bei mir waren mal eben 200mb futsch.
        3 Tage später auf dem iPhone meiner Mutter mal eben 300mb.
        Obwohl auf beiden das laden nur per wifi erlaubt ist.

    • wieso nicht? macht doch kein Unterschied… ist ja sowieso unliniiert und 4g ist schneller als viele wifi…

  • Betrifft nicht nur Updates. Gestern hat es über 1 Stunde gedauert, die 50 MB große „Kindle for Mac“ App zu laden.

  • Hatte ich auch schon öfters. Abbrechen und neustarten hilft meistens.

  • Habe gestern die Twitch App auf meinem iPhone installiert und die etwa 10MB runterzulaufen hat 20 Minuten gedauert..

  • …und ich dachte schon Vodafone hätte meinen Download gedrosselt

  • Hatte das gleiche Problem und nachdem in meinem Router die Google DNS Server eingetragen habe rennt es wieder normal (vorher Unitymedia DNS)

  • Das geht bei mir schon seit mehreren Tagen so.

  • was habt ihr für anschlussanbieter?

  • Sind nicht nur die Apps. Vor paar Tagen brauchte ich das iOS Update auf 8.4.1, iTunes hat 53 Stunden veranschlagt! Und die Apps bewegten sich kaum.

    Ich hatte einen Tip gelesen, dass andere DNS Server da helfen könnten. Hat sich seltsam gelesen, aber seit dem geht es wieder flott. Ob Zufall oder nicht, kann ich nicht sagen.

  • es geht nichts, bei mir geht auch iCloud drive gar nicht, iBook-App schmiert auf dem iPhone immer ab, iPhone Einstellungen stürzen auch ab, sobald ich iCloud Drive aufrufe. Und Apples Systemstatus zeigt natürlich alles in grünem Bereich.
    Von iCloud Drive auf dem Mac rede ich gar nicht: Funktioniert bei mir seit Tagen gar nicht, kein Upload, Download dauert stundenlang und bricht ab … eine einzige Katastrophe.

  • Das updaten und downloaden von Apps hat gestern Abend auf meinem iPhone, das per WLAN mit dem Internet verbunden ist auch sehr lange gedauert, oder ging gar nicht! Mein Internet Anschluss habe ich bei Unitymedia in Baden-Württemberg! Als ich zum testen mein WLAN am iPhone ausgeschalten hatte! Ging das downloaden der Apps über LTE mit normaler Geschwindigkeit! Wenn ich dann das WLAN wieder aktiviert habe, kam der Downloads wieder ins Stocken! Folglich müsste das Problem am Internet Provider und nicht bei Apple liegen! Oder?

    • Ich muss noch ergänzen ich habe zu Hause eine 200 Mbits Leitung! Und Internet surfen und allen anderen Webdienste haben auf meinem iPhone problemlos funktioniert! Mein Mobilfunkvertrag habe ich bei der Telekom also ging das per LTE über deren Netz!

  • Willkommen in meiner 1000 Mbit/s Welt ;-)
    Das ist meine Standardgeschwindigkeit seit 10 Jahren :-(

  • Auch bei mir endlos langsam, sowohl updates als auch neue Apps.

  • Liegt daran, dass ich z. Zt. den ganzen Tag AppleMusic höre.Sorry!!

  • Die Downloads seitens Apple dauern irgendwie immer (!) so lange, sei es ne iOS Version um ein iOS Gerät wieder herzustellen oder bspw. die Updates vom AppStore! In der heutigen Zeit arg nervig! Sowas muss flutschen!

    • Das stimmt allerdings. Regt mich jedesmal auf, wenn ich für 20 MB mehrere Minuten benötige und dann noch die Installation die auch länger braucht als erwartet trotz Flashspeicher! Hier ist iOS mehr als träge. Bei Android haste kaum auf DOWNLOAD getappt, ist die App schon drauf…ohne das es einer Animation eines Kreisbuttons bedarf die sich erstmal nen Wolf dreht bis sie aufwacht. Da muss Apple nochmal ran.

  • Bemerke auch ein Verlangsamung bei Downloads vom iCloud Drive..

  • Hatte das Problem auch beim Download von iOS Updates über iTunes und auch die iOS Apps halt.

    Geholfen hat ein Tip auf alternative DNS Server zu wechseln. Seit dem geht es wieder normal.

  • Oh mein Gott, die Ladezeit von Apps ist heute etwas langsamer!

    • Wenn die Downloads nur langsamer,wären, wäre das ja nicht schlimm! Wenn sie jedoch so langsam sind dass sie abbrechen! Und du nicht mal eine neue App installieren kannst! Weil sie nicht downgeloadet wird! Dann ist das nicht so toll Oder?

      • Ja, du hast Recht. Wir können heute keine neue App installieren. Weltuntergang!

      • Wenn du den Artikel lesen würdest statt inkompetent zu kommentieren wüsstest du, dass das schon seit Tagen so geht. Hat dein Kindergarten zu?

    • Scheint dich wohl nicht zu kümmern. Denke du bist langsam (lesen, denken, verstehen) gewohnt!

    • Schweinerei! Apple soll diese schwierigkeiten mal in den griff bekommen. Ich hab ein 50k leitung und ich brauch für 60 mb im app store 30 minuten… Das ist extrem nervig. Anstatt ihre kunden abzuzocken, sollen sie lieber einmal ihre fehler in den griff bekommen..!

      Freundliche Grüsse

      Eine genervter Kunde

  • Ich hatte das selbe Problem
    Bei mir wurden die Downloads meistens auch unterbrochen
    Habe dann eine Lösung gefunden indem ich den DNS Server in den Netzwerk Einstellungen geändert habe
    Danach ging es wieder in vernünftiger Geschwindigkeit!

    Habe gerade den Link der entsprechenden Seite nicht parat aber evtl kommt ihr damit weiter
    Man kann auch die Google-DNS Server verwenden

    Zur Info die DNS Server wandeln den Text der Internetadresse in die zugehörigen IP Adressen um

    Achtung man benötigt mehrere Terminal Befehle um den neuen DNS Server lauffähig zu machen bzw einen Neustart

    Einfach googlen findet ihr bestimmt etwas

  • Das Problem habe ich auch!
    Komischerweise ist es so, wenn ich von VPN Unlimited den VPN rein haue (Germany), läuft es schnell.
    Auch LTE läuft bedeutend schneller als Unitymedia.
    Ansonsten hat man das Gefühl, dass der Download nicht mal startet!

  • Deshalb werden gegenwärtig zwei große Servierfarmen errichtet, eine davon in Dänemark. Vielleicht hängt dies auch damit zusammen. Jedenfalls wird sich das demnächst ändern.

  • Komischerweise habe ich gestern Abend die neue OS X Beta 7 erst wie immer per W Lan gestartet und das sollte 4-5 Tage dauern. Ich habe dann per Lankabel am Router direkt plötzlich nur noch 7 Minuten gebraucht wie sonst auch immer.

    Bei iOS laufen die App Downloads per LTE superschnell durch, per W Lan dauert es Minuten und Stunden. Ich habe das im Unternehmen und auch zu Hause getestet……

  • iCloud Backup auch. Dauerte ewig oder konnte nicht erstellt werden.

  • Wir hatten das Problem vor ein paar Tagen auch an zwei iPhones im Haushalt. An der 8.4.1 liegt es jedenfalls nicht, denn nur ein Gerät hat sie drauf, das andere läuft noch mit 8.4.

    Es ließ sich bei uns aber durch einen hard reset beheben.

    KK123

  • sehr seltsam ...

    Auch bei mir sind App Downloads und Musik sehr langsam …

  • Beim Versuch von Yosemite hat der mir 3 Stunden und 20 Minuten veranschlagt?! Leben wir wieder im Jahr 2000?

  • Hatte häufiger -8010 Abbrüche beim Laden von iOS Apps – im iTunes App Store.

  • Das betrifft nicht nur direkt Apple. Einige Seiten laden auf dem smartphone nicht. Erst wenn ich ein „www.“ vor die Adresse schreibe, laden sie. betrifft aber nur sehr wenige Seiten. Das ist eindeutig ein DNS Problem. Die Namensauflösung funktioniert nicht richtig.

    Irgendwas geht da bei den deutschen Betreibern gerade völlig in die Binsen.

    • Ja ist ein DNS-Problem, habe auch nachdem ich hier den Tipp gelesen habe auf meinem iPhone den primären Google DNS (8.8.8.8) eingetragen, das hat als Workaround funktioniert.

      • Tut nichts zur Sache

        Nicht bei jedem hilft die 8.8.8.8, ist bei mir als Standard definiert und dennoch sind die DL langsam.

      • Die Lösung mit DNS Server 8.8.8.8 hast bei mir gebracht. Und schon läuft alles wieder. Danke für den Tipp!

  • Der AppStore sollte sowieso mal überarbeitet werden. V.a. die dauernde Passworteingabe ist lästig, wo iTunes sich das PW doch schon merken kann.

  • Das Problem ist völlig unabhängig von eurem WLAN, iOS Version, Gerät oder Mobilfunkanbieter. Es tritt bei mir sowohl über WLAN als auch aktuell 92 mbits Telekom LTE bzw 3G von Simyo auf einem 6+ und einem 5c auf. Das liegt also alleine an Apple.

  • Muss sich um ein Apple Problem handeln. Bei mir ging im WLAN zweitweise nichts zum runterladen über LTE und 3G ging es. Meine Mutter kann seit zwei Tagen über WLAN keine App Updates mehr machen. Normale Downloads am Laptop über WLAN funktionieren in normaler Geschwindigkeit. Speedtests zeigen die volle Bandbereite an.

  • Hallo, bei iPad und iPhone mit 8.4.1 hatte ich 3 Tage dieses Problem. Jegliche Versuche dies zu lösen scheiterten. Jetzt läuft plötzlich alles wieder normal. Problem trat nur im W-Lan auf.

  • Apple sollte doch eigentlich grosses Interesse haben das Problem so schnell wie möglich zu lösen (oder lösen zu lassen, sollte es nicht an Applw liegen). Denn die App Store Verkäufe dürften sicherlich zurückgegangen sein (sofern Neu-Downloads auch betroffen sind, was – zumindest bei mir – der Fall ist).

  • Kennt jemand die Adressen zu denen da verbunden wird (seitens Apple).
    Ich würde gern mal einen Ping mit und einen ohne VPN machen.
    Ich glaube dass ich durch das VPN halt ein effektiveres Routing habe. DNS scheint es nicht allein zu sein.
    Ich hatte bei Unitymedia schonmal so ein ähnliche Problem zu einem DSL Anschluss der Telekom. Das ging das Routing voll in die Hose und Roundtrips von>500 MS waren die Folge.

  • Hatte das gleiche Problem..

    DNS Server auf 8.8.8.8 ändern und das Problem ist weg…

  • bei mir half seit Monaten den DNS Statisch auf 208.67.222.220 zu setzen.
    Kabel Deutschland. WIFI

  • Lade gerade ein iTunes Album runter und ist echt erschreckend langsam.

  • Wie es hier scheint ist es doch ein größeres Problem. Meine Emails abholen dauert ewig, WLAN reagiert manchmal überhaupt nicht.
    Eben 1/4h probiert die Mails zu holen…
    Dann hab ich ein Softreset gemacht und alle kamen, kurz drauf wieder stockend…

  • Ich kann weder updates aufspielen, noch Alben in Apple Music aufspielen.
    Jetzt hab ich mich bei Apple Music abgemeldet und will mich wieder abmelden. Nix passiert.
    Weisser Bildschirm und das wars. Dachte schon mein iPhone ist defekt.

  • Bei einzel Download via iTunes extrem langsam sobald mehrere gleichzeitig aktiviert läufts schneller!

  • War in den letzten Tagen viel unterwegs und wollte u. a. in Dresden über ein vom Hostel angebotenes WLAN diverse, bislang aufgelaufene Updates herunterladen. Es war eine ziemliche Schinderei.

    Ich dachte eigentlich, dass es an dem WLAN lag, welches eine geringe Bandbreite anbietet; wenn ich allerdings diesen Artikel und die Kommentare lese, wundere ich mich nicht mehr, denn alle anderen Dinge (Mail, FB, Internet usw.) waren relativ normal zu gebrauchen.

    Diese Unsitte, dass Downloads bzw. Updates, welche im WLAN gestartet und nicht explizit beendet werden, über Mobile Daten/Cellular weitergeführt werden, hat mich schon mehrfach einen großen Teil meiner Datenflatrate oder des SpeedOn gekostet.

  • Kann ich nicht bestätigen, läuft wie immer top.

  • Habe das Problem nun auch seit 2 Tagen und ich verzweifel hier langsam. Weder Unitymedia noch Apple wollen helfen. Wobei meiner Meinung nach das Problem an Apple liegt.

  • Es ist nur noch zum kotzen was Apple da macht. Das betrifft auch die iOS updates. Bin schon seit 2.X dabei. Hat man sich früher auf jedes Update gefreut, geht es mir seit 7.X so, dass man am liebsten gar nicht updaten moechte, weil irgendwas dann wieder nicht funktioniert. Wäre die Synchronisation zwischen meinem iPhone und MacBook nicht so perfekt (zum Glück noch!), haette ich mir schon längst ein anderes Telefon gelauft.

  • Es ist zum kotzen man kann nicht mal ne App Laden alles andere funktioniert top nur das laden aus dem App Store ist seit Tagen nicht mehr möglich

  • So, ich habe mich mal hingesetzt und einen Mitschnitt gemacht.
    Bei mir wollte er die Daten von 17.253.57.201 laden (die IP gehört auch Apple).
    Ein Ping ergab folgendes mit Unitymedia:
    Ping wird ausgeführt für 17.253.57.201 mit 32 Bytes Daten:
    Antwort von 17.253.57.201: Bytes=32 Zeit=1631ms TTL=57
    Antwort von 17.253.57.201: Bytes=32 Zeit=1631ms TTL=57
    Antwort von 17.253.57.201: Bytes=32 Zeit=2246ms TTL=57
    Antwort von 17.253.57.201: Bytes=32 Zeit=2192ms TTL=57

    Grausam und da wundert einen doch gar nichts!
    Sobald ich den VPn von VPN Unlimited nutze (Germany) geht der Ping runter auf 17-25 msec.
    Ich werde gleich nochmal versuchen vom iPad einen Trace zu machen.

    • So, wenn ich mir den Trace anschaue, dann müsste das Problem eigentlich bei Apple liegen.
      Die Frage ist nur, warum es dann über VPN so viel schneller läuft ? Es sei denn ich lande auf anderen Server, was ich aber nicht überprüfen kann, da ich in den VPN Tunnel so einfach auf dem iPad nicht reinkomme ;-)

      Routenverfolgung zu defra3-vip-bx-001.aaplimg.com [17.253.57.201]
      über maximal 30 Hops:

      1 3 ms 2 ms 1 ms fritz.box [192.168.xx.xx]
      2 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
      3 20 ms 12 ms 9 ms 7113a-mx960-01-ae10-1059.dar.unity-media.net [81
      .210.139.245]
      4 16 ms 16 ms 13 ms 84.116.197.6
      5 10 ms 59 ms 32 ms 7111a-mx960-01-ae3.fra.unity-media.net [80.69.10
      7.118]
      6 31 ms 10 ms 11 ms 84.116.133.97
      7 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
      8 11 ms 12 ms 10 ms 62.67.33.30
      9 10 ms 10 ms 11 ms 17.0.165.61
      10 1966 ms 2044 ms 1920 ms 17.0.172.64
      11 2276 ms 1941 ms 1737 ms defra3-vip-bx-001.aaplimg.com [17.253.57.201]

  • Ich habe eine lösung gefunden. Alle netzwerkeinstellungen zurücksetzen und das geht so:

    Einstellungen -> Allgemein -> zurücksetzen -> Netzwerkeinstellungen.

    Bei mir hats geholfen. Hoffe ich konnte helfen.

  • Habe das Problem auch seit 2 Tagen. 60MB dauern über eine halbe Stunde trotz 32000kbits Leitung.

  • Habe ich in letzter Zeit auch in unregelmäßigen Abständen. Der Yosemite Download sollte die Tage mal über 180 Stunden laufen, Updates dauern auch ewig; sowohl WLAN als auch über Kabel. Manchmal gibt es dann auch Abbrüche zwischendurch.
    Parallel dazu mal einen Speedtest gemacht, alles im grünen Bereich.
    Ein paar Minuten/Stunden später ist der gleiche Download wieder in normaler Geschwindigkeit möglich.

  • Ich habe das Problem auch seit ein paar Tagen. Es liegt nicht an der Leitung, denn das Internet läuft normal schnell. Das Problem tritt bei mir unter iOS und OSX auf. Ein Update oder eine App Ladens, die ca 20 MB hat braucht bis zu 10 Minuten !!! Bei mir tritt das Problem übrigens unter iOS 9 und auch auf OSX El Capitan auf !

  • Hinweis: Das mit den Netzwerkeinstellungen zurücksetzen bringt es auch nicht… 32 MB Download braucht trotzdem 8 !!! Minuten !!!! Kotz….

  • Am besten gleich bei apple anrufen und das problem schildern. Das können sie sich nicht erlauben.

  • iOS 8.4.1 macht hier seit mindestens 5 Tagen Probleme. Aber soweit ich das beobachtet habe sind nur die Apple eigenen Apps betroffen. Die aus dem Appstore installierten laufen ohne zu stocken.
    Ein Geräteneustart hilft vorübergehend, aber die Probleme sind schnell wieder da.
    Ein Rücksetzen der Netzwerkeinstellungen hilft auch nur temporär.
    Unter Yosemite habe ich bisher nichts beobachtet. Habe dort aber auch nicht wirklich was installiert. Anosonsten läuft der MAC 1A.
    Hat denn irgendjemand schonmal bei Apple angefragt und eine brauchbare Antowort erhalten?
    Ist untragbar das ganze und nervt mittlerweile unglaublich.

  • Hey Community, ich hatte auch das Problem..
    Lange Reden, kurzer Sinn:
    Man muss unter Einstellungen-WLAN-Euer Netzwerk „i“- DNS: 8.8.8.8
    Das ist ein DNS-Service von Google
    LG Jan

  • Also ich hab jetzt alles zurück gesetzt. Mal DNS geändert, aber nix läuft. AppStore geht total langsam. iTunes Musik geht gar nicht. Lädt und lädt und lädt. Auf dem iPhone 6+ und dem iPad Air. Langsam nervt es echt. :/

  • Ich habe heute mit Apple telefoniert. Es sind wohl Probleme mit iOS 8.4.1 bekannt, jedoch nicht in der Form die wir hier diskutieren.
    Apple hat mir dann einen Diagnoselink geschickt um mein iPhone zu checken.
    Darauf hin sollte ich bei mir die eBay App, die Yahoo Wetter App und die Newsify App vorübergehend deinstallieren.
    Dann alle Einstellungen zurücksetzen.
    Dann machte mein iOS einen Reboot. In diesem hing es dann fest.
    Folge Wiederherstellung mit itunes. Was sich der gute Apple Mensch so nicht gedacht hat.
    Habe aus einem Backup wiederhergestellt. Aktuell läuft alles bestens.

  • Also mit dem DNS gehts bei mir. 680 mb in 2 minuten, ordentlich

  • Also bei mir bringen eure Tipps leider garnichts.

    Vielleicht gebt ihr mal zusätzlich an, bei welchem Internetprovider ihr seid.

  • —Update—
    Probleme wieder da. Oh man. Auch das DNS ändern nutzt gar nichts.

  • Gestern und heute morgen ging es flotter, so ab Mittag geht dann alles nur noch quälend langsam….bin übrigens bei Unitymedia

  • Ich soll heute Abend dann nochmal eine Wiederherstellung des Iphone 6 an iTunes machen und es als neues Gerät konfigurieren. Apple sagt das durch das Backup einspielen alte Fehler wieder auftauchen können. Dieses mal störten laut Diagnose aber auch andere Apps als gestern das System.
    Laut Diagnose meines iPhone 6 scheint der Arbeitsspeicher voll zu laufen. Die CPU ackert ununterbrochen.
    Wenn der Fehler nach einer brandneuen Installation erneut auftritt, schliesst der Key Accounter von Apple einen Speicherdefekt nicht aus.
    Akkuverbrauch bei mir von heute morgen 7 Uhr friscg geladen bis 12 Uhr Rest 20%.
    Telefon fungierte als Taschenwärmer.

  • Habe das Problem jetzt auch seit etwa 2 Wochen gemerkt. Zum ersten mal im Ausland (dachte es liegt am dortigen WLAN). Jetzt aber leider auch die Gewissheit zu Hause. Unitymedia 100 MBIT. Sauge gerade das 10.10.5 Update mit sagenhaften 25 kb/s. Vor einer Stunde waren es noch 300 kb/s. Normalerweise hatte ich etwa 8-10 MB/s über WLAN.

    Vor einigen Minuten mit dem Apple Support telefoniert doch „unglaublicherweise“ weiß natürlich niemand etwas von einem Problem seitens Apple…

    Habe das Problem mit 2 iPhones 5, einem iPad 3 und einem MacBook Pro.

    Speedtest zeigt 104 Mbit DL an…

  • Habe auch noch die selben Problem! Download aus dem AppStore am IPohne, IPad und PC unerträglich langsam! Unitymedia BW 200 MBits! Alternativer DNS von Kabel Deutschland brachte kurzzeitig Besserung! Aber im Moment bringt eine DNS Änderung in der FritzBox nichts mehr! Download über LTE läuft normal Schnell! Was kann ich noch machen?

  • Ich hatte heute auch mit Apple telefoniert. Auch mir sagte man dass von von den Problemen nichts gehört hat. Was ich aber, wenn ich eure Kommentare lese, irgendwie nicht glauben kann. Ich bin mit meinem Latein nun wirklich am Ende.
    P.S. Gerade liefen die Downloads normal bei mir. Das kann sich allerdings jederzeit wieder ändern

  • Ich habe an meinem Setup seit langem nicht mehr geändert. Alles lief vorher ganz normal. Es kann nicht an mir liegen…

    Ein iPhone läuft mit iOS 9 PB, eins mit 8.4. iPad iOS 9 PB. MacBook Yosemite 10.10.4 (weil der Download so ewig dauert).

    Die Firmware der fritzbox ist die gleiche – nichts wurde seit Monaten verändert.

    Der Download über Vodafone 3G läuft aber schnell. Keine Ahnung woran es liegen kann.

  • Nach nun vier Telefonaten mit Apple haben sie mir angeboten mein iphone 6 -16 GB zu tauschen.
    Vorrausgegangen war eine Wiederherstellung als Neugerät. Also ohne Backup einspielen. ohne das eine App aus dem AppStore installiert wurde waren die Fehler nach wenigen Minuten wieder da.
    Die von Apple durchgeführte Diagnose sagte evtl defekter Arbeitsspeicher.
    Bekomme also ein Tauschgerät. Schauen wir mal ob es dann weg ist. Bleibt der Fehler ist es wohl nicht ein Hardwarefehler.

  • Bei mir seit ein paar tage das selbe … ich hab eine 120er Leitung an der es 100% nicht liegen kann, da alles andere sich gewohnt schnell laden lässt!

    Das Problem liegt eindeutig bei Apple, der App Store sowie der Mac App Store verhalten sich gleich, egal ob ich ein Update installieren möchte, oder eine neue App laden möchte dauert es eine halbe Ewigkeit … (In manchen fällen geht es dann Plötzlich doch gewohnt schnell, aber ein Muster kann ich nicht erkennen)

    Langsam bin ich richtig genervt, vor allem weil es für das Problem keine Lösung gibt.

  • Dann müssten alle Devices hier defekt sein. Mac, 2 x iPad und 3 x iPhone….Nirgendwo rennt der Download.

  • Das hat mit Sicherheit nichts mit einem Hardwarefehler zu tun. Das würde bedeuten, dass plötzlich etliche iPhones, iPads und MacBooks defekte aufweisen, die es bis dato nicht gab.

    Die sogenannten „Apple Geniusses“ haben weniger Ahnung von den Geräten als die meisten User.
    Als mein iPhone 5 ein paar Probleme mit der Ladeanzeige hatte, habe ich daraufhin den Support kontaktiert. Dabei wurde mir geraten einen Apple Store aufzusuchen.
    Da ich die Schnauze ein wenig voll hatte und ein neues Gerät haben wollte, habe ich die „Genies“ im oberhausene Centro ein wenig verarscht.

    Da der erste „Rat“ immer heißt: „iPhone zurücksetzen“ habe ich meinem iPhone einfach gesagt, dass ich dem MacBook (dem vom Apple Store) nicht traue. Somit war die Wiederherstellung nicht möglich.

    Daraufhin hat mir das Genie erzählt, dass das iPhone etliche Fehler angezeigt und dass ich Glück hatte es überhaupt nutzen zu können (ein paar Minuten zuvor wollte er mir aber verklickern, dass alles bestens läuft).

    (Im Apple Store waren auch Kunden, die wirklich keine Ahnung hatten. Sie haben noch nie ein Backup gemacht. Einem Kunden hat ein Genie das komplette iPhone gelöscht, sodass all seine 800+ Kontakte weg waren. Der Kunde hat das iPhone daraufhin auf den Boden gehämmert und sagte, dass er sich jetzt ein anderes Telefon kaufen wird und ging raus.)

    Das nenne ich Kundenbetreuung!

  • Einfach nur Panne, was da abgeht…. Mac Updates langsam und auf 5 iDevices auch….

  • Gestern Abend habe ich ein Shazam Update auf meinem iPhone gemacht und siehe da… Die Geschwindigkeit war normal.

    Apple hat anscheinend irgendwelche Probleme.

  • Bei mir ist es auch schnarchig langsam seit etwa einer Woche.

    Ich habe dann mal einen Trace auf meinem Router mitlaufen lassen um rauszubekommen von welchen Servern die App Updates ausgeliefert werden. Wenn ich dann diese Server ebenfalls trace, stelle ich fest das alles sehr schnell durchläuft bis es bei Apple im Rechenzentrum ankommt (IPs starten mit 17.). Dann läuft es manchmal noch über einen weiteren Hop (vermutlich Router im Data Center) der dann schon die Ping Zeiten von 15ms auf 1600ms ansteigen lässt, bevor am Ende der eigentliche Server der die Updates ausliefert mit ca. 1600-1700ms Ping Zeit antwortet. Der Bock scheint also, soweit diese Informationen zur Beurteilung ausreichend sind, ein Apple internes Routing Problem zu sein. Spannenderweise ergab sich aus einem Gespräch mit dem Apple iTunes Store Support gestern Abend, das fast ausschließlich Unitymedia Kunden in Deutschland betroffen seien und sie schon mehrere Reports dergleichen gehabt haben. Der Unitymedia Support, den ich auch bereits kontaktiert habe, kann da übrigens zur Zeit relativ wenig tun, denn die Datenpakete verlassen definitiv das UM Netz mit adäquater Geschwindigkeit und laufen dann weiter via Level3 zu Apple. Erst dort klemmt es. Das Routing Problem scheint also zwar spezifisch für diese Herkunftsroute zu sein, ist aber vermutlich nur auf der Apple Seite zu lösen.

    Es wäre daher sehr sinnig, wenn alle von diesem Problem betroffenen (also insbesondere Unitymedia Kunden aber alle anderen natürlich auch) dies direkt beim Apple iTunes Store Support melden würden. Je mehr Meldungen sie dazu haben, desto höher wird der Druck das Problem zu lösen, denn sie wollen mit dem Store ja Geld verdienen ;-).

    • Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Apple internes Problem ist. Ich habe teilweise schon vorher Packetloss, und auf den letzten beides Hops so wie du hohen Ping + Packetloss.

      Allerdings über VPN und o2 werde ich anders geroutet und dort gibt es keine Probleme. Ich habe das Gefühl, dass das Unitymedia Routing nach der Panne vor paar Tagen noch immer im Ar**h ist.

      • Das kann natürlich auch sein Fabian. Allerdings dürften eben auch die Router im Apple Rechenzentrum unterschiedlich reagieren je nach Herkunftsroute. Von daher kann es durchaus sein das ein Routing Problem bei Apple vorliegt was aber eben nur aufgrund der Herkunftsroute greift.
        Wenn ich hier Updates am iPhone via LTE ziehe ist auch alles top. Da sehe ich aber leider auch die Route und den Server nicht.

      • Aber dagegen spricht doch, das Andere mit anderen Anbietern auch massiv Probleme haben.

  • Ich bin auch Unitymedia-Kunde in NRW und habe die selben Probleme.

    Jegliche Downloads/Updates aus dem App Store/iTunes Store dauern ewig.
    Über LTE (beim iPhone & iPad) kein Problem.
    Mit dem VPN Programm „Hotspot Shield“ auf dem iMac habe ich auch keine Probleme (dies hilft übrigens auch hervorragend bei Fehler 3014 bei der iOS Wiederherstellung).

    Wie von Michael empfohlen habe auch ich den Support kontaktiert und ca. 1 Std. mit verschiedenen Apple Mitarbeitern gesprochen.
    Wir haben sämtliche möglichen Hard- /Software Probleme bei mir ausschliessen können. Trotzdem ist das Problem bei Apple nicht bekannt.
    Anscheinend melden sich zu wenig User mit diesem Problem beim Support.

    Mein letzter Gesprächspartner versicherte mir sich mit dem iTunes Support in Verbindung zu setzen, da ich auf die Ausführungen und den Reports von Michael verwiesen habe.
    Sobald er neue Info´s hat setzt er sich mit mir wieder in Verbindung.

    Für mich liegt der Fehler hier klar bei Apple, da alle anderen Downloads ausserhalb der Apple Stores reibungslos funktionieren.

    Ich bitte jeden User der dieses Problem auch den Support zu kontaktieren damit wir ein Gehör bei Apple finden.

  • Ich habe auch gerade mit dem Apple Support telefoniert. Der nette Herr meinte, dass seid 1 Woche vermehrt Kunden von unitymedia dieses Problem haben. Es liegt laut einem IT Spezialisten an den Routen die von unitymedia vorgegeben sind. Laut Info liegt auf dem Weg von unitymedia zu Apple eine weitere Instanz dazwischen, die Probleme macht. Jedoch kann nur unitymedia auf die Routen Einfluss nehmen.

  • Also es liegt 1000% an Apple und nicht Unitymedia… In USA haben die Leute nämlich die gleichen Probleme!!! Über LTE funktioniert dort auch alles wunderbar nur per WLAN nicht!

  • Noch ein Unitymedia Kunde aus NRW mit einer 120er Leitung.
    Genau das beschriebene Problem mit dem App Store.
    Eine Änderung des DNS-Servers bringt wenn überhaupt nur ganz kurz eine Besserung.
    Zufällig habe ich noch die alte (gekündigte) DSL Leitung in Betrieb.Wenn ich das Gateway dorthin umstelle, laufen die downloads vom App-Store wie geschmiert.
    Bisher konnte ich ausser dem Hängen der App-Store downloads kein Problem lokalisieren – andere Seiten sind schnell wie immer und speedtest meldet 40 bis 90MBit/s wie immer.
    Deshalb schließe ich mich der Meinung von Michael (Post von heute) an und werde das Problem auch beim Apple Support adressieren.

  • So wie es aussieht scheint es wirklich an Unitymedia zu liegen. Zu Hause im WLAN geht fast nichts an Apple Downloads, in der Firma im WLAN läuft alles mit normaler Geschwindigkeit. Sehr merkwürdig.

  • Also ich bin Vodafone Kunde und habe seit ca. 2Wochen das selbe Problem am IPhone 6, 5s, 4, am IPad und am MacBook Pro. Ich habe auch schon alles versucht, alle Geräte neu gestartet, Router reset, Netzwerkeinstellungen zurück gesetzt, usw… Nix hat bis jetzt geholfen. Manchmal läuft alles normal und dann beim nächsten App Update geht wieder nix mehr. Bin auch am verzweifeln!

  • Unitymedia Kunde aus Hessen.
    Gleiches Problem seit einer Woche. Gestern hat das Umstellen der DNS (google) Server geholfen. Jetzt absolute Funkstille – aber nur bei dem apple App Store. Wo kann ich denn dort meckern, habe die Telefonnummer / Emailadresse nicht sofort finden können.

  • Bin 1&1-Kunde (Baden-Württemberg… hängt dann Kabel-BW oder Unitymedia drin? :-)) und es geht über WLAN fast garnix über itunes. Über LTE und 3G ist alles paletti!

  • Also ich bin bei 1&1 und habe das gleiche Problem. Bei Mac, iPad mini 2 und iPhone 6.
    Werde mich morgen gleich an Apple wenden – ‚mal sehen, was die mir sagen – an Unitymedia kann’s ja bei mir nicht liegen.

  • Seit heute scheint alles wieder normal zu funktionieren, habe im Laufe des Tages ein paar Updates heruntergeladen und neue Apps auf dem iPhone installiert und es ging wieder ohne lange Wartezeiten so wie ich es bis jetzt gewohnt war! Ich habe auch ein Vertrag bei UnityMedia

  • Kann ich bestätigen, seit gestern läuft es bei mir auch wieder reibungslos und in der gewohnten Geschwindigkeit.

  • Hallo zusammen. Ich bin eins & eins Kunde. Seit gestern Abend habe ich wieder massive Downloads Probleme im WLAN nicht aber über 3G. Dort läuft alles wie gewohnt schnell. Nur das WLAN lässt die Daten rein tröpfeln aus dem App Store. Jegliche andere Downloads aus dem Internet sind gewohnt schnell.

  • Hallo, ich bin auch Vodafone Kunde und seit gut 2 Wochen gehts bei mir mit Iphone 4, Iphone 6 und MacBook Air auch so wie den meisten hier. Seit 2 Tagen versuche ich auf dem Iphone 6 ein Backup wiederherzustellen, katastrophal. Aber an Vodafone direkt kanns nicht liegen, da ich mit einem Windows Laptop und Windows Store keine Probleme habe genauso auch null Probleme mit Samsung Galaxy Tab und Google Store.

    Nur Apple macht Probleme –> Also Apple Fehler

    Ich hoffe, dass es sich bald ändert, ich raste noch aus!!!

  • Also seit gestern Abend läuft wieder nix. Weder auf iPad noch iPhone. Eine App läuft seit gestern Abend als Download und hat gerade mal 20 % herunter geladen. Bin Vodafonekunde mit ner´ 25er-Leitung. WLAN ist OK, surfen läuft ganz normal, auch Videos kommen wie immer, nur der App-Store zickt.

  • Whatsapp Update läuft seit heute früh um 7 Uhr (jetzt seit fast 7 Stunden). Die App hat 44MB, es sind gerade einmal 14MB geschaft..

  • Bei mir auch extrem langsam.
    Anbieter Vodafone.
    Auch der Tipp mit der Google-DNS 8.8.8.8 bringt nichts.
    Was tun?

  • Es liegt nicht an den Anbieter, sondern an Apple. Ich bin bei der Swisscom und habe exakt die gleichen probleme.

  • Ich bin bei 1&1. Bei mir geht seit gestern nix mehr. Kann kein Update machen. Es läuft ne Stunde und dann fängt es von vorne an. Es muß an Apple liegen. Verzweifelt

  • Hab genau das gleiche Problem.
    Apps können weder auf iMac und MacBook unter Yosemite, noch unter iPhone und iPad unter iOS 8.4.1 geladen werden. Das Problem besteht seit 2 Tagen. Alternative DNS-Server beheben das Problem auch bei mir nicht. Ebenfalls Vodafone-Kunde.

  • habe dasselbe Problem seit 8.4 (auch wieder unter 8.4.1!), dass Apps extrem langsam laden bzw der Download komplett stoppt. Hoffentlich gibts hier bald ne Lösung!

  • Ergänzung: mit 3G lädt alles sekundenschnell, es liegt tatsächlich am WLAN!

  • Bin bei Vodafone und habe im Wlan und auch direkt mit Ethernetkabel massive Probleme. Selbst beim Herunterladen der neuen Firmware über iTunes sollte der Download 12 Stunden dauern. Nicht Apple-Downloads gehen in gewohnter Geschwindigkeit und Speedtest zeigt auch voll 50 Mbit an.

  • Es gibt noch keine neuigkeiten ob es wieder besser ist, es laden einfach keine apps?

  • Ich habe vor einigen Tagen ein Firmware Update in den Router Einstellungen durchgeführt, seitdem hat alles reibungslos geklappt. Jedoch seit 2 Tagen lädt eine App 2 Stunden lang ich bin langsam echt verzweifelt

  • das problem besteht nach wie vor! und das liegt nicht an meinem inet anschluss. meine android geräte laden alle ganz normal größere datein herunter nur mein iphone lädt absolut nichts. dear apple, read our comments and fix the PROBLEMS!!!!

  • Habe das gleiche Problem. Bin auch bei Vodafone.

    Apps updaten dauert ewig lange seit dem letzten iOS. Habe gestern das iPhone 6 als neues IPhone gemacht aber Fehler bleibt. Habe eine App mit der ich Videos bei youtube laden und speichern kann. Ein mix über 55 MB war in unter 30 Sekunden fertig. Es muss an Apple liegen.

  • Habe eine konkrete Lösung für das Problem gefunden. Wenn ihr an eurem Router den wlan Kanal änder, sollte es wieder reibungslos klappen. Am besten schaut ihr in den Einstellungen des Routers welchen Kanal die umliegenden Router nutzen, und wählt einen anderen

  • Haltet die Downloads in Itunes an, benutzt ein VPN Tool wie Hotspot Shield und connect über ein anderes Land und setzt die Downloads in Itunes fort !

  • Hier auch immer noch das gleiche Problem, mal geht es und am nächsten Tag wieder nichts, auch Router Kanäle ändern war bei mir keine Lösung.

    • Habe auch genau das gleich Problem. Gestern Abend haben App-Downloads (iPad/iPhone) ewig gedauert. Heute morgen dagegen funktionierten die Downloads in einer gewohnten schnellen Geschwindigkeit. Was habt ihr für einen Router bzw. Internetanbieter?

  • Hallo
    ich habe ebenfalls das problem mit der DL Geschwindigkeit und apple
    ich habe die DNS server in meiner Fritzbox abgeändert
    habe die beiden Google DNS
    primär 8.8.8.8
    sekundär 8.8.4.4 eingetragen
    die Geschwindigkeit des atv iOS hat sich von 8h auf 10min verringert
    kann die Änderung nur empfehlen
    lg kalle

  • @Kalle
    Danke dir für den Tip. Durch die Änderung läd man wieder schnell runter, meine frage wäre nur was das DNS bewirkt? Habe davon gar keine Ahnung.. hat diese Änderung irgendwelche nachteile?

    lg blhai

  • Bei mir hat das ändern der DNS Server geholfen.
    Danke!

  • Nach DNS Änderung funktioniert es auch bei mir…

  • Habe erst seit letzer Woche ein iPhone 6 ( iOS: 8.4.1 ) und dachte ich wäre der einzige, ich versuch die ganze zeit die Youtube App up zu daten und das bleibt immer ein stück über dem ersten viertel hängen und dann gehts nichts mehr. Aber scheinbar bin ich ja nicht der einzige hier, der solche probleme hat. Ja und wie solls auch anders sein? Bin ebenfalls Vodafone Kunde. Die Geschichte mit dem DNS zeugs hat mir auch nicht geholfen, hat jemand eine Idee wie man sich sonst behelfen kann? Über Mobiles Netz ist vertragsbedingt schlecht, da ich nicht viel Datenvolumen habe.

  • Bei mir geht auch nichts bzw. suuuuuuuperlangsam. Auch Vodafone. Hab heute auf Arbeit probiert (Telekom) – funktioniert reibungslos.

    Kann mir das mit dem DNS-Server mal jemand so erklären, dass auch Frauen das verstehen und hinbekommen? :o)

  • Bei mir besteht das Problem auch auf allen Geräten (iphone5, Ipad Air und MacBook Pro)

    Mein Internet läuft super, Filme von Netflix laufen ohne Probleme nur kann ich keine Apps laden…

    Auch ein zurücksetzten der Gräte hat zu nichts geführt…

  • Hi Leute ! Ich bin total vezweifelt ( habe auch einen Vodafone Router )
    Das Internet läuft super . Ich kann nur keine Apps runterladen . Da steht nur “ lade“ und erst nach Stundne bewegt sich etwas .
    Gibt es bereits eine Lösung ?

  • Komischer Fehler. Bei mir half die Google-DNS-Lösung, ich trau dem Braten aber nicht. Hoffentlich gibt sich das mit dem neuen iOS.

  • danke für den Tipp mit den DNS-Adressen!

  • Ebenfalls Vodafone!
    MB Pro, Iphone 6, ipone 4, ipad mini, ipad 4 cell, apple TV.
    Alle Downloads über WLAN bei Apple sind langsam – alle anderen downloads funktionieren in normaler Geschwindigeit. Speedtest ebenfalls normal.
    Auch Filme in Apple TV sind nicht streambar.
    Router Reset, Firmwareupdate hat nichts geholfen – Problem bleibt.

  • Bei mir geht’s wieder (immernoch Vodafone). :-)

  • Also bei mir läuft es zwar mit Vodafone besser, aber immer noch nicht so gut wie in der Vergangenheit. Habe mir jetzt angewöhnt, wenn die Downloads hängen, diese kurz zu stoppen und dann wieder zu starten, denn dann läuft’s nämlich durch. Alleine lassen kann ich aber so meinen iMac leider nicht mehr.

  • Ich habe die hier beschriebenen Probleme weiterhin ganz massiv (Unitymedia, Google-DNS). Updates von Apps unter iOS sind schlicht nicht möglich. Downloads beginnen meist gar nicht, wenn sie es tun, dann geht es nach minimalem Beginn nicht weiter.

    Bin ich damit inzwischen alleine?

    • Ich hatte gestern Abend auch noch einmal das Problem, dass die Apps langsam liefen. Vorher ging es über eine Woche gut, nachdem ich den DNS Server meiner Fritzbox auf 8.8.8.8 umgestellt hatte. Dieses Problem hatte ich gestern Abend unter iOS 8 und unter iOS 9. Heute morgen hingegen lief es ohne Probleme. Ich werde es noch einmal testen wenn ich nachher zu Hause bin.

    • Nein, du bist nicht allein . Habe das Problem seit ca 2 Wochen auch bei der Telekom :(

  • Ein Workaround scheint zu sein den Download mit deaktivierten Wlan anzuwerfen und dann schnell Wlan einzuschalten. Nachteil ist, daß kleinere Updates so schnell geladen werden, daß Wlan nicht rechtzeitig aktiviert wird. Außerdem geht es auf das Mobilkontingent. Echt nervig. Apple muß sich hier mal bewegen. Andere DNS-Server einzutragen hilft nur manchmal.

    Habe mal mit Xcode und rvictl den Verkehr mitgeschnitten wenn ich per LTE bzw. WLAN Apps updaten will.
    LTE läuft einwandfrei. Man wird mit init.itunes-apple.com (und xp.apple.com, p7-buy.intunes.apple.com, bzw. 17.x.y.z) bzw. dann mit *.akadns.net verbunden. Danach erfolgt der TLS Handshake und der Download/Update startet.

    Im Falle von WLAN kommt es nach dem ersten „Client Hello“ permanent zu „TCP ACKed unseen segment“ und „TCP Retransmission“ Meldungen. Ein „Server Hello“ findet gar nicht erst statt d.h. der Handshake funktioniert überhaupt nicht.

    Mann oh Mann …

  • Nachdem ich das Problem jetzt auch bei einem anderen (länger nicht genutzten) Dienst auf zwei unterschiedlichen Fritzboxen mit aktuellster Firmware hatte, habe ich eine der beiden Boxen per Wiederherstellungsprogramm (http://avm.de/nc/service/fritz.....erstellen/) wiederhergestellt. Auf dieser funktioniert jetzt alles einwandfrei während auf der neuen Box das Problem nach wie vor auftritt.

  • Tja, leider muß ich einen Rückzieher machen. Es funktionierte nur eine Weile. Jetzt habe ich wieder den gleichen „Mist“ wie vorher …

  • hat schon jemand ne lösung? seit monaten kämpfe ich mit gefühlten 12 stunden am tag um mal vielleichr 10 app updates zu laden die je so 50 MB im schnitt sind.

  • Ich habe heute bereits 5 mal versucht das iPhone 6 zu updaten. Jedesmal nachdem der Download fertig sein sollte „Downloadfehler Zeitüberschreitung“. Auch ein Download von Computerbild funktionierte nicht, weil auch zu APPLE verlinkt wurde. Ich habe LTE mit einem Volumentarif und habe schon 6 mal nachbezahlt wegen der Geschwindigkeit. Jedesmal 15 €. Langsam reicht mir das Theater mit Apple-updates. Ich werde es nächste Woche nochmal versuchen.Klappt es dann immer noch nicht habe ich vom iPhone die Schnauze voll und werde es bei eBay verdicken! Wenn das Drecksding keiner haben will ,fliege ich nach Italien und lege einen Cobra6 Böller drunter und zünde ihn.

  • Hallo, ich bin Telekom-Kunde mit 50Mbit/s-Leitung und hab gefühlt seit iOS 9 das Problem mit den langsamen Downloads (je auf iPhone 6 und 6s). Allerdings hab ich ab und zu das Glück mit normaler Geschwindigkeit Apps zu laden. Tritt bei euch das Problem weiterhin auf? Über dieses Problem haben ja nur wenige hier in letzter Zeit (Dezember nur 2) darüber berichtet. Meiner Meinung liegt es an Apple…Ich hab schon Router zurückgesetzt, Iphone neu aufgesetzt, Netzwerkeinstellungen zurück gesetzt…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven