ifun.de — Apple News seit 2001. 18 864 Artikel
   

Klondike: Das Solitär-Spiel für den Mac hat 32 Jahre auf dem Buckel

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Wer glaubt, die Solitär-Variante Klondike gibt es wie in Wikipedia beschrieben erst seit 1989, liegt falsch. In diesem Jahr wurde die Windows-Version des Kartenspiels geboren, die Mac-Variante ist bereits fünf Jahre früher erschienen. Seit 1984 pflegt Michael Casteel seine mittlerweile auch für iOS erhältliche Version des Spiels.

klondike-500

In den 32 vergangenen Jahren hat der Entwickler dann auch gemeinsam mit Apple so einige Höhen und Tiefen erlebt. In einem Interview mit dem IT-Magazin The Register beschreibt Casteel seine ursprüngliche Intention. Mit der Vorstellung des Macintosh durch Steve Jobs im Jahr 1984 sei ihm klar geworden, dass der Computer auf kurz oder lang auch ins Privatleben einziehen werde. Da wollten er und seine Kollegen mit von der Partie sein.

Die Mac-Version von Klondike bleibt bis heute dem Shareware-Prinzip treu. Casteel bietet das Programm auf seiner Homepage kostenlos an, bittet Nutzer, die Gefallen an dem Spiel finden, aber um eine Registrierung oder den Kauf im Mac App Store. Dort wird die App zum Preis von 9,99 Euro angeboten, alternativ sind die Registrierungs-Lizenzen über Kagi erhältlich.

Die iOS-Version ist ebenfalls kostenlos als iKlondike Solitaire Lite oder als Vollversion zum Preis von 2,99 Euro erhältlich.

Dienstag, 29. Mrz 2016, 15:50 Uhr — Chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wär mal Interessant zu wissen,
    wieviele Leute in den ganzen Jahren
    das Spiel dann überhaupt gekauft haben,
    und ob diejenigen,
    die vor 30Jahren gekauft haben
    immer noch berechtigt sind,
    heutzutage auf die Vollversion zu upgraden…

    • Ich denke das wird dort wie bei winZip sein… Keiner kaufts wenns auch kostenlos geht

      • Wozu WinZip, wenns 7zip gibt?
        Ich hab sehr viele Shareware-Programme bezahlt, auch wenn es keine Einschränkungen gab, die dadurch aufgehoben wurden. Das war ich den Entwicklern einfach schuldig.

  • 2,99 für ein solitär spiel welches es haufenweise for free im AppStore gibt. Hut ab wenn jemand dafür Geld ausgibt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18864 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven