ifun.de — Apple News seit 2001. 19 320 Artikel
   

„iTunes konnte ihr Gerät nicht verifizieren“: iOS 9.3 macht iPads teils unbenutzbar

Artikel auf Google Plus teilen.
124 Kommentare 124

Auch 40 Stunden nach der Freigabe von iOS 9.3 sehen sich etliche iPad-Besitzer vor dem Problem konfrontiert, dass ihre Geräte mit dem Update auf Apples aktuelle Betriebssystemversion unbenutzbar geworden sind. Apple hat sich bislang nicht zu diesem Sachverhalt geäußert.

itunes-fehler

Unser ursprünglicher Bericht zu diesem Thema sorgte für enormes Feedback in Form von Kommentaren und Leserzuschriften. Mit dem Hinweis auf Überlastung der Aktivierungsserver konnten unzählige iPad- und teils auch iPhone-Besitzer ihre iOS-Geräte nach dem Update auf iOS 9.3 nicht mehr in Betrieb nehmen. Dies sah zunächst nach einem temporären Problem aus und bei einem Großteil der Betroffenen erledigte sich das Problem im Laufe der Zeit allerdings von selbst. Teils brachte auch eine Wiederherstellung über iTunes oder das Abmelden den betroffenen Geräts bei Apples „iPhone-Suche“ Erfolg.

Bei einigen iPad-Besitzern brachten allerdings alle beschriebenen Maßnahmen keinen Erfolg und die Auskünfte an der Apple-Hotline sind bislang wenig hilfreich. Die Geräte bleiben unbenutzbar, beim Anschluss an iTunes wird teils die Meldung „iTunes konnte ihr Gerät nicht verifizieren“ angezeigt. Einen Versuch wäre in dieser Situation das Wiederherstellen über den Wartungszustand wert. Wir freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren.

Mittwoch, 23. Mrz 2016, 10:23 Uhr — Chris
124 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gut das ich nicht mehr update…
    Soviel zu Apple versucht wieder bessere Softwarequalität abzuliefern

    • Also die Software funktioniert bisher anstandslos. Bin überrascht. Das das aktivieren nicht funktioniert muss andere Gründe haben. Ich hatte das Problem auch, konnte es aber mit iTunes lösen. (zum Glück)

      • iPad Pro und iPad 4 geupdated und keinerlei Probleme gehabt.

      • Hört Leute, er hat ein Pro…

        [Sarkasmus aus]

        Zum Glück kommentieren hier nicht alle, die keine Probleme nach dem Update hatten, dass sie keine Probleme nach dem Update hatten!

      • meine beiden iPad 1 machen keine Probleme :P

      • @ e.N.N.o Da ist wohl jemand neidisch…

      • Es ist wohl hauptsächlich das iPad 2 betroffen.

        Man muss wohl einfach das Gerät in der iCloud unter „Meine iPhone Suche“ entfernen und dann notfalls wiederherstellen.

    • Ich habe mir ein 6S gekauft und musste somit iOS 9.0 akzeptieren! Jeder weiß, dass die neuen Versionen (trotz 6-7 Betaphasen und PublicBeta) noch etliche Probleme haben. Mann weiß aber auch, dass die letzte Version (z.B. iOS 9.3.3) bevor das neue iPhone vorgestellr wird, immer am stabilsten läuft!

      Was bleibt mir also übrig, als alle 9er-Version mitzunehmen und dann (ggf. mit Jailbreak) auf iOS 9.3.3 zu bleiben!

      • iOS 9.3.3 ist frei erfunden, aber ein Update muss es geben um das iPad-Regestrierungsproblem zu fixen, ein Updaze für VoLTE bei O2, ein Update für WIFI-Calling (Telekom ab Herbst)…..

      • Das VoLTE für O2 wäre ein Netzanbieter-Update und erfolgt ohne iOS Update. Wifi-Calling Herbst… aber was haben jetzt diese Updates vom Netzanbieter mit Apple zu tun? Die können doch nicht dafür, dass die Anbieter länger brauchen die Protokolle anzubieten.
        Ich selber habe meine Geräte: iPhone 6, iPad Air geupdatet und hatte keinerlei probleme und finde es läuft sehr stabil und gut. Bin wie bei jedem Update ein Einzelfall

    • Sovielzum Thema, dass Millionen Menschen die diversen beta-Phasen ausgiebig testen. Fällt denn dort so etwas nicht auf?

    • Ein Hoch auf Apple jüngsten Qualitätsstandard!

  • Apple ist inzwischen nur noch peinlich (sage ich als Apple-Nutzer).

    • Manche Kommentare sind das auch ☝️

      • wohl wahr! evtl überlegst in die android Fraktion umzuziehen.. dann bekommen wir wieder quali …. früher als nur die pro#s mit apple gearbeitet haben.. ach ja

      • @Carsten: Sign.
        @snipa: Genau, denn bei Android gibt es keine fehlerhaften Updates, weil die Geräte nach Auslieferung keine Updates mehr bekommen. Hallelujah.

  • Grade iPad Air auf 9.3 upgedatet kein Problem

  • Bei Apple liegt ein Problem vor, so wurde es mir gerade mitgeteilt. Bei meinem neu aufgesetzten MBP kann ich mich derzeit auch nicht mit der Apple-ID in Nachrichten (iMessages) und FaceTime anmelden. Für mich ähnlich / gleich einzustufen. Apple empfiehlt abwarten, bis dort Problem gelöst ist, ggf. Router neu starten oder über anderes Netzwerk einloggen.

  • Zwar kein iPad, ich kämpfe gerade damit, das mein PC nach iOS 9.3 OTA und dem gerade durchgeführten iTunes Update mein 6S+ nicht mehr erkennen will, Neuinstallationen, Neustarts, Kabel- & USB-Portwechsel bisher ohne Erfolg..

  • Wiederherstellen hat bei mir das iPad2 (16GB, schwarz; düfte wichtig sein) wieder aktiviert. Sowohl die online als auch iTunes Aktivierung hatten vorher nicht funktioniert. Wohl dem der ein Backup hat.

  • Das gleiche Problem hatte ich gestern Abend mit dem ipad2 meines Sohnes. Keine Aktivierung, keine Verifizierung. Schlussendlich habe ich das ipad dann in den dfu Modus gesetzt und es komplett neu aufgesetzt; auch nciht wieder aus einem Backup wiederhergestellt. Das war zumindest bei mit die einzige Möglichkeit. Zuvor hatte ich ein ipad Mini2, ein iPad 4, einen ipod Touch sowie 2 iphone 6s ohne Probleme upgedatet. Sieht auch irgendwie so aus als ob vermehrt iPad2 betroffen sind.

    • dfu Modus?
      Was ist das?
      Habe das gleiche Problem mit iPad 2. Aktivierung über W-LAN und Verifizierung über iTunes nicht möglich. Andere Möglichkeiten habe ich ja nicht.

  • Hier ist alles o. k. iPad prima auf 9.3
    Weiß nicht was ihr alle habt

  • 2 iPad Air (1. Gen), ein iPhone 5s und ein 6s aktualisiert. Probleme beim 5s und einem iPad. iPad an iTunes angeschlossen – wieder Fehlermeldung (Gerät nicht zu verifizieren), Lightning-Stecker abgezogen und neu verbunden, dann erkannte iTunes das Gerät. Rest problemlos. Beim 5s klappte es sofort via iTunes.

  • Früher hatte ich immer nach Freigabe direkt das Update auf Mac/ IPhone und IPad gepackt… Mittlerweile warte ich einen Monat und die ganzen Rückmeldungen ab… Auf die Neuerungen kann ich gut verzichten, dafür bleiben die Endgeräte wenigstens produktiv.

    • Exakt so handhabe ich es inzwischen auch, da es heutzutage wohl leider nötig ist. Blöderweise folgte auf eine 9 keine 9.1, die lediglich die Fehler der 9 behebt, sondern 9.1 machte neue Fässer auf. Dito mit 9.2 und 9.3. Das führt dazu, dass mein iPhone bei 8.4.1 und mein Mac bei Yosemite stehen geblieben sind, da ich kein Vertrauen in die jeweils aktuellen Updates habe.
      Ich fühle mich erinnert an Mitte der 90er-Jahre, als man tunlichst einen weiten Bogen um MacOS 7.5.3 machte. Damals war Steve Jobs auch nicht mehr (und noch nicht wieder) an Bord…

      • Das stimmt doch so aber auch nicht komplett.
        Auf ein Major (9) folgt halt ein Hotfix (9.0.1), um die wichtigsten Fehler im Major (9) zu beheben.
        Dann kam ein Minor (9.1), welches dann alles seit dem Major (9) plus weitere (nicht so wichtige Fixes) und das ein oder andere neue Feature/Verbesserung enthielt.

        Wenn die Bestimmer im Software-Prozess es für nötig gehalten hätten, wäre ein 9.1.1 auf die 9.1 gefolgt; bei Apple war das scheinbar nicht der Fall.

        Und (leider) gibt es bei nahezu jedem Software-Hersteller politisch erzwungene Release. Heißt die Freigabe muss zum Termin X erfolgen, da kann die Qualitätssicherung sich noch so dagegen auflehnen und auf x gravierende Probleme verweisen. Das Release, meist bei Major oder Minor seltener bei Hotfixes – muss an dem Tag raus.

    • So halte ich es seit einiger Zeit auch. Sollen andere die Rolle der Pioniere übernehmen und sich mit den regelmäßig auftretenden Ärgernissen herumschlagen. In der Regel sind Updates nicht so dringlich, als dass man nicht ein paar Wochen abwarten könnte.

  • I. d. Z. hatte/habe ich dieses Problem mit einem iPad 1 mit iOS 5.1.1. Nach allen erdenklichen Wiederherstellungen, mit/ohne SIM, div. iTunes Versionen, auf verschiedenen Rechnern, incl. Apple Store, keine Aktivierung möglich. Das iPad funktioniert ansonsten. Der Support in Irland hat dann die Kommunikation abgebrochen, ohne Hinweis, Problemlösung oder sonstiges. Ein Hardware-Defekt hatte ich bisher ausgeschlossen, muss wohl aber einer sein. Erklären kann ich mir das nicht, da das iPad ansonsten läuft, bis eben zur Aktivierung, die immer scheitert.

  • Es ist mittlerweile einfach nur noch lachhaft, nix AMAZING.
    Mein iPad 4 64GB in (Achtung wichtig:) weiß lief auch erst am Tag nach der Aktualisierung wieder.

  • Mein iPad 2 ließ sich bislang auch nicht wieder ins Leben zurückrufen, iTunes hat das Gerät ebenfalls nicht verifizieren können… Ich versuche nun auch die Wiederherstellung über den Wartungsmodus – wenn dann iOS endlich mal fertig geladen ist… (in 7h)…

  • ipad 2 geht ebenfalls nicht. selbst nach erneutem Aktualisieren über itunes nicht. Der Apple Support ist ebenfalls hilflos. Einziger Ratschlag von dort, Gerät plattmachen und neu aufspielen.

  • Keine Probleme mit iPhones und iPads.

  • Hatte das Verifizierungs-Problem beim iPad Air 1 auch mit einer der letzten 9.3 Betas. Hard Reset hat geholfen.
    Der Update des iPad2 ging mit 9.3 Final ohne Probleme.

  • Klappte bei meinem iPad 2 nur über eine komplette Wiederherstellung. Leider nun auch alle Daten und Bilder weg, weil schon lange kein Backup mehr gemacht habe. Aber wenigstens ist das iPad wieder nutzbar. Trotzdem peinlich für Apple…

    • iTunes macht doch vorher automatisch ein Backup!?
      Updates mache ich wegen schlechter Erfahrung grundsätzlich nur noch 1 Monat nach Ausgabe. Gerät wird vorher immer neu gestartet und keine OTA Updates mehr.
      Seit dem hab ich keine Probleme mehr.
      Gerade der Neustart vorm Update erscheint mir nach längerer Laufzeit sehr wichtig.

  • Ein 4s, zwei 5er, ein 5s und ein Air 2 ohne Probleme aktualisiert. Alles OTA.

  • Beim 5s, 6plus, IPad mini und einem 4er klappte es auf Anhieb.

    Beim iPad 2 hingen nur die Abmeldung des Gerätes und der anschließenden Wiederherstellung im Wartungszustand. Die ganze Aktion hat mich fast einen ganzen Tag gekostet. Danke Apple.

  • Ich habe mit iphone 5, 6S Plus, Ipad mini 4 keine Probleme.

    Lediglich mein Ipad mini 1 brachte diese Fehlermeldung.

    Ich wartete bis zum nächsten tag, da klappte es dann.

  • iPad 2 ging nur mit Wiederherstellung per iTunes. Hat auch was gutes, mal von 0 anzufangen und kein Backup zurückzuspielen…

  • iPad 2 und iPad mini 3 laufen ohne Probleme, sowie iPhone 6 und 5c!

  • Die Wiederherstellung klappte aber nur durch Neuinstallation Alles von Anfang an. Toll. Ich habe so einen Hals. :-)

  • Hatte das Problem auch beim iPad2 und iPad4 (Mini 1. Gen ohne Probleme); am Abend keine Erkennung, aber mit „Neuem“ iTunes klappte die Erkennung und musste angemeldet werden (allerdings mit dem Zugang der Cloud, und nicht dem Zugang der damaligen „Erstanmeldung“ bzw. Store).
    Dafür ein anderes Problem : Benutze ein iPhone 5-S – 64 GB mit entsprechend Programme die auch im Ordner sind. Bei einem Update der Programme werden diese wie „neue, zusätzliche Programme“ abgelegt; d. h. aus dem Ordner entfernt, und in die „nächste freie Lücke“ wieder angepackt.
    Aber sehe es als Kinderkrankheit an, auch wenn es dich ein wenig nervig ist!

  • Nur das Backup einspielt reichte bei mir nicht. Alles vom ground.

  • iPhone 6S und 6S Plus, sowie das MacBook Pro ohne Probleme mit den Updates versorgt.

    Bei den beiden iPad Air 1 kam auch die Meldung, dass die Aktivierung nicht vorgenommen werden konnte. Ich konnte dann auch „Wiederholen“ tippen und nach Eingabe der verknüpften Apple-ID und dem Passwort funktionierte alles reibungslos.

    Allen anderen viel Erfolg.

  • Das neue ITunes war natürlich auch notwendig. Somit auch da warten, warten, warten.

    Und dann noch 4700 Bilder wieder rückgesichert. Toll wie man die Zeit verplempern kann.

  • iPad Pro und iPhone 6s Plus jeweils von der Beta per OTA upgedatet.
    Beim iPhone hatte ich das Profil vorher gelöscht um zu sehen ob es Unterschiede gibt.
    Ebenfalls ein iPad Air2 von 9.2 auf 9.3 OTA umgestellt. Alles ohne Probleme!

  • Ein iPhone 6, ein iPhone 5 und ein iPad Air (1. Gen.) mit dem Update versorgt; keinerlei Probleme.

  • Wir hatten bei einem iPad Air 1 auch Probleme, iPad Air 2 lief ohne Probleme.
    Mit iTunes konnte aber auch das iPad Air wieder aktiviert werden.

    Dafür haben wir Probleme mit der PDF Synchronisation. Die PDFs sind aus iTunes nach dem MacUpdate (iTunes) verschwunden. Leider wurde iBooks für iCloud aktiviert….
    iBooks für iCloud funktioniert überhaupt nicht. Die PDFs sind zwar online aber können nicht von den einzelnen Geräten abgerufen werden.

    Vielleicht lösst sich das ja auch mit der Problemlösung bei den Aktivierungsservern.

    LG joschy

  • Mit Steve wäre das… äh… iPhone 6s und eipäh er einwandfrei geubgededed!

  • OH APPLE
    inzwischen verkaufen die eine neue Farbe des Uhrambändchens als technische Innovation.
    WANN GIBTS ES MAL ENDLICH WIEDER EIN UPDATE OHNE BUGS.
    Da lobe ich mir inzwischen Win10 etliche Updates eingespielt ohne Probleme. Wenn das so weitergeht werde ich wohl wieder zu WIN zurückgehen. Da gibts es dann auch wieder normale Preise für Hardware.

    mufftel

  • 0 / Null / Zero Probleme beim Update auf 9.3 mit iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 6S, iPad 3 und iPad Air 2
    Ich hatte vorher alle Betas auf diesen Geräten mit mehr oder weniger Problemen. Der Update von 9.3 Beta 7 auf 9.3 Public Release eliminierte weitere Bugs und die Geräte laufen jetzt absolut ruckelfrei. Vielleicht brachte auch der Netzbetreiber Update von Vodafone noch einige Pluspunkte. Allerdings … einige kleinere, zum Teil kosmetische Bugs (die ich auch in jeder Beta gemeldet habe) wurden nicht korrigiert. Man fragt sich manchmal schon, was die paar tausend Entwickler so tagein tagaus treiben!?!? Oder sind das größtenteils Designer? Na ja, bei dem iPhone SE hatten sie ja eigentlich nichts zu designen, ausser die Baugruppen in das alte 5er Gehäuse einzubauen – fast. Ehrlich … ich war enttäuscht von der Präsentation.

  • Ich schreib jetzt mal lieber nichts über die Aktivierung von Windows und das „nicht-akzeptieren“ legaler Codes bei Neuinstallationen, sonst heisst es gleich ich bin ein Fanboy ;)

  • Andre Vielstaedte

    Ipad wir geupgradet. Es funktioniert alles super

  • Ipad 3, iPad Air 2 , iPhone 5 und 6 problemlos, iPhone 4s Probleme

  • Ich wurde bei der Neuinstallation von ios9.3 aufgefordert das Passwort einer Email-Adresse einzugeben, die nicht meine Apple id war.
    Jemand das schon mal gehabt?

  • Versuch das mal:

    Geräte-Manager öffnen (unter Windows 10: Rechtsklick auf dem Windows Startsymbol und Geräte-Manager)
    Tragbare Geräte aufklappen und wenn Apple iPhone Eintrag vorhanden ist Rechtsklick und Treibersoftware aktualisieren…
    Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen. auswählen
    Auf Durchsuchen… klicken und den folgenden Pfad suchen:
    C:\Program Files\Common Files\Apple\Mobile Device Support\Drivers
    Auf Weiter klicken und die Installation abwarten.
    Das iPhone sollte dann sofort in iTunes erkannt werden, ein Neustart vom PC oder iTunes ist nicht nötig. Von nun an steht auch das iPhone unter USB-Controller als Apple Mobile Device USB Driver

  • War als Antwort für Conixr von 10:31 gedacht.

  • Bei wem ist der Accu auch nach 6 Stunden bei voller Ladung schon bei 54% hab ein iPhone6 1 Jahr alt

  • Ich musste mein iPad 2 auch komplett neu aufsetzen. Jetzt rennt es aber wieder flüssiger.

  • Diese Meldung hatte ich heute Nacht auch. Auf O.K. geklickt und weiter ging es ohne Probleme. Alle Geräte funktionieren. Nur seltsam das eine einfache „Night Shift“ Funktion nicht auf einer 32bit Performance gehen soll. Unglaublich. Wirklich ein HighTech-Konzern???

  • IPad 2 ließ sich ohne weitere Probleme in einem anderen WLAN aktivieren – ohne iTunes
    Im „bekannten“ WLAN war es nicht möglich, zig Versuche, dann mit zur Arbeit genommen und alles klappte.

  • Ich habe zum Glück bis jetzt auch kein Problem.

  • Bei manchen Leute wurden zur Aktivierung sogar falsche Apple IDs angezeigt, was bei diesen Apple IDs dann dazugeführt hat, dass sie gesperrt wurden, da (logischerweise) öfters ein falsches Passwort eingegeben wurde.

  • IPad3 am 21. gegen 22h geupdatet, Fehler, gegen 23h ging es dann mit iTunes

  • Grad eben über WiFi aktualisiert, ca. 20 min, läuft ohne Probleme

  • iPad Pro und iPad Air alles bestens.

  • Nichts geht mehr …
    iPad2 »…konnte nicht aktiviert werden« und iTunes sagt:
    »iTunes konnte Ihr Gerät nicht verifizieren. Bitte trennen Sie Ihr Gerät und schließen es wieder an. Falls der Fehler weiterhin auftritt, besuchen Sie den nächstgelegenen Apple Store, um weitere Unterstützung zu erhalten. Informationen zum nächstgelegenen Apple Store finden Sie unter Hier klicken.«
    Bin völlig ausgeschlossen von dem Gerät, wtf.

  • Ich hatte das Problem letztens bei einem Bekannten der ein iOS Update über iTunes angestoßen hat. Wiederherstellung und all die Tips aus dem Support-Forum haben nichts geholfen. Haben es auf dem Macbook meines Bekannten, meinem MacBook und iMac probiert … irgendwie können die Kisten sich nicht mit dem Apple Server verifizieren ….
    Geschäft habe ich es letztendlich nach dem ich aus purer Verzweiflung den Rechner aus meinem Netzwerk genommen und via „Persönlichen Hotspot“ mit meinem iPhone verbunden habe und die Verifizierung über das Mobilfunknetz vorgenommen. Dann hat die Verifizierung funktioniert und das Update wurde installiert.
    Ich hatte nämlich schon bei den ganzen Betas die man immer via iTunes einspielen mußte das Problem mit der Verifizierung …
    Probleme hatte ich meinst wenn ich die Updates via iTunes gemacht habe. Wurde das Update direkt vom iPhone/iPad angestoßen hat es immer funktioniert.

    Keine Ahnung ob der Fall hier genau so liegt … aber ein Versuch kann ja nicht schaden.

    Also, Rechner auf dem iTunes läuft vom Heimnetz abklemmen und via WLAN mit einem Mobil-Device verbinden und versuchen die Verifizierung über das Mobilfunk-Netz zu machen …..

  • Bei mir kam die Meldung es stattdessen mit iTunes zu versuchen – das klappte dann.
    .
    Warum allerdings ÜBERHAUPT das iPad neu „aktiviert“ werden mußte ist mir völlig unklar.
    .
    Es geht schlicht NICHT EINE neue iOS-Version OHNE irgendeinen Schei* vonstatten.

  • Danke iFun,
    Ich habe genau das Problem – zusätzlich auch noch mit dem nicht verifizieren des iPads von iTunes – und der Apple Support hat mir ebenfalls den Weg über den Wartungszustand nahegelegt. Ich hoffe nun das sich mein Problem bald in Luft auflöst ;)

  • Ipad 2 geht weder über iTunes noch über Wlan, iphone 6 und Ipad air ohne Probelme.

  • iPad Air 2 mit 128 GB und LTE
    … keine Probleme mit iOS 9.3

  • Diesmal etwas leichtsinnig iPad2 mit 64 GB ohne vorheriges aktuelles Backup von ios 9.2.1 auf 9.3 upgedatet. Seitdem läßt er sich nicht mehr aktivieren. Versuche mit iTunes, Austragen aus der Suchliste und verschiedenen WLAN-Netzen sowie iPhone-Hotspot brachten nichts.
    Die telefonischen Bemühungen von Apple-Support blieben bis jetzt auch ergebnislos. Sie scheinen auch noch ratlos zu sein.
    Ich möchte vorerst möglichst keine Totallöschung durchführen, weil das letzte Backup einige Monate alt ist und ich die in der Zeit aufgesammelten Daten nicht verlieren möchte, daher warte ich auf eine Erleuchtung mit immer mehr abnehmender Hoffnung.

  • gleiches problem hab ich mit dem mac appstore und meinem mb pro mid 2010….noch jemand?

  • ipad 2 kann nicht verifiziert werden.
    Habe alle Tipps versucht – nichts hat geholfen

    Bin gespannt, ob Apple irgendwann ein Ersatzgerät für mich rausrückt ;-)

  • Ich persönlich finde es etwas schade, dass es keine WELTBEWEGENDEN Gründe mehr gibt, um Apple-Produkte zu kaufen – denn sind wir mal ehrlich, softwaretechnisch ist Apple mittlerweile schon fast auf Android/Windows-Niveau…
    Ich war jahrelang total angetan von Apple, allerdings bin ich nun drauf und dran mir einen Windows-PC zu kaufen… :(

  • iPad2 heute upgedated. Hat nicht geklappt, da genau der beschriebene Fehler aufgetreten ist. iPhone 6S ging aber ohne Probleme.
    Beim iPad hat leider eine Verbindung über iTunes nicht funktioniert („Gerät nicht verifiziert“). Und das Abmelden aus der „iPhone-Suche“ brachte ebenfalls keinen Erfolg.
    Damn Apple, WTF???

  • Stundenlang habe ich versucht, das iPad wieder benutzbar zu machen, auch der Weg über iTunes brachte nichts. Erst dann erfuhr ich von meinem Sohn, dass das Problem bei Apple liegt.

    Fazit: Kein Update mehr !!!
    Aber vielleicht gibt es auf diesem Gerät ohnehin keine Möglichkeit mehr dazu?

  • Hatte das Problem mit einem iPhone 5s. Problem tritt nur unter iTunes für Windows auf. Mit einem Mac, konnte ich das Gerät im DFU Modus wiederherstellen.

  • Ich versuche auch seit zwei Tagen erfolglos mein iPad 2 upzudaten.
    Habe auch die Meldung, dass das Gerät nicht verifiziert werden kann.
    Vor der Komplettrücksetzung schrecke ich auch noch zurück. Also erstmal abwarten und immer wie aufs neue ärgern!
    Das kann es doch auch nicht sein. Bin stinkig.

  • Detlef Symanski

    Das Update auf einem iPhone 5S und einem iPhone 6 hat problemlos funktioniert. Bei zwei iPad Air trat der beschriebene Fehler auf. Auch der Anschluss über iTunes brachte zunächst keine Besserung. Dann habe ich versehentlich die falsche appleID eingegeben. Nach der dann erscheinenden Fehlermeldung lies sich das iPad aktivieren. Beim zweiten Gerät genau der gleiche Fehler. Dort habe ich dann absichtlich eine falsche appleID eingegeben. Siehe da, nach der entsprechenden Fehlermeldung ließ sich auch dieses iPad aktivieren.

  • SO LANGSAM REICHT ES!!!! Es gibt KEIN Update mehr, das keine Probleme verursacht! Da kann ich auch zu deutlich billigeren Android-Krempel greifen, so gross ist der Unterschied nicht mehr. Ist zumindest günstiger, wenn ein Update das Gerät schrottet. Es sei denn, Apple bietet KOSTENLOSEN Ersatz.

  • Na toll, super 9.3 Auch bei mir geht gar nichts mehr, das war definitiv das letzte APPLE Gerät. NIE MEHR WIEDER. Bei meinen sämtlichen Android Geräten hatte ich noch nie Probleme gehabt.

  • Mein IPad 2 ist seit 2 Tagen nicht mehr nutzbar. Wirklich alle Tipps hier und im Netz sind wirkungslos. Es bleibt beim „iTunes konnte ihr Gerät nicht verifizieren“. Vielen Dank Apple. Super Software – perfekt getestet. Welcher amerikanischer Anwalt macht die Sammelklage gegen Apple ?

  • iPad 2 (3G): Aktivierung: FAIL, per iTunes: FAIL, Suche deaktivieren: FAIL, das Einzige was half: iPad in den Wartungsmodus versetzen und Update durch Wiederherstellung in iTunes durchführen. Danach alles wieder i.O., das Einzige, was im Moment reproduzierbar hakt: Die Einstellungen der iCloud-Mailadresse.

  • Jörg Starkmuth

    Bei mir (iPad 2) hilft überhaupt nichts mehr, nicht einmal eine komplette Wiederherstellung über iTunes. Diese lässt sich zwar anstoßen, anscheinend wird auf das aktuelle iOS noch mal installiert, aber danach klappt die Aktivierung immer noch nicht. Backups sind leider nicht vorhanden, und ein Downgrade auf ein älteres iOS geht auch nicht, weil das Gerät von iTunes nicht verifiziert werden kann. Ich sehe keine Lösung mehr als auf ein neues iOS zu warten, mit dem es vielleicht wieder klappt.

  • Bei mir legte das System auch mein IPAD lahm… Dank Google und etwas Mut habe ich es in mehreren Versuchen über die Einstellung in i Tunes, Wiederherstellen können. Natürlich waren alle bisher gespeicherten Daten etc. weg. Da i Tunes nicht die Wiederherstellung zum letzten update machte. Somit musste ich es wie ein neues einrichten. Hatte zuvor bei Apple angerufen, waren sehr nett konnten aber im Endeffekt nicht helfen.Da solle Apple dran arbeiten. Mir war es wichtig mein i pad wieder benutzen zu können. Alles andere kann man sich wieder holen oder aufspielen. Leider sind die diese Updates alles andere als sicher. Viel Ärger !!!

  • Nach wie vor geht nichts.Gerät aus Suche entfernt, bringt nichts. Kein Backup, was soll ich machen ? Es ist zun Kotzen. Wäre nett, wenn sich Apple einmal äußern würde.

  • Bin seit 1985 Appleanwender……. Nie Probleme gehabt. Aber jetzt hat es mich auch erwischt. Beide IPad problemlos abgedatet. Aber mein IPhone 4s hat sich massiv gewehrt wieder zu starten. Hab 3 mal versucht es wiederherzustellen, beim 4. mal hat es dann geklappt. Bin gerade dabei alle In-App-Käufe wieder herzustellen. Wird langsam Zeit das Apple sich mal wieder darauf besinnt bei diesen Preisen die sie für ihre Ware verlangen Qualität abzuliefern!!!!!

  • crisiswhatcrisis

    Habe alle Tips erfolglos umgesetzt. Mein iPad 2 möchte wohl inklusive aller persönlichen Daten beerdigt werden. Erwäge den Austausch mit einem P…rl Gerät. Da ist die Trauer nach dem Ableben nicht so groß. Apple hätte sich damit für mich erledigt. In meiner Welt brauch ich so einen Sch… nicht.

  • Ebenfalls.. Ipad 2 64GB 3G durch das Update unbrauchbar geworden. Alle bekannten Schritte erfolglos.
    Nie mehr Apple… das wars.

  • Auch bei meinem iPAD funkt….. nichts mehr…….

  • Noch zur Anmerkung. Auch mein IPAD habe ich über itunes zum laufen bekommen (mit Hilfe vom Apple support -war wirklich gut) aber nach ca. 23 Stunden hat sich das Gerät einfach wieder verabschiedet…..

  • Habe jetzt zahllose Male den Weg über iTunes versucht und auch den Weg über die iCloud, hat beides bisher nicht zur Aktivierung des iPads geführt. Versuche momentan das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen via iTunes. Bin ziiiiiemlich enttäuscht von Apple, dass so etwas passiert.

    • Ich habe mein Ipad2 heute morgen platt gemacht. Aktualisierung über iTunes hat nicht gefunzt. Jetzt läuft es wieder. Bin gerade dabei alle AppKäufe wieder herzustellen.

      • Wie hast du denn das hinbekommen? Bei mir hilft leider nicht mal der harte Reset…
        Wär toll, wenn du die Vorgehensweise kurz schildern würdest.

  • Alle Onlineratschläge von Apple bleiben Erfolglos IPad 2
    iTunes konnte Ihr Gerät nicht verifizieren.
    Bitte trennen Sie Ihr Gerät und schließen es wieder an.
    Falls der Fehler weiterhin auftritt, besuchen Sie den nächstgelegenen Apple Store (über 80 km) , um weitere Unterstützung zu erhalten.
    Informationen zum nächstgelegenen Apple Store finden Sie unter Hier klicken.
    Diagnosebericht (Auszug) von iTunes:
    Microsoft Windows 10.0 x64 Business Edition (Build 9200)
    Hewlett-Packard HP …
    iTunes 12.3.3.17
    QuickTime nicht verfügbar
    FairPlay 2.10.5
    Apple Application Support 4.3
    iPod Updater-Bibliothek 12.0
    Apple Mobile Device 9.3.0.15
    Apple Mobile Device Treiber 1.67.0.0
    Bonjour 3.1.0.1 (333.18)
    Gracenote SDK 3.06.1.
    Gracenote MusicID 3.06.1
    Gracenote-Übertragung 3.06.1
    Gracenote DSP 3.06.1.

    iTunes-Seriennummer 00000191
    Aktueller Benutzer ist ein Administrator.
    Aktuelles Datum und Uhrzeit sind 2016-03-24 12:12:29.
    iTunes befindet sich nicht im abgesicherten Modus.
    WebKit Accelerated Compositing ist aktiviert.
    HDCP wird unterstützt.
    Core Media wird unterstützt.
    **** Info für externe Plug-Ins ****

    Keine externen Plug-Ins installiert.

    **** Netzwerkverbindungstests ****

    Info über DNS-Server:

    Adaptername: {C81DA…
    Beschreibung: Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6235
    IP-Adresse: 192….
    Teilnetzmaske: 255…
    Standard-Gateway: 192.
    DHCP aktiviert: Ja
    DHCP-Server: 192.168.2.1
    Lease erhalten: Thu Mar 24 11:49:21 2016

    Lease endet am: Thu Jan 01 01:00:00 1970

    DNS-Server: 192.168.2.1

    Aktive Verbindung: LAN-Verbindung
    Angeschlossen: Ja
    Mit dem Internet verbunden: Ja
    Modem in Benutzung: Nein
    LAN in Benutzung: Ja
    Proxy in Benutzung: Nein

    Info über Firewall

    Windows-Firewall ist aktiviert.
    iTunes ist NICHT in Windows-Firewall aktiviert.

    Verbindung zur Apple-Website war erfolgreich.
    Verbindungsversuch zum Stöbern im iTunes Store war erfolgreich.
    Verbindungsversuch für den Kauf beim iTunes Store war erfolgreich.
    Der Aufbau einer Verbindung zum iPhone-Aktivierungsserver war erfolgreich.
    Der Aufbau einer Verbindung zum Firmware-Aktualisierungsserver war erfolgreich.
    Verbindung zum Gracenote-Server war erfolgreich.
    Letzter erfolgreicher iTunes Store-Zugriff: 2016-03-24 12:10:02.

    **** Verbindungstests für Geräte ****

    iPodService 12.3.3.17 (x64) arbeitet zurzeit.
    iTunesHelper 12.3.3.17 arbeitet zurzeit.
    Apple Mobile Device Service service 3.3.0.0 arbeitet zurzeit.

    Universal Serial Bus Controller wurde nicht gefunden.

    Es wurde kein FireWire-Host-Controller (IEEE 1394) gefunden.

    Infos zum verbundenen Gerät:

    iPad von Letni, iPad 2 (GSM) mit Firmwareversion 9.3
    Seriennummer: DN6…

    **** Synchronisierungstests für Geräte ****

    Sync-Tests erfolgreich abgeschlossen.

  • Hallo, das nenne ich mal APPLE Service, denen ist das einfach Egal!! Mein IPAD 2 funktioniert noch tadellos und nun darf ich 359,- für ein Jahr altes Tauschgerät mir in die Haare schmieren (Wortwörtlich) Bei Itunes zeigt mein Gerät das es nicht verifiziert werden kann. Kein Wiederherstellen gar nichts.. muss man halt als Konsument so hin nehmen. Schließlich kann ich ja nichts dafür das APPLE so eines miese IOS 9.3 Update frei gibt, vor allem bin ich nicht die einzige.. mit diesem Problem.
    Wie sieht es hier mit eine KLAGE aus.. besteht da Hoffnung??

  • Also ich habe mein iPad 2 heute in den DFÜ Modus und dann mit dem Notebook zurückgesetzt und ein älteres Backup drauf gespielt. Es lädt noch aber ich bin guter Hoffnung.

  • Hallo Manu, bin evtl. mit dabei mit der Klage. Bin seit 2009 Apple Kunde und war bis dato begeistert. Was im Moment abgeht, kann ich nicht nachvollziehen. Mal sehen, was mein Terminam Mittwoch bei Apple ergibt. Wenn die auch rumzicken, kauf ich mir ein billiges Tablet für 150 Euro. Wenn dieses dann nach 2 Jahren kaputt ist, ist es halt so. Aber nicht bei einem teuren Apple Produkt. Da erwarte ich etwas mehr.

  • Hallo, freudige Überraschung. Mein iPad 2 geht wieder. Bin nach der folgenden Anleitung von Apple vorgrgangen:

    https://support.apple.com/de-de/HT201263

    Hat einwandfrei geklappt. Den Start- und Home Button so lange gedrückt halten, bis das Symbol (USB Kabel – iTunes erscheint. Dabei wird das iPad komplett neu eingerichtet.

    Jetzt bin ich wieder happy ;-)

    • Ich kann das bestätigen. Bei meinem iPad 2 funktionierte das genau so.
      D.h. den iPad mittels USB-Kabel mit iMac verbunden, den Start- und Home-Button so lange gedrückt bis das Symbol von USB-Kabel erschien. Den Wartungsmodus angewählt. Gleichzeitig fing iTunes an, ios9.3 herunterzuladen. Als es fertig war fing an, nochmal des Update auf den iPad zu überschreiben (war das inzwischen eine korrigierte ios 9.3 Version?). Jedenfalls als er fertig war, ging alles wie gewöhnt. Als erstes habe ich ein Backup gemacht. Puh, alles ist da. Ich bin ftroh, gewartet zu haben und den iPad nicht auf die Werkeinstellung zurück gesetzt zu haben, denn sonst wären alle meine Daten nach dem letzten uralten Backup weg gewesen. Ich bin so froh… :)

  • Hallo, hat bei mir jetzt auch geklappt aber nur mit Wiederherstellung, hatte noch ein altes backup vom letzten Monat und habe dieses überspielt und jetzt ist alles wieder ok und auch die neue Version 9.3 drauf

  • Mein iPhone 5 lässt sich bei iTunes in der Geräteliste nicht finden, somit ist keine Aktivierung bei mir über iTunes möglich. Hat jemand dasselbe Problem und konnte es lösen oder hat jemand andere Vorschläge, um mein iPhone wieder zu aktivieren?

  • Mein Itunes unter Windows bietet kein Update auf 9.3. für mein angeschlosenes Iphone 5s an, obwohl mein Iphone sich selbst ein Update auf 9.3. wünscht. ich warte nach obigen Kommentaren noch ab, ob nach der in bisherigen Kommentaren heftig kritisierten 9.3 noch was besseres von Apple für mein Iphone kommt

  • iPad Air 2, nur Probleme. Zurück zum Jailbreak und sch**** auf updates.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19320 Artikel in den vergangenen 5521 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven