ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
Neues Mediathek-Menü

iTunes 12.5: Keine Künstler-Bilder, ignorierte Skip-Optionen

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Mit dem leicht überarbeiteten Look der neuen iTunes-Version habt ihr euch vielleicht schon angefreundet. Funktional jedoch zeigt die überarbeitete Apple Jukebox noch einige Macken.

Mediathek

Brauchbar: Das Mediathek-Menü bei deaktivierter Seitenleiste

Keine Künstler-Bilder

Zum einen verzichtet iTunes 12.5 jetzt komplett auf die automatisch angezeigten Künstler-Bilder, die euch bislang mit Porträt-Fotos der in der eigenen Mediathek abgelegten Interpreten versorgt haben.

Auf der einen Seite schnappt sich iTunes nun nicht mehr irgendwelche CD-Cover um einen Artists zu bebildern und sorgt damit zukünftig vielleicht für weniger Verwirrungen – auf der anderen Seite ist die Anzeige der zahlreichen Mikrofon-Icons alles andere als schön.

Kuenstler

Zudem ist Apples Verzicht auf die Künstler-Bilder leider wenig konsistent. In großen Musik-Mediatheken, darauf haben uns mehrere iTunes-Anwender hingewiesen, tauchen auch unter Version 12.5.1 noch immer einzelne Fotos auf.

Ignorierte Skip-Optionen

Ärgerlich für Anwender, die ihre Musik in iTunes verwalten um diese anschließend mit iPhone und iPad unterwegs zu hören: Apples Mobilgeräte ignorieren unter iOS 10 die Option „Bei zufälliger Wiedergabe überspringen“.

iTunes-Nutzer konnten diese Nutzen um Intros oder Interludes zu markieren und diese von der Wiedergabe im zufälligen Modus auszuschließen. Gerade für Hip-Hop-Fans unverzichtbar.

Zufall

Donnerstag, 15. Sep 2016, 8:20 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin bereits am überlegen zu Spotify zu wechseln… Ich war immer ein großer Freund von iTunes und Apple Music aber warum diese ständigen Designänderungen?!

    • Wo geht es hier denn um Apple Music?

    • Hast du die Schreie nicht gehört als Apple Music eingeführt wurde? 90% der Kommentare waren ist mir zu kompliziert und unübersichtlich. Jetzt haben sie es Idiotensicher gemacht.

      • Manchen Leuten kann man es einfach nicht recht machen. Ich finde das jetzt auch besser. Jetzt muss man nicht mehr studiert haben, um Apple Music zu nutzen, und dann beschweren sich Leute, dass irgendwelche Sachen wegfallen, die ich eh nicht genutzt habe.

    • Die Skip Funktion fehlt bereits seit iOS 8.4.
      zum Glück habe ich auf meinem iPhone noch 8.3.

    • Mir gehen diese ständigen neuausrichtungen und Designänderungen schon seit zig Jahren auf den Keks. Aber leider werden damit Kunden um die 20 Jahren bedient die ständig immer neu neu neu haben wollen. Ich hätte iTunes etwa vor 2 Jahren am liebsten „eingefroren“ vom Design.

  • Ein weitere reproduzierbares Problem gibt’s mit AirPlay.

    Über die Jahre habe ich mein MutiRoom Audio System auf AirPlay und iTunes aufgebaut (Ja, ja, etwas angestaubt in Zeiten von Sonos und Co., aber es läuft und die Musik gehört mir). Zentrales Steuerelemente ist die von Apple vernachlässigte Remote App.

    Jetzt zum Fehler: Steht iTunes auf „Computer“ als Audioausgabe und man versucht via Remte App einen AirPlay Speaker auszuwählen crasht iTunes auf dem Mac

    Das nervt wie die Sau!

    • Sowas ähnliches habe ich auch. Mein Mini ist per HDMI an der Anlage angeschlossen. Wenn ich jetzt den Fernseher, der auch mit HDMI an der Anlage angestöpselt ist an oder aus schalte, friert iTunes ein.
      Muss immer daran denken die Musik vorher pausiert zu haben.
      Dieses Problem hat sich irgendwann eingeschlichen. Dahte zuerst das liegt an irgendwelchen Systemupdates und hab im Zuge eines Wechsels auf SSD den Kapitän frisch installiert.
      Hat nichts gebracht. Fehler ist weiterhin da.

  • Das Design hat ein betrunkenes Einhorn übernommen, kann Apple iTunes nicht auch einfach in einem Retro-Design anbieten?
    Grünes Icon, Oberfläche Metalbrush.

    • Wenn man sich daran gewöhnt passt es schon. Alles neue wird sowieso erstmal verteufelt. Wenn es dann alt wird, wird plötzlich nachgeweint. Ist immer so.

  • Das habe ich eh nicht genutzt. Ich finde das so besser.

    • Was ein Fanboy-Argument. Wie kann man etwas besser finden, was man nicht benutzt hat? Sehr glaubwürdig. Vielleicht nimmst du mal deine Geräte aus der Verpackung und fängst an sie zu benutzen, dann wirst auch du mal feststellen, dass bei Apple eben nicht alles so funktioniert wie du hier behauptest. Dass du noch in den Spiegel kucken kannst.

  • Hässlich, einfach nur hässlich. Auch die Musik-App wurde verschlimmbessert – reichte es unter iOS 9, auf das Künstler-Icon zu drücken, um ein Album abzuspielen, muss man jetzt gefühlt endlos tippen, um ans Ziel zu kommen. Was haben sich die Designer dabei gedacht? Einfach nur furchtbar!

    • Merkwürdig. Wenn ich auf ein Künstler Icon klicke wird das Album abgespielt. Es ist aber zur lachhaften Tradition geworden, daß zunächst Einer kleine Fehler bei Apple Produkten entdeckt und dann ein ganzer Rattenschwanz von Beiträgen erscheint, getreu dem Motto, bei mir ist alles viel schlimmer. Zum Schluss einer Diskussionsrunde glaubt der unerfahrene Nutzer er müßte alles was mit Apple zu tun hat tunlichst meiden. Ich lach mich schief!

  • Itunes, die Apple Music App, das User Interface der Apple Watch,…
    Die hätten Ive beim Produktdesign lassen sollen und jemand anderes fürs UI einstellen sollen.

  • So eine Schrottapp!
    Warum gibt es keine Künstlerbilder mehr?
    Ist ja wie vor 20 Jahren.
    Da kann ich ja gleich mit nem Texteditor Musik hören.
    Die Schriftgröße ist außerdem nur was für Sehschwache.
    Kann man leider in den Bedienungshilfen nicht ausschalten…

  • Grauenhaft!
    Auch ios 10 is ein Katastrophengebiet . Wie bekomme ich jetzt eigentlich meine taschenlampe an – unter der 9ner braucht ich nur von unten das menü hochziehen
    Alles wird besser aber nichts wird gut

    • Ja,das beste ist man beschäftigt sich mit dem System ein wenig bevor man Blödsinn verbreitet!
      Also auf dem Display am unteren Ran,, den Finger nach oben schieben- wie gehabt. Dann erscheint ein Pop Menü. Entweder das Musikfenster oder das Kontrollzentrum. Gut das man das jetzt getrennt hat. Es ist übersichtlicher. Mit einem Wisch nach links oder rechts wechselt man zwischen den beiden Fenstern. Das alles ist sehr einfach. Und wenn es doch zu kompliziert ist kann man ja eine Taschenlampe im Baumarkt kaufen. Diese wird in der Regel mit einem Schalter ein- oder ausgeschaltet.

  • Apple entwickelt sich zurück – bis hin zur Pleite hoffe ich

  • Nach dem Update auf iOS 10 werden bei mir die Alben nicht mehr nach dem Erscheinungsjahr in der Musik App sortiert, sondern alphabetisch. Weiß jemand, wie ich Alben wieder chronologisch anzeigen lassen kann? Gerade bei Künstlern mit vielen Alben war diese Option sehr hilfreich!

  • Mit IOS 10 sollte alles besser werden. Wie kann ich alle Songs von einem Interpreten laden? Muss man nun wirklich jedes einzelne Album dafür anklicken? Hat jemand eine bessere Lösung?

  • Kann man eigentlich mittlerweile Apple Music wieder auf die eigene Mediathek loslassen oder ist das immer noch problematisch?

  • In iTunes sind bei mir die Liedtexte verschwunden, die man selbst eingeben und mit einem Antippen des Covers lesen konnte.

  • Schlimm wird das erst im Auto. Da ich beruflich viel unterwegs bin und viel Musik höre, fand ich die alte App zig mal besser. Die Künstlerbilder haben mir sehr gut gefallen zumal auch immer alles erkannt wurde. Sieht aus wie ne riesen HTML Seite mit fett Text und ein paar Grafiken. Hätten sie lieber iTunes um Funktionen erweitert und das Design gelassen so wie es ist.

  • Haha schön wäre es!
    Die Skip Funktion fehlt bereits seit IOS 8.4!!!!!!!!!

    • Ja, in iOS 8 war „bei zufälliger Wiedergabe überspringen“ schon einmal defekt. In iOS 9.x (ab ca. 9.2, aber so genau weiß ich es nicht mehr) ging’s dann wieder. Und jetzt eben schon wieder nicht mehr, wie mir heute auf dem Weg ins Büro auch aufgefallen ist.

      Das ist schon ziemlich peinlich. Werde mal meinen Bugreport von damals wieder raussuchen und mal sehen, ob ich den wieder öffnen kann (oder eben einen neuen anlegen, mit Bezug auf den alten).

  • Finde es etwas umständlich einen Titel zum Favoriten zu machen. Schade das diue Herzen in der direkten Anzeige verschwunden sind.

    Interpreten werden bei mir übrigens noch angezeigt.

  • Ich frage mich, ob das mit den Künstlerbildern so gewollt ist oder ob es einfach nur fehlerhaft ist?

  • Das tolle „neue“ Feature „Lyrics-Anzeige“ funktioniert bei mir funktioniert auch nur sporadisch. In iTunes sind alle da, in der Musik-App fehlen ca. 80%. Nach einem erzwungenen Refresh (z.B. manuelles Ändern der Lyrics mit anschließender Syncronisation) geht es zwar wieder, dafür fehlen dann aber andere Texte.
    Es scheint so zu sein, dass immer mindestens 10% der Lyrics fehlen.
    Das hat alles schon mal zuverlässig funktioniert. Die Nutzung des Features war früher (Antippen des Covers) auch praktischer. Wenn auch nicht intuitiv, aber das ist die neue Lösung auch nicht.
    Apropos Cover:
    Beim iPad ist das schöne große Cover-Display weggefallen. Ein echter Rückschritt. Gut, es gibt andere Player-Apps, aber die haben wieder andere Macken.

  • Sollten nicht auch die Songtexte mit der neuen Version hinterlegt sein? Auf dem 6s ist nichts davon zu sehen.

  • Nach einer neuen Synchronisation mit iTunes, die nach dem Anschließen des Gerätes erfolgt ist, sind die Liedtexte wieder da. Ich finde das neue Design gar nicht so schlecht, auch dass die Liedtexte unten angezeigt werden.

  • Bei mir keine Texte. Schade. Handbuch zu lesen.

  • Das wirklich Allerschlimmste ist, daß es keine Sterne unter iOS10 mehr gibt. Darauf beruht mein ganzes System. Intelligente Playlisten, die ich von unterwegs befülle, indem ich die Titel entsprechend bewerte und die dann bei der Syncro absortiert werden. Dabei reicht kein ja oder nein…Herz oder Nicht Herz. Es gibt nunmal Titel die ich mag und andere mag ich mehr. Das ist nun vorbei und ich kann mir ein neues System ausdenken. Habe mich unter apple.com/Feedback bereits beschwert.
    Ein Lichtblick…ob sie es nun vergessen haben oder nicht, Siri kann noch unter iOS10 Sterne vergeben. Ob die dann auch synchronisiert werden zu iTunes, muß ich noch rausfinden.

  • Dann beschwer Dich: apple.com/feedback

  • Die ganzen Probleme habe ich schon in der Betaphase gemeldet, in der Hoffnung, dass sei in der finalen Version behoben sind. War wohl nichts, aber ich habe es auch schon vermutet.

  • kurze frage in die runde – wie findet ihr hörspiele in apple music? ich bin immer über den punkt genres gegangen, der eintrag hörspiele ist aber ein tag nach release verschwunden…
    danke für feddback voraus

  • Das Feature unter iOS 10 im Bezug auf Musik, das ich am meisten vermisse, ist der Button für „Nur lokal auf dem iPhone gespeicherte Musik abspielen“. Warum zur Hölle ziehe ich überhaupt AUSGEWÄHLTE Musik auf mein Device, um am Ende im Random-Mode doch allen Scheiß abspielen zu müssen, den ich jemals via iTunes gekauft habe (Nicht zu vergessen das „Gratis“ U2-Album…)?!

    Die Musik-App wird einfach mit jedem neuen Update beschi**ener!

  • Bei manchen Interpreten funktioniert es noch! Leider ist es bei den anderen auch nicht machbar ein Foto/Cover für den jeweiligen Interpret einzufügen! Geht das jetzt garnicht mehr?! Ich frag mich echt manchmal was das alles soll…..

  • Wenn Apple bei iTunes in der Sortierung Künstler nur noch Mikro’s anzeigen will, dann hätten sie die gleich weglassen sollen.
    Habe jetzt längere Zeit auf der Suche nach der Lösung gesucht, um wieder Künstlerbilder hin zu bekommen. Erfolglos. Nachdem ich nun hier wenigstens eine Antwort gefunden habe – geht gar nicht – kann ich auch mit der Suche aufhören.
    Schließe mich anderen an. Wäre schön, wenn es bei solchen Updates immer die Möglichkeit gäbe zwischen altem und neuen Design selbst auszuwählen.
    Na, das ist die Apple-Welt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven