Media Markt listet “iPad mini” in 16 Varianten ab 249 Euro

40 Kommentare

Geht es nach dem unten eingebetteten, aus dem Warenwirtschaftssystem von Media Markt entfleuchten Screenshot, so kommt das „iPad mini“ tatsächlich, und zwar mit vier verschiedenen Speicherkonfigurationen zwischen 8 und 64 GB. Der Einstiegspreis für die kleinste Variante ohne SIM-Kartenslot soll bei 249 Euro liegen, eine WLAN+Cellular-Version soll es ab 349 Euro aufwärts geben.

Zum Vergleich: Aktuell liegt er Einstiegspreis für das neue iPad bei 479 Euro (WLAN, 16 GB), die teuerste Variante bei 799 Euro (WLAN+Cellular, 64 GB).

Die große Modellvielfalt mit insgesamt 16 verschiedenen Geräten (je 8 Versionen in Weiß und Schwarz) scheint für Apple etwas ungewöhnlich, im Vorfeld gab es ja gar Gerüchte, dass Apple auf eine Variante mit Datenoption komplett verzichten würde.

Wie auch immer, Klarheit haben wir nicht vor dem 23. Oktober. Dieser Termin wird derzeit als wahrscheinliches Datum für das nächste Apple-Event gehandelt. Neben der möglichen neuen kleinen iPad steht ein mit Euro-LTE und Lightning-Anschluss überarbeitetes großes iPad-Modell auf der Wunschliste der Gerüchteköchen, darüber hinaus verdichten sich auch die Hinweise auf neue iMacs sowie ein MacBook Pro mit 13“ Retina-Bildschirm.

Diskussion 40 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. 32GB für 449.- ? Dann doch lieber das neue iPad für einen Hunderter mehr und ohne Lightning und Failgate’s.

    — BeamMeiPhone
    • Naja wenn man schon ein iPhone 4S oder iPhone 5 hat eher überflüssig. Aber gerade als eReader-Konkurent mit 7 Zoll (Retina) Display eine Nette Sache für Menschen die viel Unterwegs sind. Eigentlich deckt Apple mit seinen iOS jeden Winkel der mobilen Geräte ab.

      iPod Classic für alle die viel Musik und Hörbücher haben
      iPod Shuffle als Micro-Player mit “Stil”
      iPod Nano als teuer Verfechter der Standardklasse der “mp4-Player”
      iPod Touch für alle die ein Minitablet brauchen, jedoch denen ein iPhone zu teuer, ein Smartphone zu langweilig und eine PSVita zu groß ist
      iPad Mini haut in die alte Archos Media Player Spalte und deckt zudem die s/w eReader ab
      iPad ein Tablet halt
      iPhone, Smartphone

      Das einzige was Apple seinen ganzen iDevices nicht gegeben hat ist die Selbstverwaltung. D.h. das die Geräte auch ohne einen PC auskommen. Eine Verteilte iTunes Meidathek die ich direkt vom iDevice Verwalten kann, das wäre der hit. Backups direkt auf einen NAS… usw.

      — Babbling Idiot
      • Nur dass iPod Classic, iPod Shuffle und iPod Nano nix mit iOS zu tun haben und ein iPad mini sicher kein E-Ink-Display ersetzen kann.

        — iDau
    • Also für den Preis bleib ich vielleicht noch ein paar Jahre bei Apple. Zumindest mit den iPads.
      Der Zug mit dem Phone ist bei mir wohl abgefahren…

      — Tomtom
  2. Das wäre der erhoffte Preis für mich. Für 249€ kaufe ich direkt zwei. Einmal für Mutter und einmal Schwiegermutter. Dann können die ganz einfach via Fotostream und Facetime über ihre Enkel auf dem laufenden gehalten werden :) das jetzige iPad ist eines der wenigen technischen Geräte, womit die umgehen können, aber die sind mir doch etwas zu geuer um zwei davon zu verschenken :)

    Cromax
  3. Keine Ahnung ob Mediamarkt jetzt schon die Preise und Varianten hat ohne offizielle Präsentation…kann ich irgendwie nicht glauben ;)

    — Obsen
  4. Nur 50€ billiger als ein halbes Jahr altes iPad 2 Rev2 (16GB)? Da sollte dann aber zumindest bessere Technik drin stecken (A6, 1GB RAM etc.), da Retina wohl leider ausgeschlossen ist…

    — Mike11
  5. Eigentlich unnütz, wem der iPod zu klein und das iPad zu groß ist hat halt Pech… Naja, als “eBook-Reader Ersatz” vielleicht ganz praktisch….

    Ich
  6. Was mich immer wieder fasziniert sind die unglaublichen Aufschläge für ein oder zwei Speicherbausteine mehr, sprich 16 oder 32 GB…die realen und die aus den Fingern gesogenen…

    — Rabe
    • apple hat einen durchschnittverkaufspreis, der erzielt werden soll… desweiteren soll es ein sehr günstiges einsteigergerät geben, damit man dem nexus das leben schwer macht, folglich müssen die anderen modelle deutlich teurer sein, damit man auf den gewünschten durchschnittspreis kommt…. logisch, oder?!

      — HO
  7. 300€ Aufpreis für 64 GB Speicher. Wird der intern vergoldet und mit Diamanten bestückt?
    100€ für ein UMTS Modul sind auch sehr lecker.
    VerAppled werden, nennt man das Wohl. Schauen wir mal ob die Preise so stimmen.

    — Karl
  8. Warum die Aufregung ?? :-)

    NOCH kann Apple anscheinend solche Preise “verlangen” … und solange die Teile gekauft werden (oder sollte ich sagen “aus den Händen gerissen werden” ;-), wären die ja blöd, wenn sie weniger dafür verlangen würden (vielleicht sollte ich mir doch noch ein paar Apple-Aktien zulegen :-))

    — M.W.
  9. Apple sagt das neue iPad Mini gibst nur in 16,32 und 64GB Versionen… Also wie kann er es in einer 8GB version verkaufen??????

    — Felix borek

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14496 Artikel in den vergangenen 4748 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS