ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

Zum selbst beurteilen: So würden existierende Apps auf einem iPad mit 7,85-Zoll-Bildschirm aussehen

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Das Ergebnis unserer letzten Sonntag durchgeführten Umfrage zum iPad mini ist eigentlich eindeutig: Mehr als 80 Prozent von euch glauben nicht daran, dass Apple ein kleiners iPad-Modell auf den Markt bringt. Das Thema wird aber dennoch weiter hochgehandelt und heute macht eine Reihe Screenshots die Runde, mit deren Hilfe sich visualisieren lässt, wie die bestehenden Apps auf einem iPad mit 7,85“-Bildschirm aussehen würden.

Wer ein iPad besitzt, öffnet damit am besten die Webseite 785 von Richard Gaywood direkt und klickt der Reihe nach die dort verlinkten Bilder an. Grau umrandet werden mehrere Apps dann in der für einen 7,85-Zoll-Bildschirm nötigen Verkleinerung angezeigt. Wer kein iPad hat oder zu faul ist, es zu suchen, kann sich auf den Fotos unten einen Eindruck von der verkleinerten Darstellung machen. Wir freuen uns auf eure Kommentare unten.
(Danke für eure E-Mails)

Mittwoch, 11. Jul 2012, 14:30 Uhr — Chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Tut uns doch mal ’nen gefallen und fusioniert iFun und iphone-ticker…

    • Dem kann ich mich nur anschließen. Ich verstehe den Sinn dieser Differenzierung sowieso nicht…

    • Da kann ich mich auch nur anschließen! Verstehe ich sowieso nicht warum dass getrennt ist. Am Anfang habe ich es auch nie bemerkt und bin voll durcheinander gewesen, weil ich eine Pushnachicht bekommen habe und im Browser die News nicht finden konnte…

    • Jap.! Den Sinn habe ich auch noch nicht erkannt. Bin auch für eine Fusion.;)

      • Das ist ja alles schön und gut, aber wäre eine Aufteilung in iOS und Mac nicht passender? Das iPad finde ich auf ifun deplatziert.

      • Was 2007 vielleicht noch richtig war muss es jetzt nicht mehr unbedingt sein. Beide Argumente von damals sind inzwischen hinfällig. 1.) Das iPhone und alle anderen Devices gibt es inzwischen auch hier und neue Geräte werden bei uns praktisch immer zeitgleich zu den USA eingeführt. 2.) Die „wahnsinns Newswelle“ gab’s auch schon seit Jahren nicht mehr. Und es dürfte nur wenig Mac Besitzer geben, die kein iOS Device haben und somit nicht an diesen News interessiert sind. Umgekehrt ist die Anzahl der reinen Mac-News so gering, dass sich dafür eine Aufteilung auch nicht mehr lohnt. M.E. hat sich diese Differenzierung inzwischen überlebt und nervt mehr als sie nützt. Ich finde, hier ist eine Neubewertung nötig.

      • 2007? damals dachte man doch auch noch „das sich dieses Internet nicht durchsetzten wird“ ;-)

        Selbst in der iPhone App kann man die zwei zusammen anzeigen lassen, auf der Webseite finde ich die Trennung nur lästig… …zumindest sollte es auch da eine zusammen Anzeige Option geben.

      • Ergänzung: Macht doch einfach mal eine Umfrage unter euren Lesern, wie die Mehrheit jetzt heute über ein einheitlich zusammengelegtes Newsportal denkt. Wenn die Mehrheit immer noch der Meinung ist, dass eine Trennung besser ist lass ich mich auch gern eines Besseren belehren…

      • Finde die Trennung auch unnötig und eher nervig. Bin auch für eine Umfrage.
        Oder warum nicht einfach wie in der Iphone App 3 Kategorien: Standardmäßig „Alle News“ und dann bei Bedarf Ifun oder Iphoneticker.

        Dann kann es jeder machen wie er will und die Voreinstellung könnte man über Cookies behalten.

        So muss man immer hin und her klicken obwohl man beide News will, total bescheuert, sorry.

      • Ich bin für eine Seite, die man aber über 2 URLs aufrufen kann, wenn einem nur iOS oder macos interessiert.
        zB so..
        ifun.de/iOS
        Ifun.de/macOS
        …ihr müsstest die Beiträge dann einfach nur dem einen oder anderen Thema zuordnen, also markieren.

      • ich schließe mich der meinung an und würde einen zusammengelegten newsstream sehr begrüßen. vor 5 jahren war das bestimmt noch eine andere situation, aber heute wäre es fein, nicht immer zwischen den beiden seiten hin und her klicken zu müssen. ihr könnt ja gerne weiterhin tags vergeben, aber eine gemeinsame darstellung auch ermöglichen.

        außerdem hätte ich einen kleinen wunsch für die ifun-app anzubringen: meiner meinung nach ist die darstellung einer news am ipad ohne retina display immer einen deut zu klein und damit unscharf. wäre hier eine angepasste darstellung wie auf dem iphone nicht eine möglichkeit, zumal ein großteil eurer benutzer die news auf dem ipad lesen wird?

        über die artikel und die recherchen bin ich sehr glücklich! ihr macht eine tolle arbeit, ich hoffe, dass sie in nächster zeit auch in einem entsprechenden gewand präsentiert wird :)

      • Mich nervt die ewige Umschalerei auch. Bitte legt die Beiden zusammen…

      • +1 für Zusammenlegung. Und bitte ein Retina-Update der App. Danke!

      • Unterteilung macht für mich nur noch so Sinn:
        iPhone-Ticker.de: alles was mit iOS zu tun hab, egal ob App, Hardware (iPad & iPhone), neues OS, Zubehör etc.

        iFun.de: alles andere, wie z.B. Mac (Hardware & Software), andere Hardware (Backup-System), und sonstige IT-News

        Ich habe mich erst heute gefragt, wieso das Twitter-Update auf iFun steht. Wegen mir kann es auch fusioniert werden. Das macht man doch heutzutage gerne. Aber bitte niemand dafür entlassen! ;-)

    • Ich lese beide Ticker als zusammengelegten RSS-Feed – die Aufteilung brauch ich auch nicht!

      • Ich hab einfach die Tweeds abonniert, da ist es zusammengelegt und ich sehe eher wenn es was neues gibt, als wenn ich erst Safari öffnen muss. Reicht mir vollkommen.

  • Wer sagt eigentlich dass dort die Apps vom normalen iPad drauf laufen sollen???? Keiner! Es dürfte für die Entwickler nicht viel Arbeit sein ihre Apps für eine weitere Auflösung und Pixeldichte hin zu optimieren!

    Das Android-Argument was gerne gebracht wird zählt hier noch lange nicht! Dort gibt es hunderte von unterschiedlichen Kombinationen von Auflösungen, Pixeldichte, Größe und Format!

    • Keiner sagt das, aber es würde mehr Sinn machen, als eigens für dieses „Nieschenprodukt“ eine eigene Variante jeder im App-Store relevanten App bereitzustellen.

      Im Übrigen geht es nicht nur um die Auflösung, sondern auch um die Darstellung. Wenn die Auflösung der ersten beiden iPad’s auf einem kleineren Gerät bereitgestellt wird, verkleinert sich der Abbildungsmaßstab – was alles Andere als eine ideale Lösung sein dürfte.

      Unterm Strich machen diese 2 Zoll weniger mehr Probleme als sie Nutzen schaffen würden.

  • Mal was anderes: kommt irgendwann nochmal Performance Update für die ifun app?ich hab noch nie so eine schlechte app benutzt.da muss langsam was passieren.app Pfui und Inhalt Top.schade

    • Auch dem kann ich mich nur anschließen…

      • Das liegt wahrscheinlich daran, dass ihr zu viele News in der App gespeichert habt. Geht mal in die Einstellungen der ifun App und dann nach ganz untan auf „Alle alten Nachrichten löschen“ und das von beiden. Danach sollte die App wieder performanter sein.

      • Boah daaaaanke!
        Endlich läuft die App wieder angenehm flüssig…
        Wahnsinn was für ein Unterschied auf dem iPhone 4!
        War schon kurz davor meinem Ärger auch mal Luft zu machen^^

    • Mit dem New iPad geht’s angenehm, aber mit älteren Geräten ist es fürchterlich, da geb ich Euch Recht.

      • Danke News löschen hat es geholfen.naja ich nutze 4S. Schneller geht nicht.trotzdem sehr oft Abstürze etc.
        Auf dem iPad geht es etwas besser

    • Finde ich auch. Ein Update mit deutlichem Performance-Gewinn auf das Level wie bei etlichen anderen Apps von Blogs und die Beseitigung des Bugs das IMMER die Fehlermeldung kommt wenn man auf die Push klickt sowie die seltsam verzerrte Darstellung von Bildern und dem zu klein geratenen Text sollte in einem Aufguss verbessert werden.
      Und an Features wäre bei einer Universal-App noch extrem wünschenswert wenn die Markierungen und Favoriten per iCloud sync den Lesestand auf iPhone, iPod und iPad synchron halten

      • Ja das wäre perfekt.

      • Ich würde euch, für die Umsetzung von Konacrews vorschlägen, auch finanziell unterstützen, da ihr die App. ja „Fremdentwickeln“ lasst und es euch auch was kostet.

      • Solltet ihr eine Umfrage zu diesem Thema machen, könnt ihr die Spendenbereitschaft eurer Leser gleich mitabfragen. Meine Unterstützung habt ihr. So lange und oft wie ich hier lese….

      • Würde mich auch zu einer Spende hinreißen lassen, wenns dafür eine bessere App gibt.

    • Ist mir auch schon aufgefallen… auf mein 3GS, ich weiß es ist schon älter, läuft ifun ziemlich zäh. Am iPad funkts super. Trotzdem super Arbeit die ihr macht!

    • Das Löschen von alten News mag das Problem entschärfen, aber daran, dass die App nicht gut programmiert ist ändert das nichts. Mal ehrlich – bei der Performance des iPhone 4 oder 4S sollten ein paar tausend Datenbankeinträge, die lediglich aus einer Zeile Text bestehen in einem Augenzwinkern abgefragt sein. Und wenn ich auf eine News klicke, dann dauert es 5 – 10 Sekunden, bis er auf die News umschaltet und sie öffnet. Ich würde ja nichts sagen, wenn die News-Datenbank ein paar Millionen Einträge hätte, aber bei diesem Datenumfang ist die Performance echt erbärmlich. Andere Apps verarbeiten ein vielfaches der Datenmenge in Sekundenbruchteilen. In diesem Zusammenhang ein reproduzierbarer Absturz: Klickt man auf eine News zum Öffnen und klickt innerhalb der Sekunden, die er braucht um sie tatsächlich aufzubekommen nochmal auf die News, dann stürzt die App reproduzierbar ab.

      • Achja – und wenn wir schon dabei sind: Die Filterfunktion für gelesen / ungelesen, so wie es sie in eurer alten App gab, vermisse ich auch nach wie vor sehr! Die alte App hatte auch nie solche Performance Probleme, obwohl ich auch da nie irgendwelche News gelöscht habe…

  • Das ganze ist Blödsinn, da keiner die Auflösung des Displays kennt.
    Sinn macht ohnehin nur die Auflösung des iPad2, dann würden auch die Apps sauber scalieren und der Preis des Gerätes würde in Richtung Google7 gehen können.

  • Interessant. Sieht alles garnicht so klein aus, wie ich dachte. Glaube zwar auch nicht, dass Apple alles 1:1 verkleinern würde, aber vom der Größe der Schaltflächen geht es allemal.

    Hätte ich nicht gedacht. Jetzt bin ich mir doch nicht mehr so sicher, dass es kein kleineres iPad geben wird…

  • Ehrlich gesagt, weiß ich garnicht, was ihr alle habt: Bei Web-Anwendungen oder auch normalen PC-/MAC-Programmen gibt es doch auch keine „Einheitsgröße“…

    Da wird eben skaliert, was wo stehen muss, meistens mit Prozentzahlen etc: „center“, „nach 25%“ usw., und wenn doch eine präzise Angabe erfolgen soll, dann eben mit „konstant immer 25px vom linken Rand entfernt“ etc.

    Wo ist dabei das Problem? Ich bin zwar kein iOS-Entwickler, aber so weit ich mic h erinnern kann, gibt es von Apple aus doch auch solche Sachen wie die TableUI und so, oder?!

  • Ich weiß auch nicht wirklich wo das Problem ist (aber ich bin auch kein Entwickler). Natürlich ist es bequemer nur für eine oder zwei feste Standardgrößen zu entwickeln. ABER: Universell zu entwickeln ist doch nichts neues mehr. Webseiten funktionieren auch innerhalb gewisser Grenzen in beliebigen Breiten. Und den bequemen Weg zu gehen nur weil er bequem ist passt doch irgendwie nicht zu Apple.

    • Früher hätte man mal davon sprechen können das Apple seinen Usern versucht eine möglichst bequemen Weg zu überlassen, aber fûr die Entwickler gab es schon immer krasse Einschneidungen wobei diese hier ein Witz dagegen wäre eine zusätzliche fixe Auflösung mit zu unterstützen so den ein iPad Mini kommt und es dann auch nicht die iPad2 Auflösung verwendet

  • Glückwunsch! mal wieder absolut sauber recherchiert liebes ifun Team…
    die Auflösung der Retina „devices“ hängt doch an deren grösse… das iPhone hat mehr dpi als das Retina iPad, da der betrachtungsabstand geringer ist. ein kleineres iPad hätte also auch einen anderen betrachtungsabstand und die dpi müssten entsprechend angepasst werden…
    was sagt uns das?
    ihr habt einen völlig nutzlosen link gepostet und die Bilder sind nicht mal ansatzweise prophetisch!

    Glückwunsch! immer mehr blah blah und weniger Fakten… tolle Richtung die ihr da einschlagt

    • Verstehe dein Problem gerade nicht. Hier doch gar nicht die rede von Retina. Allen Gerüchten nach, soll das iPad Mini die Auflösung des iPad und iPad 2 bekommen.. das ganze eben aufeinem etwas kleineren Bildschirm. Natürlich entsteht dadurch eine höhere dpi,also das Bild wirkt dort etwas weniger pixeliger als auf dem iPad/2.
      Es muss nicht eine App dafür angepasst werden. Alles also überhaupt kein Problem.

    • Kleiner Einwurf eines Mediengestalters: Die DPI einer Fläche haben nichts mit dem Betrachtungsabstand zu tun.
      Ob du nun aus 5 oder 30cm den Bildschirm des iPhones/iPads betrachtest: Die DPI der Bildschirmauflösung bleiben identisch.

      Die einzige Verbindung zwischen DPI und Betrachtungsabstand besteht eher darin, dass du zB. beim Druck abschätzen kannst mit wieviel DPI midnestens gedruckt werden sollte um bei einem bestimmten Betrachtungsabstand noch ein gutes Bild haben zu können. Beispiel: Poster und Plakate können problemlos mit niedrigeren DPI gedruckt werden, da diese meist eher aus weiterer Entfernung angeguckt werden als zB. eine Anzeige in einem Magazin.
      Aber auch hier: Wenn die DPI eines Drucks erstmal feststehen, dann ändern diese sich auch nicht mehr wenn du den Betrachtungsabstand änderst.

      • Das meinte er doch. Die DPI (eigentlich: PPI) des neuen Gerätes sollten abhängig vom geplanten Betrachtungsabstand dimensioniert werden.

  • Ich „freue“ mich ja schon auf weitere 200.000 Apps mit dem Zusatz HD Mini, HD Mini Lite, HD Mini free und einem noch mehr zugemüllten AppStore auf den Apple dann auch Stolz ist und mit Zahlen protzt…

    • Ich verstehe nicht wie das meinst. Es wird eine bereits bestehende Auflösung benutzt, warum sollte es dann optimierte apps für das Mini geben oder warum sollten diese den Zusatz „HD“ tragen.

  • Also an ein iPad Mini glaube ich nicht. Aber genauso wenig glaube ich dass Apple bis ins 23. Jahrhundert an den 3,5 und 10 Zoll Displays festhalten wird.
    Irgendwann kommen bei iphone und ipad neue Displaygrößen bzw. Seitenformate und daran müssen sich dann alle gewähnen, ob sie wollen doer nichtht.
    Genauso wie beim Wegfall von Firefwire, Ethernet, DVD, analogen Anschlussen …..
    Da diskutiert Apple nicht, da handelt Apple!

  • Krass! Das 7″-Display ist ja kleiner als das mit 10!!!111e1f

  • Ich find diese ganzen Grössenverhälnissedebatte immer für total überflüssig.
    Wie könnte das kleine iPad aussehen:
    Das Bild was man dann bekommt sieht auf meinem Monitor Exakt genauso gross/klein aus wie das Normale iPad bei anderer Zoomstufe. Das normale iPad kann auf meinem Monitor 4x3cm klein sein und ein Foto von kleine iPad kann ich mir auf 8x6cm gross Machen. Das doch nur nen Bild?
    App’s das gleiche:
    Gleiches Seitenverhältnis heisst. Das iPad mini sieht genauso aus wie das iPad 2. Nur Kleiner und Schärfer. Die App bleibt mit Inhalt und Aufteilung die gleiche. Das iPad mini sie auch genauso aus wie das New iPad nur unschärfer und kleiner. Auch hier, gleiche App mit gleichem Inhalt und Anordnung.
    Ich würd’s ja Verstehen wenn es 21:9 hätte. Aber selbst da sehe ich kein sinn. Die APP macht ja der Entwickler, nicht Apple. Also berichtet man quasi indirekt darüber wie Einzelne Entwickler Ihr APP’s gestalten könnten. Macht man doch sonst auch nicht. Ebay hat auch ne Neue APP. Hätte man ja auch spekulieren können wie diese Aussehen könnte.

  • Bitte fusionieren, es verwirrt nur!

  • Bitte den Titel des Beitrags ergänzen: + OFF TOPIC

  • SCHÖN WÄRE, WENN IHR MAL EURE APP AUSARBEITET!! IST JA GRAUENHAFT! NICHT MAL SHARING PER TWITTER ODER FB!!!!

  • Bitte zusammenlegen und Filteroption einbauen –> (alles / nur Mac / nur iOS / nur iPhone / nur iPad)

  • Hallo,
    kann mir jemand sagen, um welches Ipad back cover oben
    bei den Fotos handelt.
    Danke für die Antwort.
    Gruss

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven