@icloud.com statt @me.com: iCloud-Neukunden bekommen neue eMail-Adressen

36 Kommentare

Begleitend zur gestrigen Veröffentlichung der dritten Beta-Version von iOS 6 (die Neuerungen haben wir hier gelistet) hat Apple einen überraschenden aber zugleich konsequenten Schritt im Bezug auf die für die hauseigenen Benutzerkonten vergebenen E-Mail-Adressen angekündigt. @icloud.com ist beginnend mit der Veröffentlichung von iOS 6 im Herbst die E-Mail-Endung erster Wahl für alle Apple-Onlinedienste.

Entwickler, die sich die dritte Vorabversion der neuen Geräte-Software installieren und gleichzeitig neu für Apples Online-Service anmelden, werden bereits automatisch mit einer @icloud-Adresse ausgestattet – die bislang genutzten @me-Adressen behalten zwar ihre Gültigkeit, werden aber nicht mehr neu vergeben. Wer Apples Online-Dienste noch vor dem Start von MobileMe nutzte, darf sich noch immer über eine eMail-Adresse im @mac.com-Format freuen. MobileMe brachte dann die @me.com Adressen; und seit gestern scheint Apple auf die etwas längere Endung @icloud zu setzen.


iCloud.com email addresses are now available for iCloud mail users. Users signing up for new Apple IDs, or enabling Mail on their iCloud account for the first time, will automatically receive an @iCloud.com email address instead of a @me.com email address. iCloud users with @me.com addresses that have been used with iOS 6 beta 3 will receive an @icloud.com email address that matches their @me.com address.

Diskussion 36 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich finde @icloud garnicht schlecht, auch wenn @me schön kurz war. Am besten gefällt mir aber @mac.com, die hätte ich gern gehabt.

    — Kiesgrube
  2. Apple sollte die Wahl zwischen den Domains zulassen. Denn der Namensraum ist schnell aufgebraucht und man erhält nicht mehr seine Wunsch-Adresse.

    — Jason_Bourne
    • wir so nicht funktionieren. Damals wurden meine mac.com-Adressen (inkl. der Aliasse) in me.com gewandelt, ich kann nach wie vor über beide Endungen senden und empfangen, ich kann nur keine neue mac.com Adresse (also nur einen Alias) mehr anmelden. Ich denke, dass in Zukunft meine ganzen Adressen auch mit icloud.com funktionieren werden und deshalb wird es quasi nur einen Namensraum für alle Adressen geben. Das ist nun mal Schicksal. Geht einem mit web.de oder gmx.de ganz genau so. Wobei man bei icloud.com bestimmt immer noch bessere Chancen hat, seinen Namen registriert zu bekommen …

      — zap
  3. Man will ja immer das haben, was man nicht mehr bekommen kann. ;-) Kann ich mir eine @me Adresse nur unter iOS einrichten? Habe nur ein iPhone, auf dem iOS 6 läuft. Muss ich das dann erst downgraden?

    — Olli
    • Wenn Du Entwickler bist, ist die Frage dusselig. Wenn Du eine illegale iOS6 auf Deinem iPhone hast: dumm gelaufen, downgraden ist angesagt

      — Axel
      • Wieso is es ne dusselige frage? Was haben Programmierer mit na Mailadresse zu tun?
        Naja, jetzt zu der frage:
        Wenn du nen mac hast gehts auch noch darüber ansonnsten musste erst wieder downgraden

        froody
  4. Gut das ich noch die @me Endung habe. Eine bessere gibt es nicht. @icloud ist zwar irgendwo logisch, klingt aber nicht besonders.

    Ingo
  5. Hallo zusammen,

    seit der Umstellung auf iCloud.com kann ich mit meiner “@me.com” adresse, ohne Alias keine Mails mehr über das http://www.icloud.com Portal versenden!!! Sehr mies. Die Fehler im System nehmen aktuell drastisch zu -.-

    — Philipp

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14841 Artikel in den vergangenen 4806 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS