ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

iCloud-Speicher prüfen und verwalten: Gratis-Erweiterung für MobileMe-Nutzer läuft aus

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Im Rahmen der Umstellung von MobileMe auf iCloud haben ehemaligen MobileMe-Abonnenten eine zeitlich limitierte kostenlose Speicherplatzerweiterung erhalten. Am 30. September läuft diese nun aus. Aus den 20 GB verfügbaren iCloud-Speicher werden dann die für alle Nutzer kostenlosen 5 GB, wer mehr benötigt, muss aufzahlen.

gratis

Apple hat damit begonnen, die Nutzer, die bislang keine Speichererweiterung erworben haben, auf diesen Sachverhalt hinzuweisen. Sofern ihr davon betroffen seid, habt ihr nun zwei Monate Zeit um euch zu überlegen, ob ihr den gegen Aufpreis erhältlichen Zusatzspeicher bucht oder versucht, die bei iCloud gebunkerte Datenmenge zu reduzieren.

Kostenpflichtige Zusatzoptionen

Das kleinste Erweiterungspaket mit 10 GB zusätzlichem Speicher ist für 16 Euro pro Jahr erhältlich. Zusammen mit den von Apple bereit gestellten 5 GB habt ihr zu diesem Preis dann 15 GB Online-Speicherplatz zur Verfügung.
Wer damit nicht auskommt, kann sich alternativ Pakete mit 20 GB (32 Euro) oder 50 GB (80 Euro) kaufen.

speicherplaene

Speicherverwaltung

Alternativ könnt ihr auch zusehen, dass ihr eure bei Apple gespeicherten Daten in Zaum haltet. Wie ihr euch eine Übersicht der in der iCloud gespeicherten Daten auf Computern oder iOS-Geräten anzeigen lasst, hat Apple hier erklärt. Ihr könnt über dieses Menü auch einzelne nicht mehr benötigte Datensätze löschen, und somit belegten Speicherplatz freigeben.

speicher-verwalten

Auch wenn ihr genügend Speicher auf iCloud frei habt, schadet ein Blick in diese Dateiverwaltung übrigens nicht. Oft finden sich hier Dateileichen die eigentlich längst überflüssig sind und beseitigt werden können.

Ausführliche Informationen zum Thema iCloud-Speicherpläne und deren Wechsel hat Apple anlässlich des September-Stichtags hier zusammengestellt.
(Vielen Dank für eure Mails!)

Freitag, 02. Aug 2013, 8:15 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zwei Apple ID’s / me.com / iCloud Accounts zusammenlegen kann man immer noch nicht oder ?
    Ich hab immer noch meine uralte Apple ID über die ich seit Ewigkeiten Musik / Filme und seit IOS auch Apps kaufe UND andererseits die Apple ID die aus meinem mobile me Account hervorgegangen ist…. Denn zu der Zeit waren das ja noch 2 paar Steiefel.

    Find ich echt doof, das ich das immer noch nicht unter vereinigen kann.

    • Dem stimme ich zu und gehe sogar einen Schritt weiter. Ich habe 3 Accounts, da ich für AppStores außerhalb Deutschland einen neuen Account machen musst. Diese zusammen legen und in allen Stores mit nur einen Account kaufen wäre spitze.

    • Ich habe auch zwei Accounts und finde das sogar super. So hab ich einen iCloud Account für mich und kann den Account für Apps und Musik mit meiner Frau teilen. Besser gehts doch gar nicht.

      • Musik kann man auch ohne Acount teilen. In iTunes eingepflegt kann man die bei XY gekaufte Musik auch auf andere Geräte übetragen. Evtl ist dort einmalig Deine Apple id ein zu geben. Dann nur bei einer Neuinstallation oder Neugerät. Bei Apps kauf ich mir a) lieber alles getrennt. Und im Fall von Ausnahmen kann man bei dem Gerät der Freundin sich ausloggen, mit seiner id im Store anmelden, die so teuer Navi APP und alle anderen laden, dann wieder abmelden und die der Freundin wieder eingeben. Sie benutzt dann auch Deine APP’s auf Ihrem iOS Gerät.
        Fazit: Getrennte id, Gemeinsamme Musik, Getrennter iCloud Speicher, Getrenntes iMessage und Facetime, Teure APP’s die man wahrscheinlich alle schon zusammen hat und keine mehr nachkommen kann man auch so auf Getrennte Geräte einmal rauf laden und gut.

  • Finde ich inzwischen aus Sicherheitsgründen gar nicht so schlecht, getrennte Accounts für Musik und Email zu haben.
    Zwei Musik Account wären blöd.

  • Also ich vermisse mobile me, vor allem meinen Webspace für meine Homepage und meine Foto Galerie, fand ich besser als Photo Stream.

  • Ich bekomme nur 20 und 50 GB angeboten…?

    • Und 10.
      Allerdings finde ich den preislichen Sprung von 20 Gb auf 50 Gb sehr extrem. Sollte doch eine Ersparnis geben, wenn man die größere nimmt… Wunschdenken. :-)

      • Sollte man meinen. Da man aber nicht 5x 10GB kaufen kann macht der Rabatt aus Unternehmersicht keinen sinn. Das klappt bei Sachen die man in kleinen mengen einzeln genauso billig bekommen würde wie mit einer grossen. Dort soll der Anreiz sein dann lieber mehr zu nehmen statt im Zweifel weniger zu nehmen um dann bei bedarf einzeln nach zu kaufen bei gleichen kosten. Hier (bei digitalen Gütern) ist es eher… Brauchst du 50GB dann nimm sie…

    • Die 10 GB findest du unter Downgrade-Optionen.

  • Ich hab heute morgen auch eine Mail bekommen. Werde aber nicht verlàngern. Fotos wandern in die Dropbox und der Rest (iPhone und iPad) nimmt 2,7 GB in Anspruch.

    Abgesehen davon mache ich auch Backups am Mac, wenn ich das iPhone mal zufällig dran habe.

  • Ich sehe gerade, dass ich mit meinen idevice Backups bei 10,5 Gb liege. Ist es möglich da ein Backup runter zu Laden und Lokal zu sichern? Denn es bestehen einmal Backups von der iOS 6 Version und einmal iOS 7. von iOS 6 sind es knapp 7 Gb.

    • Und wieso das Backup von meinem iPad nur 300 mb ist… Keine Ahnung.

    • Das riesen Backup könnte daran liegen, dass du evtl. Videos mit deinem iDevice aufgezeichnet hast. Standardmäßig werden Photos und Videos im Backup gespeichert bzw. in der iCloud.
      Man kann Videos auch aus dem Backup ausschliessen, jedoch sollte man die dann vorher sichern. Bei meinem iPhone kam mal der Hinweis, dass mit Ausschluss der Videos aus dem Backup, diese (die bereits im Backup sind) auch vom iPhone gelöscht werden.

    • Ja. Du kannst natürlich ein Backup lokal auf Deinem Rechner machen (in itunes). Den würde ich generell zusätzlich zu iCloud vorziehen. Geht bei der Wiederherstellung wesentlich schneller als der erneute Download. Ein Tipp an alle die sich wundern warum sie grosse backups haben könnten. VIDEO und grosse BILDER innerhalb eines Chatverlaufes sind auch Speicher der nicht extra aufgeführt ist. Ein 50MB video bleibt 50MB Video wenn diese nicht aus dem iMessage verlauf gelöscht werden. Abhilfe. Den Verlauf komplett löschen oder die Dateianhänge mühselig alle einzeln aus den möglicherweise letzten 5Jahren entfernen. Hab so 5GB abgespeckt da ich den Verlauf von allen behalten will. Diese werden auch nirgens einzeln aufgeführt da sie nicht zur Foto/Video App gezählt werden.

      • Du hast mich falsch verstanden – nehme ich mal an. Ich möchte dass, was in meiner Cloud ist local auf meinem Rechner Speichern. Ist das möglich?

  • Ich habe dazu mal eine frage an euch. Ich hatte hier mal gelesen das man mit einer iTunes Karte z.B. im Wert von 25 Euro sein Match Abo bezahlen kann. Wie geht das und kann ich mit dem Guthaben dann eventuell auch die iCloud Aufstockung bezahlen von 5GB auf 15GB?

    • Ich meine das geht nur per Kreditkarte

    • Ich glaube man konnte sein Konto so nur verlängern wenn man seine Kreditkarten wieder rausgenommen hatte um über iTunes karten zu kaufen.
      Hier von Apple: http://support.apple.com/kb/HT.....cale=de_DE
      Hinweis: Apple Store-Geschenkkarten können nicht als Zahlungsmittel für Upgrades des iCloud-Speichers verwendet werden (iTunes Store-Guthaben, Kredit- und EC-Karten können als Zahlungsmittel verwendet werden). Wenn Ihr iTunes Store-Guthaben nicht ausreicht, um Ihr Upgrade vollständig zu bezahlen, wird Ihnen der Restbetrag in Rechnung gestellt.

      • Verstehe ich das jetzt richtig. iCloud Aufstockung geht nur per KK oder EC aber Match mit iTunes Karten?

    • Du kannst iTunes Match mit iTunes Karten bezahlen, musst aber zur Verifizierung eine Kreditkarte oder ClickandBuy hinterlegt haben im Account. Der Betrag wird aber vom Account-Guthaben abgezogen. Anschließend kannst du die Kreditkarte/ClickandBuy wieder entfernen.

  • Angesichts der heutzutage großen Auswahl an Clouddiensten sind die Preise bei Apple extrem überzogen.

  • was habt ihr eigentlich in der apple.cloud? Ich hab 1,27GB und hab nichtmal dafür eine Erklärung….!? iwork wird lokal oder auf dropbox gespeichert. Musik zählt nicht… ich weiss nicht warum ich mehr als 5gb bräuchte…!

  • Ich habe jahrelang für mobilMe bezahlt und bin bereit für Leistung zu bezahlen, aber was Apple jetzt macht finde ich wirklich schwach! Überall bekommt man Cloudspace nachgeworfen, nur bein reichsten Unternehmen nicht, dass sich die „Aufnahme“ in seinen Club auch gut bezahlen lässt! Dropbox, TelekomCloud, Skydrive, GoogleDrive, Yahoo bietet mir auf Flickr1 TB (!) gratis und Apple bescheißt sich wegen 20 GB… Nach über 20 Jahren im „Apple Fanclub“ wird mir das Unternehmen leider immer unsympatischer :-/ Nein, Apple, das ist schwach!

  • Und mein MobileMe-Konto ist bis heute noch nicht richtig auf icloud.com umgestellt. Alle meine Adressen haben nur die @me.com-Endung. Leider konnte man mir bis Dato bei Apple nicht mit diesem Problem helfen, da iCloud irgendwie keinen richtig eigenständigen Support-Bereich hat. Gut das mir @me.com besser gefällt.

  • Ich hab keine Ahnung wo das Problem ist im Jahr ein Paar € auszugeben.

    Einige machen hier so als wären es monatliche gebühren. 365 Tage 15 GB für 16€ sind okay oder 25GB für 32€
    Wobei ich nicht verstehe warum die 25GB differenz technisch höher ist wie bei der 16GB Version

  • kein Mensch braucht von Apple mehr als 5GB… die Alternativen sind bereits genannt worden – wer für Fotos nicht auf Flickr zurückgreift ist selbst schuld… 1 TB gratis ist wohl derzeit unschlagbar!
    Und wer wichtige Dokumente in einer Cloud speichern muss, sollte sowieso andere Prioritäten setzen und sich nicht auf Amazon Servern tummeln…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven