ifun.de — Apple News seit 2001. 34 917 Artikel
   

Workaround bei Push-Problemen mit iCloud-E-Mails

26 Kommentare 26

Drüben auf dem iPhone-Ticker haben wir vor zwei Tagen über vermehrt auftretende Push-Probleme bei iCloud-Nutzern berichtet. Insbesondere ehemalige MobileMe-Nutzer scheinen betroffen, neben ausbleibenden Benachrichtigungen bei neuen E-Mails auf iPhone, iPad und iPod touch gibt es auch Probleme mit der Synchronisierung. Wie mehrere Leser berichten, wird der Gelesen/Ungelesen-Status beim Zugriff von einem anderen Gerät aus teils nicht aktualisiert.

ifun-Leser Stefan hat die Probleme mit einem kleinen Workaround in den Griff bekommen:

  • Auf dem iPhone einen neuen Mail-Account anlegen: Unter Account hinzufügen „Andere“ wählen und die Serverdaten aus diesem Apple Dokument eingeben. Dieser neue Account ruft nur die E-Mails ab, keine Kontakte und Kalender.
  • Die E-Mails auf den neuen Account kommen nun mit Push-Benachrichtigung an, beim alten iCloud-Konto nach wie vor erst nach Öffnen der Mail App.

Sicher nicht der eleganteste Weg, aber vielleicht eine Möglichkeit, die Push-Benachrichtigung sicher zu stellen bis Apple die Probleme im Griff hat. Stefan schreibt, dass es bei ihm so tadellos funktioniert, allerdings nur, solange die Mail-Option auch im „alten“ iCloud-Konto aktiviert ist. Falls ihr das Ganze ausprobiert, freuen wir uns über Feedback in den Kommentaren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
31. Jan 2012 um 17:54 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    26 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments