ifun.de — Apple News seit 2001. 22 441 Artikel
   

Workaround bei Push-Problemen mit iCloud-E-Mails

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Drüben auf dem iPhone-Ticker haben wir vor zwei Tagen über vermehrt auftretende Push-Probleme bei iCloud-Nutzern berichtet. Insbesondere ehemalige MobileMe-Nutzer scheinen betroffen, neben ausbleibenden Benachrichtigungen bei neuen E-Mails auf iPhone, iPad und iPod touch gibt es auch Probleme mit der Synchronisierung. Wie mehrere Leser berichten, wird der Gelesen/Ungelesen-Status beim Zugriff von einem anderen Gerät aus teils nicht aktualisiert.

ifun-Leser Stefan hat die Probleme mit einem kleinen Workaround in den Griff bekommen:

  • Auf dem iPhone einen neuen Mail-Account anlegen: Unter Account hinzufügen „Andere“ wählen und die Serverdaten aus diesem Apple Dokument eingeben. Dieser neue Account ruft nur die E-Mails ab, keine Kontakte und Kalender.
  • Die E-Mails auf den neuen Account kommen nun mit Push-Benachrichtigung an, beim alten iCloud-Konto nach wie vor erst nach Öffnen der Mail App.

Sicher nicht der eleganteste Weg, aber vielleicht eine Möglichkeit, die Push-Benachrichtigung sicher zu stellen bis Apple die Probleme im Griff hat. Stefan schreibt, dass es bei ihm so tadellos funktioniert, allerdings nur, solange die Mail-Option auch im „alten“ iCloud-Konto aktiviert ist. Falls ihr das Ganze ausprobiert, freuen wir uns über Feedback in den Kommentaren.

Dienstag, 31. Jan 2012, 17:54 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bringt bei mir überhaupt nichts.

  • Hab bei mir, von Push auf 15 Min-‚Taktung‘ umgestellt, seitdem kommen die Mails als Push (???) und eben alle 15 Min.. Find’s irgendwie -.-

  • Kann man machen aber kostet simlich will Akku…..

  • funxt nicht.

    neuer Account bleibt auch „tot“.

    AAAAAAAAPPPPPPPLLLLLEEE wake up!

  • Bei mir bringt’s auch gar nichts…

  • bei mir hat es Funktioniert! Danke

  • Bringt überhaupt nichts, ein Tipp für die Tonne.

  • Ich hoffe ihr geht der Sache energisch nach. Vielleicht könnt ihr besser Druck machen bzw. auf das Problem stärker hinweisen.
    Über eine intensivere Berichterstattung wären viele Leser dankbar! Also wie immer – am Ball bleiben!!! Danke

  • Funktioniert bei mir bis jetzt prima. Allerdings habe ich im iCloud Account Mail deaktiviert. Mail ist nur im „neuen“ Account aktiv.

  • Bei mir funktionierst mit eingeschaltem Mail in iCloud bis jetzt auch. Vielen Dank an Stefan!

  • unabhängig davon, ob es funktioniert (wie bei meinem Namensvetter) oder nicht (wie bei mir).
    nach einer Woche wäre es zeit das Apple sich zu dem Problem
    äußert und ZUMINDEST seinen icloud Status anpasst…

    als alter MobileMe User (der eigentlich noch in der bezahlphase ist) völlig untragbar.

    und selbst wenn ich das nicht wäre, habe ich ein abkommen mit Apple (die iCloud Zustimmung), wo mir bestimmte Dienste versprochen wurden.
    hier werden Leistungen versprochen die nicht erbracht werden.
    Apple bewirbt auch weiterhin die iCloud in all ihrem Funktionsumfang… dies ist irreführend!
    auch für
    neukunden, die
    mit der iCloud zum iPhone/iPad gelockt werden…

    ein pushmaildienst kann eine pro Entscheidung für ein Gerät sein.

    hier verspricht Apple das blaue vom Himmel.
    und ich werde wohl am Ende meines Vertrages ein Blackberry Kunde werden… hier wird man wenigstens entschädigt wenn der Dienst nur mal drei Tage ausfällt…

    Apple schweigt lieber (und ich denke nicht das sich nach einer Woche etwas ändern wird) und missachtet seine Kunden.
    tolle firmenphilosophie!

    • Dann verklage doch Apple.
      Ob du die Mails sofort bekommst oder erst nach 15 Min, spielt das ne große Rolle??? Verlierst du irgendwelche Gelder, Aktien?
      Cool bleiben und das Leben genießen!

      • leider ist genau das der fall… meine mails sind bares geld.

        und da ich unterwegs auf alle mails angewiesen bin, ist 15 minütiger abruf nicht möglich – das macht der akku nicht mit… push ist schlichtweg akkufreundlicher als 15 minütiger abruf

      • Das ist doch kein Argument. Eine zugesagte Leitung wird nicht erbracht. Nur weil man für den Account nun keine Jahresgebühr mehr bezahlen muss (man bezahlt es ja dennoch indirekt über die anderen Produkte), ist es trotzdem nicht ok wenn man auf die zugesagten Features (kommentarlos!!) verzichten kann/muss, nur weil es evtl auch im 15min Takt ginge. Ich komme mit meinem Auto auch auf Arbeit wenn es auf einmal nur noch 15km/h schafft, das heißt doch noch lange nicht das der Hersteller sagen kann „ist halt so, leb damit, du kommt ja irgendwann an“

  • Bei mir geht’s, danke für den Tipp!

  • Hallo
    Habe das Problem ganz einfach gelöst.Leite meine Icloud mails auf eine Googleadresse weiter und es klappt wunderbar. Goggle hat das Pushmail viel besser im Griff als Apple.

  • Nach diesen Einstellungen stelle ich keine Verbesserung des Pushverhaltens fest. Jedoch ist der Akkuverbrauch merklich gestiegen. Funzt also (bei mir) nicht!

  • Habe gestern einen Rückruf vom Apple Support bekommen. Leider war ich unterwegs, so dass wir eine Fortführung des Gesprächs auf morgen verschoben haben.
    Der Stand der Dinge ist allerdings, dass Apple sich immer noch nicht eingesteht, dass Push nicht funktioniert. Mit mir wollte man wieder in den Einstellungen meines iPhones rumdoktern. Wäre ja schon seltsam, wenn mein iPhone und mein iPad die gleiche Macke hätten. Was ja definitiv nicht der Fall ist. Laut Aussage der Support-Mitarbeiterin ist ihnen kein Fehler bekannt.
    Zumal ich ihnen schon einen Link aus einem Forum habe zukommen lassen, wo viele andere (wie hier) ihr Leid klagen.
    APPLE….wach werden!!!!

  • das Problem scheint aber nicht nur wegen des vorrangegangenen MobileME Accounts zu bestehen. Habe das grade mal getestet und eine komplett neue me.com Adresse mit Account erstellt und das Push-Problem besteht auch dort…

  • Das wirklich ärgerliche ist, dass ich zu mobile-me-zeiten bereit war, dafür geld auszugeben und auch weiterhin bereit dazu wäre. Da hat nämlich alles geklappt. Jetzt wo es kostenlos ist und alle die vorher zu knauserig (iphone haben, aber sonst überall sparen) waren jetzt einen icloud-account haben funktioniert immer irgendwas nicht. Und diese Leute regen sich dann noch auf, dass ein kostenloser dienst mal nicht geht und wollen entschädigung. Locker bleiben sag ich nur. Mein Exchange-Account pusht weiterhin, und den habe ich teuer mit einem eigenen Server erkauft um sicher zu gehen, dass meine Mails mit denen ich Geld verdiene auch ankommen.

    • auch ich hätte weiter für mm Geld gezahlt…
      aber wenn Apple das nicht will, dann ist das deren Problem…
      ich will dennoch nicht auf zugesagte Leistungen verzichten und bleibe da auch nicht „locker“.

      ich kann meine Kontakte auch nicht
      mal schnell auf ne neue
      Adresse umstellen…

  • Bei mir ist es ca 1 Woche das ich weder Push von emails, Facebook, Twitter etc auf meinipad 2 bekomme, nichts. Ärgerlich ist, das imessage auch nicht mehr geht seit den besagten Zeitraum. :(

    Das ärgert mich am meisten da ich gern mit meiner Frau gechattet habe wenn ich unterwegs. bin.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22441 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven