ifun.de — Apple News seit 2001. 18 049 Artikel
Zoom und Versenden:

iCloud Fotos mit neuen Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Apple hat die Web-Beta von iCloud Fotos mit neuen Funktionen ausgestattet. In der Einzelansicht lassen sich Bilder nun auch skalieren und per E-Mail versenden.

icloud-fotos-zoom

Der Schieberegler für die Zoomfunktion erlaubt nicht nur das stufenlose Vergrößern der Bilder in der Einzelansicht auf bis zu 400 Prozent, sondern zeigt beim Bedienen stets auch den aktuellen Vergrößerungswert an. So könnt ihr beispielsweise auch überprüfen, ob und wie stark ein Foto für die automatisch angepasste Bildschirmansicht verkleinert wurde.

neu

Ebenfalls neu ist das Briefumschlag-Symbol für das Versenden einzelner Fotos per E-Mail. Ein Klick darauf öffnet eine neue E-Mail-Vorlage. Hier könnt ihr den Empfänger hinzufügen, die E-Mail bearbeiten oder auch weitere Dokumente anhängen. (Danke Jens)

mail-formular

Apple schraubt immer mal wieder an der iCloud-Weboberfläche herum. Kürzlich erst wurde das Anmeldefenster optisch an die aktuellen Systemversionen von iOS und OS X angepasst. Wir warten allerdings weiterhin darauf, dass Apples Fotodienste die Beta-Phase verlassen und in vollem Umfang bereitgestellt werden. Insbesondere fehlt die korrespondierende, für Anfang diesen Jahres angekündigte Fotos-App für den Mac.

icloud-login

Montag, 26. Jan 2015, 9:40 Uhr — Chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Habt Ihr auch das Problem, dass der Upload nicht automatisch geschieht, wenn Ihr ins WLAN kommt? Ich muss die Fotos App immer manuell öffnen und auch dann bleibt er häufig hängen. Klar, es ist eine Beta, aber von dem Problem lese ich sonst nirgends.

  • Hachja. Das waren noch Zeiten, wo es nur mobile Me gab und keine Cloudfunktionen.
    Ich muss zugeben, dass ich mich schnell an die neuen Annehmlichkeiten gewöhnt habe.

  • Es wäre auch wünschenswert, dass man irgendwann ohne größere Umstände Fotos vom Mac, iPad und iPhone als Anhang und nicht eingebettet per E-Mail verschicken kann!
    Übrigens, wenn jemand eine dauerhafte und EINFACHE Lösung kennt, bin ich für Vorschläge dankbar.

    • Auch wenn die Bilder eingebettet erscheinen, werden sie natürlich als Anhang versendet. Schick doch mal eine Mail an einen PC, dann wirst du sehen, daß die Bilder als Anhang erscheinen. Abgesehen davon kann man in Mail OSX auch einen Rechtsklick auf Bilder machen und „als Symbol anzeigen“ auswählen.

      • Tun sie eben nicht! Wenn ich eine Mail mit Fotos an unsere Firmenzentrale schicke, in der mit Lotus Notes gearbeitet wird, kommen die Bilder auch dort eingebettet an und man kann sie weder bearbeiten noch speichern?

  • scjön wäre es mal wenn man endlich mal ne Funktion bekommen würde mit der man eine größere Menge Fotos an mehrere Leute direkt versenden könnte ohne Fotostream wo die Auflösung verringert wird. Wenn ich bspw mit 3 Leuten eine Woche im Urlaub war und mit meiner Spiegelreflexkamera ein paar 100 Fotos geschossen hab, dann will ich die an alle versenden können. Da aber keiner von uns FB o.ä. nutzt und jeder die Fotos in Orignal Größe haben will muss ich wieder mit nem USB Stick alle Leute abklappern. Schöner wäre es wenn ein Fotoalbum in iPhoto erstellen könnte, worauf man dann einen Link erzeugt. Den Link müsste ich nur versenden und die Leute könnten den Download starten. Gern über iCloud. Die Fotos liegen ja im vollen Format in der Cloud, sind ja aber leider nur für mich selbst im vollen Format verfügbar.

    • auch hier kann ich nur Photosync empfehlen. Kostet aber gaaaanz schlimme 2,99. ;)

      • Hallo Helge! Danke für den Tipp. Das Geld spielt keine Rolle, Leistung soll auch bezahlt werden. Die Beschreibung und die Rezensionen weisen auf eine sehr gute App hin, für Leute die viel mit Fotos zu tun haben. Leider lese ich ab keiner Stelle etwas über die Übertragung von Fotos als „Anhang“ vom iPhone mit dem Apple-Standardprogramm „Mail“?! Ich benötige diese Funktion, um schnell einmal ein Foto vom iPhone per E-Mail an z.B. einen Windows-Rechner zu schicken. Hier lassen sich die Bilder meist nicht weiterverarbeiten bzw. speichern.

    • Ja für so eine iCloud-Fotofreigabe wäre ich auch. Aktuell muss ich widerwillen Dropbox benutzen. Warten wir mal ab wie sich die iCloud Fotomediathek entwickelt.

    • Ich empfehle dafür Picasa… kannst ohne Komprimierung die Fotos hochladen und Dir auch aussuchen, wer sie sehen darf.
      Bin gespannt auf Apples Foto-App! Langsam wird es Zeit! Evtl. kann ich mich dann von google verabschieden.

    • Soviel ich weiß, geht das mit der Mail-Funktion in Yosemite. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht.

    • Laut: http://support.apple.com/de-de...../HT5902 (wobei ich nicht 100% sicher bin, dass es sich auf die „neue“ iCloud Fotofreigabe bezieht) werden die Bilder in der iCloud Fotofreigabe (Album) afu 2k geschrumpft und Videos bix 720p und 5min unterstützt.
      Ist doch wieder nicht zu Ende gedacht.. Zwar ganz nett zum Angucken, aber nicht zum Archivieren gedacht. Ich will verdammt nochmal die volle Auflösung. Muss ich doch wieder auf Dropbox zurückgreifen.

      • *wenn man wenigstens in iCloud Drive Ordner verlinken könnte, dann würde ich das ja hierüber machen…
        Wir brauchen mehr Funktionen!!!

    • Dropbox wäre dafür eine sehr einfach Variante. Du lädst die Bilder in einem Ordner hoch und verschickst den Link von diesem Ordner an alle deine Freunde die es laden sollen sehr unkompliziert und kostet nichts.

    • Dropbox, OneDrive, Wuala, etc
      Da gibt’s doch einiges! Hochladen, Link erstellen, Link verschicken! Fotos in voller Auflösung inkl. Meta-Daten & Co.

    • du solltest dir wirklich mal Flickr ansehen.
      Ich nutze es seit Jahren und bin begeistert!
      1TB kostenlos

  • Vermisst eigentlich keiner die Journale vom iPhoto auf demiPad? Nach dem Upgrade auf iOS8 wurde dieser Publikationsmechanismus mitsamt der bezahlten Applikation iPhoto einfach ersatzlos gestrichen, und das ärgert mich eigentlich immer noch masslos. Die erstellten Journale bestanden nicht nur aus Fotos, sondern auch aus Anmerkungen, Beschreibungen, Geschichten usw. und sie sind … puff .. einfach weg! Meiner Meinung nach eine der größten Unverschämtheiten von Apple in den letzen 24 Jahren.

    • Genau so kann ich das auch unterschreiben. Aber ich glaube, die damals erstellten Journale existieren noch, nur kann man (und das ist wirklich Mist) keine neuen mehr erstellen. Echt schade für diese ehemals tolle Möglichkeit. :(

  • Bin ich der einzige, der irgendwie den Überblick verloren hat bei diesem ganzen Fotosynchronisationszeug von Apple?

  • also um Fotos und dazugehörige Dokumente zu versenden benutze ich immer noch WeTransfer. Ist nach meiner Erfahrung nach mit am zuverlässigsten und man kann 2 GB kostenlos versenden. Das reicht für alle Urlaubsfotos auf einmal. Wenn man es verschlüsseln will kann man ja das ZIP-Archiv mit einem Passwort schützen.

    Allerdings fände ich es super, wenn ich bei kleineren Datenmengen eine dropbox-ähnliche Funktion benutzen könnte. Sowas gibt es aber leider noch nicht von Apple oder? Wäre auch toll, wenn ich vor allem Dokumente + Fotos zusammen verschicken könnte.

    Ich war mit Dropbox eigentlich zufrieden, aber letztes Jahr wurden ja einige Dropbox Accounts gehackt (hatten wir auch in der Firma Probleme mit) und seitdem suche ich immer noch nach einer guten Alternative. hier wäre mir eine Möglichkeit direkt über Apple am liebsten.

  • Was nütz das ganze, wenn die Software noch nicht mal das hinterlegte Aufnahmedatum und den Ort erkennt ?!

  • „Insbesondere fehlt die korrespondierende, für Anfang diesen Jahres angekündigte Fotos-App für den Mac.“

    Mir nicht.

    ich finde iPhoto auf dem Mac einwandfrei und fürchte, dass der Nachfolger an Funktionen und Bedienbarkeit einbüsst…

  • Bei mir /fehlt/ weiterhin iCloud Fotos in der Betaversion der Web-UI.

  • Ich habe etwa 10.000 Fotos in iCloud Mediathek über iCloud.com hochgeladen. Die werden wunderbar auf allen meinen iOS Geräten angezeigt, auf iCloud.com steht aber, dass keine Fotos in iCloud sich befinden. Kann mir jemand erklären, wie ich es behebe?

  • Das ist eine sehr gute Nachricht! Jedes weitere Feature ist herzlich willkommen. Ich benutze die Beta recht intensiv und bin begeistert im Vergleich zum Photo Stream.
    Allerdings warte ich wirklich sehnsüchtig auf die Photos App für den Mac. Ich möchte endlich alle meine Fotos in der iCloud Photo Library laden! Ich hoffe das Gesichter, Kommentare und Ereignisse mit in Photos für Mac übernommen werden und dann auch mit in die iCloud wandern. Ich habe da wirklich sehr viel Handarbeit reingesteckt.

  • Bei mir kommt das gar nicht das Icon iCloud Fotos. Muss ich da was aktivieren?

  • wenn ich die iCloud Fotofreigabe erlaube, sagt er mir, dass die Synchronisation mit iTunes nicht geht und etliche Fotos entfernt werden! Bisher habe ich mich nicht getraut auf weiter zu klicken… Was ist damit gemeint???? Kann jmd. helfen?

    • Es werden nur die Fotos gelöscht, die Du per iTunes auf das iPhone synchronisiert hast. Das muss auch so sein, da sie auf dem iPhone nicht in voller Auflösung sind und so nicht in die iCloud hochgeladen werden sollen. Wirklich verloren geht Dir nichts, da Du die Bilder ja auf dem Rechner hast. Von da kannst Du sie dann später mal über Photos für iMac in voller Auflösung in die Cloud laden und hast sie dann wieder auf dem iPhone.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18049 Artikel in den vergangenen 5334 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven