ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

iCloud Drive auf PCs voraussichtlich ab Windows 7 nutzbar

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Das Zusammenspiel von iOS 8 und OS X Yosemite ist seit Apples Entwicklerkongress WWDC ein heißes Thema, aber Apple hat die Windows-Nutzer nicht vergessen. Die neue Speicherzentrale iCloud Drive wird sich auch von Windows-Computern aus erreichen lassen.

Ausgewählte Beta-Tester erhalten derzeit Einladungen für einen Testlauf von iCloud für Windows. Die Software, mit deren Hilfe Apples iCloud Drive als Netzwerkfestplatte auf PCs erscheint, setzt mindestens Windows 7 voraus. Vista-Nutzer sind außen vor. Immerhin scheint Apple Windows 7 nun doch zu unterstützen, nachdem zunächst im Zusammenhang mit iCloud Drive stets von Windows 8 die Rede war.

icloud-drive-beta-windows

Momentan steht die Testversion auch für von Apple angeschriebene Nutzer noch nicht zum Download breit. Wir halten euch über die Entwicklung auf Windows-Seite natürlich auch zukünftig auf dem Laufenden. (Danke Michael)

Mittwoch, 03. Sep 2014, 13:51 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann ich nicht nachvollziehen.
    Wozu?

    Es gibt genügend unverschlüsselte Alternativen und auch weitaus sicherere Angebote.

    Mal ganz davon abgesehen, dass die 5 GB gratis iCloud Speicher nichtmal vernünftig für meine iOS Geräte reichen…

    • Aber keine so gut vernetzte mit iOS und OS X Geräten. Da ist iCloud Drive Alternativlos.

      Und wenn ich die Preise für mehr Speicher noch richtig im Kopf habe waren die auch ganz okay, evtl. gehen diese ja nochmal runter nachdem Dropbox so einen massiven Preissturz hatte.

    • Ja das all inclusive scheint aber zu funktionieren. Meine Mutter weiss nicht wie man 100MB Daten Verschickt. Und die wird sich auch nicht bei irgend einem Hoster anmelden. Aber wenn sie mit iPad und iPhone das sowieso hat dann weiss sie es auch irgendwann zu nutzen.

  • Wie jetzt? Und was mach ich mit meinem Windows 3.11 Rechner?
    Ach und meinem zweiten Windows ME Rechner???

  • cool, dann kann ich die onedrive app ja knicken :)

  • Ganz ehrlich was sind inzwischen 5GB! for free. Nämlich zu wenig. Onedrive bietet mehr.

    • Fast jeder bietet deutlich mehr, wobei die Integration in die Systeme ausschlaggebend ist. Die 5 GB iCloud sind grundsätzlich nicht zu bemägeln, eher das sie an die Apple-ID gebunden sind und nicht ans Device. Also 5 GB pro Device wären OK!

    • Das Geschäftsmodell ist aber nicht, dir kostenlos Speicher anzubieten, sondern ihn dir zu verkaufen. Selbst die 7 GB bei Onedrive bringen’s nicht weiter. 50 GB, 100 GB, 1 TB … 200 TB machen Sinn – je nachdem, was man machen will. Der entscheidende Faktor ist aber Features, Sicherheit und Performance. Und dazu kann man bei iCloud Drive nichts sagen (die Vergangenheit sah nicht so doll aus) und Onedrive ist auch ziemlich übel. Aber nutz‘ mal nur weiterhin gedankenlos dein Free-Account.

  • Warum nur Windows 8 wenn eh alle Windows 7 nutzen. Was will ich mit einen Tablet OS auf dem PC? Sollen sich mal eher Apple als Beispiel nehmen. Aber nicht klauen, sondern verbessern. Erstmal gratis/günstiger machen..

    • Hast du Win8 sch mal benutzt? Wenn es richtig eingestellt ist siehst du keine Kacheln.

      • Wenn es geht das man in Win8 nur den Kachelfreien Desktop sehen kann, das ist es für Microsoft eigentlich bitter traurig das man nur den Kachelfreien Desktop einstellen kann. Sowohl für Windows das sie es anbieten mussten als auch den Kunden der es nutzt. Ein Eingeständnis das sie mit einer Oberfläche für Touchscreen auf einem Desktop ins Klo gegriffen haben.

  • Sorry ich habe es vergessen: wie was die Voraussetzung für OS X? Habe 10.8.5

  • Ich Blicks auch nicht, sorry.
    Was bringt mir das für Vorteile?

    Ist es das, das die Fotos online gespeichert werden und dann auf allen Devices gleich sind, auch wenn ich was ändere?
    Da langt aber 5GB bei weitem nicht. Muss da ja dann 100 GB nehmen und was koscht das dann?

    • Vergesst es, hab den Link gefunden der das erklärt. Das das aber immer im Text so dumm angegeben ist, kann man nicht unten mal nen Button machen „Quelle“ oder so?
      Ich überles das immer irgendwie (ich glaub ich werd alt und brauch ne bessere Brille)

  • 1Tb für 9.99€ dann bitte wie bei Dropbox.

  • Quasi unbegrenzt Cloud Speicherplatz, sicher Dank Verschlüsselung und vor Massenhacks und dazu noch kostenlos … gibts nicht? Doch! Dank OwnCloud und Konsorten …

    • Haha … noch nie OwnCloud benutzt, oder was? Brauchst du auch nicht. Kannst du einfach mal nach googlen. Das Ding funktioniert einfach nicht sauber, von Sicherheit ganz zu schweigen und praxistauglich erst recht nicht.

      • Lieber erstmal selbst an die eigene Nase fassen, denn wenn man wüsste wovon man redet, würde man auch erkennen, dass die Sicherheit nich primär durch OwnCloud selbst, sondern das Konzept dahinter entsteht. Ein VPN ist wesentlich sicherer (wie sicher entscheidest allein Du selbst) als alle kommerziellen Cloud Alternativen die es bereits gibt.
        Wie Du ja auch sicherlich an dem Wort „Konsorten“ erkannt hast hab ich OwnCloud auch nur als Bespiel und nicht als einzige Alternative genannt, aber wenn hier jemand von nichts eine Ahnung hat, dann auf jeden Fall Du, herzlichen Glückwunsch dazu.
        Mit einem VPN stehen einem (nahezu) unendlich viele Möglichkeiten zur Verfügung ich habe nur OwnCloud wegen der verfügbaren App und der Vergleichbarkeit als Beispiel genommen. Sicher ist es vielleicht noch nicht komplett ausgereift und sicher ist es auch nicht zu 100% integriert, aber eines wiederum ist ganz sicher, nämlich dass Sicherheit nicht bequem ist. Aber kein Problem ich wollte nur mal den monetären und den Sicherheitsgedanken zur Diskussion stellen. Nutz Du ruhig weiter Deine „sicheren“ kommerziellen Clouddienste. Sobald wieder ein GAU Eintritt schaue ich Dir beim Rumheulen zu und hole mir eine Packung Popcorn ;)

  • Korrigiert mich, wenn ich falsch liege! Einige meiner Freunde sind in einer Band und haben quasi alle Lieder in der dropbox. Letztens meinte einer in den AGB’s steht, dass Dropbox Ansprüche erhebt oder erheben kann auf Daten, die hochgeladen wurden. Am Ende wurde über dropbox gescherzt, die würden nach dem großen Durchbruch der Band erstmal alle Rechte für die Lieder beanspruchen. Muss sagen ich war zu faul mir die AGB’s durchzulesen, weil ich Dropbox nicht nutze/brauche. Für alle Dropboxnutzer hoffe ich, dass es nicht so ist! Ich persönlich werde mich erstmal erkundigen, ob iCloud Drive ähnlich formulierte Absätze hat. Das whatsapp verschickte Bilder usw. Bei sich speichert und diese evtl. für verschiedene Aktivitäten nutzt fand ich auch schon ziemlich krass.

    • Nein, da hat wohl einer was falsch verstanden. Natürlich muss sich Dropbox/iCloud bei dir die Rechte holen, deine Daten zu verarbeiten (Thumbnails errechnen, Videos transcodieren). Deine Daten bleiben aber deine Daten und keiner tritt die Rechte dafür ab. Das ist auch logisch total irrsinnig.

      Und dass Whatsapp deine Fotos speichert, liegt daran, dass wenn du ein Foto verschicken willst, er das Foto erst einmal auf den Whatsapp-Server lädt, weil dein Gegenüber vielleicht gerade nicht online ist. Oder er nur ganz langsam runterlädt und du nicht so lange warten möchtest. Oder es zu Problemen kommen kann. Solche Daten werden immer über deren Server gejagt. Auch deine Texte.

      Nutz‘ doch einfach verschlüsselte Dienste. Da werden die Daten zwar auch gespeichert, aber die können sie nicht lesen.

  • seh ich das richtig, das WIN7 Nutzer „icloud drive“ nutzen können und Mac Nutzer nicht?

    Wer nutzt schon Yosemite BETA?

    Gruesse

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven