iCloud für alle ab 12. Oktober: Die Neuerungen im Überblick

68 Kommentare

Schon bei der WWDC im Juni wurde neben iOS 5 auch Apples Schritt in die Wolken angekündigt. Mit iCloud werden verschiedene Cloud-Dienste bereitgestellt, die den Alltag erleichtern, Daten synchronisieren, Speicherplatz sparen und andere innovative Möglichkeiten eröffnen.

Gerüchte über ein langerwartetes Update des MobileMe-Angebots gab es schon lange zuvor. Mit iCloud, das MobileMe letztlich ablösen wird, werden die meisten Probleme des alten Dienstes gelöst und zusätzlich neue Funktionen hinzugefügt. Außerdem ist der Dienst von nun an (abgesehen von iTunes Match) kostenlos.

“Meine Freunde suchen” 

Zunächst die heutige Neuankündigung: Der neue Dienst “Meine Freunde suchen” sorgt zusammen mit einer gleichnamigen App für iPhone und iPad dafür, dass ihr immer wisst, wo eure Freunde sich gerade befinden. Ähnlich Googles “Latitude” könnt ihr dabei festlegen, wem ihr eure Positionsdaten senden wollt und vor allem: wie lange. So kann beispielsweise bei einem gemeinsamen Treffen die Ortungserlaubnis nur für einen kurzen Zeitraum erteilt werden, damit man sich gegenseitig findet.
Apple macht damit nicht nur Google sondern auch Gowalla und Foursquare große Konkurrenz. Die im Lederlook gestaltete App ist natürlich ebenfalls kostenlos und ab dem 12.10. erhältlich.

Synchronisierung von Kontakten, Kalendern, Lesezeichen und Mails

Für die iCloud-Dienste kann man sich ab dem 12. Oktober entweder mit einer bestehenden Apple-ID einloggen oder komplett neu registrieren. In beiden Fällen darf man sich eine eigene @me.com-Email-Adresse sichern. Natürlich ist auch ein Umzug von MobileMe zu iCloud möglich.
Aktiviert man iCloud anschließend auf seinen iPhones, iPads, Macs, PCs usw. werden auf Wunsch alle Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Safari-Lesezeichen und natürlich E-Mails über Apples Wolke kabellos und ständig synchron gehalten.
Wer mit MobileMe dabei bisher Probleme hatte, darf aufatmen: die iCloud-Synchronisierung funktionierte bei uns bisher nahezu perfekt, ohne jegliche Konflikte und vor allem schnell. Legt man z.B. einen neuen Kontakt auf seinem iPhone an, kann man beobachten, wie er auf allen anderen Geräten nur wenige Sekunden später erscheint.

iCloud.com

Mit dem neuen Dienst kommt auch eine neue Weboberfläche. Zukünftig kann über www.iCloud.com von jedem Computer aus auf alle Daten zugegriffen werden. Das Design orientiert sich dabei stark an den jeweiligen Lion-Applikationen, zeigt sich also im legeren Leder- und Leinen-Look.

Mein(en) iPhone / iPad / Mac suchen

Wer befürchtet, sein geliebtes Gerät irgendwann einmal zu verlegen oder gar gestohlen zu bekommen, kann über iCloud.com und natürlich mithilfe der entsprechenden iOS-Applikation auch weiterhin jedes iPhone und iPad lokalisieren.
Der Dienst wurde im November letzten Jahres bereits vom MobileMe-Abonnement getrennt und ist seitdem kostenlos.
Neu hingegen ist “Meinen Mac suchen“. Auch ein MacBook im Standby-Modus lässt sich – Lion vorausgesetzt – mithilfe der Ortsdaten eines WLAN-Netzwerks halbwegs genau orten.

Apps, Bücher und Backup

Auch die nächste Funktion ließ sich schon etwas früher ausprobieren:
Einmal eine App auf einem Gerät kaufen und sie wird automatisch auf allen anderen Geräten heruntergeladen, die den gleichen Account benutzen.
Ebenso verhält es sich mit im iBookStore erworbenen Büchern, bei denen sich außerdem auch die Lesezeichen bzw. der Lesefortschritt im Hintergrund angleichen.
Damit alle iOS-Geräte in Zukunft wirklich kabellos funktionieren und nicht mehr auf einen Computer als Stehhilfe angewiesen sind, lässt sich außerdem auch eine Datensicherung in die iCloud vornehmen.
Praktisch vor allem für Backup-Muffel: Aktiviert man diese einmalig, wird das Backup nicht mehr beim Verbinden mit iTunes vorgenommen, sondern täglich still und leise im Hintergrund, wenn iPhone oder iPad geladen werden und sich gleichzeitig im WLAN befinden – also bei den meisten wohl nachts “im Schlaf”. Und mithilfe dieser Datensicherung lässt sich das Gerät natürlich bei einem Problem oder Neukauf wie gewohnt wiederherstellen.

Dokumente in der Cloud

Spätestens mit der Einführung von iWork auf dem iPhone wurde klar, dass Apple es ernst meint mit der Produktivitätstauglichkeit auf dem kleinen Display. Und mit iCloud lassen sich zukünftig alle Dokumente automatisch auf allen Geräten synchronhalten. “Dokumente in der Cloud” ersetzt insofern zumindest teilweise die MobileMe’s iDisk.
Neue Möglichkeiten eröffnet diese Funktion allerdings vor allem für Dritthersteller-Apps: nicht nur die iWork-Dokumente lassen sich drahtlos pushen sondern auch andere App-Entwickler können den Dienst in ihre Programme integrieren, sodass z.B. die Datenbank von 1Password oder Zeichnungen einer Grafik-App zukünftig einfach “over the air” synchronisiert werden können.

Fotostream

Wer wegen seiner Privatsphäre keine Bedenken hat, kann mit iCloud außerdem von der Möglichkeit profitieren, seine iPhone-Schnappschüsse kabellos und ohne jeglichen Aufwand auf anderen Geräten zu genießen. Der Fotostream speichert die 1.000 neusten Fotografien bis zu 30 Tage lang in der iCloud und pusht sie automatisch auf alle anderen freigeschalteten Geräte inkl. dem Mac und übrigens auch dem Apple TV.

iTunes in der Cloud

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist “iTunes in der Cloud”. Mit dem Dienst können Songs, die im iTunes Store geladen wurden, nicht nur automatisch auf alle Geräte gepusht werden, sondern es lassen sich auch bereits gekaufte Titel immer wieder neu egal von welchem Gerät aus kostenlos herunterladen – ähnlich wie schon im AppStore.
Viel interessanter ist allerdings das kostenpflichtige Angebote “iTunes Match”, das allerdings zunächst Apples Kunden in den USA vorbehalten sein wird: Anstatt, wie bei den Konkurrenzprodukten von Google und amazon, die gesamte Musikbibliothek auf einen Server laden zu müssen, vergleicht iTunes die eigene Musiksammlung mit dem Angebot im iTunes Store. Alle Titel, die sich im Online-Musikladen finden lassen, werden mit iTunes Match durch 256kbps-Kopien ersetzt, selbst wenn das eigene Original eine schlechtere Qualität aufweist. Und es werden nur solche Titel hochgeladen, die nicht im iTunes Store verfügbar sind. Anschließend sind alle Songs der eigenen Sammlung auf allen Geräten freigegeben und können “over the air” heruntergeladen und angehört werden.

Speicherplatz & Preise

Jeder Nutzer erhält mit iCloud 5GB kostenlos zur Verfügung, zu denen der Fotostream und iTunes in der Cloud übrigens nicht dazuzählen. Für Power-User, deren Backups, Mails und Dokumente mehr Speicherplatz in Anspruch nehmen, bietet Apple kostenpflichtige Upgrades.
Wie wir bereits berichteten, wird es 10, 20 oder 50GB (zusätzlich zu den 5GB gratis) zum jährlichen Preis von 16€, 32€ bzw. 80€ geben.
Bisherige MobileMe-Nutzer erhalten beim Umzug übrigens ein Jahr lang 20GB Speicher “gratis”, da sie ja schon für den alten Service bezahlt haben.

Voraussetzung zur Nutzung von iCloud sind iOS 5 bzw. auf OSX 10.7.2 auf dem Mac. Beides wird Apple wohl zum 12. Oktober ebenfalls veröffentlichen.

Diskussion 68 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Die pple Server sind down.
    Bei allen Apple Seiten erhalte ich:

    Access Denied
    You don’t have permission to access “http://www.apple.com/de/iphone/ios/” on this server.

    Reference #18.28923554.1317755222.7beebcb

    Schon peinlich, für so eine große Firma!

    — weather-je
    • Weil eine Firma wie Apple es schaffen sollte, ihre Seite dauerhaft aufrecht zu erhalten und nicht zwischenzeitlich abstürzen zu lassen. Bei mir waren die Server 15 Minuten mal ganz und mal teilweise nicht erreichbar (Acces denied)…

      — weather-je
      • Da spricht jemand, der Ahnung hat. Manchmal ist es bei neuen Releases gewollt, die Seite offline zu nehmen.

        — skee
      • 15 min nicht erreichbar! Was fällt denen ein!

        Ich ruf Steve kurz an… *wähl*… einen Moment es klingelt… *tut* *tut* Ja? Hallo? Ja Steve ich bin’s! Ich wollt nur mal kurz durchklingeln, hab gehört Eure Seite war 15 min nich erreichbar, was is da los? … Ja Steve, werd ich ihm sagen. Bye. *aufleg* Also er sagt: Geh dich begraben Junge!

        Wie wenn es nichts schlimmeres auf der Welt geben würde… Also da könnt ich mich fast aufregen Junge!

        — Dark_Horus
  2. Bin ein wenig entäuscht ! Das kommt davon wenn man seine Erwartungen zu hoch ansetzt.
    Naja , so hält man uns Apfel verrückte bei der Stange, scheibchenweise Gustostückerln zu präsentieren. Was auch sonst sollte ich mit meinem unerträglichen Reichtum tun.

    — Paps
  3. Was passiert wenn mein bruder und ich über den selben account apps etc nutzen, kann man die geräte getrennt syncen?

    — Discobasty
  4. Hoffentlich kommt heute Abend noch die GM Version.
    Dann hat man wenigstens ein bissl was zum Live ausprobieren.

    — Riplex
  5. mit dem neuen iphone kann man sogar beschneiden. ist dass nur ein dummer zufall, dass ein dunkelhäutiges mädchen auf dem photo zu sehen ist !?

    — muc
    • Was, die Mütze? Das Muslime Modell. Das für Afghanische Schläfer hat D.Nuhr ja bereits parodiert. Ist das Grell….:-))

      — Sunny
  6. Bei mir kommt auch Access Denied

    You don’t have permission to access “http://www.apple.com/de/iphone/” on this server.
    Reference #18.ae969d50.1317756039.297d471f wenn ich auf eine Apple Seite gehe!!!

    IchMan007
  7. Die Keynote war eine Farce… Das Telefon ist aufgewärmte Hafergrütze. Die Preise sind eine Unverschämtheit die Features haben andere Telefone seit einem Jahr. Fazit ist ein iPod in weiß und ein Telefon mit einem neuen Chip. Und all das nach einem Jahr… Ein Witz.

    — Fu Man Shu
    • Da hast du zwar Recht, aber ich gehe mal davon aus, dass Apple schon intensiv am iPhone 5 arbeitet, bzw. am iPad 3.
      Und mal ganz im Ernst… Eigentlich war es doch abzusehen… Wenn das iPhone noch vor dem iPad ein Update erhalten würde, würde das nur wenig Sinn machen… Das iPad 1 hat dem iPhone 4 den Weg gewiesen und diesmal war es genauso.
      Nur was ich mich frage ist, warum sie das iPhone 4S nicht schon auf der WWDC vorgestellt haben? Unglaublich was Apple diese Aktion an Kunden gekostet haben muss, weil die Verträge ausliefen… Die wenigen Leute die ich kenne, welche bis heute gewartet haben sind nun maßlos enttäuscht von Apple.

      Max
      • Wer zählen kann, ist klar im Vorteil: … 3(GS), 4, 4S => 5, 6 …

        Oder wären (hier?!) alle drauf angesprungen, wenn das Gerät – mit den eben veröffentlichten Spezifikationen – iPhone 5 und nicht 4S genannt worden wäre?
        (Meine Meinung bzw. Antwort – die aber wohl niemanden interessiert ;) : JA!)

        — UranDieb
    • Halte mal den Ball flach, ich lache mich gerde über die Chinesen kaputt, die Millionen von breiteren dropform Cases produziert haben.
      Das 4S hat doppeltee Rechenleistung und die Grafik ist bis zu 7 x schneller. Ferner ne ( hoffentlich geile) 8 MB Cam. Das neue IOS macht den Rest glatt.

      Hast Du noch einen Toaster erwartet?

      — Kay
      • Also, dass das iPhone immer noch genauso aussieht, hat mich doch sehr verwundert.
        Und die Neuerungen halten sich ja wirklich sehr in Grenzen.
        Ein neuer Chip, der im iPad 2 schon drin ist.
        Eine neue Kamera.
        Diese Sprachsteuerung kann man getrost vergessen, wenn man bedenkt, wie sehr ich bisher mit der alten Sprachsteuerung missverstanden wurde.

        Und jetzt? Das ist alles?
        So ein Theater wegen gar nichts?

        Also den Verkaufsrekord und Umsatzrekord wie im letzten Jahr könnt ihr vergessen.

        sh8der
      • schön, trotzdem ist es nicht besser oder schlechter als die konkurenz, spätestens in zwei monaten ist en neues galaxy da und dann ist es iphone wahrscheinlich doppelt so schlecht…

        aber ist mal jemandem aufgefallen, dass auf der apple.com seite das iPhone nur “viereckig” ausgeschnitten wurde, also wie bei paint? oder fallen nur mir die weisen ecken bei den iphones auf? das ist richtig erbärmlich bei apple!
        und wieso ist eigentlich der iphone-ticker down?

        froody
      • Nein das ist hier niemanden aufgefallen weil keiner mehr den IE 6 verwendet! Der kann nämlich nicht mal .png lesen…

        — Rubiks
      • ich benutze auch nicht den internet explorer, aber so antworten können nur von kindern kommen ;)
        http://bit.ly/o5k1sY
        und falls hier einer kommt von wegen “oh gott ein pirat” ja ich bin pirat und nein ich will keine gratis s-bahn und kiffen sollte weiterhin verboten bleiben

        froody
  8. Wenn es wenigstens eine vernünftige Alternative zu Appel geben würde, dann würde ich sofort wechseln. Das war ja lachhaft was die da bieten, Saftladen. Ich hoffe dass wenigstens die Aktie abstürzt.

    — Pik7
  9. @ifun
    Danke für den schnellen Service. Freue mich auf icloud.

    Bin auch einmal auf die “nano- Uhren” gepannt.

    — beatlesfan
  10. O ihr Apfelbrüder was für Schmach das nächste Smartphon wird ein Android .Den im Apfel ist der Wurm drin !!!!

    — Didi
  11. Also jetzt wirklich mal: Apple, was hast du dir dabei gedacht? Normalerweiße ziehen die immer noch einen Trumpf aus dem Ärmel, aber das was die heute gebracht habe schlägt dem Fass den Boden aus!!!
    Ich bin nicht enttäuscht das es kein 5er gibt, ich bin nicht enttäuscht das der Akku nun schon nach “200″ Stunden anstatt “300″ Stunden Standby leer ist. Auch bin ich nicht enttäuscht das es kein neues Design gibt. Ich bin nur masslos enttäuscht das Apple es diesmal nicht geschafft hat Samsung in den Arsch zu treten. Ich bin seit Jahren gerne und zufriedener Applekunde, aber ich kann die ganzen Samsungaffen jetzt schon wieder hören: Haha, das war wohl nichts. Haha, das kann mein S2 auch und das S3 rückt immer näher. etc pp. Das erte Mal in der Geschichte das ich von Apple echt enttäuscht bin. Es sagen bestimmt viele: Tja, Steve fehlte. Jain! Zwar ist es schade das Steve nicht mehr dabei ist, aber auch er hätte die Enttäuschung nicht besser verkaufen können.
    Meine Aussage spiegelt sich auch in der Appleaktie wieder!!! Ich will nicht behaupten das Apple nicht noch was in der Hinterhand hat, aber dann sollten sie schnell damit um die Ecke kommen.
    Sorry Apple, dismal habt ihr mich zum ersten Mal in der Geschichte enttäuscht :,(

    — Centaury79
    • ähm…kanns sein das du ein paar psychische probleme hast!?!?! du scheinst mir ziemlich fremdgesteuert und beeinflussbar…

      — unsacred666
      • Wen man schon nichts zu sagen hat dann einfach beleidigen. Coole Einstellung, weiter so. Bringt dich im Leben bestimmt noch weiter

        — Centaury79
    • Ja das Problem ist, das Samsung langsam aber sicher Apple überholt. Es fehlen die Innovationen und das werden auch bald die Kunden merken. Denn ohne Innovationen ist ein Iphone einfach viel zu überteuert. Dann doch eher zur Konkurrenz wo es oftmals bessere Produkte gibt. Nicht umsonst ist der Aktienkurs nach der Präsentation um 4% gefallen.

      — Dom
    • Sehe ich genau so! Ich spar mir das iPhone forAss und behalte mein 3GS. Das Design ist immer noch zeitlos und mit iOS 5 noch einigermaßen up to date. Apple baut wirklich ab!
      Neue Kamera? Wenn ich tolle Photos machen möchte habe ich eine richtige dabei die dafür gemacht wurde. Siri? Ach komm schon – sowas BRAUCHT kein Mensch. Und diese 5 mal im Auto halte ich dann einfach an…
      7x schnellere Grafik? Ich benutze mein iPhone sehr selten zum spielen – und die Grafik war mir bisher immer schnell genug. Insgesamt enttäuschend…

      — S7even
  12. Das ist ja ein shit mit der icloud das es nur für Kunden gilt die auch ein Mac und nicht nur ein IPhone 4 und einen normalen PC:-((((

    pate74
  13. Höher, schneller, weiter…
    Das Gejammer ist kaum noch aushaltbar, der permanente Vergleich von diversen Individuen mit Samsung und Co. infantil. Ich möchte z.B. kein 4Zoll Display oder noch größer haben, das jetzige Iphone 4 Format ist für mich genau richtig.
    Wenns immer größer und weiter und schneller sein soll dann wechselt gern zu Android oder anderen. Ersteres käme für mich nie in Frage, ein BS welches jegliche Daten ans Mutterhaus sendet, für Viren und Malware herein ruft, Updates immer nur für aktuellste Handys bietet ist mir suspekt.
    Auch brauch ich nicht jedes Jahr ein neues Gadget, 2 Jahresrhythmus reicht mir :-)

    Halten wir doch den Ball flach, nächstes Jahr kommt vielleicht der Knaller mit LTE und Co., warum es jetzt schon erwartet worden war obwohl der Service kaum unterstützt wird wissen wohl nur diverse Medien.

    Fazit: Diejenigen die immer das neueste, größte, schnellste und bunteste haben wollen sollen gern zu Android etc. wechseln, mir ist ein ausgereiftes, breit unterstütztes, sicheres System lieber, den Service eines Apple Stores bieten die Mitbewerber in keinster Form.

    — th73
    • Du hast den Sinn meiner Aussage doch überhaupt nicht verstanden. Ließ noch mal, viellecht wird dir dann mehr klar.
      Es geht mir gar nicht um besser, schneller, toller, größer etc!!! Es geht darum das die eingebauten Fehler verbessert wurden (Antennengate z.B), eine bessere Kamera und SMS per Sprache! Super, das hat Samsung schon länger!!! Es geht darum diese diese Futures nun soviel Zeit gekostet haben und dies nun das Ergebnis ist. Das ist eine Lachnummer. Es geht nicht darum ob es LTE kann (funktioniert sowieso ewig noch nicht), NFC braucht auch niemand (in den USA kann man vielleicht an 10 Stellen damit zahlen). Du hast den ganzen Sinn meiner Aussage überhaupt nicht verstanden. Auch brauche ich keine 64GB (was ja ein Fortschritt ist). Wenn aber Apple, wie sonst immer, mit gutem Beispiel voran geht dann ziehen die Anbieter (Bezahldienste, LTE-Ausbau, etc) auch nach und bringen die neuste Technik schneller.
      Fortschritt ist Zukunft. Wenn der Fortschritt vor 30 Jahren in der EDV-Geschichte so langsam voran gegangen wäre, dann würdest du heute nicht mit Glasfasergeschwindigkeit surfen und an einem Intel i7 sitzen um die neusten Spiele zu zocken.
      Nochmal: Es geht nicht darum das BESTE zu haben, sondern die Technik nach vorne zu bringen. Wo bitte ist denn wirklich das NEUSTE in dem iPhone 4S? Die Kamera? Die Cloud?
      Willst du behaupten das ein paar mehr Megapixel als ultimative Technik anzusehen ist?

      — Centaury79
    • Mir schickt die größe vom Display jetzt auch, passt perfekt in die Hand, trotzdem finde ich das iPhone4 Design nicht so schön wie z.B. das von iPhone 3 oder wie das vom angeblichem iPhone 5, also es iPad in klein. Und wie wir alle wissen sendet das iPhone auch allen Furz zum Mutterhaus (siehe alleine das GPS Tracking), Updates gibt es auch nur für die Aktuellsten Handys, sonnst würde das iPhone und das iPhone 3 noch unterstützt werden. Werde mir das iPhone 4S nur holen, weil ich zu viel Geld bisher im App Store ausgegeben habe. Weiterempfehlen wie ich es bisher gemacht habe, werde ich es allerdings nicht mehr.

      froody
    • Ich gebe Dir völig Recht. Dieses Gejammer geht mir tierisch auf den Keks.
      Wer wechseln mag, kann dies doch tun. Samsung, htc und wie die nicht alle heißen – aber auch die haben ihre Schwachstellen. Hier wird nur kindisch hochgelobt was anders ist als Apple, weil es scheinbar cool ist, dies zu tun.
      Warum sollte es unbedingt ein iPhone 5 heißen?
      In der Tat, hätte Apple dem neue iPhone ein neues Design und die 5 gegeben, wäre man dann zufrieden?
      Ist doch völlig Wurst wie es heißt. Es ist ein neues Model und wer es mag und braucht, holt es sich. Wer nicht, wartet noch. Ich. selbst werde noch warten.

      — Pascal Kimoon
  14. Was habt Ihr erwartet? Im April kam das 4er in weiß, doch wohl nicht, um bald wieder vom Design her überholt zu sein. Ausserdem: man telefoniert, spielt, surft und was weiß ich nicht mit dem Design, sondern durch die angebotene Technik – und die ist doch wohl klasse. Ausserdem ist Apple nicht für Träumereien und Klugscheisserei von sogenannten Experten verantwortlich.

    — wolbertu
  15. ICloud hmmm was nun mit meiner HP die ich bei MobileMe liegen habe??? Muss ich die nun wo anders unterbringen??? Fände ich echt schwach…

    — Hoax
  16. Naja sry aber ich meine ein einfaches 4zoll Display hat nix mit Träumerei zu tun.
    Ich nutze mein iPhone auch gerne zum spielen und ich muss sagen d hat ein 4zoll Display einfach Vorteile und es hat nichts mit diesem Höher schneller besser Ding zu tun.
    Das alte Design ok es sieht ja super aus und A5 auch Top, Siri nette Sache aber wieso kein größeres Display. Es wäre das einzigste finde ich was einfach fehlt, und das ist nicht nur schade sondern bitter, weil es einfach so ist das Apple nur noch nach hängt. Und wie man ja jedes Jahr auf ihrer “super inovativen” Konferenz sehen nimmt android einfach immer mehr zu.

    — Meik S.
    • weil ich zb kein größeres Display will und man es einfach nicht jedem recht machen kann! Weil es das ipad gibt, weil es sonst von der Auflösung her nimmer passt usw usw

      — ikarsten
  17. Seh ich genauso, ich pfeif auf Apple. Als treuer Kunde der das erste Iphone von Anfang an hatte bin ich enttäuscht. Jetzt wieder viel Geld für nen ausgelutschtes Design, ich kanns nicht glauben. Ich kack auf die inneren Werte mein 3gs hatte power genug um alles zufrieden zu erledigen. Bye Apple ich hoffe nicht für immer…

    — Daniel
  18. Was ich eher bedenklich finde, meine Daten der Cloud von Apple anzuvertrauen, der Link im Artikel bietet nicht mal eine verschlüsselte Verbindung (Habe ich schon früher als Feedback dem Support mitgeteilt, das 1/2 Content von Apple ist unverschlüsselt). 2. Das Hochladen meiner Songs wenn nicht in iTunes vorhanden. Bin ja gerne bereit zu teilen, aber nicht wenn jdritte damit Kohle machen. 3. Zwang auf iOS Upgrade um iCloud nutzen zu dürfen. Freiheit sieht anders aus. Apple agiert, genau wie die anderen, in Richtung Datensammelwahn. Nutzerwünsche uninteressant! Kaufen sowieso alle brav weiter Apple Hardeware. Die Matrix nimmt Fahrt auf. Hear, the train is coming…

    — Sunny
    • Wie soll die iCloud denn sonst funktionieren? Sie ist im OS integriert, also wie soll es ohne Update gehen? Manche haben echt Wünsche….unglaublich.

      — ikarsten
  19. Also warten wir eben auf das iPhone5. Ich bin mir sicher, das Teil liegt schon halbfertig rum.
    Und es wird mit größerem Display kommen! Die Chinesen wissen irgendwas, sonst hätten sie nicht die Covers produziert. Nur haben die den falschen Prototyp erwischt und sind nun ein Jahr zu früh dran…

    — pinball
    • Anfang des Jahres hieß es noch: “2011 is the year of iPad 2!”
      Leute, nächstes Jahr bekommen ALLE Apple-Produkte ein GROSSES Update: Frühjahr iPad 3, Sommer iPhone 6, Herbst iPod touch, zwischendrin iMac und MacBook Pro, vielleicht sogar was ganz neues, Stichwort Touch?!?

      PS: Ich hätte gerne eine Tastatur-Update über ein versales ß und korrekte Anführungszeichen, bitte! Aber nein, sowas liefert Apple nicht, shame on you! ;-p
      natürlich nicht

      — UranDieb
  20. Wenn ich mir hier manche Kommentare angucke, dann weiss ich, wer die “besonderen” Kommentare im AppStore ablässt.

    — DnY
    • da kann ich nur zustimmen. Man kann es eben nicht jedem recht machen, aber einige hier haben wohl die Meinung dass zig Millionen Geräte genau nach ihren Vorstellungen produziert werden und dann jeder damit zufrieden wäre. Seit dem ersten iPhone gibt es die Kritik, zu teuer, kann zu wenig usw usw. Aber erfolgreich wurde es immer mehr mit jeder Generation, trotz dem ganzen Gemecker. Es gibt echt Leute die meinen sie hätten es besser drauf als die verantwortlichen bei Apple. Komisch nur dass dann nur Apple so erfolgreich ist! Sicher nicht nur wegen dem schönen Logo. Apple macht es einfach richtig. Und wenn sie so denken würden wie alle anderen, wären sie nicht so erfolgreich. Akzeptiert einfach was angeboten wird, und wenns euch nicht passt, dann kauft euch doch was anderes. Das braucht ihr hier aber nicht anzudrohen, denn es juckt kein Schwein was ihr kauft! Macht es einfach!

      — ikarsten
  21. Hoffen wir mal, dass die iCloud Einführung problemlos von statten geht!
    Wenn ich da an die MobileMe-Einführung denke dann erwarte ich eher haufenweise Verbindungsschwierigkeiten. Und dort war der Dienst noch kostenpflichtig und nicht so überlaufen wie es nun sein wird.

    Naja, vielleicht hat Apple seine Hausaufgeben diesbezüglich gemacht…

    — claus
  22. Im Grunde sind den ganzen Fipsis, die hier rumheulen die Features doch wurscht. Wenn das gleiche Telefon in einem neuen Gehäuse stecken würde, wäre es der Bringer! Aber so zieht jede zweite Oma im Zug das alte Vierer aus der Tasche und Coolio ist nicht mehr auf Anhieb als der Typ mit dem NEUEN iPhone auszumachen. Und – Siri kann er eh nicht bedienen, weil er genauso spricht wie er schreibt… Die Seiten laden mit dem 4S auch nicht schneller, weil E-Plus eben nicht mehr hergibt. Aber haltet durch! Die Chinesen hohlen die neuen Hüllen nächsten Sommer wieder raus, wenn’s das 4S LTE mit NFC gibt… ;-)

    Einfach durchatmen und Spaß haben. Das Leben ist kurz genug.

    — Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14195 Artikel in den vergangenen 4697 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS