ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

HomeKit-Freigabe und Update für Apple TV voraussichtlich gemeinsam mit Yosemite

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Apples Heimautomatisierungsschnittstelle HomeKit wird vermutlich im Rahmen des für diesen Monat geplanten iPad- und OS-X-Events für den Endnutzer freigegeben. In der gestern gemeinsam mit der zweiten Vorabversion für iOS 8.1 veröffentlichten Apple TV Software Beta 2 wird einmal mehr darauf hingewiesen, dass Apple TV mit dieser Software auch zum Testen der HomeKit-Anbindung benutzt werden kann.

apple-tv-500

Von Entwicklerseite wurde uns mittlerweile bestätigt, dass Apple TV wie hier beschrieben als Kommunikationszentrale zwischen HomeKit-Zubehör und über das Internet zugreifenden iOS-Geräten fungieren wird. Die Set-Top-Box kommuniziert dabei verschlüsselt mit Apples iCloud und der Zugriff wird über Apples Server autorisiert und überwacht. Zudem muss ein Anwender die Möglichkeit zur Fernbedienung über das Internet gezielt freigeben.

Wir gehen derzeit davon aus, dass Apple mehr oder weniger zeitgleich mit der Freigabe von OS X Yosemite auch ein Update für Apple TV veröffentlicht, das neben besagter HomeKit-Funktionalität auch die Continuity-Funktionen vollständig unterstützt.

Hardwareseitige Voraussetzung hierfür ist nach aktuellem Kenntnisstand ein Apple TV der dritten Generation. Es ist zwar spekulativ aber wir wollen nicht ausschließen, dass Apple in diesem Zusammenhang auch eine überarbeitete Version der Set-Top-Box vorstellt.

Mittwoch, 08. Okt 2014, 7:53 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hoffe auch noch auf ein neues Apple TV. Wenn ich damit auf die TV-Aufnahmen auf meinem NAS zugreifen kann, dann kommt das ATV der zweiten Generation endlich raus.
    Ich glaube allerdings nicht, dass Apple das selbst einbinden wird, da die da ja nichts dran verdienen.
    Also hoffe ich, dass Apple Apps zulässt, mit denen man das ATV aufrüsten kann.
    Sonst wird es wohl doch ein Fire-TV.
    HomeKit interessiert mich noch nicht so. Insbesondere nicht über amerikanische Server.

  • Ich hoffe dann auch gleich auf die Freigabe der zugehörigen App von Philips für die HUE. Hatte schon mit iOS 8.0 damit gerechnet. Aber lieber spät als nie. Ein neues ATV wär natürlich auch was feines. Ich spiele schon ne weile mit dem Gedanken eines an nen etwas älteren zweit-TV zu hängen um damit zumindest einen kleinen Hauch von SmartTV zu bekommen.

  • Hoffentlich behebt das Update für AppleTV auch die Probleme beim Videostreaming über AirPlay.

  • Das trifft sich ja super:
    Kann mir mal jemand erklären warum der -TV im Wohnzimmer Videos aus iTunes abspielt MIT Ton, der -TV im Schlafzimmer aber OHNE Ton die Videos wiedergibt.
    Habe beide Einstellungen miteinander verglichen, sind zu 100% Identisch.
    Beide haben das letzte Update drauf.
    Jemand eine Idee?

    • Hast du die Geräte mal getauscht? Ob es evtl. am Zusammenspiel mit dem Fernseher liegt?

      • Hmm, nein. Getauscht hab ich sie noch nicht.

      • Außerdem lief es bis vor dem Update einwandfrei (also vor 3 Tagen noch alles super)

        Streamen von iPhone an Apple-TV im Schlafzimmer, dasselbe Spiel, Bild da, kein Ton mehr.

        Nutze ich die Streaming App Video HD, hab ich Ton. Ich werd kirre

      • Das iPhone meiner Frau und das. Autoradio hatten bis zum Update auch keine Probleme. Jetzt brauchen wir ein neues Auto :)

    • Vielleicht liegts ja am HDMI-Kabel.
      Jedenfalls muss es nicht zwangsläufig am ATV liegen, Fernseher und Kabel kommen da mMn genauso in Frage.

      • Gehen die HDMI Kabel kaputt?
        Dann Versuch ich es mal auszutauschen. Danke

      • Ich hatte ein ähnliches Oroblem und habe das HDMI-Kabel am Fernseher aus- und wieder eingestöpselt und es ging.

  • habt ihr nähere Informationen, wie der Zugriff von extern erfolgen soll? Direkt an iCloud? Oder weitergeleitet dann an Apple TV? Es hieß auch mal, dass Entwickler die Daten dann nur noch in der iCloud speichern dürfen, und nicht mehr in eigenere Clous Lösungen. Habt ihr dazu Infos?

  • Also, weii ich das richtig verstehe, weiss dann auch unsere Lieblingsfirma, was wann wo wie lange angeschaut wid?

    Oder verstehe ich diesen Satz falsch?:
    „Die Set-Top-Box kommuniziert dabei verschlüsselt mit Apples iCloud und der Zugriff wird über Apples Server autorisiert und überwacht. Zudem muss ein Anwender die Möglichkeit zur Fernbedienung über das Internet gezielt freigeben.“

    • Soweit ich es verstehe geht es hier nur um die HomeKit Komponenten. Allerdings sind Deine iTunes Inhalte ja sowieso mit der iCloud synchronisiert, insofern weiss apple sowieso schon das meiste ;) Mich würde vielmehr interessieren, wie oben geschrieben, wie Apple den externen Zugriff handhaben wird und ob Hersteller die Daten aus der iCloud lesen und in eigenen Cloud-Diensten verwenden dürfen.

      Beispiel netatmo: Bisher wird ja alles in deren Cloud gespeichert und die nutzen die Daten ja auch für (behauptet) anonyme zusätzliche Auswertungen. Wenn, wie ich gelesen habe, apple das auslesen der Daten und speichern in eigenen Cloud Diensten, nicht mehr genehmigt sein wird, wie sieht dann die zukünftige Lösung von netatmo und Co aus?

  • OT: Update „unserer“ iFun-App ist nun verfügbar!

  • Interessant wird sein, ob das ATV dann im Schlafmodus bleiben kann oder immer eingeschaltet sein muss. Vielleicht wird es einen weiteren Modus geben.

  • die üblichen Heimautomatisieret funken alle auf 433 MHz. Ich frage mich wie das die kleine Applebox hin bekommen will. Alles über WLAN anbinden ist viel zu Energieintensiv. Da muss also noch irgendetwas dazwischen geschaltet werden…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven