ifun.de — Apple News seit 2001. 22 437 Artikel
In den USA ab 499 Dollar:

Günstige 4K-Fernseher als Computerbildschirm

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Wenn ihr hier hierzulande bei Amazon nach dem günstigsten Ultra-HD- bzw. 4K-Fernseher sucht, seid ihr ab 999 Euro aufwärts dabei. In den USA bekommt ihr mit dem Seiki Digital SE39UY04 bereits für 499 Dollar ein entsprechendes Gerät mit 39“-Bildschirm, das sich problemlos auch am Computer betreiben lässt.

4k-500

Um berechtigte Kritik gleich vorweg zu nehmen, natürlich lässt sich ein solches „Billig-Display“ qualitativ nicht mit den High-End-Bildschirmen messen, die wie aktuell der Sharp PN-K321 mal eben für das Zehnfache verkauft werden. Wir sehen das Angebot aber als positives Signal dahingehend, dass sich auch bei uns schon bald erschwingliche Ultra-HD-Geräte auf dem Markt finden werden.

Für den Einsatz als primärer Arbeitsmonitor eignet sich der Seiko-Bildschirm mit seiner Bildfrequenz von 30 Hz allerdings nicht für jeden Nutzer bzw. für jede Aufgabe. Wer jedoch viele offene Fenster gleichzeitig auf seinem Bildschirm unterbringen muss, dem ist der mit einem solchen Monitor gewonnene zusätzliche Raum und dementsprechend bessere Überblick die mit der niedrigeren Taktfrequenz verbundenen Qualitätseinbußen vermutlich dennoch wert. Brian Hauer beschreibt ein solches Szenario ausführlich und berichtet vom erfolgreichen Einsatz des Seiki-Monitors sowohl am Mac als auch an Windows-Computern.

4k-am-mac

Über Apples Empfehlungen und Hinweise zur Verwendung von 4K-Bildschirmen am Mac haben wir ja kürzlich erst berichtet. Momentan ist der Anschluss solcher Bildschirme neben dem neuen Mac Pro auch beim seit Ende 2013 erhältlichen MacBook Pro mit Retina-Bildschirm möglich. Wenn ihr einen Fernseher an den Computer anschließt (das läuft bei den günstigen 4K-Geräten über HDMI), könnt ihr die Bildqualität übrigens deutlich steigern, indem ihr den – sofern verfügbar – für Konsolen gedachten Spielmodus des TV-Geräts aktiviert und Kontrast und Schärfe drastisch reduziert.

Sonntag, 12. Jan 2014, 19:28 Uhr — Chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer benutzt einen 39″ Fernseher als Computerbildschirm, das ist doch viel zu groß?

    • Naja, mein Rechner hängt am TV, also 55″ 1080p LED… aber der 4K ist geilo

      • Dein Rechner häng am TV aber nicht als Rechner sondern zum Filme glotzen. Es gibt Leute die damit arbeiten wollen. Selbst für Video und Grafikarbeiten ist das aber zu groß da nicht mehr visuell zu erfassen.

    • In der Bildbearbeitung ist die Größe natürlich sehr optimal :)

    • wenn er nicht direkt vor dir auf dem Schreibtisch steht ist die Größe kein Problem

    • Ich betreibe einen 37″ Fernseher an meinem PC
      Das erlebniss bei zb. Battlefield ist nicht zu beschreiben ;)

      • In welcher Entfernung, wenn man fragen darf? Ich hab meinen 32″ TV mit 1920×1080 auch mal auf meinen Schreibtisch gestellt und sitze ca 50cm entfernt. Die Pixel sind auf den geringen Abstand so riesig, dass man sie mit bloßem Auge zählen kann. Von Erlebnis keine Spur, das ist einfach nur grauenvoll anzusehen in etwa so, als würde man auf nem 24″ FullHD Monitor in 800×600 spielen.

      • Deswegen sind ja höhere Auflösungen wichtig. Sitze auch ca. 50cm entfernt, von einem 30″ 2560×1600 Monitor. Pixel sehe ich keine, aber größer dürfte der Bildschirm schon noch sein. Darum wär 50″ 4K ideal.

      • Ich sitze zirka 1,5meter weit weg und mit den Passenden Kopfhörern (bzw. Headset) fühlt man mehr als nur Wildes rumgeschiesse

    • Hab meinen 42′ Zoll TV als Monitor angeschlossen, alleine Spiele laufen super und sind sehr vorteilhaft (Battlefield, Snipen) etc :D und filme erst

    • So ein hochauflösender Monitor ist ideal für Musikproduzenten, Komponisten etc.
      Ich benutze gerade 3 24″ Monitore und das reicht manchmal nicht.
      Auf einem Screen der zu vertonende Film, Audioworkstation (Cubase) in der Mitte und auf dem 3. Moni der virtuelle Mixer, da wäre für ein Instrumentenrack ein vierter Moni nicht schlecht oder aber ein hochauflösender…

  • Ab 999? Nene ab 599 gibts 4k von blaupunkt bei Otto!

  • Und jetzt das ganze bitte über 60 Zoll .. was will ich mit popligen 40 Zoll …

  • Schmeißt die Full HD Flatscreens aus dem Fenster! Die sind Scheiße. Kauft euch Ultra HD. Kauft! Kauft! Kauft! Wem nützt es? Niemandem außer dem Hersteller. Nichtmal 10 Jahre alte Geräte sollen jetzt wieder auf den Müll damit wieder was gekauft werden kann. Wachstum, ja ja, Wachstum.

    • Stimmt schon. Besonders weil es auf so kleinen Displays keinen sichtbaren unterschied mehr gibt.

      • Du hast deinen Fernseher zehn Jahre? also ich für meinen Teil wechsle diesen aller spätestens nach zwei Jahren aus.

    • Naja, keiner verlangt, daß man seinen nicht mal 10 Jahre alten Flat ersetzt.
      Wer aber einen neuen braucht, zB weil der alte kaputt ist, der hat die Wahl.

      Ein IPhone 5s ist auch eher was für 3Gs-Besitzer als für solche, die schon ein IPhone 5 besitzen.

      Wer immer das Neueste nötig hat ist eh am besten beim Psychiater aufgehoben…

    • Alle 2, das ist doch krank. Mal überlegt, was du damit diesem Planeten antust? Google mal Ökonomie auf deinem Smart TV.

      • Ökologie wäre wohl der passende Suchbegriff.

      • Ich meine schon Ökonomie. Aber bei der Ökologie gehts ja gleich weiter. Kann er ja im Anschluss direkt weiter googeln.

      • Wer hat gesagt dass das 2 Jahre alte Gerät verschrottet wird? Vielleicht erfreuen sich andere an den ausgemusterten Geräten?

      • Wer denn? So schnell wie neue Geräte verkauft werden, gehen die alten gar nicht kaputt. Selbst wenn da sollbruchstellen eingebaut sind.

    • Saltatio Mortis – wachstum wachstum über alles.

  • Is aber für Deutsche Steckdosen nicht kampatibel?

    US Adapter notwendig?

  • Zusätzlichen Arbeitsplatz auf dem Desk bekomme ich doch nur mit einer 4K Gpu und HDMI 1.5, oder habe ich was falsch in Errinnerung?

  • Apple ist noch nicht mal bei Full HD angekommen… Fast alle neuen Filme über iTunes oder AppleTV kommen nur in 720p da brauch ich mir die nächsten 5 Jahre keine sorgen über nen 4K TV machen…

  • Warum soll ich mir 4k kaufen, wenn man es noch nichtmal richtig erleben kann??? Kein Fernsehsender strahlt das aus… BluRay kan das nicht und der einzige Vorteil ist 3D, aber wenn’s denn auch noch 3D sein soll sind die Geräte viel zu teuer… Also kaufen kaufen kaufen!!!

    • Alle neuen 4K-Fernseher können auch 3D – zumindest die von Samsung, Sony etc.

      • Ich hab ja geschrieben dass die 3D können und nicht dass Sie es nicht können. Lediglich kann man dann mit den 4k Fernsehern bei der passiven 3D Technik auch alles in Full HD sehen da die einzelnen Zeilen dann auch in 1080p aufgelöst werden können und nicht wie bis jetzt mit der halben Pixelzahl

    • Sony stremmt die eigenen Filme jetzt in 4K auf ihre Fernseher (solange die eigene Internetverbindung das zulässt)

  • Ghostmaster37083

    Es ist sehr unwahrscheinlich das eine Internetverbindung das her gibt. Ohne Komprimierung sprechen wir hier von ca 1,5 Gbit/s mit der neuesten Komprimierung sind wir immernoch bei ca 30Mbit das ist zwar schon realistischer, aber zum einen gehen dabei wieder Bildinformationen verloren und zum anderen haben auch noch relativ wenig Leute mehr als 16Mbit Anschlüsse.

    • Seh ich genauso! Und irgendwann ist „schärfer als die Realität „auch nicht mehr unbedingt besser egal wie nah oder fern man vom Fernseher wegsitzt!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22437 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven