ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Eigene Streams auf Apple TV: QuadStream spielt 4 gleichzeitig

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Das hier ist der offizielle Live-Streaming-Link des ZDF – adaptiv, iOS-kompatible und in hervorragender Auflösung. Wie viele der öffentlich-rechtlichen Sender stellt auch das Zweite Deutsche Fernsehen seinen Stream auf der offiziellen Webseite zum Einsatz auf dem iPad, dem iPhone oder im VLC-Player zur Verfügung.

fernseher

Mit QuadStream: Vier Streams auf einen Blick

Wie aber lassen sich die HTTP-Streams auf dem Apple TV betrachten?

Wir haben uns durch das Angebot des Apple TV App Stores geklickt und möchten euch heute auf QuadStream aufmerksam machen. Die 99-Cent-Applikation ist alles andere als perfekt, kann aber vier ausgewählte Streams gleichzeitig auf dem Apple TV anzuzeigen.

Habt ihr euch die m3u8-Stream-Adressen eurer Überwachungskameras, der zwei Lieblings-Fernsehsender und der Ferien-Webcam des letzten Urlaubsortes notiert, könnt ihr das QuadStream-Dashboard aufrufen, eure Streams hier eintragen und sichern. Die QuadStream-Seite versorgt euch anschließend mit vier Adressen, die ihr – unter Zuhilfenahme der (leider) miserablen Apple TV-Tastatur – QuadStream-App eintragen könnt.

Eine etwa zeitraubende Angelegenheit, dafür lassen sich eure vier favorisierten Streams zukünftig jedoch einfach auf der QuadStream-Seite editieren – auf dem Apple TV können die einmal eingegebenen Adressen einfach beibehalten werden.

Habt ihr die Anwendung fertig konfiguriert, spielt QuadStream eure Stream-Auswahl direkt nach dem Start ab. Ihr könnt die Streams pausieren, stumm bzw. laut schalten und auf Wunsch zur Vollbildansicht schalten. Eine nette Lösung, die wir uns mit ARTE, ZDF, ARD und RBB belegt haben um einen schnellen Überblick auf das gebotene Abendprogramm zu bekommen.

sender-stream

Nach der Auswahl: Stream, Pause, Ton & Vollbild

Noch steckt die App leider in den Kinderschuhen und lässt sich eher suboptimal bedienen. Unsere Verbesserungswünsche haben wir dem Entwickler aber bereits mitgeteilt:

  • Nach der Erst-Konfiguration, sollte die Stream-Adresse nicht mehr das erste aktive Element nach der Auswahl mit der Apple-Remote sein.
  • Aktiviert man die Audioausgabe eines Streams, sollten die anderen Streams automatisch stumm geschaltet werden. (Momentan wird hier ein manueller Eingriff vorausgesetzt).
  • Der Wechsel zwischen Vierfach- und Vollbildanschicht muss intuitiver und vor allem einfacher werden.

Wir hoffen auf eine ordentliche Weiterentwicklung. Aktuell erfüllt die gebotene Lösung aber unsere Anforderungen.

Sonntag, 15. Nov 2015, 16:36 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ohne eine 50mb/s Leitung oder mehr siehts da aber schlecht aus.

  • Die Tastatur am Apple TV geht wirklich gar nicht. Eine Katastrophe. Apple täte gut daran, die Remote App schnellstmöglich anzupassen.

    • ich weiß nicht was ihr alle an der Bedienung rumnörgelt…..das geht mit der neuen deutlich schneller ! ein wisch und man ist schnell auf den Buchstaben, im Gegensatz zu früher mit klick recht drei klick runter klick, 4 klick links 2 klick hoch klick…….aber gut, man muss dafür natürlich schon einiges an Feinmotorik mitbringen um rechts/links wischen zu können. ICH kanns und hoffe das bleibt so ! justmy2cent

      • Endlich mal jemand, der das sieht wie ich. :-D
        Ich finde die neue Tastatur auch intuitiver, da man nur nach rechts und links wischen muss. Man muss nicht viel überlegen, da man weiß ob der nächste Buchstabe im Alphabet vor oder nach dem aktuellen Buchstaben kommt. Bei der alten Tastatur musste man erst immer gucken, in welcher Reihe der nächste Buchstabe ist, dann wieder nach rechts oder nach links klicken. Das war viel aufwendiger.

      • … und trotzdem wäre es besser, man könnte den Cursor rollen, statt nur rechts und links schieben- heißt- habe ich das Ende rechts erreicht und ich wische weiter nach rechts, sollte der Cursor auf der linken Seite weiter machen (und umgekehrt).
        Beispiel: ZA…. oder AZ … (als Extreme :-))
        Das würde die Eingabe, je nach Zeichenfolge nochmals beschleunigen!

  • Wir brauchen die Remote App und eine brauchbare Siri aufm neuen Apple TV!

  • Wahnsinn, das konnte mein TV mit Quadtuner in den 80er auch schon. Schicker wäre es, wenn zb Fußball läuft und ich im zweiten Fenster Skype offen hätte…

  • Hoffentlich mit Subtitle, sodass ich auch für Fremdsprache lernen kann…

  • Ich würde mich mehr darüber freuen, wenn Airplay (oder über iTunes-Freigabe [da ist es noch schlimmer]) wieder ohne Aussetzer funktionieren würde.
    Das, was ich da im Moment beim ATV4 „ertragen“ muss, ist eine Zumutung – bei der ATV2 lief das noch völlig problemlos.

  • weiß jemand in welcher Auflösung man per amazon instant video app vom iphone oder ipad per airplay aufs Apple TV 4 streamen kann? geht da Full HD + Sound?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven