ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Delicious Library: Virtuelles Regal für den kompletten Hausstand

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Delicious Library ist wohl die bekannteste Katalogisierungssoftware für den Mac. Das aktuell in Version 3.2.2 veröffentlichte Programm gibt es mittlerweile seit zehn Jahren und wurde in der Vergangenheit mehrfach mit dem Apple Design Award und anderen Auszeichnungen prämiert.

dl-500

Delicious Library sammelt euren Hausstand in virtuellen Holzregalen (alternativ ist auch eine Listenansicht verfügbar). Die Regal-Ansicht ist übrigens nicht bei Apple entliehen, ganz im Gegenteil hat Apple bei der Veröffentlichung von iBooks im Jahr 2010 für überraschte Blicke gesorgt und viele Delicious-Library-Nutzer meinten, „ihre“ Holzregale in Apples virtuellem Bücherzimmer wieder zu finden.

Das Programm bietet die Kategorien Buch, Film, Musik, Software, Videospiel, Spielzeug, Gerät, Werkzeug und Kleidung für die Ablage der hinzugefügten Gegenstände. Das Erfassen selbst geht erfreulich einfach vonstatten. Ihr könnt entweder eure Webcam oder ein iPhone als Barcode-Scanner verwenden und Artikel auch über eine Amazon-Suche hinzufügen. Alternativ funktioniert natürlich die klassische Eingabe per Hand. Wenn ihr möchtet, zeigt euch die App auch den Inhalt eurer iTunes-Bibliothek mit an.

delicious-library-import

Delicious Library erlaubt nicht nur das Kategorisieren für die private Nutzung, ihr könnte eure Sammlung auch als Webseite exportieren und mit Freunden teilen. Ebenso wie beim Importieren unterstützt euch das Programm beim Verkauf von Artikeln. Hier lassen sich Bücher und dergleichen per Mausklick allerdings nur bei Amazon anbieten, eine eBay-Schnittstelle gibt es nicht. Überhaupt ist die App sehr stark auf das Zusammenspiel mit Amazon fixiert, erfreulicherweise wurden mit dem aktuellen Update diesbezügliche Probleme mit Amazon.de behoben.

Delicious Library wird im Mac App Store für 22 Euro angeboten. Bei diesem Preis versteht es sich, wenn man als interessierter Nutzer vorher testen will, die Entwickler bietet auf ihrer Webseite eine kostenlose Testversion zum Download an.

stats

Dienstag, 12. Aug 2014, 11:39 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und was hat das mit dem iPhone zu tun?

    • Es ist wohl eine App für den Mac. Beides kommt von Apple und welch ein Wunder, dass beide Systeme gut miteinander harmonieren.
      Ich wage mal die Vermutung, dass hier der Zusamenhang mit dem iPhone besteht ;-)

    • Der Artikel ist doch auf iFun, nicht auf iPhone-Ticker erschienen…

    • Es gibt eine Scanner App für das iPhone die kostenlos ist. Du kannst dann mit dem iPhone rumlaufen und die Sachen scannen, diese werden dann auf den Mac übertragen.
      Funktioniert tadellos.
      Ich nehme an deswegen beim iPhoneticker.

  • i don’t now. braucht man sowas heutzutage noch?

    games lib: steamcommunity.com/id/username/
    film lib: couchpotato/manage/
    bücher: eh immer aufm kindle :D

    • z.B. wenn man Filme als Blu-Ray besitzt und keine couchpotato für torrents und film dateien benutzt

      • witzig. sobald jemand couchpotato oder plex oder ähnliches erwähnt wird man gleich in die ecke deklassiert ;) ich kann dich beruhigen, man kann beides auch für legale erworbene physische medien verwenden :)

      • Zitat der Beschreibung von couchpotato: „Awesome PVR for usenet and torrents. Just fill in what you want to see and CouchPotato will add it to your „want to watch“-list. Every day it will search through multiple NZBs & Torrents sites, looking for the best possible match. If available, it will download it using your favorite download software.“ – couchpotato.to
        Das hat nichts mit in die Ecke schieben zu tun. Da steht auch nirgends etwas über physikalische Medien. Desweiteren wäre es schön wenn man irgendwo ein paar Screenshots sehen könnte damit man couchpotato mit delicious libary vergleichen könnte.

  • Mich würd eher interessieren ob es eine iPhone/iPad App gibt mit der ich die Datenbanken syncen kann. Hab schon MyStuff 2 Pro edition für iphone, ist zwar nicht sehr schön, aber dafür frei Konfigurierbar. Leider ohne Sync

    • Gab es mal. Warte ich auch drauf, denn ich will ja unterwegs wissen ob ich die CD daheim schon im Regal habe. Das veröffentlichen im Netz nicht so ist mir zu hoch… Ich habe nur unkomfortable, kleine, fast unlesbare Listen.
      Bin aber für Hinweise dankbar.

      • Ganz richtig! Funktionierte bis zur Mac-Version 2.7.8. Ab da wurde der Support für die wegen Streitigkeiten mit Amazon aus dem App Store entfernte iPhone App eingestellt.

        Für mich macht die ganze Sache auch nur Sinn, wenn man mit dem iPhone synchronisieren kann und dann unterwegs nachsehen kann, ob man eine CD oder ein Buch schon hat oder nicht. Deswegen habe ich beide Versionen (Mac und iPhone) behalten und arbeite weiterhin damit.

  • Michael Müller

    Sorry

    The Steam Community is currently unavailable. Please try again later.

  • Gibt es ständig in diversen Bundles für einen Bruchteil des Preises!

  • verfügt die App über eine OCR, oder muss ich, nachdem ich alle meine Bücher, CDs und Schuhcremes abfotografiert habe, die Titel auch noch händisch nachtragen?

  • Wie funktioniert den der Abgleich? Via Cloud?
    Nicht, dass ich allen potentiellen Dieben meine Inventarliste zur Verfügung stelle ;))

  • Ich hatte das Programm mal getestet, war nett, aber zu teuer.
    Habe mich dann für DVDPedia von Bruji.com entschieden. Ist billiger und es gibt auch eine IOS App. Damit bin ich seit Jahren zufrieden.

    • Wenn man mehr als nur DVD’s katalogisieren möchte (z.B. Bücher und Games) dann wird’s dafür aber richtig teuer. GamePedia, Bookpedia etc. kosten jeweils extra.

  • Gibt es denn ein vergleichbare Alternative für Windows??
    Das Konzept des Programms gefällt mir wirklich sehr, nur, dafür extra nen Mac anschaffen XD…?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven