Dan Browns neuer Roman “Inferno”: Hörbuch im Audible-Probeabo kostenlos

27 Kommentare

Der neue Dan Brown ist da. In Inferno holt der Autor Robert Langdon, den Held seines Erfolgsromans „Sakrileg – Der Da Vinci Code“, zurück nach Europa. Laut Klappentext wird der Symbolforscher aus Harvard in Italien mit Geheimnissen, Rätseln und einer Verschwörung konfrontiert, die ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur haben: Dantes “Göttlicher Komödie”.

inferno

Der Roman lässt sich zum Preis von 26 Euro als Hardcover sowie für 19,99 Euro als E-Book erstehen (Amazon | iTunes). Die knapp 17 Stunden lange Hörbuchfassung könnt ihr sogar gratis haben: Bei Audible lässt sich der regulär 34,95 Euro teure Titel als ungekürzte Fassung im Rahmen eines Probeabos kostenlos laden. Die gekürzte, sieben Stunden lange Hörbuchversion ist zum Preis von 17,99 Euro im iTunes Store erhältlich.

Audible ist der weltweit führende Anbieter für Hörbuch-Downloads und bietet außerordentlich faire Abo-Konditionen. Ihr könnt monatlich kündigen, ansonsten bezahlt ihr im Anschluss an diesen kostenlosen Probemonat jeweils 9,95 Euro für ein Hörbuch eurer Wahl.

Ältere ifun-Leser wissen, dass wir schon längere Zeit „gut Freund“ mit Audible sind. Wir haben das Unternehmen bereits bei seinem Deutschlandstart im Jahr 2004 unterstützt und das Thema Podcast damals gemeinsam im professionellen Umfeld etabliert. Hörbuch-Fans können wir den Anbieter uneingeschränkt empfehlen.

Diskussion 27 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Hallo Robin, Du zahlst im Monat 9,95 und hast dann ein Hörbuch frei zum Download!
      Jedes weitere Hörbuch kostet Dich dann weitere 9,95 (anstatt des normalen Hörbuchpreises).

      — Claus
  1. In Inferno holt der Autor Robert Langdon den Held seines Erfolgsromans „Sakrileg – Der Da Vinci Code“ zurück nach Europa.

    — GregBLN
  2. Wie kommen denn gute 10 Stunden Laufzeitunterschied zwischen Audible und dem Itunes Store zustande ? :-O

    — Fragender
  3. wenn man das Buch auf dem iPad hören will, muss man ein app von audible installieren oder kann man das buch als mp3 runterladen?

    — ***
  4. Übern Rechner Laden, in iTunes öffnen und aufs iPad ziehen – landet automatisch unter “Hörbuch”

    — Tobibär
      • Bleibt auch nach der Kündigung verfügbar.
        So habe ich mir Band 4 von Eragon besorgt und kann es auch immernoch anhören

        — Komacrew
  5. Als audible-Kunde von Anfang an kann ich die positiven Bewertungen voll und ganz bestätigen. Vor allem die vielen Exklusiv-Hörbücher und das Angebot an ungekürzten Hörbüchern geben audible (noch) einen deutlichen Vorsprung vor den wenigen Mitbewerbern. Der Support von audible, wenn man ihn dann wirklich mal beansprucht, ist blitzschnell, sehr kompetent, freundlich und hilfreich.

    — Vermont
    • Zu Beginn gab es aber oftmals auch schlechte Soundqualität. Mittlerweile sind alle in mp3 und in aax Format verfügbar. Die mp3s sind schön klein, aber recht schlechte Qualität und die AAX Version ist topquali, aber wesentlich größer als das entsprechende Pendant von iTunes oder ein CD-Rip bei gleicher Bitrate…
      Und speziell bei meinen letzten Käufen/Probe-Abo Hörbüchern gab es keine benannten Kapitel oder unsinnige Teilungen. Am aller nervigsten ist aber das man unerwartet am Ende einer Datei in doppelter Lautstärke angebrüllt wird: “Dieses Audiobook wurde präsentiert von Audible. Audible. Clever lesen. Dies ist das Ende von Teil 1 aber noch nicht das Ende des gesamten Hörbuchs. Weiter geht es im nächsten Teil”

      — komacrew
      • Die Audio-Qualität ist immer besser geworden. Nutzer älterer iPods sollten nicht AAX verwenden, da sie nicht geladen werden. Für ältere iPods gibt es das mit 4 bezeichnete Format, das für Hörbücher eine gute Qualität bietet. MP3 konnte ich (leider) noch nicht entdecken, ich hatte den Eindruck, nur das nicht kopierbare, audible-eigene Format stünde zur Verfügung.

        Von dem überflüssigen Werbetext zu Beginn und am Ende einer Datei fühle ich mich nicht sonderlich “angebrüllt”, er dauert gerade mal zehn Sekunden. Allerdings kenne ich ihn seit langem auswendig. Daher bemerkte ich sofort, dass Sie bei Ihrem Zitat “clever lesen…” den Zusatz “…einfach Zeit sparen” vergessen haben ;-)

        — Vermont
  6. Moment – diese Bauernfängerei sollte man mal kurz erklären: Wenn man das Probeabo bei audible abschließt, hat man immer ein Buch kostenlos. Das hat nun nichts mit dem neuen Buch von Dan Brown zu tun, wirkt aber als Marketingaktion so…

    — Boplicity
    • Wieso Bauernfängerei? Es ist doch eine vollkommen legitime Art und Weise, neue Kunden zu werben. Und das neue Buch von Dan Brown ist doch ein gutes Zugpferd. Den Neukunden entstehen doch dadurch keinerlei Nachteile!

      — Schmokolowski
    • Boplicity hat schon ein wenig recht, es macht oft den Eindruck, als wenn das kostenlose Hörbuch bei Audible jetzt eine Aktion wäre, die nur was mit dem gerade beworbenen Buch zu tun hat.
      Es kommt nicht so ganz rüber, dass man sich zu jeder Zeit jedes dort erhältliche Hörbuch im Probemonat umsonst laden kann, es also keine Notwendigkeit besteht, dies unbedingt jetzt zu tun.
      Andererseits hat Audible echt eins der fairsten Preismodelle und da kann man ruhig auch mal etwas Werbung machen. :-)

      — Claus
  7. Das ist ein Abo, ja, aber keine Bauernfängerei. Ein Hörbuch Deiner Wahl für knapp 10€ ist ein mehr als fairer Preis. Die Bücher kosten wenn sie lang sind bei Amazon z.T. ein Mehrfaches. Ich hab übrigens das Abo seit 2006, noch immer zum Preis von 14,95€ ZWEI kostenlose Hörbücher pro Monat ;-). wer das Abo kündigt kann dennoch weiter hören, man kann so theoretisch auch mal ein halbes Jahr unterbrechen und ggf. dann weitermachen.

    — Tommy43
  8. Man kann das Flat-Abo übrigens fairerweise auch auf Pause setzten, wenn man zB längere Zeit kein Hörbuch gefunden hat

    — tron250
  9. Bei Napster kannst du für 9,95 Euro jeden Monat soviel Hörbücher anhören wie du willst.
    Sie gehören einem dann nicht, so wie bei Audible, aber was solls. Meistens hört man ein Hörbuch eh nur 1x. Auch Hörspiele haben sie im Sortiment. Von Dan Brown sind die üblichen Hörbücher alle drin. Zum Teil auch die ungekürzten Fassungen. Zwar hat Napster nicht alle Hörbücher die Audible anbietet, aber die Auswahl ist doch ziemlich groß. Also falls jemand einen Musikstreamdienst sucht der auch Hörbücher hat, dann würde ich Napster empfehlen.

    — ice
    • Ach so das neueste Dan Brown “Inferno” ist noch nicht bei Napster verfügbar. Aber dürfte nur eine Frage der Zeit sein.

      — ice
  10. über allmaxx gibt es auch immer mal wieder ein hörbuch kostenlos….weiss nicht ob es das gleiche Angebot wie bei audible direkt ist….

    — Frederik

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14195 Artikel in den vergangenen 4697 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS