ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Boot Camp Backup sichert Windows-Installationen unter OS X

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Paragon hat mit Boot Camp Backup eine Mac-Software zur Sicherung von Windows-Installationen unter Boot Camp im Programm. Das englischsprachige Programm lässt sich kostenlos laden.

boot-camp-backup-500

Boot Camp Backup erstellt inkrementelle Sicherungskopien von unter Boot Camp auf OS X erstellten Windows-Installationen. Das Programm arbeitet auf Sektorebene und erlaubt somit die Sicherung kompletter NTFS-Partitionen anstelle der sonst üblichen Sicherungen auf Dateibasis. Beim Rückspielen ist laut Hersteller alternativ zur Wiederherstellung ganzer Images auch das Wiederherstellen einzelner Dateien und Ordner möglich. Zudem lassen sich mit der Anwendung komplette Windows-Installationen von einem Mac auf einen anderen übertragen und es werden Windows-Installationen auf separaten Festplatten unterstützt.

Boot Camp Backup ist 23 MB groß und mit den OS-X-Versionen Mountain Lion (10.8), Mavericks (10.9) und Yosemite (10.10) kompatibel. Ein Handbuch lässt sich hier als PDF laden. (Danke Marius)

Dienstag, 14. Apr 2015, 8:42 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke Marius! Ich hab das nicht gefunden, aber gesucht!

  • Interessant. Also ich könnte mir jetzt Windows neu installieren, dann alle Programme installieren. Eine Sicherung erstellen und wenn irgendwann mal Windows abschmieren würde wenigstens das Image raufspielen können und nicht mit einem leeren Windows anfangen?
    Seh ich das richtig?

  • Windows Test Versionen nach 30 Tagen wieder zurück setzten. Mir Kommen dumme Ideen. :’D

  • Endlich!!!! Hab das bisher über Winclone erledigt! Werde ich sofort installieren. Nach soetwas habe ich gesucht!

    (An die Redaktion: nehmt das mal bitte raus, dass jeder Kommentar „überprüft“ werden muss! Ich hab nur einmal „erster“ geschrieben! Hier maulen Leute unverschämt und respektlos rum- kümmert euch lieber mal um diese Leute! Also nehmt das raus, ist echt lächerlich! Danke!)

  • Windows will (und braucht) allerdings seine Updates.
    Damit dürfte nach jeder Neuinstallation erst mal der Updatemarathon beginnen….
    Ich spar mir den Platz auf meiner Festplatte- hab nicht umsonst zu Apple gewechselt ;-)
    Einschalten- arbeiten- ausschalten und nicht mehr wie früher Zeit mit Updateterror und Systempflege verschwenden….

    • Dein Kommentar spricht mir aus dem Herzen.
      Wenn ich für Bekannte oder Freunde einen Windowsrechner wieder „Funktionsfähig“ machen soll, könnte ich nur noch K.o.t.z.e.n.
      Einen Rechner mit Windows 7(ISO von MS gezogen) neu aufgesetzt. Hat insgesamt 12h benötigt bis alle Updates installiert waren. Unglaublich…….augenroll

      • Haha du sprichst mir aus der Seele! Mein 70 jähriger Vater mit seinem 5 Jahre alten Laptop mit Windows 7 hat nur Probleme und ich soll sie ständig lösen … Wenn man einen Mac hat könnte man da verrückt werden

      • @Dragomier – Bei 12h ist eher der PC deines Vaters ultralahm (Celeron/2GB/lowbudget usw. schätze ich mal) Ausserderm gibt es ohne Ende tools im Netz sich seine eigene ISO W7SP1 CD inkl. updates 04/2015 zu toasten. Wenn du nich so firm ist sollte man den Ball flach halten.

      • @rheinreiter
        du bist der Firminator…danke.
        Hätte ich dich vorher gehabt hätte ich in das Netbook noch ein DVDLaufwerk mit dem Hammer eingekloppt.
        Und selbst wenn der Prozessor kein Highend ist, sind 12h dennoch bar jeder Realität, wenn man Mac OSX gewohnt ist!
        Und Tools aus einer fragwürdigen Quelle zu googlen spricht natürlich für dich.
        Glückwunsch…weiter so…ich verneige mich vor Euch…Eure Firminatorheit

        Ach ja, IRONIE-OFF

  • Hallo,
    Wie funktioniert der Restore von Bootcamp z.B. auf einen neu aufgesetzen Mac? Muss ich mit OS X Boardmitteln zunächst eine Bootcamp Grundinstallation durchführen, die dann anschließend mit dem Backup (Restore) überschrieben wird, oder wird mittels Restore aus dem Tool automatisch die gewünschte Bootcamp-Partition neu erzeugt?
    Gruß Randomizer

    • Restore geht auch ohne das vorher eine Bootcamp-Partition angelegt wurde. Allerdings (noch) nicht unter El Capitan !! (Da geht zwar der Backup, aber nicht der Restore) – Paragon antwortet auf Nachfragen seit 4.10. leider nicht zu dem Thema, ob auch eine El Capitan-fähige Version kommt……….

  • Ohne Mist: darauf habe ich lange gewartet! Jetzt kann ich endlich die Partition löschen, danach neu anlegen und diesmal mehr Speicher einrichten. :) Danke für den Tipp!

  • Das Problem bei Sektor-basierten Images ist aber, dass auch die Sektoren des freien Speichers mit in das Image geschrieben werden und das Backup mitunter um ein vielfaches größer werden kann, als es die zu sichernden Datenmengen sind.

  • karlheinz.kraft

    Wer hat das schon eingesetzt?
    Hat bei mir viele STUNDEN gedauert!
    2.update („inkrementell“) habe ich selbst nach 24 (!) dann abgebrochen.
    Das hat mit Acronis nur 3 1/2 Minuten gedauert

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven