ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Back to School und MacTrade: Endspurt für Rabatte beim Mac-Kauf

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Apple bewirbt die im Juli gestartete Back-To-School-Aktion noch einmal verstärkt. Bis zum 9. September bekommen Studenten beim Kauf eines Mac, iPhone oder iPad im Apple Store Bildung zusätzlich zu den reduzierten Hochschulpreisen noch Gutscheine für Apps im Wert von bis zu 70 Euro.

500

Damit das in Form von iTunes-Karten ausgegebene Guthaben nicht gleich komplett in Spiele umgesetzt wird, hat Apple sowohl im Mac App Store als auch im App Store für iOS ausgewählte „Apps fürs Studium“ auf Sonderseiten zusammengestellt.

Zum Einkauf im Apple Store Bildung sind allerdings nur Hochschulstudenten, Erziehungsberechtigte, die für ein studierendes Kind einkaufen, sowie alle Hochschul- und Fachbereichsmitarbeiter berechtigt. Der Mac mini ist von der Aktion ausgeschlossen, auf iOS-Seite sind lediglich iPad-Modelle ab dem iPad 4 und dem iPad mini sowie alle iPhone-Modelle ab dem iPhone 4s für die Aktion qualifiziert.

Bis zu 150 Euro Preisnachlass für alle

Wer nicht zum Einkauf im Apple-Edu-Store berechtigt ist, aber dennoch Interesse an einem neuen Mac hat, hat noch bis Freitag die Chance, bei MacTrade bis zu 150 Euro Preisnachlass abzustauben. Danach endet die aktuelle Gutscheinaktion des Mac-Händlers bei der es mit dem Rabattcode 150EURO-RABATT 150 Euro Preisnachlass beim Kauf eines iMac, Mac Pro sowie MacBook Pro Retina mit 13" und 15" Bildschirmgröße sowie mit dem Rabattcode MBA-100EURO-RABATT 100 Euro Preisnachlass beim Kauf eines MacBook Air oder MacBook Pro 13" ohne Retina-Bildschirm gibt.

Mittwoch, 13. Aug 2014, 18:37 Uhr — Chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Versteh nicht, warum der Mini aus allen Aktionen rausbleibt oder warum es dafür keine eigene Aktion gibt. Das Teil ist nicht nur allein vom Preis her das Gerät, um in die MAC Welt zu starten.
    Stattdessen sollen Schüler/Eltern für ihre Kinder Hunderte von Euro ausgeben, um ein Gerät zu kaufen, das ihnen völlig fremd ist …

  • Ein Produkt, welches sich auch so gut verkauft, wird man nicht mit Rabatten „verschleudern“.
    Letztendlich geht es Apple auch nur um das Geschaft. Ist sicher eine nette Geste mit den Studentenrabatten, aber auch kaufmännisch nachvollziehbar.

  • PS:
    Außerdem lassen sich teure Geräte, die in der Regel eine bessere Marge haben und in der Herstellung kaum mehr kosten, besser rabattieren.

  • Der Mac Mini kostet bei Mactrade 569€

  • Apple EDU kann jeder einkaufen. Dort wird praktisch nicht kontrolliert.

    Vor Jahren promoviert, EK über RWTH Aachen AOC klappt weiterhin problemlos

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven