ifun.de — Apple News seit 2001. 22 451 Artikel
   

Apple bestätigt: Apps lassen sich mit iOS 6 nicht mehr verschenken

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Mit iOS 6 lassen sich keine Apps mehr verschenken, die unter älteren Betriebssystemen noch vorhandene Option wurde im Apples neueste Betriebssystemgeneration überarbeiteten App Store ersatzlos gestrichen. Apple bestätigt dies bereits innerhalb eines Support-Dokuments und empfiehlt alternativ das Verschenken von Apps über den iTunes Store auf einem Mac oder PC. Ebenso ist das Verschenken kostenpflichtiger Apps weiterhin von älteren iOS-Versionen aus möglich.

Unklar ist, ob die Option nun dauerhaft gestrichen wurde oder mit einer der nächsten Aktualisierungen wieder verfügbar ist. Apple äußert sich hier nicht eindeutig und spricht lediglich davon, dass die Funktion „zurzeit“ nicht verfügbar sei. (Danke für eure Mails)

Donnerstag, 04. Okt 2012, 15:03 Uhr — Chris
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wird ja immer schlimmer …

    … bin gespannt, was Apple noch so an „Verbesserungen“ zu bieten hat :-(

  • Hat lange gedauert bis sie es zu gegeben haben. So langsam ght mir Apple auf den Sa..

      • Na jedenfalls verstehst Du was Horst meint und stimmst ihm zu.
        Ansonsten hättest Du sicherlich „auf Wiedersehen“ geschrieben.
        Aber ehrlich, ich glaube Apple packt das schon noch irgendwann. Vielleicht sogar schon zu iOS 7. Wenn nicht, warten wir dank Apples restriktiver Politik natürlich auch gerne bis iOS 8 oder bis sonst wann.

    • Es hakt an vielen Ecken der aktuellen Version und mit den nächsten Aktualisierungen wird’s wohl besser werden. Für Apple ist es wohl auch immer schwerer das kleine Boot „Smartphone“ stets mit mehr Ausstattung und Luxus auszustatten und dabei „perfekt“ zu bleiben. Der Konkurrenz- und Innovationsdruck ist ja enorm groß geworden und der früher gepriesene 3-Jahres-Vorsprung weggeschmolzen. Die Erwartungshaltung, die auch hier gut zu beobachten ist, passt ja so gar nicht zu dem Perfektionsanspruch der dabei berücksichtigt bleiben soll. Diejenigen, die meinen, dass die Konkurrenz diesen Spagat besser löst, mögen sich doch abwenden. Es gab und gibt ja auch innerlich Windows-PC- Nutzer die gleichzeitig an ihrem verbugten Gerät basteln und konfigurieren und gleichzeitig auf die Mac’s schimpfen. Nur zu – spart Geld und kauft euch die Plastikbomber.

  •  iCubano 

    Aber mal ehrlich: Wann benutzt man das schon mal?
    Ich Habs noch nie benutzt, da ist das z.B bei Steam sinnvoller obwohl ich das dort auch noch nicht verwendet habe.

  • Ich hab diese Möglichkeit seit der ersten Sekunde vermisst. Find ich echt sch….

  • Hat das jemals jemand von euch benutzt? Würd mich mal interessieren, ich kenne niemanden. Vielleicht wird es so selten benutzt, dass es dafür zu viel kostbaren Platz auf einem iOS Gerät kostet.

  • Tolle Aussage. Das die Option „zurzeit nicht zur Verfügung steht“ kann ja jeder selbst sehen. Eine Information darüber was dahinter steckt wäre vermutlich zu viel verlangt. Immer schön unverbindlich bleiben damit später keinen sagen kann man hätte mal was anderes behauptet. Vermutlich hat nur ein Entwickler gepennt und vergessen die Option einzubauen. Da hört sich ein „steht zurzeit nicht zur Verfügung“ natürlich besser an :-)

  • Hab die dunktion oft benutzt, schade das es nicht mehr da ist!!!

  • Na toll. Wenn ich gewusst hättte, dass sich mit iOS 5 Apps verschenken lassen, hätt ichs gemacht. Nu ist es Geschichte.

  • Ich hab es nicht oft, aber dennoch regelmäßig benutzt – und wenn, dann wurde die Funktion auch dringend benötigt um jemandem zu einer App zu verhelfen. Und es war in allen Fällen mobil – iTunes zu Hause hätte dabei nicht geholfen.
    Gottlob kann ich es noch weiter nutzen, solange ich nicht durch ein Geräte-Restore auf iOS 6 gezwungen werde.

  • Wahrscheinlich im spamfilter gelandet Meine Mail an euch, dass man die erinnerungslisten nicht mehr freigeben kann ^^  hat mir bestätigt die Möglichkeit gibt es nicht mehr und es wird geprüft ob dies Absicht sei ^^

  • Komplett schwachsinnige Löschung! Wollte es gestern benutzen, habe mich kurz gewundert und musste dann zum Rechner greifen…

  • Ich bin auch enttäuscht! Apps verschenken macht doch echt Spaß. Man kann Freunden und Familie ein kleines Geschenk zwischendurch machen und das je nachdem für’n Apple & Ei. ;)

  • Ich bin Linux-user, hab also kein iTunes. Und jetzt auch die Option auf dem iPad nicht mehr. Supergute Idee! Extra nur für iTunes ne VirtualMachine aufsetzen oder ein Parallel-System? … Apple, nichtmal für euch mach ich so einen Umstand. Pech für euch, weil ihr damit weniger Umsatz macht. Bisher hab ich immermal kleine Apps verschenkt, jetzt geb ich an Freundin und Eltern lieber mein Passwort weiter, dass sie sich Apps von mir laden können.

  • Hätte die Funktion wahrscheinlich häufig genutzt, wenn man Apps auch via iTunes Guthaben verschenken könnte. Insofern stört es mich jetzt nicht, dass es die Möglichkeit unter iOS 6 vorerst nicht mehr gibt. Dennoch schade für die, die es häufig genutzt haben.

    • wollte ich gerade sagen: Apps verschenken ging doch eh nur entweder mit Kreditkarte oder man musste extra eine neue 15 EUR Guthabenkarte einlösen, Waren also eh unflexible Knebelbedingungen (wie bei der Bahn oder Telekom) Also kein Verlust.

      • Wenn du noch Geld auf dem Konto hast brauchst du auch keine neue Karte zu kaufen. Wo ist den die Logik heute hin?

  • Also ich finde Apple steuert langsam auf eine art „Apple-Kommerz-Schiene“ zu. Es fehlt so der außergewöhnliche Kopf der durchdachte und feingeschliffene Ideen dem Markt präsentiert. iOS6 (z.B. Fehler im neuen Appstore beim Updaten, die suche nach Kategorien), die Maps-App, das Akku-Problem beim Macbook und noch andere Kleinigkeiten die einfach nicht mehr „Apple-Like“ sind und so einfach wie andere Geschichten mit Fehler auf den Markt geworfen werden. Ich bezweifle einfach das so etwas wie die Maps-App unter Jobs so auf den Markt gekommen wäre, gut Ping war auch ein Fehlgriff, aber das finde ich etwas „Neues“ was man ausprobieren wollte.

    Zum Thema verschenken: Klar geht es nun nicht mehr so komfortabel und schnell wie vorher, aber zum einen gehört für mich iTunes aufm PC zum iPhone wie der Schlüssel zum Schloss. und zum anderen, wenn man etwas verschenkt würde ich doch sagen das man sich etwas Zeit nimmt um das Geschenk zu machen?

  • Für was gibt’s ne iTunes Geschenke Karte..

    • Ja, Apple wird jetzt NOCH besser. In Zukunft gehen sie noch einen Schritt weiter und lassen weitere Funktionen des OS weg – denn wozu gibt’s andere Smartphones?

  • Langsam ist es Zeit über einen Wechsel zu einem Konkurenzprodukt nach zu denken!
    Apple macht es sich selbst schwer und uns als Anwender erst recht.
    Eigentlich schade… Samsung tablet ist auch nicht schlecht.

  • der Schichthotte

    Den Titel „wertvollstes Unternehmen“ haben die nicht mehr lange, wenn das so weitergeht.

  • Sascha Migliorin

    Man kann doch iTunes Karten verschenken ?!

  • Man kann auf jedenfall nicht abstreiten das es ein Nice Feat. war/ist! Auch wenn es nur von ca gefüllten 20% unregelmässig nutzen! Kann man nun die itunes karten hohe nicht selber bestimmt?, vieleicht hat es was damit zu tun??!

  • Dummheit, mehr nicht!
    Vielleicht hat man sich auch allzuweit vom Kunden entfernt, und schwebt mittlerweile in der iCloud auf Wolke 7, samt all den gescheffelten Milliarden ;-(

    • das Gefühl, dass die Äpfelleute schweben, auf Ihrer Cloud habe ich leider auch.
      Der Bodenkontakt (zu Kunden und Nutzern) bricht langsam aber sicher ab.
      Aus den weißen Wolken werden für mich immer mehr bedrohliche Gewitterwolken.
      Ich glaube, und das ist das schlimme daran, denen ist es ziemlich egal.
      Weil es einfach immer noch einen riesengroßen Anteil an „hörigen„ gibt, die sowieso alles toll finden, für alles eine Erklärung haben, und alles schönreden was Apple so tut „(oder nicht tut)

    • Noch sitzen die ja auf dem hohen Ross, bei Apple (mit Recht) – aber wie ein „Vorredner“ schon schrieb: der Vorsprung ist sehr klein geworden, die Konkurrenz holt schnell auf!

      Die Kundschaft hat bisher für Apple-Geräte überdurchschnittlich Geld hingelegt – ich finde, dafür kann man auch etwas erwarten (gerade wo man ja auch nicht mehr so den Vorsprung hat), oder?
      Was sich aber in den letzten Monaten so abspielt, stimmt mich schon ein wenig nachdenklich … ich hoffe, die machen nicht zu viel falsch … (oder die Konkurrenz besser …), sonst sehe ich in Zukunft nicht mehr ein, mehr Kohle, als für andere (bessere?) Produkte hinzulegen!

  • Das Gefühl für Kunden vermisse ich seit meinem 3er. Die Halbgötter in Cupertino wissen ja, was gut für mich ist.

  • …wie unlogisch ist das denn bitte von apple???
    vorher konnte man schnell und einfach apps per iphone verschicken und jetzt geht’s nur noch über itunes?!? – ätzend!!
    würde ja wahrscheinlich auch mehr umsatz bedeuten, wenn man mal eben per iphone spontan ne app verschenken könnte, als das ganze dann hinterher am pc zu machen.

    zumal ich den neuen app store unter ios6 auch grotten schlecht finde!! vorher hatte man nach der suche mehrere apps untereinander vorgeschlagen bekommen und konnte sie schnell durchscrollen. jetzt bekommt man nur noch eine app angezeigt und wischt sich nen heissen nach rechts um die restlichen vorgeschlagen apps sehen zu können, dies geht dann auch noch super langsam und nervt!!

    hoffe apple bekommt langsam die kurve wieder, sind jetzt schon so einige dinge die negativ aufstossen!

  • Also ich dachte auch dass es nicht geht, aber heute war ich im AppStore auf Highlights und wenn man da nach ganz unten geht steht da „Geschenk senden“!!! Habe es jetzt noch nicht ausprobiert aber anscheinend stimmt es ja doch nicht oder es hat sich was verändert :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22451 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven