ifun.de — Apple News seit 2001. 18 852 Artikel
   

Apples Magic Mouse und drahtlose Tastatur setzen künftig auf Bluetooth LE

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Apples drahtlose Tastatur und Bluetooth-Maus werden in der nächsten Generation auf stromsparendes Bluetooth LE setzen. Mit dem Verkaufsstart der neuen Geräte darf bald gerechnet werden.

fcc

Sowohl die drahtlose Mac-Tastatur als auch Apples Bluetooth-Maus Magic Mouse sind seit Jahren unverändert im Handel und setzen noch auf eine Verbindung nach dem alten Bluetooth-Standard 2.1. Unterlagen der US-Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte FCC zufolge hat Apple nun Nachfolgemodelle in petto, die mit Bluetooth 4.0 arbeiten und demnach deutlich weniger Energie verbrauchen. Statt wie bisher mit Batterien ist künftig ein integrierter Akku für die Stromversorgung zuständig. Die Akkulaufzeit dürfte sich damit drastisch steigern, auf Bluetooth LE basierende iPad-Tastaturen kommen bekanntlich mehrere Monate mit einer Akkuladung aus.

Die im Rahmen der Funkzulassungsprüfung veröffentlichten Dokumente verraten noch nichts über den geplanten Verkaufsstart. Es ist jedoch nicht unwahrscheinlich, dass Apple die Neuerungen im Rahmen der Vorstellung neuer Hardware im September (voraussichtlich neue iPhones) oder Oktober (möglicherweise neue iPads und Macs) auf den Markt bringt.

700

Montag, 17. Aug 2015, 9:44 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wechsle meine Batterien auch nur alle paar Monate (muss allerdings auch zugeben, dass ich maximal ne halbe Stunde pro Tag am Gerät sitze… Andere haben wohl eher Wechsel-Rythmen von Woche(n)).

    Wenn aber integrierter Akku: da bin ich mal auf die Ladestrategie gespannt. Micro-USB? USB-C? Lightning? Qi?

    • Meine Akku wechsele ich etwa alle 4 Wochen, obwohl das schon echt gute sind. Da die Magic Mouse auch langsam mal rumzickt, nehme ich gerne mal wieder eine neue.
      Aufladen könnte ich mir sehr gut vorstellen mit Induktionsladung durch ein Mousepad. Das wär mal was schönes. Ansonsten eine kleine Platte wo man die Maus immer drauf ablegen kann. Der Akku muss aber trotzdem eine Woche 24×7 durchhalten, falls man das Auflegen mal vergisst.

  • Kann man eigentlich abschalten, dass OS X immer ein Fenster einblendet, dass nach einer Bluetooth Tastatur gesucht wird, wenn keine Tastatur gefunden wurde? Das Fenster verdeckt bei mir immer das Kennwortfeld und ich muss es zur Seite schieben, um das Kennwort eingeben zu können.

  • Die Tastatur sollte genau wie bei den MacBooks auch eine Beleuchtung bekommen, dann könnte ich mir durchaus vorstellen die neue Version zu kaufen, aber davon ist leider in den Gerüchten ja bisher nichts zu lesen…

  • Schade, wieder keine kabellose Tastatur mit Ziffernblock!

  • Ich würde mich über ein Update des Magic Trackpads mit Forcetouch freuen…

  • mein iMac mid 2010 hat kein BT LE. Kommunizieren die Geräte trotzdem miteinander?
    Würde mir das neue Trackpad mit TouchForce zulegen wollen, welches dann ja auch LE hätte.

  • Die Maus ist meiner Meinung nach ergonomisch das schlechteste was man bekommen kann. Liegt seit Ewigkeiten ungenutzt in der Schublade.

    • Das stimmt. Würde ich längere Zeit am PC sitzen hätte ich mir auch eine andere geholt. Für 1-2 stunden gehts aber und ist mMn besser als ein Trackpad (ja, ich mag die teile nicht…).

    • Da stimme ich zu, für Dauernutzung 8h+ nicht geeignet, da sie die natürliche Form der Hand nur wenig unterstützt bzw. abstützt.

  • „sein Jahren unverändert im Handel“
    Jungs, lest doch einmal euren Beitrag Korrektur, oder last ein Korrekturprogramm wie Word drüberlaufen. Gerade dafür gibt es doch solche Programme.

  • Toll, muss man dann den Akku alle paar Jahre für teures Geld tauschen lassen? Dann doch lieber Standard Batterien

  • Ich habe eine Tastatur mit Solarzellen – musste ich nie aufladen obwohl nicht viel Licht ins Büro fällt.
    Für die Maus habe ich immer einen Satz Akkus geladen in Reserve, der Tausch dauert nur wenige Sekunden. Warum den Akku fest verbauen? Der WIRD irgendwann leer sein – und dann? MUSS er geladen werden. Blöd. Ich werde diese Geräte nicht kaufen – ist Apple aber auch egal :D

  • Es hieß doch es kommt eine Tastatur mit Beleuchtung ? Wahrscheinlich ist das Thema vom Tisch. Die Tastatur Batterien halten ein halbes Jahr. Sehe da kein Bedarf auf festen Akku umzurüsten.

  • Ich hätte gern die üblichen Sonderzeichen auf der neuen Tastatur, und eine Anordnung gemäss PC-Standard. Das ständige umgewöhnen (Stichwort ‚@‘) Zwischen Büro und Heim-Mac geht mir sowas auf die …

    • Das @ liegt auf dem L, weil command + q nunmal quit bedeutet. und das schon seit Anfang an. Wenn du das anders willst, dann installier Windows und kauf dir ne Windows-Tastatur.
      Mir fällt der Wechsel zwischen Arbeits-Windows und Zuhause-OSX übrigens nicht schwer.

  • Hoffentlich wird dann auch die Optik modifiziert ;-) auf nem Glastisch ist die Magic Maus nicht nutzbar – MS und Logi bekommen das dagegen ohne Probleme hin ..

  • Ich habe für mein Laptop eine Batterie freie Maus.
    Die erhält Ihren Strom über das dazugehörige Mauspad.
    Einfach die Maus auf das Mauspad legen und schon kann man loslegen.
    Ach ja das Funksignal wird auch vom Mauspad an den Rechner über USB übertragen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18852 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven