ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Apple-TV-App des Chaos Computer Club scheitert an Apples Zulassungsstelle

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Der Chaos Computer Club darf nicht auf Apple TV. Eine App für den komfortable Zugriff auf das mittlerweile stattliche Medienarchiv des Vereins wurde von den Apple-Kontrolleuren abgelehnt.

ccc-app-500

Per Pressemitteilung teilt der Hackerclub mit:

Eine vom CCC erstellte Apple-TV-App zur Anzeige von CCC-Vorträgen darf nicht auf der Plattform erscheinen. Nach Ansicht von Apple verstößt die App gegen die Entwickler-Bedingungen – weil sie Zugang zu Inhalten ermögliche, die dem Konzern missfallen: Apple moniert, dass man sich über die CCC-App öffentlich gehaltene Vorträge anschauen kann, die sich unter anderem mit Sicherheitslücken in der weit verbreiteten Bluetooth-Technik beschäftigen – oder Hilfestellung dabei geben, einen so genannten „Jailbreak“ durchzuführen, das Öffnen von Apple-Geräten für nicht vom Konzern geprüfte Anwendungen.

Die Zulassung der App ist an einem Paragraph in den Entwicklerrichtlinien gescheitert, der unter anderem die Unterstützung beim Hacken von Software und Sicherheitsmechanismen verbietet. Die über die App abrufbaren Videos stehen zwar frei im Internet und auch über die YouTube-App auch auf Apple TV zur Verfügung, ein „Netflix für die Inhalte des CCC“ ging den App-Store-Wächtern dann aber doch zu weit.

Man darf annehmen, dass die Herkunftsbescheinigung „Chaos Computer Club“ bei Apple die Alarmglocken zum klingeln gebracht und für eine besonders intensive Prüfung gesorgt hat.

Die abgelehnte CCC-TV-App seht nun als Open-Source-Projekt auf der Entwicklerplattform GitHub zum Download bereit. Interessierte und versierte Nutzer können die Anwendung über Apples Entwicklerumgebung Xcode auf ihrem Apple TV installieren.

Samstag, 31. Okt 2015, 17:18 Uhr — Chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Richtig so. Apple diktiert die Regeln.

    • Wie kann man ganz eindeutige Zensur auch noch befürworten?!

      • Solange Apple nicht das einzige Monopol ist, macht diese „Zensur“ doch nichts aus. Einfach einen anderen Medienplayer einsetzen – der Benutzer hat die Wahl.

      • Schreist du auch deinen Bäcker an, wenn er sich weigert ein Produkt (sagen wir die bis) in sein Sortiment aufzunehmen?
        Es ist ja nun nicht so, dass er oder Apple alle Anzeigen für die Bild aus anderen Zeitschriften entfernt.

        Und Hey, du wirst auch nicht jeden zu dir nach Hause lassen, nichts anderes tut Apple.
        Ich halte vieles was Apple inzwischen so anstellt ebenfalls fragwürdig, aber dies hier gehört zur Abwechslung nicht dazu.

      • Diese Community schafft’s immer wieder auf’s neue, mich mit absolut lachhaften Vergleichen zum Kopfschütteln zu bringen. Wenn ihr im Freundeskreis auch so argumentiert, würde es mich nicht wundern, wenn eben jener Kreis nicht allzu umfassend ist.

      • Twittelatoruser

        Genau! Demnächst machen wir im Fussball ständig Abseits. Dies bietet enorme Vorteile! Dass dies verboten ist und dadurch wegen Abseits die Tore unserer Mannschaft nicht gezählt werden und Spieler vom Spielfeld verbannt werden, ist pure Zensur! Wenn wir Fußball spielen, müssen wir uns nicht an Regeln halten!
        .
        Das war zwar ein fiktives Beispiel, aber ich denke, durch diese Metapher sollte nun auch Kraine verstehen, warum es (leider) unsinnig ist zu protestieren.

      • Niemand wird bei Abseits vom Platz gestellt..

  • Semi-Ot: Mit dem Sideloading ohne Paid-Dev kommt ich irgendwie nicht weiter. Scheitert immer am codesigning. Der ATV erscheint unter „devices“ in Xcode. Sideloading auf iPhone / iPad klappt problemlos … Jemand nen Tipp?

  • Schade, aber wenn dieser Paragraph offenbar existiert, dann ist es halt so.

  • Es ist doch klar. Apple kann dem gar nicht zustimmen. Sowas ist halt Hackergemeinde

    • Wobei hier „Hackergemeinde“ scheinbar massiv falsch verstanden wird. Der CCC ist ja mitnichten ein Anonymous oder Lulzsec, o.ä. Verein. Ihnen geht es ja unteranderem auch um IT-Sicherheit. Dort sind viele äußerst fähige Menschen organisiert, welche die IT-Sicherheit nicht nur in Deutschland vorantreiben. Und wenn man hier einfach in offenen Wunden bohren muss (offene Software-Fehler offenlegen…), wenn die entsprechenden Unternehmen sich nicht von selbst bemühen ihre Bugs zu korrigieren, dann ist das eben so und erzeugt so eben einen gewissen Druck.

      Schade das Apple das scheinbar anders sieht…

  • Schade. Finde die Vorträge vom ccc eigentlich immer ganz interessant. Schwache Leistung von apple

  • Naja, müsste dann mal geklärt werden, ob Apple hier naht eine Einspeisepflicht haben könnte, analog den Kabelnetzbetreibern.
    Apple will ja ‚das Fernsehen neu erfinden‘, dann gelten evtl. auch die Regeln für Fernsehen.
    Und der Netzbetreiber sollte hier keine Zensur üben dürfen.

    • LoL. Einspeisepflicht. Pass auf sonst fährt bald der Peilwagen der GEZ bei dir vorbei und schaut ob du illegal iTunes Filme guckst ohne zu zahlen.

      • Meinst du einen Peilwagen der GEMA?

        Die GEZ ist allgemein verbindlich je Wohnung und die interessiert es die Bohne, was für Inhalte du siehst.
        Die normalen Peilwagen gehören übrigens weder noch. Die waren früher von der Post und sind heute von der Bundesnetzagentur. Die anderen sind von Y-Reisen in den Tarnfarben. ;-)

  • hoffentlich wird nicht auch die youtube app aus dem store verbannt… nicht dass die da dinge zeigen, die dem konzern missfallen könnten… dislike apple!

  • Nun dann geht der CCC einfach hin und stellt ein Workaround auf seine Seite wie der interessierte CCC App User mit Hilfe von Xcode seine Inhalte auf sein Apple TV bekommen kann :)

  • Dann wäre doch iFun auch nicht hier?…

  • Die richtigen Leute für sowas würde ich nicht in diesem Forum vermuten :(

  • Adolf Apple hat gesagt: NEIN. Ende der Diskussion.

  • Big Brother usw.
    Die Leute die sowas gut finden, wollen bevormundet werden. Das kann ich einfach nicht verstehen.
    Die finden auch Überwachung toll und richtig.
    Unsere Demokratie und unser Rechtsstaat geht langsam vor die Hunde und wir finden das toll

  • ehm was? anonymous sind script kiddies? lulzsec sind script kiddies? dir ist schon bewusst was diese beiden gruppierungen gemacht haben? ggf. mal wenigstens wikipedia bemühen bevor man von script kiddies spricht…

  • Sollte man an der Stelle nicht auch konsequent sein und auch die youtube App verbannen? Dort werden noch mehr Verstöße angeboten. Der Netzzugang am am Apple TV sollte generell so lange geschlossen bleiben „…bis die dafür vorhandenen Gründe noch nicht beseitigt worden sind.“

    • Ich denke, es geht hier eher um die Hauptabsicht der App. YouTube-Inhalte bestehen nicht hauptsächlich aus Hacker-Vorträgen, von daher ist das okay.

      • CCC beschäftigt sich nicht hauptsächlich mit Hacks, sondern vielmehr mit Datenschutzthemen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven