ifun.de — Apple News seit 2001. 19 321 Artikel
   

Apple TV: tvOS 10 bringt auch für deutsche Nutzer attraktive Neuerungen

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Verglichen mit dem Feature-Feuerwerk rund um macOS Sierra, iOS 10 und watchOS 3 ist Apple TV während der Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC fast ein wenig zu kurz gekommen. Gerade mal sieben von insgesamt 123 Minuten hat Apple für die Vorstellung der neuen tvOS-Version 10 abgezwackt und ein Teil der Funktionen wird – zumindest vorerst – amerikanischen Nutzern vorbehalten bleiben. Dennoch verspricht der Herbst ein paar nennenswerte Neuerungen, auf die sich Besitzer eines Apple TV 4 freuen dürfen.

Tv Os 10 Neuerungen

Neue Remote-App

Zunächst einmal soll bis zum Herbst endlich die uns längst von Apple versprochene neue Remote-App für iOS erscheinen. Apple löst sich damit ein wenig vom Zwang, die mitgelieferte Fernbedienung Siri Remote zu verwenden. Die neue Remote-App verspricht mehr oder weniger den vollen Funktionsumfang der Original-Fernbedienung auf dem iOS-Gerät. Euch stehen auf dem Touchscreen alle Bedienelemente inklusive der Siri-Taste und einer Tastatur zur Verfügung und die im iOS-Gerät verbauten Sensoren können auch zur Spiel-Steuerung genutzt werden. Obendrauf sieht das Ganze mit Blick auf die Benutzeroberfläche oder die Cover-Darstellung auf dem Wiedergabebildschirm auch noch deutlich hübscher aus als in der aktuellen Version.

Remote App Apple Tv

Siri sucht YouTube und steuert HomeKit

Die angekündigten Siri-Verbesserungen sind mit Vorbehalt zu genießen. Gerade die „Themensuche für Filme“ dürfte zunächst nur amerikanischen Nutzern zur Verfügung stehen. Andere Neuerungen dürften dagegen schneller hierzulande zur Verfügung stehen. So will Apple noch in diesem Monat die Siri-Suche bei YouTube ermöglichen und spätestens im Herbst soll auch die Sprachsteuerung von von HomeKit-Zubehör über Apple TV möglich sein.

Tv Os 10 Siri

Dunkler Modus für dunkle Räume

Mit der Veröffentlichung von tvOS 10 im Herbst kommt auch der dunkle Modus für die Benutzeroberläche der Set-Top-Box. Angenehm, wenn man die Kiste im Schlafzimmer stehen hat oder sonstwo abends im abgedunkelten Raum nutzt. Warum Apple dieses von vielen Nutzern erwünschte Feature aber nicht mal eben mit einem Mini-Update dazwischen schiebt, weiß wohl nur Tim Cook.

Tv Os 10 Dark Mode

Was ist Single Sign-on?

Single Sign-on ist ein vereinfachtes Anmeldeverfahren für Pay-TV-Videokanäle. Nutzer müssen sich dann nur noch einmal auf Apple TV anmelden und sind automatisch bei all ihren PayTV-Abos authentifiziert. Diese Funktion wird zunächst allerdings ebenfalls nur in den USA bereitstehen. Apple beschreibt Single Sign-on wie folgt:

Sobald ein Nutzer bei einer Netzwerk-App angemeldet ist, wird jede andere App von beteiligten Pay-TV-Anbietern auf Apple TV den Nutzer automatisch in alle anderen unterstützten Apps einloggen, die eine Authentifizierung erfordern. Während des Single Sign-on-Prozesses können Kunden eine Seite aller authentifizierten Apps ansehen, die ein Pay-TV-Provider bietet, um noch einfacher ihre Lieblings-Videokanäle zu entdecken, herunterzuladen und zu genießen. Jede Netzwerk-TV-App kann die Vorteile dieser Technologie nutzen, um Single Sign-on zu ermöglichen und den Prozess für Zuschauer einfacher zu gestalten. Single Sign-on wird sowohl auf Apple TV als auch für iOS verfügbar sein.

Mehr Freiheiten für Entwickler

Apple räumt Entwicklern künftig auf alle Plattformen mehr Freiheiten ein, auch Apps von Apple TV können künftig mit erweitertem Funktionsumfang und mehr Verzahnung ins System glänzen. Beispiele wären hier die Möglichkeit, Apps mit Aufnahme- und Live-Übertragungsfunktionen zu entwickeln oder die schlichte Anzeige von Benachrichtigungen im App-Symbol, so wie wir es von iOS her kennen.

Tv Os 10 Entwickler

Auch mit Blick auf die Unterstützung von Spiele-Controllern gibt es erfreuliches zu berichten. So müssen Entwickler sich künftig nicht mehr auf die Funktionen der Siri Remote beschränken, sondern können Apps anbieten, die ausdrücklich einen „echten“ Game Controller voraussetzen. Zudem streicht Apple die aktuelle Obergrenze von zwei Controllern und erlaubt künftig die Verbindung mit bis zu vier Game-Controllern gleichzeitig.

PhotoKit erlaubt es Drittanbieter-Apps, auf Fotos und Videos in der iCloud Fotomediathek und dem iCloud Fotostream zuzugreifen. Nicht zu vergessen: Auch Apples Foto-App für Apple TV zeigt sich künftig funktionsreicher und adoptiert einige der neu vorgestellten Features der Foto-Apps für iOS und Mac, darunter die neue Memories-Funktion, eine Art Diashow für Events oder Urlaubsbilder.

tvOS 10 wird voraussichtlich zeitgleich mit iOS 10 und macOS Sierra im Herbst veröffentlicht.

Dienstag, 14. Jun 2016, 19:29 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt’s dieses tvOS wirklich schon in Version 10(!)?

  • War ursprünglich nicht mal angekündigt dass alle Dritt Apps Siri zur Suchen nutzen können? Mal wieder leere Versprechungen von Apple… Kann doch nicht so schwer sein. Würde das so gerne für Plex nutzen…

    • Man kann als Dittanbieter bei Apple anfragen. Entweder sie haben das nicht oder Plex ist in Apples Augen nicht wichtig genug.

      • Apple hat wenig Interesse daran, dass sich die Leute ihre eigenen Filme ansehen, anstatt sie kostenpflichtig im iTunes Store oder bei den Kooperationspartnern zu kaufen bzw. zu streamen.

    • Das ist genauso angekündigt gewesen wie FaceTime und iMessage sollen ein offener Standard werden. Vielleicht überrascht uns Apple ja mit iOS/tvOS 12 dann mit den Funktionen…

    • Ich meine dass bei der Integration von Drittanbieter Apps in Siri fürs iPhone auch gesagt wurde, dass dies für macOS und tvOS gelte.

      Also gehe ich davon aus, dass auch auf dem Apple TV Drittanbieter eine Siri-Integration bekommen werden.

    • Ich denke wenn man Plex richtig benutzen will sollte man was anders benutzen wie Apple TV. Nvidia hat für ihren Shild TV angekündigt einen Plex Server in der Konsole bereit zu stellen. Das Update steht vor den Startlöchern. Man kann dann anscheinend im Standby auf die Daten der angeschlossenen Festplatte zugreifen. Ich habe es noch nicht getestet aber Sprachsteuerung sollte dank Android TV auch funktionieren. Ohne jetzt gegen Apple zu schimpfen funktioniert Googles Sprachsteuerung generell besser. Ich kann das von Siri schon nicht mehr hören „ich weis jetzt nicht ob ich das richtig verstanden habe!“ Deswegen benutze ich Siri nicht. Ich weis garnicht ob Siri überhaupt jemand richtig benutzt. Eine Umfrage dies bezüglich wäre interessant.

      • Die Plex App ist auf dem ATV4 schon ganz gut warum sollte man diese da drauf nicht richtig benutzen.

      • Da der Plex-Server auf der Shield läuft, wird man sicher nicht auf ihn zugreifen können, wenn sich das Shield im Standby befindet.
        Die Sprachsuche funktioniert zwar unter Android TV, aber ich nutze sie so gut wie nie. Entweder setze ich meine Serien fort, dann ist die nächste Folge „on Deck“ oder ich lasse mich spontan in der Liste aller Filme inspirieren.
        Komplexe Suchanfragen wie „Zeige mir Komödien aus den 80ern“ gehen natürlich nicht.

  • Bekommt das Apple TV 3 auch ein os Update?

  • Wäre schön, wenn man YouTube mal so steuern könnte wie bei AppleTV3. Bei AppleTV4 macht’s so keinen Spaß.

  • Single sing in bedeutet aber voraussichtlich das Ende der gemeinsamen Nutzung von z.B. Netflix durch zwei Nutzer mit unterschiedlicher Apple ID.
    Und in dem Zusammenhang: Noch immer keine Familienfreigabe für IcloudKonto und für Foto.

    • Sorry zu schnell auf senden gekommen.
      FotoApp macht für mich solange keinen Sinn, wie jedes Familienmitglied seinen eigenen Datenbestand hat und alles umständlich freigeben muss, was dann zwangsläufig zur Verdoppelung bzw. Vervielfältigung des Datenbestands führt und doppelter Editierung.
      Ich frage mich auch, ob die angekündigte Gesichtserkennung auf dem iPad dann auch mal synchronisiert wird, zur Zeit erfolgt das ja noch nicht einmal zwischen zwei Mac mit gleicher Apple ID

  • Siri für Youtube Suche funktioniert schon!

  • Siri für Plex funktioniert auch, man muss nur in die jeweilige Sektion switchen und mit Siri nach einem Film suchen.

  • Neue Remote App auch für ältere atv2.3?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19321 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven