ifun.de — Apple News seit 2001. 22 469 Artikel
   

Gerücht: Apple stellt auf WWDC angeblich SDK für Apple TV vor

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Kurz und knapp etwas Öl ins Gerüchtefeuer: Die US-Webseite BGR will erfahren haben, dass Apple nächste Woche ein „TV-SDK“ vorstellen, also Entwicklern die entsprechenden Werkzeuge an die Hand geben wird, um Anwendungen für die erwartete neue Apple-TV-Version von iOS zu entwickeln.

Wenn wir davon ausgehen, dass die Ende Mai aufgekommenen Gerüchte um eine neue, deutlich funktionserweiterte Version von iOS für Apple TV realistisch sind, kommt diese neue Ankündigung wenig überraschend, sondern passt in den Rahmen der bisherigen Spekulationen. Mit diesem neuen Tätigkeitsbereich für iOS-Entwickler ließen sich sicherlich einige der noch nicht näher benannten „Geheim-Sessions“ im WWDC-Programm füllen.

Wir halten eine solche Erweiterung des Leistungsumfangs von Apple TV für sehr wahrscheinlich. Gleichzeitig gehen wir aber weiterhin nicht davon aus, dass Apple in absehbarer Zeit ein vollwertiges TV-Gerät vorstellen wird.

Freitag, 08. Jun 2012, 19:37 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gute Plattform für Spieleentwickler und die Mediathekenfraktion a la ZDF, ARD und Privatfernsehen.

  • Also „Apps“ für den Apple-TV wären schon cool. Mir würde es ja schon reichen, wenn ich meinen NFL-Game Pass direkt nutzen kann und nicht über IOS streamen muss.

  • Mir würde schon reichen, wenn Sie endlich andere Formate zulassen würden

    • XBMX- oder PLEX-App…Hauptsache NAS Zugriff ohne JB…wäre ein Traum!

      • Was ist den „NAS“. Im google finde ich da eine auskunft das es so eine art server ist? Stimmt das? Wenn ja, wieso kauft ihr euch extra einen server?

        Sorry kenne mich da nicht aus ^^

      • @dranix
        Ein NAS (Network Attached Storage) ist lapidar ausgedrückt, eine Festplatte mit Netzwerkanschluss.sie bietet Grundfunktionalitäten wie etwa einen Samba oder FTP Server. Einige (so z.B. von Buffalo) haben sogar einen BitTorrent Client integriert.

        Man kann es also schon fast einen Server nennen, nur halt in der Größe einer externen Festplatte mit sehr geringem Stromverbrauch und ohne nennenswerte Bootzeiten.

  • Die sollen Gerät endlich offen machen.zugriff aufs Nas etc. Ohne jailbreak ^^

  • Ich hoffe ja das sie mal wieder die Keynote per Livestream übertragen. Ist da evt. schon irgendwas bekannt? Oder wieder nur Live-Ticker?

    • Es gibt keine Vorstellungs-Keynotes. Es gibt nur Entwicklersessions

      • Das ist falsch und ich frage mich wieso du das hier postest wenn es offensichtlich falsch ist. Es gibt wie jedes Jahr eine Eröffnungs Keynote auf der das neue iOS und Mountain Lion zum ersten mal vorgestellt werden, eventuell auch neu eHardware, die Entwickler-Sessions kommen danach.

  • Ich träume immer noch vom 46 Zoll iMac mit Apple TV drin zum an die Wand hängen. Zumal technisch gesehen Thunderbolt HDMI in beide Richtungen kann.

  • War es das damit mit einem apple Fernseher?

  • Wäre sicher cool. Aber dürfte bei den bisherigen Apple TV’s Problematisch werden wegen dem sehr begrenzten Speicher!!

  • Klingt doch gut.
    Hoffe man kann dann endlich WWDC Develober Lessions übers Apple TV anschauen, oder iTunes U.

    Sonst vermisse ich eigentlich nichts. Und ich hoffe ehrlich das es ein geschlossenes System bleibt, so das weiterhin gegen die Formate Flutngekämpft wird.

  • Es wäre für die Zukunf echt super, wenn es eine Keynote-App (nicht die PowerPoint-App) für den AppleTV geben würde, mit der es einem ermöglicht wird, die Keynotes live zu verfolgen.

  • Naja da das AppleTv nichtmal eine Festplatte hat werden sicher nur kleine Apps laufen…

    • Dann gibt es halt paralel dazu einen AppleTV+

    • Naja, 8 GB insgesamt. Da is soviel, wie die kleinste iPhone-Variante. Ich finde das auseichend, zumal ja sowieso der ganze Content gestreamt wird. Also ne Menge Platz für Apps.

      Ich freu mich jedenfalls riesig. Das is der richtige und nötige Schritt von Apple, denn der ATV bietet meiner Meinung nach noch zu wenig, um die meisten Leute vom Kauf zu überzeugen, mal abgesehen davon, dass viel zu wenig für ihn geworben wird.

      Aber ein Gerät für unter 100 Euro mit so vielen Möglichkeiten (WENN es denn die SDK geben wird), da kann man auf beiden Seiten (Apple und User) nichts falsch machen.

      Ich seh schon die iPhone/iPad-liken Werbespots für den ATV vor meinen Augen. Das Ding hat doch Potenzial! Das die das jetzt erst merken!

      Am meisten würde ich mich über Apps von ARD und ZDF freuen (Mediathek). Spotify wäre auch super. Eigentlich kann man so ziemlich alle beliebten Apps von iPhone und iPad auch auf dem ATV gerbrauchen: Wetter, RSS-Reader, Google-Kram, IMDB, Instapaper, Wikipedia, Instacast… Und die Spiele darf man nicht vergessen. Aber auch die iOS-Standardapps wären nützlich: AppStore ja sowieso, iTunes (Store), Fotos, Kalendar, Safari, Mail…

      Das Sahnehäubchen wären Benachrichtigungen. Ne Mittelung von Instacast, dass ich mir die neue Folge von was-weiß-ich jetzt anschauen kann… Ich fänds super. Klar würde das über Airplay auch mit iPad und iPhone gehen, aber son direkter Weg is doch um einiges komfortabler, weil man einfach nicht mehr so abhängig von den portablen Geräten is, Stichwort Akku. Und man mag es kaum glauben, aber nicht jeder Mensch hat ein iPhone oder iPad (Kundenpotenzial +).

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22469 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven