ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Apple TV 4: Universelle Suche in den USA erweitert – weiter keine Infos zu Amazon Video

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Apple hat in den USA die universelle Suchfunktion auf Apple TV 4 erweitert. Per Sprach- oder Textsuche werden dort nun weitere TV-Angebote wie FOX NOW, FXNOW und National Geographic in die Abfragen mit einbezogen, bereits von Beginn an waren iTunes, Netflix, Hulu, HBO und Showtime inbegriffen.

500

(Bild: MacRumors)

Ein Beispiel für den Nutzen dieser Funktion ist die Suche nach einer bestimmten TV-Serie oder einem Film. In den Ergebnissen werden euch alle Angebote diesbezüglich angezeigt und ihr könnt euch für den Anbieter eurer Wahl entscheiden.

Hierzulande funktioniert das Ganze bislang nur bei iTunes und Netflix. Wenn ihr also zum Beispiel nach der TV-Serie „Tatortreiniger“ sucht, werden euch die im iTunes Store und bei Netflix verfügbaren Staffeln, nicht aber das Angebot von Watchever angezeigt.

Apple hat zugesagt, die Funktionalität der Sprachsuche auf Dauer weiter auszubauen. An dieser Stelle auch gleich noch ein Wort zu Amazon Video: Wir erhalten regelmäßig Anfragen diesbezüglich, es gibt aber weiterhin keinerlei konkrete Hinweise dahingehend, ob und wann das Video-Angebot von Amazon auch über Apple TV verfügbar sein wird. Weder Apple noch Amazon haben sich bislang offiziell dazu geäußert, es gibt lediglich die Aussage eines Support-Mitarbeiters, der zufolge Amazon eine Video-App für Apple TV entwickelt.

Freitag, 05. Feb 2016, 8:37 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man könnte mal diesen dämlichen Untertitelbug beheben, der dafür sorgt, dass man z.B. in Netflix immer bei jeder neuen Folge die eigentlich schon deaktivierter Untertitel nochmals deaktivieren muss. Es nervt.

    • Und ich bin froh darüber, dass Netflix Untertitel anbietet. Die Konkurrenz tut das nämlich nicht.

    • Kleiner Tipp der für Abhilfe sorgt: Einen Netflix Titel mit ausgeschalteten Untertitel am PC/Browser laufen lassen – mindestens 7 Minuten. Anschließend wieder zurück an den ATV 4 und die Netflix komplett beenden und erneut starten. Wenn jetzt ein Titel abgespielt wird, dann sollte er ohne Untertitel anlaufen (darauf achten, dass nach dem erneuten Starten der Apple, die Untertitel in den Einstellungen auch ausgeschaltet sind).

  • @ andreas, ich dachte ich wär der einzige mit diesem nervigen Problem, war aber nicht von anfang an so oder?

    P.s ich will endlich eine sky go app für atv

  • Yep, dieser Untertitelbug nervt gewaltig. Mit Siri kriegt man es zwar recht fix weg, aber dennoch sollte das mal behoben werden.

    Im Übrigen fände ich es wichtiger, dass die Suche konfiguriert werden könnte. Soll vorkommen, dass man grundsätzlich nicht an Suchergebnissen ausm iTunes Store interessiert ist …

  • ich mein ehrlich – jetzt waren alle anbieter soweit, eine web app anzubieten.
    dann kommt apple mit seiner tv revolution und jeder muss wieder extra eine app schreiben – alles nur, weil die partout keine brwoser einbauen wollen.

    ist doch total mühsam!

    als das iphone rauskam war der fokus noch, dass man versucht das web weiterzuentwickeln und „apps“ direkt aus dem browser ablegen kann – die idee wird durch apple und ich nehme an deren gier immer mehr torpediert.

    am atv ist es echt am besten zu sehen …

    ein gewöhnlicher rechner am fernseher angeschlossen bietet wesentlich mehr möglichkeiten zum nahezu gleichen preis.

    • Durch Apple? Das Geschrei nach Apps mit einer annehmbaren Performance war extrem. Das führte zum Geschrei nach nativen Apps. Nur so lies sich das Problem lösen. Und nich heute mit LTE sind native Apps die nicht ständig Informationen aus den Netz laden müssen extrem performanter und reagieren auf Knopfdruck und nicht erst aufgrund von Latenzen nach einer spürbaren Verzögerung und sei es nur eine halbe Sekunde.

      • ja, apps sind ja auch fein und sinnvoll – aber mittlerweilen mit den vielen idevices mehr hemmschuh als nützlich.

        z.b. bietet mein mobilanbieter eine tv app an, für die ich auch bezahle, es gibt auch einen webclient. jetzt funkt das ding am iphone und ipad – aber gerade am atv, wo es letzlich eigentich hinghört gibt es „noch“ keine app. :-)

        hätte das ding einen browser, wäre das „warten“ kein problem. man nutzt das web und irgendwann halt dann die app…

    • Ich habe meinen angeschlossenen Rechner am TV dank Apple TV 4 endlich abschalten dürfen. Stromsparender und eine Bedienung aus einem Guss.

    • deine Aussage hinkt etwas, oder vergleichst du ein MacBook auch mit dem iPad Betreff Funktionsumfang?

      • es geht darum, was man erreichen möchte.
        der vergleich zielte nicht auf die geräte ab, sondern auf das was ich als user am tv brauche.

        insofern würde ich z.b. ein ipad pro mit einem mac „vergleichen“ wenn es darum geht als schriftsteller ein buch zu schreiben.

        hier möchte ich eben am tv medien konsumieren – und das ist eben mit dem atv noch immer sehr, sehr eingeschränkt möglich – alleine ein browser würde das deutlich verbessern, den browser gibts ja am iphone auch …

    • Aber leider gibt es keine gute und User-Freundliche Bedienung eines Browsers am Fernseher solange man nicht Maus und Tastatur haben will. Und dann kann man auch den Rechner anschließen.
      Und hier rede ich nicht von den paar Technikfreaks sondern von der Masse, die will keine Tastatur oder/und Maus am Fernseher bedienen. Die möchte eine einfache und schneller Möglichkeit ihre Inhalte zu konsumieren.

      Natürlich stimme ich dir zu das der ‚wenige‘ Inhalt an Apps noch ein Nachteil ist, aber sobald die Entwickler mal endlich das ATV4 akzeptieren wird der Store auch wachsen.

  • Gibt es für Siri ein Sprachbefehl, wenn ich die nächste Folge einer Serie (aus dem iTunes Store) sehen will? Bei mir klappt es nicht.

  • Hab mur jetzt nen Fire-TV-Stick geholt, statt auf die ATV-App zu warten. Falls die Amazon-App mal in brauchbarer Qualität vorhanden sein sollte, wird der Stick eben wieder verkauft.

    • Genau das ist der Grund warum uns Amazon ihre App vorenthält – damit die Leute ihre Hardware kaufen. Aber soweit kommt es bei mir nicht, Airplay sei dank.

      • So ein böser Konzern, der sein Produkt verkaufen will. ;-)
        Die 40€ sind mir eigentlich wumpe, aber dafür hab ich keine Umstände mehr wegen Airplay. (Nutze es aber weiterhin oft für Audio.) Airplay-Videos landen bei mir immer zu dunkel auf dem Beamer. Direkt (z.B. via Fire-TV-Stick) sieht das bei mir deutlich besser aus.

      • Nein, Amazon hat ausschließlich Interesse daran Prime zu verkaufen. Hardware ist rein Mittel zum Zweck und daher auch so billig. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu Apple.

      • @Hotshot: Hab ich was anderes behauptet?

      • Amazon wird keine App bringen. Sie boykottieren ja das ATV 4 nicht ohne Grund in ihrem Shop. Die Fire Hardware dürfte wohl inzwischen Marktführer sein.

    • Ich habe mit dem Stick das Problem, dass ich oft die Meldung dass meine Internetverbidnung zu langsam sei bekomme. Dann wird das Bild auch schlechter weil der Stick die Qualität anpassen will.
      Die Bedienung finde ich auch nicht optimal, mir ist das zu hakelig.

      Ich habe jetzt immer das iPad im Wohnzimmer und streame per AirPlay an TV
      Astreine Qualität und per Touchbedienung bin ich schneller als mit der Fernbedienung des Sticks.

      • Die gleichen Probleme habe/hatte ich auch und genau deswegen nutze ich den Stick nicht mehr.

  • Der untertitelbug nervt und viele andere auch. Bin sicher auch nicht der einzige der netflix Und die anderen Apps Öfter mal neu starten muss damit kein wiedergabefehler antritt oder schlichtweg die neuen Filme auch angezeigt werden?

    Und jetzt mal ehrlich, wer kommt sich da nicht total verarscht vor wenn er DAS als fertiges Produkt für den Preis verkauft bekommen hat?! Und wer fühlt sich nicht noch viel verarschter wenn es nach Monaten immer noch so dämliche offensichtliche nervige Bugs gibt die bei einem Testlauf definitiv auffallen müssen?!

    Wahrscheinlich bin ich auch nicht der einzige der es behindert findet das bei netflix zB. in einer Reihe durch tausende Filme gescrollt werden muss? Das gleiche gilt für Tastatureingaben scheint also ein Feature zu sein?

    Klar gibt’s Siri aber hey…manchmal will man einfach mal so die neuen Filme durchschauen oder? Und mal ehrlich ist es nicht meistens so?

    • so ist es – und troztdem hast du das ding gekauft.
      tim ist ein zahlenfuchs – der versteht nur kaufboykott – was anderes kommt bei dem nicht an.

      apple sachen einfach nicht mehr kaufen – oder eben erst nach 3 jahren, wenn es annähernd ausgereift ist.

      ist beim ipad pro nicht anders – da funktioniert nix – nicht mal die tastatur, kein anpassungen keine vernünftigen apps

    • Ja, es gibt noch einen automatischen Refresh für die Apps auf dem Apple TV 4. So lange eine App im Speicher ist, zeigt sie immer die gleichen Inhalte an. Selbst die Apple eigenen Apps wie Music muss man zwangsweise über den App Switcher beenden, wenn man die neuen Alben sehen will. Das ist eine Sache die natürlich zwingend von Anfang an funktionieren müsste, zeigt daher welchen Stellenwert das Apple TV hat.

  • Zu dem Untertitel Bug: ich habe vor ein paar Wochen mit Netflix telefoniert deswegen: Es ist wohl so, das aktuelle iOS und OSX Versionen ein Problem damit haben die getätigten Einteilungen zurück an den Netflix Server zu senden…
    Das Problem lässt sich aber ganz leicht aus der Welt schaffen. Einfach über einen Windows Rechner bei Netflix anmelden und dort einen Film ca. 1 Stunde mit deaktivieren Untertiteln laufen lassen! Wenn man einen MAc hat muss man Firefox oder Chrome installieren und dort das selbe machen. Mit Safari geht es nicht!
    Das hat zur folge, das die Einstellungen mit Netflix synchronisiert werden und auf allen Geräten die Untertitel dauerhaft deaktiviert sind
    Funktioniert einwandfrei

  • Also ich muss etwas falsch machen. Ich bekomme irgendwie immer nur Ergebnisse von iTunes, es sei denn ich sagen Siri explizit „Zeige mir (…) auf Netflix“.

  • Wenn die eine Schnittstelle bieten, dass alle Apps in der Suche erscheinen, dann wird das ATV für mich interessant.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven